- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen

Wartungsarbeiten am 15.04.2021

Hallo zusammen!

Aufgrund regelmäßiger Wartungsarbeiten wird das Forum am Montag, 19.04.2021, am Vormittag für einige Zeit nicht verfügbar sein.

Viele Grüße, Euer Team vom Gleitschirm- und Drachen-Forum
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Grenzüberschreitende XC Flüge Deutschland-Österreich. Was jetzt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
    Die Reaktionszeit des DHV wird immer besser.
    Nicht Dein Ernst?!

    Die hier und jetzt angekündigte Stellungnahme mit den entsprechend nötigen Aktualisierungen auf den Internetseiten des DHV und hoffentlich auch in den monatlichen DHV Newslettern ist seit gut einem Jahr überfällig!
    Diese Ankündigung ist doch keine Verbesserung, sondern leider mal wieder ein Indiz dafür, den übernommenen Job nicht erledigt zu haben.
    Und angekündigt ist noch lange nicht gemacht! Ich sage nur Impfangebot.
    Außerdem hat die zu beachtenden luft- und pandemierechtliche Situation so rein gar nix mit den Algorithmen des DHV-XC-Servers zu tun!

    Kommentar


      #47
      Zitat von FlyingDentist Beitrag anzeigen
      Der Umstand, dass der DHV hier offensichtlich nicht eingegriffen hat, darüber hinaus seine Mitglieder uninformiert lässt und am schlimmsten, als beauftragte Lizenzbehörde keine entsprechende Stellungnahme abgegeben hat, zeigt einmal wieder mehr, wie es mit der Fachkompetenz der befassten Mitarbeiter*innen bestellt ist…
      Die kennen - wie die Piloten - immerhin den Unterschied zwischen einem deutschen (DHV) und einem tschechischen (XContest) OLC sowie die Zuständigkeiten

      Es gäbe auch die technische Möglichkeit, aus den Koordinaten der Landesgrenzen einen "Luftraum" zu basteln (so wie bei den österreichischen CTA), der bis zum Boden reicht und in den ein Einflug ermittelt wird - dazu reicht es, den ersten Trackpunkt außerhalb davon sowie die Landung innerhalb davon zu identifizieren und damit dann wie mit jeder anderen bekannten LR-Verletzung umzugehen. Auch das setzt natürlich voraus, dass die Flüge überhaupt auf den eigenen Servern liegen. Ich nehme an, dass man sich auf technischer Seite gerade exakt damit beschäftigt - gerade weil es besagte Fachkompetenz gibt.

      Es ist bekannt, dass Du regelmäßig im Forum gegen die vermeintlichen Kompetenzmängel beim DHV stichelst. Genauso oft wurde Dir aber auch schon vorgeschlagen, Dich zur Wahl zu stellen oder gar direkt zu bewerben, um Deine überlegene Kompetenz auf diesem Weg konstruktiv einzubringen. Dabei muss man freilich etwas mehr als einen Allerweltsvornamen offenbaren und bisher nahm ich an, dass Dich vor allem das davon abhält - jetzt frage ich mich aber so langsam, wie es denn so um die Fachkompetenz des Kritikers steht...


      CU
      Shoulders
      Zuletzt geändert von shoulders; 07.04.2021, 10:48.
      Stefan Ungemach
      pfb.ungemachdata.de/

      Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

      Kommentar


        #48
        Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
        Es ist bekannt, dass Du regelmäßig im Forum gegen die vermeintlichen Kompetenzmängel beim DHV stichelst. Genauso oft wurde Dir aber auch schon vorgeschlagen, Dich zur Wahl zu stellen oder gar direkt zu bewerben, um Deine überlegene Kompetenz auf diesem Weg konstruktiv einzubringen. Dabei muss man freilich etwas mehr als einen Allerweltsvornamen offenbaren und bisher nahm ich an, dass Dich vor allem das davon abhält - jetzt frage ich mich aber so langsam, wie es denn so um die Fachkompetenz des Kritikers steht...
        In Sachen Forumseinstellungen bin ich offensichtlich völlig inkompetent, denn mein Profil sollte eigentlich öffentlich sein. Dann schau einfach hier: www.dr-fenner.info

