- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen

Wartungsarbeiten am 15.04.2021

Hallo zusammen!

Aufgrund regelmäßiger Wartungsarbeiten wird das Forum am Montag, 19.04.2021, am Vormittag für einige Zeit nicht verfügbar sein.

Viele Grüße, Euer Team vom Gleitschirm- und Drachen-Forum
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Grenzüberschreitende XC Flüge Deutschland-Österreich. Was jetzt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von thermike.de Beitrag anzeigen
    ..aber ich würde nie die Leute hinhängen. Gönnt ihnen doch das kleine Glück...wenn ich in 1000m Höhe die Grenze überfliege und zurück, wird man angemacht...
    Michael, ich stimme Dir im Prinzip zu.

    Warum sind aber anscheinend viele Leute davon überzeugt ich "hinge" irgendjemanden "hin"? Bei wem denn? Beim Skade?
    Die fraglichen Piloten reichen ihre Flüge hochoffiziell bei einem Verbands-Wettbewerb ein. Also sie stoßen das Auswerterteam und jeden Interessierten selber mit der Nase auf ihren Flug.
    Wenn es legal war, dann ist ja alles gut . Andernfalls ist es mindestens eine Wettbewerbsverzerrung, denn mit dem Einstellen bestätigen sie in FETTDRUCK:
    Mit dem Abschicken dieser Daten bestätige ich, dass ich die für den eingereichten Flug geltenden luftrechtlichen Bestimmungen eingehalten habe
    Was hat sich wohl Ferdi Vogel gedacht, als er sein phantastisches 27X km Dreieck schnell löschen musste, weil er knapp durch die CTR Innsbruck geflogen war.
    Dem hat's sicher momentan brutal gestunken und dann hat er einfach allen gezeigt dass er es auch sportlich korrekt kann.
    Zuletzt geändert von Willi Wombat; 06.04.2021, 15:53.

    Kommentar


      #32
      Bevor man überhaupt weiter diskutiert, wo steht denn das man nicht in den österreichischen Luftraum einfliegen darf wegen den Corona Auflagen ???

      Kommentar


        #33
        Ein Teil des Problems ist es eben, dass das explizit nirgends so genau steht.
        Der Transit durch Östereich ist weniger das Problem wie die Wiedereinreise nach Deutschland, die definitiv auflagenbewehrt ist, solange man keinen Ausnahmefall geltend machen kann. Aber welchen?

        https://www.bundesgesundheitsministe...-reisende.html

        Die Österreicher haben mit ihrer Transitregelung zwischen Kufstein und Salzburg eine explizite Regelung geschaffen, aber von deutscher Sicht aus habe ich nichts finden können, was einen Transit von Deutschland über das Ausland nach Deutschland erleichtert ermöglichen würde.

        Also gelten die allgemeinen Regeln und die heissen Anmeldung, Test, Quarantäne, seit 31.3. ganz explizit Testpflicht für alle Flug-Einreisende.
        Auch ein Segelflugzeug sollte ein Flugzeug sein.
        Sind wir Flugzeuge?
        Crews sind ausgenommen. Gehören wir zur Crew?

        Das könnte vielleicht ein rechtliches Schlupffloch sein: Als Pilot eines nicht zwischenlandenden Flugzeuges ohne Testpflicht.
        Zuletzt geändert von Willi Wombat; 06.04.2021, 16:23.

        Kommentar


          #34
          Dann ist doch alles klar, wenn es nicht verboten bzw. nicht explizit geregelt ist braucht man hier nicht irgendwelche pseudo Szenarien zu konstruieren, sollte es ein Problem sein oder werden, wird sich die entsprechende Behörde an die DHV wenden und diese dann an uns!

          Ich für meinen Teil bin nicht in den österreichischen Luftraum geflogen weil mir das Risiko einer Außenlandung ebendort mit den entsprechenden Konsequenzen zu groß ist, das muss aber jeder für sich selber entscheiden.

          Kommentar


            #35
            Falsch gedacht.
            Es braucht keine explizite Regelung, weil es eine allgemeine Regelung gibt.
            Die allgemeine Regelung ist beim Ministerium nachzulesen und für uns im besprochenen Fall überaus behindernd.

            Wer kann wollen, dass sich eine Behörde an den DHV wendet, weil es Ärger gibt? Da wär ich mir relativ sicher, dass wir drunter leiden müssen.

