- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

X- Alps 2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: X- Alps 2019

    Auch die Condor Simulator Community kennt die Xapls. Kurzerhand ist die gesamte 1174 km lange Strecke als Rennen verfügbar. Es ist ein 35 Nordwind mit Leewellen, moderater Thermik als Wetter eingestellt. http://www.condorsoaring.com/serverl...t_search=cndr2

    Kommentar


      #32
      X-Alps in vier Tagen beendet.......

      Also sollten die Bedingungen nur annähernd so gut sein wie gestern, werden die schnellsten vier Tage brauchen. Chrigel hat so nebenbei eine FIA-Dreieck von 330 km zusammengeflogen und flog anschliessen noch Heim.....

      Kommentar


        #33
        AW: X-Alps in vier Tagen beendet.......

        Zitat von Voggi Beitrag anzeigen
        Also sollten die Bedingungen nur annähernd so gut sein wie gestern, werden die schnellsten vier Tage brauchen. Chrigel hat so nebenbei eine FIA-Dreieck von 330 km zusammengeflogen

        und flog anschliessen noch Heim.....
        .
        Chrigel ist der Höchste https://chrigelmaurer.ch/
        .
        Neuer Schweizer Rekord ?

        .https://chrigelmaurer.ch/neuer-schweizer-rekord/
        Gruß Conny
        .............................
        Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

        Kommentar


          #34
          X-Alps 2019 Reales Taktik-Vergnügen

          .
          Die Strategie- und Taktik-Überlegungen sind für Teilnehmer und die Fangemeinde ein wesentlicher Teil der X-Alps-Faszination.
          Wie Christian 2017 im D-Abschnitt, habe ich vor, um die CH-Wendepunkte das Geschehen heuer real vor Ort zu erleben. Strategisch geschickte SP sind das A und O. Möglichkeiten für die CH:

          Davos ist mir eher zu weit weg. Es gibt dort bei Näherkommen von Teilnehmern aus Richtung Flüela Pass bzw. Piz Buin, diverse gute Wartepositionen: 1.) Bergstation des Jakobshorns (Bahn fährt ab 22.6. ) oder 2.) nach einem 2h Hike hinauf in die Gegend zwischen Seehorn (2238müM) oder Hüreli (2444müM). Dort führt der Bergwanderweg direkt zu einem Startplatz, den ich aus eigenem Erlebten wegen der variablen Ausrichtung empfehlen kann (Pkt. 2268müM). Die Wildruhezone unterhalb des Seehorns ist im Juni nicht mehr aktiv. https://www.bergfex.ch/davos-jakobshorn/webcams/c3026/

          Dem Titlis nähert man sich als Supporter aus der Luft z.B. so an: 1.) Führenalp (Achtung evtl. lange Wartezeit bei der Talstation Führenalp-Bahn). Nach kleinem 3km-Talsprung in die Titlis-Ostflanken, wo es oberhalb 2000m zuverlässig zwischen 11h und 15h steigt. 2.) Brunni-Gebiet, sehr gute Infrastruktur fürs Parawaiting. Ca. 5 km Flug über Hahnen zur Führenalp. 3.) Eingangs Engelbergertal SP Büehlen oder ab 15h ab SP Brändlen. Sie haben beide einen SP-Kiosk und sind spannende Ausgangspunkte für kleine Streckenflüge hinauf nach Engelberg. https://www.bergfex.ch/sommer/engelberg/webcams/c6131/

          Der Eiger ist mit seiner Nordwand fast ein MUST für Alpen Geniesser. Die Kleine und Grosse Scheidegg sind eher was für Insider als gute Startpunkte zur X-Alps Beobachtung. Am Besten geht man von der First aus und geniesst dort das grandiose Hochalpenpanorama. Im Jahr 1999 reichte bereits die Leistung vom Strobl-Flügel «Aspect» (Abk.: SFA ) locker, um nach 4h Flugzeit so ab 15 Uhr an der Eiger-Nordostflanke auf 1500m einsteigend, bis zur Eiger Station hinauf zu soaren. Das Zuwinken an die hinter den Glasscheiben stehenden Asiaten, bleibt mir stets in guter Erinnerung. https://www.bergfex.ch/sommer/first/webcams/c6562/

          Ich freue mich auf die 2. Junihälfte. Fall es tagelang regnen sollte - halb so schlimm -, zumindest heute geht es ja perfekt zum Fliegen.


          Grüessli, Thomas



          P.S.: Nach dem 3. X-Alps-Faden, eröffnet von TobiasB für den WP2, wusste ich nicht, ob ich besser Fäden pro WP, oder nur einen neuen für die CH-Wendepunkte eröffnen sollte. Was denkt "das Forum" (inkl. Mod.) hierzu?
          Zuletzt geändert von TomK; 08.06.2019, 17:07. Grund: Hüreli-Höhe korrigiert, Stilblüten entfernt und Webcams hinzugefügt.