        Im Übrigen geht es doch gar nicht um den XC-Contest, sondern um das Veröffentlichen von relevanten luftrechtlich Regularien in dieser furchtbaren Zeit. Vor Corona konnte man nach Österreich einfliegen und wieder zurückkehren, wie´s beliebte, zu beachten gab´s da wenig! Seit Corona ist das eben nicht mehr so und der DHV hüllt sich in Schweigen. Da muss doch die Frage und auch die Spekulation erlaubt sein, warum das so ist.
        Und ist es für Dich etwa ein Zeichen von besonderer Kompetenz, wenn ein zuständiger DHV-Mann auf Anfrage nicht klarstellen will, dass man (nicht nur) als GS-Pilot jederzeit und überall eine Sicherheitslandung machen darf und stattdessen etwas völlig wirres veröffentlicht?

        Kommentar


          #49
          Zitat von FlyingDentist Beitrag anzeigen
          Nicht Dein Ernst?!
          Tut mir leid aber NOCH sarkastischer kann ich es echt nicht mehr schreiben als das es wirklich jeder mitbekommt.


          XXX
          Zuletzt geändert von querformat; 07.04.2021, 15:57.
          Da die Anzahl meiner jährlichen DHV-XC Punkte unterhalb der Kompetenz und Seriösitätsgrenze dieses Fachforums liegen sind meine Kommentare mit Vorsicht zu geniessen!

          BGD Cure 2 / Gin Genie Lite 2 / iPad Air 2 mit Freeflight und Bräuninger SensBox

          Kommentar


            #50
            Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
            Tut mir leid aber NOCH sarkastischer kann ich es echt nicht mehr schreiben als das es wirklich jeder mitbekommt.
            Sorry, ich muss wohl an meiner Sarkasmuskompetenz arbeiten!

            Kommentar


              #51
              Zitat von ForumAdmin Beitrag anzeigen
              Hallo zusammen,

              sobald eine technische Umsetzung geprüft ist, wird es für den DHV-XC und die Wertungen zur Deutschen Streckenflugmeisterschaft in Kürze hier und an den bekannten anderen Stellen (DHV-Website) eine Erklärung zu Flügen im Ausland und zu Flügen, die von Deutschland ins Ausland führen, geben. Allerdings an dieser Stelle der Hinweis, dass der DHV nicht für veröffentlichte Flüge im XContest verantwortlich ist.
              Ein Grenzüberflug, und eine Luftraumverletzung sind aber ganz andere Dinge. Es ist nicht so, dass auf der anderen Seite der Grenze Flugverbot herrscht. Und es ist auch nicht so, dass der Überflug der Grenze eingeschränkt ist. Es gibt lediglich REISEbeschränkungen. Wer hinter die Grenze fliegt und die Absicht hat wieder im eigenen Land zu landen der ist nicht in ein anderes Land gereist. Auch wenn man hinter der Grenze absäuft, ist man nicht eingereist, sondern notgelandet.
              Wie man dann wieder heim kommt, ist ein Thema, mit dem man sich arrangieren muss. Genauso, wie man sich damit arrangieren muss, wenn man in einem fremden Garten, einem Golfplatz oder auf einem Gletscher landet.

              Eine Einschränkung seitens XC - Server ist absolut unangebracht.

              Wenn das tatsächlich technisch umgestetzt wird, kann jeder gerne diesen Kommentar hier als "Erklärung" verwenden. Viel Spaß

              Kommentar


                #52
                Auch wenn man hinter der Grenze absäuft, ist man nicht eingereist, sondern notgelandet.
                Das ist allerdings eine gewagte Interpretation. Nun ja, bei manchen Fliegern sehen die Landungen durchaus eher nach Notlandung aus. Sind sie aber deshalb nicht.

                kann jeder gerne diesen Kommentar hier als "Erklärung" verwenden.
                LMAA tut es dann genauso. Da einen Kommentar zur Freigabe anzufordern hat nur einen Sinn: Die Leute drauf hinzuweisen, mal kurz drüber nachzudenken, ob es sinnvoll ist bestimmte Flüge öffentlich zu dokumentieren. Ist wohl wie mit den Herbstabgleitern von nicht zugelassenen Walk-und-Fly Geländen, wo der DHV schon mal drauf hinweisen mußte, daß man das doch lieber nicht so offen dokumentieren sollte...
                Zuletzt geändert von marcel1; 09.04.2021, 08:19.
                Wenn es piept - eindrehen...