            Kommentar


              #36
              Wo ist die allgemeine Regelung zu finden wo explizit drin steht das man die Grenze Pandemie bedingt nicht überfliegen darf??? Ich finde nichts

              Sorry aber bitte verschon uns, entweder Du lieferst hier die entsprechenden Regelungen mit Link dazu, ansonsten hör bitte auf hier irgendwelche Szenarien zu konstruieren!
              Zuletzt geändert von Fly4live; 06.04.2021, 22:43.

              Kommentar


                #37
                Willi Wombat
                und andere Schreier nach Regulierungen.
                Es geht hier nicht um Leben und Tod. Es geht nicht mal um Geld. Es geht um ein ganz kleines bisschen Ruhm und Ehre. Was ausser der Szene eh niemanden interessiert. Solange du nicht abstehst, interessiert es sowieso niemanden. Und wenn du abstehst, ist es des Piloten ganz eigens Problems. Es ist schon lustig von Wettbewerbsverzerrung zu reden. Ein solch dezentraler Wettbewerb wird nie gerecht sein, wie alles im Leben. Ich empfehle, haltet den Ball flach. Denunzieren ist das letzte was wir uns gegenseitig antun sollten. Und das hast du Willi definitiv auf erbärmliche Weise getan.

                Kommentar


                  #38
                  Ich empfehle, haltet den Ball flach.
                  Das empfehle ich auch. In beiderlei Hinsicht: Was das Hochladen solcher Flüge angeht ebenso wie das Verlinken und an den Pranger stellen angeht. Im Moment ist Ball flach halten und unter dem Radar bewegen die beste Lösung.
                  Wenn es piept - eindrehen...

                  Kommentar


                    #39
                    Den Ball flach zu halten ist in der Tat ein guter Ratschlag. Auch, was unsere Ausdrucksweise anbelangt.

                    Was ist passiert? Jemand macht einen tollen, grenzüberschreitenden Flug und veröffentlicht ihn. Jemand anderes stellt in Frage, ob das Grenzüberschreitende angesichts der aktuellen Corona-Beschränkungen überhaupt erlaubt ist.

                    Diese Frage ist nicht so weit hergeholt, wie manche offenbar meinen. Ich denke, wir sind uns einig, dass von Deutschland kommend eine Außenlandung in Österreich problematisch wäre: fehlende Pre-Travel-Clearance für Österreich, mutmaßlich kein aktueller PCR- oder Antigen-Test, auf jeden Fall Quarantäne.

                    Was ist mit einem simplen Durchflug des österreichischen Luftraums, so wie in diesem Fall? Hier fehlen in der Tat eindeutige, auf Gleitschirme bezogene Vorgaben. Die Notams beziehen sich logischerweise auf Flüge mit Landung in Österreich. Werden wir hier wie Transitreisende auf dem Landweg eingestuft? Gelten bei der (Wieder-)Einreise in Deutschland dann Beschränkungen wie Testpflicht o.ä.? Die Sache ist leider nicht so eindeutig (vermutlich auch nicht für Behörden, wenn sie dies zur Prüfung vorgelegt bekämen).

                    Darüber könnte man nun diskutieren.

                    Aber anstelle von Argumenten gibt es erschreckend viele Beleidigungen, die zu allem Überfluss auch noch an der Sache vorbei gehen: „Denunziant“ (wenn denn jemand überhaupt denunziert hat, dann der Pilot selbst, denn er war es ja, der seinen Flug veröffentlicht hat), „Schreier nach Regulierungen“ (es rief niemand nach neuen Regeln) und sogar Nähe zu autoritären bzw. totalitären System wird unterstellt („Blockwart“, DDR).

                    Ist das wirklich der Ton, in dem wir miteinander umgehen wollen?

                    Kommentar


                      #40
                      Zitat von PeterSz Beitrag anzeigen

                      Darüber könnte man nun diskutieren.
                      Man könnte es vielleicht so formulieren: Kein Erwachsener hat Interesse an einer solchen Diskussion, auch wenn die Kinder nicht verstehen warum nicht.

                      Sorry, aber mich nervt, dass wegen dieses naiven Aufschlags das Fass von JN nun endgültig übergelaufen ist.
                      Wenn‘s piepst, Psychiater aufsuchen...

                      Kommentar


                        #41
                        Zitat von PeterSz Beitrag anzeigen
                        Darüber könnte man nun diskutieren.
                        Seit wann diskutieren die Lämmer darüber welches Schaf der Schäfer als nächstes scheren wird?
                        Da die Anzahl meiner jährlichen DHV-XC Punkte unterhalb der Kompetenz und Seriösitätsgrenze dieses Fachforums liegen sind meine Kommentare mit Vorsicht zu geniessen!

