- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
http://www.skyman.aero/de/gleitschirme/sir-edmund.html

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

AirTome - ein elektronisches Flugbuch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

    Zitat von daflex Beitrag anzeigen
    Hallo Robert,

    hab Linux, aber da geht das fast genauso . Hatte mich nur gewundert dass Windowsnutzer was tippen müssen.
    Fliegergrüsse zurück,
    Felix
    Servus Felix,

    ich arbeite privat auch hauptsächlich mit Linux, aber das kann man ja leider nicht bei dem Rest der Welt voraussetzen . Deshalb die Beschreibung für Windows. Eine Verknüpfung für eine Java-Anwendung kann man m. E. auch unter Windows nicht ohne Tippen hinkriegen, wenn man Übergabeparameter verwenden will.
    Allerdings finde ich es super, dass AirTome wirklich plattformunabhängig ist. Als Paraflightbook-Benutzer (das ich auch super finde) hat es mich gestört, dass es unter Linux auch mit Wine nicht so richtig gut läuft (zumindest haben alle Tricks, die ich kenne, nix geholfen).

    Fliegergrüße

    Robert

    Kommentar


      #47
      AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

      Schoenes Programm, leider sehe ich keine simple Moeglichkeit, meine bestehenden Daten aus meinem alten Flugbuch (Access2003) einzulesen. Ich kenn mich mit VBA aus aber leider nicht mit Java. Hat jemand nen Tipp? Danke.

      Kommentar


        #48
        AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

        Hallo Jurgs,

        wie ich das verstanden habe werden die Fluginfos in einem XML Format in Deinem Flugbuch.zip (flugbuch.xml) gespeichert. Die Datei Flugbuch.xml kannst Du Dir mit jedem Texteditor anschauen. Nun musst Du dir nur noch ein (VBA) Skript schreiben, dass das gleiche Format ausgibt. Diese Zeilen kopierst Du dann an die richtige Stelle in Flugbuch.xml und .zip'st das ganze wieder.
        ACHTUNG: Das hab ich mir nur gedacht, aber noch nicht ausprobiert. Ob AirTome mitkriegt das Du was am Flugbuch verändert hast und/oder ob das überhaupt Lizenzrechtlich erlaubt ist kannst Du wohl nur über Thargor erfahren.
        Ich werde mir irgendwann so ein Skript für den Import im .csv Format schreiben, aber erst wenns das tolle Feature 'Statistik' gibt.

        Viel Erfolg beim basteln,
        Felix

        Kommentar


          #49
          AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

          Super Arbeit, Respekt ;-)

          Wirst Du das Programm unter GPL stellen, oder nur als Freeware anbieten?

          Wie auch immer, Du könntest Dir einen "Donate"-Button zulegen, ich spende häufig für freie Software, und Dein Programm wäre wieder ein perfekter Kandidat dafür.

          Schön dass es nun ein schönes Linuxfähiges Flugbuch gibt. QT wäre zwar die Lösung für den einzigen Makel (Java ;-) ) gewesen, aber das ist zu verschmerzen.

          Ich wollte ja selbst nächstes Jahr anfangen ein freies Flugbuch in QT zu schreiben, anscheinend hat sich das nun wohl erledigt.

          Kommentar


            #50
            AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

            Zitat von daflex Beitrag anzeigen
            Hallo Jurgs,

            wie ich das verstanden habe werden die Fluginfos in einem XML Format in Deinem Flugbuch.zip (flugbuch.xml) gespeichert. Die Datei Flugbuch.xml kannst Du Dir mit jedem Texteditor anschauen. Nun musst Du dir nur noch ein (VBA) Skript schreiben, dass das gleiche Format ausgibt. Diese Zeilen kopierst Du dann an die richtige Stelle in Flugbuch.xml und .zip'st das ganze wieder.
            ACHTUNG: Das hab ich mir nur gedacht, aber noch nicht ausprobiert.
            Genauso kann man das machen. Habe bei mir so an die richtigen Stellen <comment>...</comment> Kommentare aus meinem alten "Flugbuch" eingefügt. Ihr müsst bloß beim Encoding aufpassen, das File muss wieder als UTF8 gespeichert werden, sonst sind die Umlaute nicht lesbar.