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen

                  Das ist allerdings eine gewagte Interpretation. Nun ja, bei manchen Fliegern sehen die Landungen durchaus eher nach Notlandung aus. Sind sie aber deshalb nicht.



                  LMAA tut es dann genauso. Da einen Kommentar zur Freigabe anzufordern hat nur einen Sinn: Die Leute drauf hinzuweisen, mal kurz drüber nachzudenken, ob es sinnvoll ist bestimmte Flüge öffentlich zu dokumentieren. Ist wohl wie mit den Herbstabgleitern von nicht zugelassenen Walk-und-Fly Geländen, wo der DHV schon mal drauf hinweisen mußte, daß man das doch lieber nicht so offen dokumentieren sollte...
                  Das ist keine gewagte Interpretation. Motorisierte Flugzeuge müssen sich genauso nicht über Einreisebeschränkungen der Staaten Gedanken machen die sie nur überfliegen. Oder holst du dir für eine Kontinentalreise auch ein Visum für alle Staaten die am weg liegen?

                  Und ja es macht Sinn alle (auch grenzüberschreitende) Flüge auch 2021 öffentlich zu dokumentieren. Mich motiviert es zum Streckenfliegen, wenn ich sehe dass die Szene lebt!

                  Kommentar


                    #54
                    Im Gegensatz zu einem, durchaus nicht genehmigungsfreien, Langstreckenflug im Airliner ist ein Gleitschirm-Streckenflug von der ganz realen und häufig eintretenden Gefahr des Absaufens fast schon gekennzeichnet. Von Notlandungen kann man da nicht guten Gewissens sprechen.

                    Ganz unabhängig von luftrechtlichen Schlupflöchern kann man bei einem Breitensport-Wettbewerb wie dem DHV-XC zur Pandemiezeit das Reglement durchaus so ändern, dass ehrgeizige Teilnehmer nicht ermutigt werden rechtliche Risiken in Kauf zu nehmen oder die öffentliche Akzeptanz zu strapazieren.

                    Ich fände es deshalb gut und richtig, die DHV-XC Wettbewerbe einfach bis auf weiteres auf Deutschland zu beschränken. Die Bundesliega ist ohnehin schon komplett pausiert.
                    In Anbetracht der angespannten Startplatzsituation und der daraus resutierenden deutlichen Ungleichheit der Chancen wäre es auch nicht übertrieben, den Wettbewerb einfach komplett auszusetzen und so Druck rauszulassen.

                    Wer nach persönlichem Gusto in der Gegend rumfliegt muss die rechtlichen Konsequenzen so oder so selber tragen, aber der Verband sollte sich mäßigend und nicht als Treiber von kreativen Regelinterpretationen darstellen.

                    Kommentar


                      #55
                      Zitat von Willi Wombat Beitrag anzeigen
                      Im Gegensatz zu einem, durchaus nicht genehmigungsfreien, Langstreckenflug im Airliner ist ein Gleitschirm-Streckenflug von der ganz realen und häufig eintretenden Gefahr des Absaufens fast schon gekennzeichnet. Von Notlandungen kann man da nicht guten Gewissens sprechen.

                      Ganz unabhängig von luftrechtlichen Schlupflöchern kann man bei einem Breitensport-Wettbewerb wie dem DHV-XC zur Pandemiezeit das Reglement durchaus so ändern, dass ehrgeizige Teilnehmer nicht ermutigt werden rechtliche Risiken in Kauf zu nehmen oder die öffentliche Akzeptanz zu strapazieren.

                      Ich fände es deshalb gut und richtig, die DHV-XC Wettbewerbe einfach bis auf weiteres auf Deutschland zu beschränken. Die Bundesliega ist ohnehin schon komplett pausiert.
                      In Anbetracht der angespannten Startplatzsituation und der daraus resutierenden deutlichen Ungleichheit der Chancen wäre es auch nicht übertrieben, den Wettbewerb einfach komplett auszusetzen und so Druck rauszulassen.