          Kommentar


            #35
            AW: X-Alps 2019 Reales Taktik-Vergnügen

            Zitat von TomK Beitrag anzeigen
            .
            Die Strategie- und Taktik-Überlegungen sind für Teilnehmer und die Fangemeinde ein wesentlicher Teil der X-Alps-Faszination.
            Wie Christian 2017 m D-Abschnitt, habe ich vor, um die CH-Wendepunkte das Geschehen heuer real vor Ort zu erleben.
            Prima Idee, und danke für die Details! Ich sehe das Event etwas skeptisch, weil es ja doch eher auf dem Schirm und im Kopf stattfindet und für den Laien ausser Marketingbeschuss und sinnloser Aufregung nur wenig abwirft. So wird aber ein Schuh draus. Danke.

            Gruss

            Raschel

            Kommentar


              #36
              AW: X- Alps 2019

              TomK, diese Informationen wären Gold wert. Ich weiß noch von 2017, wie zäh die Annäherung an die TP teilweise war. Vielen Dank für jede Info. SUPER
              Zuletzt geändert von Andi1965; 11.06.2019, 19:01.

              Kommentar


                #37
                AW: X- Alps 2019

                Zum Turnpoint Davos kann ich Dir ein paar Infos geben:

                Turnpoint 6 Davos: Die Turnpoint-Tafel und der zugehörige Landeplatz befindet sich auf dem Areal von Bachi's Strandbad (N46.815225° E009.851879°). Dort ist eine gute Infrastruktur inkl. Restaurant vorhanden. Es ist dort sicher eine sehr gute Möglichkeit allen Piloten beim Eintreffen zuzuschauen und ein Fest daraus zu machen.
                Die ersten Athleten werden nach meiner Schätzung wohl frühestens am Mittwoch in Davos eintreffen.

                Bergbahnen während der Red Bull X-Alps: Aktuell in Betrieb ist die Schatzalpbahn. Von der Bergstation dort sind es noch 40 Minuten Aufstieg (einfacher Wanderweg) bis zu den ersten möglichen (inoffiziellen) Startplätzen. Seit ein paar Tagen ist dieser Aufstieg schneefrei zu machen. Die Schatzalp ist ein typischer Morgen-Berg mit Südost-Flanke. Bei aufkommenden Talwind oder Nordwind ist ein Start dort nicht zu empfehlen.
                Die Bergbahnen auf das Jakobshorn (Hauptfluggebiet in Davos) sowie Parsenn sind derzeit wegen Zwischensaison-Pause nicht in Betrieb. Die Öffnung der ersten Sektionen von Jakobshorn und Parsenn erfolgt am 22. Juni. Die zweite Bergbahn-Sektion auf das Jakobshorn öffnet leider erst am 29. Juni.
                Bei Talwind eignet sich das Jakobshorn. Die NNO ausgerichtete Jakobshorn-Flanke vorm Brämabüel steht perfekt im Talwind. Gut 350 Höhenmeter über der Mittelstation gibt es eine schöne Startwiese ("Rot-Wies") auf welcher bei Nord-/Talwind gut gestartet werden kann. Die Schneelage muss im Moment noch kritisch beurteilt werden (bessert aber täglich).

                Ansonsten gibt es in Davos unzählige Hike&Fly Möglichkeiten auf beiden Talseiten. Bei höheren Aufstiegen muss die aktuelle Schneelage unbedingt noch berücksichtigt werden.

                Achtung: Der Turnpoint am Strandbad ist kein offizieller Landeplatz. Die Landung am Strandbad in Davos bzw. auf der Seewiese (falls es nicht zum Strandbad reicht) ist den Red Bull X-Alps Athleten vorbehalten. Leider steht uns die Seewiese seit ein paar Jahren nicht mehr als Landeplatz zur Verfügung. Der offizielle Sommerlandeplatz in Davos befindet sich in der Nähe der Jakobshorn-Talstation am Bolgen Plaza.

                Wir sind während der Red Bull X-Alps in Davos vor Ort bzw. in der Luft. Bei Fragen einfach kurz melden. Kontaktdaten auf unserer Website.

                Martin

                ------
                Air-Davos Paragliding https://air-davos.ch

                Kommentar


                  #38
                  AW: X- Alps 2019

                  Hallo, jetzt geht's los.
                  Kann man auch einige bewegte Bilder sehen (Servus TV ?), oder bleibt nur das Livetracking?
                  "Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen." John Lennon

                  Kommentar


                    #39
                    Supporter-Herausforderungen an X-Alps 2019

                    Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
                    TomK, diese Informationen wären Gold wert. Ich weiß noch von 2017, wie zäh die Annäherung an die TP teilweise war. Vielen Dank für jede Info. SUPER
                    .
                    Das mache ich für Leute wie DICH gerne (vgl. unten ein Zitat vom 24.5.16 dazu). Du hast ja in deinen letzten paar Beiträgen eine Forumsimpulskontrolle vom Feinsten bewiesen und steigst hier als Dankeschön-Sagen-Könner wieder ein. Chapeau!