            Danke für den Support, Lars.

            -Klaus

            OT: Übrigens mit Java gemacht. Java oder Qt ist mal wieder eine Glaubensfrage. Welche Firma hält länger durch: Oracle/SUN oder Nokia?
            Zuletzt geändert von Klaus@skyfool; 26.07.2011, 08:03.
            skyfool.de / PARAGLIDING, PARAMOTORING AND MORE

            Kommentar


              #51
              AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

              Zitat von Klaus@skyfool Beitrag anzeigen

              OT: Übrigens mit Java gemacht. Java oder Qt ist mal wieder eine Glaubensfrage. Welche Firma hält länger durch: Oracle/SUN oder Nokia?
              So ne reine Glaubensfrage ist das eigentlich garnicht. Ich glaube, dass beides noch lange überlebt. Das QT-Toolkit ist halt komplett frei, bei SUN nur die Sprache. Das hat zu zig verschiedenen JVMs geführt. Und ich bspw finde QT-Anwendungen um Längen performanter.

              So richtig auf unterster Ebene vergleichen kann man es eh nicht. Java ist ja ne eigene Sprache, QT nur eine Klassenbibliothek für C++ - Gui-Anwendungen.

              Im Grunde vergleicht man da Äpfel mit Birnen, was allerdings Sinn macht, wenn man sich zwischen Äpfeln und Birnen entscheiden muss... ;-)

              Kommentar


                #52
                AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                Zitat von Bausparfuchs Beitrag anzeigen
                So ne reine Glaubensfrage ist das eigentlich garnicht. Ich glaube, dass beides noch lange überlebt. Das QT-Toolkit ist halt komplett frei, bei SUN nur die Sprache. Das hat zu zig verschiedenen JVMs geführt. Und ich bspw finde QT-Anwendungen um Längen performanter.

                So richtig auf unterster Ebene vergleichen kann man es eh nicht. Java ist ja ne eigene Sprache, QT nur eine Klassenbibliothek für C++ - Gui-Anwendungen.

                Im Grunde vergleicht man da Äpfel mit Birnen, was allerdings Sinn macht, wenn man sich zwischen Äpfeln und Birnen entscheiden muss... ;-)
                Servus,

                wenn es um die Eigenschaft Plattformunabhängigkeit geht, gibt es wohl trotz Geschwindigkeitsvorteilen von Qt keine (weitverbreitete, Smalltalk, ich weiss ...) Alternative zu Java, denn jedes C/C++ Programm, egal ob mit ohne Qt, muss für Linux/BSD/Mac überarbeitet und neu kompiliert werden. Insofern liegt thargor hier völlig richtig.

                Fliegergrüße

                Robert

                Kommentar


                  #53
                  AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                  Wenn wir schon OT sind: ist auch eine Frage, wie man "Plattfomunabhängigkeit" definiert - eine auf diverser Hardware/OS-Schicht erst mal zu installierende (und, auch weil buggy, regelmäßig upzugradende) Runtime vorauszusetzen, wie das bei Java und QT der Fall ist, verlagert das Problem der Abhängigkeit bzw. zu erfüllenden Voraussetzungen nur auf eine andere Ebene. Denn natürlich ist man jetzt von der Runtime abhängig (ganz abgesehen von den Performancekosten der - bzw. jeder! - Zwischenschicht)...

                  BTW war das seinerzeit ausschlaggebend für meine ganz private und nicht zum Dogma erhobene Entscheidung, einige OS-Plattformen zu ignorieren, aber dafür auf eine zwischengeschaltete "neutrale" Runtime zu verzichten. Was übrigens der schwerere Weg ist, denn dann hat man deutlich weniger und schon gar keine freien Bibliotheken zur Verfügung, sondern muss alles selbst erfinden - oder wenigstens bezahlen.

                  Aber dafür macht man's immerhin für ein OS (den Weltmarktführer zu wählen erscheint nicht völlig abwegig ) insofern "richtig", als dass man (a) keinen zwischengeschalteten Performancefresser voraussetzt, und (b) keine Installationen/Systemverändeungen erzwingt (und die dauernden Java-Update-Installer-Meldungen samt dem aufdringlichen Versuch, einem Yahoo unterzujubeln, nerven im Alltag auch, wenn wir mal ehrlich sind).

