- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

X-Alps 2021

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Landroval
    antwortet
    Zitat von Quothe_the_Raven Beitrag anzeigen
    Ich fande die Informationspolitik leider auch sehr schlecht. Vielleicht ist es auch nicht die Aufgabe der Organisation sondern sollte die Fachpresse übernehmen? [...]
    XC Mag hat das in der aktuellen Ausgabe ja schon versucht und zumindest eine tägliche (schriftliche) Zusammenfassung veröffentlicht. Das war ja meistens auch die einzige Quelle von der man Details erfahren hat, wenn man nicht allen 29 einzelnen Teilnehmern und dazugehörigen Sponsoren selbst folgen wollte. Aber die sind eben auch auf genau diese Social Media Kanäle als Quellen beschränkt. Und wenn ein Team diese Kanäle nicht auf Englisch befüttert, schaut es schlecht aus für die internationale Presse. Es will sich schließlich nicht mal XC Mag (die sind ja immerhin um einiges größer, als das Thermik Magazin ?!) einen eigenen Reporter vor Ort leisten (bzw. was ist vor Ort, wenn die Teams über eine Strecke von 600 km verteilt sind?).

    Bezüglich dem Team BRA gab es bis zum Schluss meines Wissens kein offizielles Kommentar, warum er nicht angetreten ist. Ich vermute, dass er als Brasilianer trotz Spitzensport Akkreditierung den Quarantäne-Maßnahmen zum Opfer gefallen ist. Aber zumindest ein Statement wäre schön gewesen. Kinga Masztaler und Dagfinn Granengwurden auch nur auf FB am Rande erwähnt, ohne offizielles Statement und von Hanes Kämpf habe zumindest ich nur dank Lu-Glidz erfahren. Trotzdem sind alle 4 auf der HP als Teilnehmer gelistet. Es wurde meiner Meinung nach einfach versucht jegliche irgendwie negativ zu verstehende Meldung so klein, wie irgend möglich zu halten, aber ohne dabei Maß und Verstand einzusetzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Quothe_the_Raven
    antwortet
    Ich fande die Informationspolitik leider auch sehr schlecht. Vielleicht ist es auch nicht die Aufgabe der Organisation sondern sollte die Fachpresse übernehmen?

    Selbst wenn es größere ereignisse gab (Rettungsauslösern, Schirme kaputt, Verletzugen, Megaflüge von Teilnehmern im hinteren Bereich...) hat man es nur zufällig, verspätet und ohne Hindergundinformationen erfahren.

    Die beste Information war immer die Zusammenfassungen einige Teams (Manuel, Paul, Nova) aber kam verständlicherweise erst ein oder zwei Tage verspätet und deckt ja nur eine kleine Auswahl der Piloten ab.

    Nächstes mal will ich es vor-Ort verfolgen, ich komme sowieso überhaupt nicht zum arbeiten in die zwei Wochen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Landroval
    antwortet
    Nachdem ich zum 10. mal das Spektakel mitverfolgen durfte habe ich trotzdem ein paar Kritikpunkte:
    Mich hat das Product Placement diesmal etwas gestört - das hatten sie bei den bisherigen Ausgaben nicht so dreist gemacht (aber daran werde ich mich wohl gewöhnen müssen)
    Die Informations-Politik diesmal war für mich komisch... Ich hatte den live-Ticker bei der Arbeit immer im Hintergrund und hab alle paar Stunden mal drüber geschaut, aber viele Infos wurden dann nur über FB oder Instagram kommuniziert.
    2019 gabs bei jedem Ausscheiden (egal, ob Eliminierung des Letztplatzierten oder Aufgabe wegen Verletzung) immer einen Artikel über das Rennen des jeweiligen Teilnehmers in den News auf der HP. Diesmal wurde kaum erwähnt, dass jemand aus dem Rennen ist. Allgemein sind die Tageszusammenfassungen nur mehr als Videos zur Verfügung gestanden, was für mich persönlich schade ist... ich hab öfter Zeit mal schnell etwas zu lesen, während ich warte, aber ich will bei der Arbeit kein Video schauen. Informationen aus Videos gehen dann auch verloren, weil sie nicht indiziert werden.

    Trotzdem bin ich ein riesen Fan des Bewerbes und freue mich auf die nächste Ausgabe 2023! (Vielleicht sogar mal mit einem Sieger, der nicht aus der Schweiz kommt ) Auch super, dass es diesmal zumindest keine technischen Probleme mehr gab (zumindest nicht im Ausmaß, wie bei den letzten Ausgaben).

    Einen Kommentar schreiben:


  • schneidair
    antwortet
    300 Km vor seinem sensationellen Zieleinlauf hat Chrigel Maurer der Konkurrenz einen Hintern gezeigt Seht hier.