                      Wer nach persönlichem Gusto in der Gegend rumfliegt muss die rechtlichen Konsequenzen so oder so selber tragen, aber der Verband sollte sich mäßigend und nicht als Treiber von kreativen Regelinterpretationen darstellen.
                      Ob Notlandung oder Außenlandung - es geht darum dass eine ungeplante Landung keine Einreise darstellt, und auch keinen Verstoß gegen Coronaverordungen darstellt. DHV-XC ist viel mehr als ein Wettbewerb. Die wenigsten, die Ihre Flüge hochladen beteiligen sich ernsthaft am Wettbewerb. Und ja die Ungleichheit der Chancen ist bei einer dezentralen Meisterschaft sowieso immer Thema.
                      Der beste Startplatz ist nie für alle gleichzeitig erreichbar. Der eine kann sich einen Rückholer organisieren, der andere muss Autostoppen. Der eine muss am nächsten Tag wieder ins Büro, der andere übernachtet vorort, und hat entsprechnd Zeit für die Rückholung. Eine Außenlandung hinter der Grenze ist nichts weiter als ein Rückholproblem. Das hat man in abgeschwächter Form aber immer. Und im Falle des Falles muss man es lösen. Fertig

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von Willi Wombat Beitrag anzeigen
                        Wer nach persönlichem Gusto in der Gegend rumfliegt muss die rechtlichen Konsequenzen so oder so selber tragen, aber der Verband sollte sich mäßigend und nicht als Treiber von kreativen Regelinterpretationen darstellen.
                        Das kann man kaum treffender ausdücken...

                        Zitat von Willi Wombat Beitrag anzeigen
                        In Anbetracht der angespannten Startplatzsituation und der daraus resutierenden deutlichen Ungleichheit der Chancen wäre es auch nicht übertrieben, den Wettbewerb einfach komplett auszusetzen und so Druck rauszulassen.
                        ...und das ist auch ein gutes Argument dafür, OLCs - genau genommen jede Art der Ranglistenermittlung oder Preisvergabe - mal wieder generell auf den Prüfstand zu stellen.

                        Für den OLC wird zwar gerne mit dem Teilen, Lernen und Motivieren öffentlich einsehbarer Flüge argumentiert (wobei in Zeiten sozialer Medien freilich "Teilen" das neue "Angeben" ist ). Das geht aber auch komplett ohne Bundesliga- oder Ranglistengedöns.

                        Ebenfalls gerne dafür bemüht wird das Argument, dass die Leute nun mal unterschiedlich viel Geld, Freizeit und Fluggelände zur Verfügung haben - und da das Leben, wie man sähe, nun mal nicht fair sei, wäre eine Chancengleichheitsdebatte ohnehin obsolet. Das klingt zwar logisch (zynisch auch ), aber genau deshalb gibt es ja "richtige" Wettbewerbe, bei denen wenigstens mal alle zur gleichen Zeit und unter gleichen Bedingungen antreten müssen. In einem ungeregelten Flugsammel-Contest hingegen haben Begriffe wie "Liga", "Ranglisten" oder "Meisterschaft" nichts verloren.

                        Regelmäßig reflexartig weggebissen werden die Bedenken, der Online-Vergleich provoziere - sagen wir mal - unkluge Flugentscheidungen und Gerätewahl. Denn die Piloten sind ja mehrheitlich gereift, mündig und solchen Einflüssen gegenüber immun. Dagegen kommt man wohl nicht an und ich wünsche einfach allen, dass sie stets wirklich so souverän handeln, wie das einige stellvertretend für die Allgemeinheit in Anspruch nehmen.

                        Immer bedeutsamer wird aber das Thema knapper Ressourcen (aka "angespannter Startplatzsituation"). Alle meine Vereine nebst deren Nachbarn sind mittlerweile massiv davon betroffen - wer das immer noch verharmlost, hat den Schuß nicht gehört. Oder es ist ihm egal, wenn anderen die Gebiete geschlossen werden, aber das löst das Problem genausowenig wie die immer gleiche Alibiforderung, man solle halt den Startplatzzwang aufheben (die so realistisch wie der Ruf nach mehr Hammertagen ist).