                  Was die Konzepte angeht, kochen sie alle nur mit Wasser. Entweder zieht man abstrakte Zwischenschichten zu Lasten der Performance und Portabilität (zwischen Rechnern, nicht zwischen OS - und damit Glaubenssystemen...) ein, oder man muss jedes Rad vielfach erfinden, was wiederum utopische kosten generiert und darum nicht gemacht wird. Alles in Einem, perfekt performant und am besten noch für lau wird es niemals geben.

                  Aber das ist so auch auch in Odrnung. Zu verschieden sind die Ansprüche, um jedermanns Darling werden zu können - deshalb ist Raum für alle. Deshalb ist der Ansatz von AirTome wirklich fein und findet bereits seine Zielgruppe.


                  CU
                  Shoulders
                  Stefan Ungemach
                  pfb.ungemachdata.de/

                  Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

                  Kommentar


                    #54
                    AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                    Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
                    ...

                    Was die Konzepte angeht, kochen sie alle nur mit Wasser. Entweder zieht man abstrakte Zwischenschichten zu Lasten der Performance und Portabilität (zwischen Rechnern, nicht zwischen OS - und damit Glaubenssystemen...) ein, oder man muss jedes Rad vielfach erfinden, was wiederum utopische kosten generiert und darum nicht gemacht wird. Alles in Einem, perfekt performant und am besten noch für lau wird es niemals geben.

                    Aber das ist so auch auch in Odrnung. Zu verschieden sind die Ansprüche, um jedermanns Darling werden zu können - deshalb ist Raum für alle. Deshalb ist der Ansatz von AirTome wirklich fein und findet bereits seine Zielgruppe.


                    CU
                    Shoulders
                    Servus shoulders,

                    das sehe ich genau so. Meine Lösung ist, unterwegs auf dem Netbook PFB (DHV-Edition, ich bin sehr zufrieden damit!) dabei zu haben, um meine Globalsat auszulesen und mir die Flüge anzuschauen und auszuwerten, und zu Hause unter Linux die IGC's einfach vom Stick in AirTome einzulesen und dort unter Linux ohne performancefressende Zwischenschichten wie Wine oder vmware zu verwalten.

                    So ist für alle Bedürfnisse gesorgt

                    Fliegergrüße

                    Robert

                    Kommentar


                      #55
                      AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                      Hallo zusammen,

                      im nächsten Release gibt es eine Möglichkeit die Sprache über AirTome einzustellen (benötigt dann aber einen Restart).

                      Wem beim Konvertieren ins Flugbuch.xml Format mit einem XML-Schema geholfen ist, dem kann ich gerne das Schema schicken. Ich habe das Schema selbst noch nicht ausprobiert, aber Klaus hatte wohl Erfolg damit.

                      Ihr könnt natürlich auch gerne direkt die Datei flugbuch.xml verändern oder mit einem eigenen Konverter erstellen. Das ist ja einer der Gründe, weshalb ich mich für eine XML-Datei entschieden habe.

                      @Felix: Du kannst schonmal mit deinem CSV-Konverter anfangen. Im nächsten Release kommt das Statistik Modul.

                      @Bausparfuchs: Auf der Webseite oder im Readme.pdf gibts schon einen Link zum Spenden. Ich werde ihn aber auch noch in AirTome integrieren, dann ist er leichter zu finden :-)

                      Gruß Lars
                      Aktuell: AirTome R470 vom 18.4.2017

                      Kommentar


                        #56
                        AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                        so, hab mal meinen eigenen Konverter von csv nach flugbuch geschrieben. Er ist in Python geschrieben, unterstützt leider nur ASCII, nicht alle Flugbuchfunktionen (z.B. igc files ) aber reicht für meine Zwecke aus. Wer also python hat oder sich installieren will kann mit

                        python csvToAirTome.py alteDaten.csv originalFlugbuch.xml neuesFlugbuch.xml

                        gerne an meinen Programmierkünsten teilhaben und sich drüber ärgern wenns nicht funktioniert. Die besonders harten Jungs und Mädels dürfen gerne auch Bugs beheben und wie wild im Skript rumschreiben. Vielleicht mach ich irgendwann noch die Bearbeitung für igc files, aber sicher nicht in den nächsten Wochen. , und auch nur wenn mich jemand ganz lieb fragt