                        BGD Cure 2 / Gin Genie Lite 2 / iPad Air 2 mit Freeflight und Bräuninger SensBox

                        Kommentar


                          #42
                          Die Diskussion selbst, gleichwohl die möglicherweise dahinter steckende oder angedichtete Absicht, interessiert mich eigentlich herzlich wenig.

                          Fakt ist aber, dass ein Ausflug nach Österreich von Seiten der bundesdeutschen Behörden ziemlich uninteressant ist. Der Wiedereinflug allerdings ist mit entsprechenden Auflagen verbunden (s. NOTAMs), von denen ich mir nicht so sicher bin, dass sie die angesprochenen XCler berücksichtigt oder gar eingehalten haben.

                          Für die "Vol libre"-Anhänger unter uns ist das natürlich alles völlig latte!!

                          Für diejenigen aber, die sich gerne als Teil der allg. Luftfahrt - der Drachen/Gleitschirme sind ja definitionsgemäß ausgewachsene Luftfahrzeuge - sehen, ein nicht unerhebliches Problem, das z.Zt. mit Geldbuße bis zu € 25.000,- bewehrt sein kann!!

                          Die Frage also, "hamm die was falsch gemacht?", wäre also mit einem eindeutigen "Ja" zu beantworten.

                          Wie gesagt, ist mir völlig wurscht und ich stehe dabei auf niemandes Seite!!

                          Was mir aber nicht Wurscht ist, ist folgendes:
                          Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
                          Wie auch immer, ist es dir schon mal in den Sinn gekommen, das der DHV-XC Server den Flug abgelehnt hätte wenn es ein Illegaler gewesen wäre?
                          Der Umstand, dass der DHV hier offensichtlich nicht eingegriffen hat, darüber hinaus seine Mitglieder uninformiert lässt und am schlimmsten, als beauftragte Lizenzbehörde keine entsprechende Stellungnahme abgegeben hat, zeigt einmal wieder mehr, wie es mit der Fachkompetenz der befassten Mitarbeiter*innen bestellt ist…
                          Zuletzt geändert von FlyingDentist; 07.04.2021, 07:04.

                          Kommentar


                            #43
                            Bruno

                            - Es geht hier nicht darum nach Regulierungen zu schreien. Die Regulierungen gibt es ja bereits, es ist nur unklar wie sie in diesem speziellen Fall auszulegen sind.

                            - Dass es niemanden außerhalb der Szene interessiert stimmt nur bedingt. Der Flug selbst interessiert keinen aber um es gegen uns zu verwenden dafür sind die Tracks gut genug. Ich erinnere an jenen Grazer ATCler der minutiös die Luftraumverletzungen am Schöckl herausgesucht hat und daraus eine Präsentation gemacht hat was für ein Chaotenhuafen die PGler doch wären, auch wenn die meisten Luftraumverletzungen im Bereich deutlich unter 30 Meter waren.

                            - Wir mussten erst kürzlich die Startplatz Webcam für Nichtmitglieder ausschalten weil ein A*loch nichts Besseres zu tun hatte als Screenshots zu speichern und an die Behörde weiterzuleiten um zu dokumentieren dass die 2 Meter Abstand nicht immer 100% eingehalten wurden.

                            Fazit: Alles was dokumentiert ist, kann und wird gegen uns verwendet werden...

                            Allerdings und hier gebe ich den Kritikern des Threads recht, wäre ohne diesem es wahrscheinlich kaum einem Böswilligen aufgefallen, dass das übehaupt ein thema sein könnte.

                            Kommentar


                              #44
                              Hallo zusammen,

                              sobald eine technische Umsetzung geprüft ist, wird es für den DHV-XC und die Wertungen zur Deutschen Streckenflugmeisterschaft in Kürze hier und an den bekannten anderen Stellen (DHV-Website) eine Erklärung zu Flügen im Ausland und zu Flügen, die von Deutschland ins Ausland führen, geben. Allerdings an dieser Stelle der Hinweis, dass der DHV nicht für veröffentlichte Flüge im XContest verantwortlich ist.
                              Schöne Flüge

                              ForumAdmin
                              Richard Brandl

                              Kommentar


                                #45
                                Schön, das man am Ende der Saison dann sehen wird welcher Flug gewertet und damit legal war und welcher nicht.
                                Die Reaktionszeit des DHV wird immer besser.
                                Da die Anzahl meiner jährlichen DHV-XC Punkte unterhalb der Kompetenz und Seriösitätsgrenze dieses Fachforums liegen sind meine Kommentare mit Vorsicht zu geniessen!

                                BGD Cure 2 / Gin Genie Lite 2 / iPad Air 2 mit Freeflight und Bräuninger SensBox

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X