                        Nimmt man hingegen - und zwar dauerhaft! - den Faktor OLC aus der Gleichung, fallen immerhin schon mal all diejenigen weg, die sich überfüllte Park- und Startplätze antun, obwohl solche "Massentagen" vielleicht gar nicht so viel Spaß machen, man aber den Anschluß auf keinen Fall verlieren will. Das löst das Problem zwar genausowenig komplett, wie ein geimpfter Bevölkerungsanteil eine Pandemie ausrottet - aber es wäre unbestreitbar ein Anfang, und der wegfallende "Wettbewerb" war doch eh mehr so eine Art Jodeldiplom (ich weiß auch genau, wer jetzt gleich wieder, und in welchem Stil, zubeißt, aber dagegen bin ich schon lange immun ).


                        CU
                        Shoulders


                        Stefan Ungemach
                        pfb.ungemachdata.de/

                        Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

                        Kommentar


                          #57
                          Zitat von m.a.r.t.i.n Beitrag anzeigen
                          Ob Notlandung oder Außenlandung - es geht darum dass eine ungeplante Landung keine Einreise darstellt
                          Warum sollte das Befliegen und/oder Betreten z.B. des Hoheitsgebietes der Bundesrepublik Österreich, von Deutschland aus kommend, nicht den Tatbestand der Einreise erfüllen?

                          Woher stammt diese "Weisheit"?

                          Kommentar


                            #58
                            Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
                            Für den OLC wird zwar gerne mit dem Teilen, Lernen und Motivieren öffentlich einsehbarer Flüge argumentiert (wobei in Zeiten sozialer Medien freilich "Teilen" das neue "Angeben" ist ).

                            ...und der wegfallende "Wettbewerb" war doch eh mehr so eine Art Jodeldiplom...
                            Eigentlich darf ich es ja nicht so laut sagen aber, da muss ich shoulders ausnahmsweise doch mal Recht geben.
                            Da die Anzahl meiner jährlichen DHV-XC Punkte unterhalb der Kompetenz und Seriösitätsgrenze dieses Fachforums liegen sind meine Kommentare mit Vorsicht zu geniessen!

                            BGD Cure 2 / Gin Genie Lite 2 / iPad Air 2 mit Freeflight und Bräuninger SensBox

                            Kommentar


                              #59
                              Zitat von FlyingDentist Beitrag anzeigen

                              Warum sollte das Befliegen und/oder Betreten z.B. des Hoheitsgebietes der Bundesrepublik Österreich, von Deutschland aus kommend, nicht den Tatbestand der Einreise erfüllen?

                              Woher stammt diese "Weisheit"?
                              https://www.auswaertiges-amt.de/de/a...herheit/210962

                              "Die Durchreise durch Österreich ohne Zwischenstopp ist ohne Einschränkungen möglich.... sind von der elektronischen Registrierung und der Testnachweispflicht ausgenommen. ..."

                              Wenn ich bei meiner "Durchreise" durch Österreich eine Panne habe (oder leider außenlande) habe ich trotzdem gegen keine Verordnung verstoßen. Das ist doch genauso logisch wie ich mir kein Visum für Russland besorge, wenn ich nach China reise..

                              Kommentar


                                #60
                                Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen

                                Eigentlich darf ich es ja nicht so laut sagen aber, da muss ich shoulders ausnahmsweise doch mal Recht geben.
                                Sicher hat er recht - Und Weltmeistertitel im freien fliegen, sind sowieso alles "Jodeldiplome" egal ob zentral oder dezentral. Es interessiert außerhalb der Szene keinen Menschen und Geld verdient man damit auch keines.
                                Aber um den Sinn des dezentralen Wettbewerbs geht es nicht. Es geht viel mehr darum, ob euer Verband vorauseilenden gehorsam leisten soll.

                                Dafür spricht, dass negative Presse vermieden werden könnte. (Ziemlich unwahrscheinlich, denn über die Überflüge der Staatsgrenze kann sich wie gesagt keiner aufregen, und die Absaufer auf der anderen Seite, werden sich wegen der aktuell schwierigen logistischen Situation, sowieso sehr in Grenzen halten)

                                Dagegen spricht, dass der Sport insgesamt darunter leidet, wenn die Leute sich nicht mehr trauen ihre Flüge ein zu reichen, weil man gegen irgendwelche ungeschriebenen Gesetze verstoßen könnte.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X