                    Als «waschechter Glarner», also Älpler, kann ich für Mitte Juni nur empfehlen, auf der RB-Homepage die aktuellen Wetterstatements z.B. von Experten Tom Payne, Ed Ewing oder Michael Marte zur eigenen Vorsicht bei RB-X-Alps-Luftannäherungen genau zu analysieren. Ähnlich wie vor drei Jahren gut begründet dargelegt, sind bei Tagesgangwetter entlang der Nord- oder Süd-Schneegrenzen bei Sonnenhöchststand und Gewittertendenz für Normalos wirklich heikle Flugbedingungen im Voraus «garantiert»:

                    Zitat von TomK Beitrag anzeigen
                    Am 6. Mai war inneralpin leichter Südwind vorhergesagt, das stimmt. Aber der Kaiser ist nicht inneralpin. Für den östlichen Nordalpenrand war starker bis sehr starker Ost-/Südost-Wind vorhergesagt, der Bodenwind war mit irgendwas um die 40km/h prognostiziert.
                    Unsere Wetterprognosen sind das Eine. Sie treffen meistens am Vorabend oder frühmorgens auch recht gut zu.

                    Viel größer variiert nach meiner Erfahrung im Frühjahr aber der Energiebedarf für das Tagesgangwetter in Abhängigkeit zur lokalen Schneegrenze und zur Sonneneinstrahlung/Sonnenscheindauer.
                    Es kann vorkommen, dass man jahrelang auf einer Rennstrecke "ideal gute", ähnliche Bedingungen erwischt und dabei all die Standard Schwierigkeiten meint zu kennen. Schattet es z.B. mal eine Stunde ab, oder kann man den Flug tagsüber noch erweitern, so überrascht einem gegen Abend an einem "sonst problemlosen" Ort auf einmal ein "unbekannter" Kaltluftausstoß aus einem schneebedeckten Seitental, da man "tagesgangmässig" zeitlich anders vorbeifliegt.

                    Rückblickend auf die letzten 10 Jahre XC-Fliegen beobachte ich, dass überraschende überregionale Druckausgleiche und lokale "Monster-Turbulenzen" im Frühling wesentlich häufiger und unberechenbarer sind, als im Sommer mit einer Schneegrenze von über 3000m und voller Sonneneinstrahlung. […]
                    Dass mein Erlebtes damals postwendend abschätzig belächelt wurde, ist Teil dieses Forums. Auch die «Nörgel-Picker»-Antworten (ausser F-Willis reflektierten Gedanken!) zu meinen aktuellen Hinweisen der Anfängersicherheit, anhand von «Pilotenklassen, -Gruppen, -Typen», ohne Schirmbewertungen, reihen sich da nahtlos ein…
                    Daher wirst Du von mir, der Piloten-Sicherheit wegen, keine Tageserlebnisse abseits der gängigen Startplätze und Landezonen lesen. Das machen Andere lieber, besser und (hoffentlich auch) «forumsgerechter».

                    X-Alps-Teilnehmer die Testpiloten oder Ähnliches sind, in den Alpenländern aufwuchsen und da jeden Frühling jahrelang 150+h am Testen/Üben/Entdecken waren, werden heuer IMO deutliche Meteo- und Gelände-Vorteile haben.

                    Grüessli, Thomas

                    Kommentar


                      #40
                      AW: X- Alps 2019

                      Hat schon jemand gefunden wo es zum Livetracking geht.

                      Bis jetzt sehe ich nur bunte Bildchen

                      Drehen die das erst um Punkt 10 auf ?

                      Kommentar


                        #41
                        AW: X- Alps 2019

                        Zitat von JHG Beitrag anzeigen
                        Hat schon jemand gefunden wo es zum Livetracking geht.

                        Bis jetzt sehe ich nur bunte Bildchen

                        Drehen die das erst um Punkt 10 auf ?
                        Würde mich auch mal interessieren. Ich find auch keinen Link.

                        Kommentar


                          #42
                          AW: X- Alps 2019

                          Zitat von JHG Beitrag anzeigen
                          Hat schon jemand gefunden wo es zum Livetracking geht.

                          Bis jetzt sehe ich nur bunte Bildchen

                          Drehen die das erst um Punkt 10 auf ?
                          Ich fürchte mal das machen die erst zum Hauptrennen auf. Denke das Proloque wird nicht live getrackt werden.

                          Aber ich hoffe natürlich das ich mich irre

                          Gruß

                          Claus

                          Kommentar


                            #43
                            AW: X- Alps 2019

                            https://www.redbullxalps.com/news/pr...announced.html

                            Kommentar


                              #44
                              AW: X- Alps 2019

                              Hier gibts bewegte Bilder live: https://www.facebook.com/redbullxalps

                              Kommentar


                                #45
                                AW: X- Alps 2019

                                https://www.redbullxalps.com/live-tracking/#/

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X