                        Viele Grüsse,
                        Felix

                        P.S. Beispiel CSV ist natürlich beigefügt
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          #57
                          AirTome - R173

                          AirTome R173 "Statistik"

                          Ich habe eben eine neue Version von AirTome Online gestellt.
                          Größte Neuerung ist das Statistikmodul mit über 200 ( ) verschiedenen Diagrammen. Wen also schon immer interessiert hat ob der neue Flügel wirklich zu längeren Strecken geführt hat, wann die beste Zeit für die weitesten Flüge ist oder an welchen Wochentagen man zum Fliegen geht, dem sein die aktuelle Version ans Herz gelegt. Man kann wirklich wunderbar seine Daten durchstöbern und Neues entdecken. Vielleicht fehlt auch noch genau das Diagramm, dass du schon immer mal sehen wolltest. Dann einfach bei mir melden.

                          Weitere Änderungen in der aktuellen Version:
                          • Sprache kann im Programm ausgewählt werden (Neustart nötig)
                          • Diagramme können nun wie die Karte gezoomt und verschoben werden. Es ist weiterhin möglich ein Bereich mit der Maus aufzuziehen. Dazu die STRG-Taste (Mac:ALT) gedrückt halten
                          • In IGC-Dateien mit GPS und Baro Daten werden Ausreisser zur Anzeige korrigiert
                          • OLC-Multiplikatoren können im Programm eingestellt werden
                          • Fortschrittsbalken wird nun angezeigt bei der OLC-Berechnung von vielen Flügen und bei der Auswahl von vielen Flügen
                          • Kommentarfeld im Editorpanel ist nun immer sichtbar
                          • Übersetzungsfehler korrigiert
                          • Supporter werden angezeigt
                          • Spendenlink im Programm


                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: statmodul.jpg
Ansichten: 1
Größe: 33,0 KB
ID: 812379


                          Vielen Dank an Felix für den CSV-Konverter. Ich würde gerne einen Link auf die AirTome-Seite setzen. Ist das in Ordnung?

                          Wie immer bin ich gespannt auf eure Anregungen und Bugberichte
                          Gruß Lars
                          Aktuell: AirTome R470 vom 18.4.2017

                          Kommentar


                            #58
                            AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                            Super!

                            Jetzt wird das Programm interessant.

                            (Wollte zuvor schon mal nach so einer Statistik fragen, aber da nun schon so viele andere "Anfragen" da waren, hab ich's gelassen.)

                            Dann werde ich das mal ausprobieren.

                            Kommentar


                              #59
                              AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                              Gratulation.
                              Ein tolle Software. Am schönsten finde ich, dass alles ausgezeichnet intuitiv funktioniert.
                              Kein Tricks und Haken, wie man an die einzelnen Funktionen kommt. Es ist einfach selbsterklärend.
                              Mittlerweile konnte ich sogar die 1000 Flüge auf einmal einlesen und ratz fatz OLC km errechnen. (Wen stört da ein Zusatzlayer...)
                              Die neue Statistikfunktion war genau das, was noch gefehlt hat. Auch diese ist wieder mit der getrennt einfachen Auswahl zwischen x- und y Achse genial gelöst.
                              Gefällt mir sehr gut.
                              Danke!

                              Kommentar


                                #60
                                AW: AirTome - ein elektronisches Flugbuch

                                Super Klasse gemacht. So kann man endlich seine Flüge archivieren und auswerten!

                                Eine Anregung:
                                Um die Möglichkeit zu haben die Daten aus alten Aufzeichungen einzupflegen, wäre es schon die Copy/Paste Funktion nutzen zu können. In der Windowswelt StrgC/V. So könnte man aus alten Excel , Access, Word und ähnlichen Formaten sogar mehrere Tabellenzellen auf einmal markieren und in einen Satz leerer Flüge von AirTome einfügen. Ist das denkbar? Bevor jetzt jeder für seine altAnwendung einen Exportfilter schreiben muß....

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X