    Einen Kommentar schreiben:


  • Raschel
    antwortet
    Zitat von BIKEandFLY Beitrag anzeigen
    Der Grossrubatscher hat sich auch keine Blöße gegeben und ist bis zum Ende gelaufen, obwohl er nach vorn nichts mehr reißen konnte, und von hinten keine Gefahr drohte...vorbildlich.
    Ich frage mich, ob man nach 12 Tagen überhaupt noch anders kann, als immer weiter hatschen? Ich kenne das aus vergleichbaren Situationen: Es braucht eine Zeit bis man wirklich realisiert, dass es echt und wirklich tatsächlich vorbei ist.

    Als ich heut nachmittag selber auf den Berg bin habe ich überlegt ob Nübel, Guschelbauer und Grossrubatscher nicht noch ihr privates Kleinrennen bis nach Zell machen? Aber dann - der Nordwind - die müden Knochen - endliclh eine richtige Dusche.....

    Schee wars und besser denn je!

    Gruess

    Raschel

    Einen Kommentar schreiben:


  • duckstance
    antwortet
    Weil hier ja jede x-alps einige meinen, das wären die letzten x-alps gewesen. Hier grad zufällig bei Salewa gesehen. Wenn die Sponsorenverträge bis 2027 machen klingt das eher nicht danach als ob ein baldiges Ende geplant ist.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot.jpg
Ansichten: 839
Größe: 75,3 KB
ID: 907624

    Einen Kommentar schreiben:


  • marabu
    antwortet
    Lese gerade das offizielle Endergebnis. Ich denke, dass GER2 vor JAP1 geführt werden müsste. Er war bei Rennschluss näher am Ziel. Nicht so wichtig, aber es würde sich einfach korrekt anfühlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Onk
    antwortet
    Zitat von Tobias S. Beitrag anzeigen

    Gesundheitliche Probleme. ...
    Danke für die Info!
    Schön, dass es nichts ernstes ist.
    Wenn man im Track nur ein Abspiralen sieht und dann nichts mehr, dann denkt man einfach an nichts Gutes.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobias S.
    antwortet
    Zitat von Onk Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich immer noch nirgends was zu Coconea gefunden. Das der einfach ohne Ursache an der Position gestern Nachmittag den Betrieb eingestellt hat passt nicht zu ihm.
    Gesundheitliche Probleme. Das hat er auf facebook geschrieben (automatische Übersetzung): "Weil du mir so viele Tage nahe warst, habe ich die moralische Pflicht, dir zu sagen, was heute passiert ist. Aufgrund einer Muskelsperrung im Bauchbereich habe ich mich mit Vorsicht entschieden zu landen. Ich habe ein wunderschönes kleines Mädchen zu Hause, zu dem ich zurückkehren möchte, meine Frau ist jetzt in meiner Nähe, das ganze Team, übrigens, und Gesundheit muss an erster Stelle stehen.
    Vielen lieben Dank an das Team, das zu mir gekommen ist, an die Freunde, die von weit her gekommen sind, um mich zu sehen, und an die Sponsoren, die mich bei der 10 Ausgabe von 10 unterstützt haben."

    Einen Kommentar schreiben:


  • martin2005
    antwortet
    Super wars, Danke an alle Teilnehmer, Veranstalter und Mitfieberer hier im Forum! Bis in zwei Jahren!

    Einen Kommentar schreiben:


  • BIKEandFLY
    antwortet
    Der Grossrubatscher hat sich auch keine Blöße gegeben und ist bis zum Ende gelaufen, obwohl er nach vorn nichts mehr reißen konnte, und von hinten keine Gefahr drohte...vorbildlich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Haumiraus
    antwortet
    Das wars, die haben Livetrack echt ausgeschaltet, alle Tracks sind eingefroren... schade

    Schön wars.

    Glückwünsche an Manu!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • SoaringErnie
    antwortet
    Manu und Paul können ja noch versuchen, ohne Auto zum Feier zu kommen, so ehrenhalber halt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SoaringErnie
    antwortet
    Kann auch sein, dass um die Ecke zu kräftig geblasen hat.
    Jedenfalls hat ihm vor der Virger Nordkette nicht viel gefehlt, aber es sollte wohl nicht sein.
    Trotz allem noch ein spanneder Schlussmoment.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Onk
    antwortet
    Zitat von martin2005 Beitrag anzeigen
    Laut Vorhersage gibt es nur bis zum Alpenhauptkamm Thermik dafür bis 3,5k, im Norden ist gar nichts. Und am Sonnblick hat es Nord Windspitzen mit 30km/h. Schaut nicht so gut aus.

    Aber mal sehen was die ganzen Zauberer jetzt da noch hinbekommen. Die haben ja schon so viele Wettervorhersagen lügen gestraft.
    Ein Überfliegen des Hauptkamms kann ich mir anhand der Prognosen und Daten auch nicht vorstellen.

    Bisher habe ich immer noch nirgends was zu Coconea gefunden. Das der einfach ohne Ursache an der Position gestern Nachmittag den Betrieb eingestellt hat passt nicht zu ihm.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X