- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

    Hallo zusammen

    Per Suchfunktion habe ich einiges gefunden, doch ist vieles nicht mehr auf dem neuesten Stand.

    Natürlich wäre es am besten für alle, wenn es eine Gegenüberstellungstabelle von Vor- und Nachteilen gäbe -- hat jemand so etwas?

    Ansonsten wäre für persönlich (im aktuellen Kontext: Kaufentscheidung für ein iPhone oder Android-Gerät) am wichtigsten zu wissen, welches System in Kürze mit hoher Wahrscheinlichkeit die leistungsfähigeren Apps haben wird, um OHNE Blättern/Zoomen etc. im Flug...
    ...die Lufträume (mit Unter-/Obergrenzen)
    ...die Geschwindigkeit über Grund
    ...und vielleicht noch die Distanz zum letzen Wendepunkt und den 3. Punkt für ein FAI-Dreieck
    zu sehen und dabei zuverlässig einen icg-Tracklog abliefert sowie im Live-Tracking funktioniert.

    Kann mir jemand einen Tip geben? Ich neige ein wenig zu Android (weil ich meine verstanden zu haben, dass mit dem iPhone immer nur eine Anwendung funktioniert), doch scheint ThermGeek derzeit unschlagbar...!?

    Viele Grüsse
    York

    #2
    AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

    Hi,

    das war einmal. Ab 3 GS sind sie mit aktuellem Betriebssystem sehr wohl Mulitasker. Thermgeek und Skylogger sind beide sehr gut. Es gibt aber auch andere nützliche Apps wie z.B. "where 2 fly".
    Alle Smartphones brauchen für sehr lange Flüge einen Zusatzakku. Mit Fahrradhalterungen ist die Montage am Cockpit kein Problem.
    Großer Vorteil ist, daß man keine separate Hard- und Software braucht - man kann die Flüge sofort hochladen.
    Ein Handy hat man zum Fliegen sowieso dabei...

    Thomas

    Kommentar


      #3
      AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

      Aha! Danke für diesen wichtigen Hinweis. Schon mal gut zu wissen, dass z.B. Livetracking im Hintergrund laufen kann und die Luftraum-App im Vordergrund. Und dass man trotzdem kurz telefonieren kann, ohne die Programme neu starten zu müssen (so habe ich das verstanden).

      Apropos telefonieren: Ist das Bedienproblem mit Handschuhen auch schon so gut lösbar wie das Akku- und Halterungsproblem?

      Und nochmals zur Softwarefrage: Bietet eines der derzeit verfügbaren Apps die gewünschten Dinge (s.o.: Luftraum, Speed, evtl. xcontest-Punkte) schon auf einer Seite?

      Viele Grüsse
      York

      Kommentar


        #4
        AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

        iPhone "Multitasking" ist eine einzige Mogelei. Apple friert die Anwendungen im Hintergrund ein und startet sie beim Umschalten wieder. Soviel ich weiss sind nur bedingte Funktionen wirklich als Multitasking freigeschaltet (evtl. GPS Tracking).

        Egal.

        XCSoar für Android hat alles in einer App das du brauchst. Ich flieg seit ca. 50 Flugstunden damit. Die App zeigt dir sogar im Flug wie gross dein Dreieck schon ist! Lufträume, Karten usw. können problemlos aufgeschaltet werden. Auch den Track kannst du gleich nach der Landung hochladen (am besten mit Opera Mobile für XContest).

        Die App wird bereits seit ca. 10 Jahren für Segelflieger entwickelt. Ist also ausgesprochen umfangreich. Neuerdings kann man glaub ich sogar live Wetterinformationen einbleden.
        http://www.eagle-wings.ch

        Kommentar


          #5
          AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

          Vielen Dank -- auch wenn nach diesem Hinweis natürlich alles wieder offen ist... :-)

          Liebe iphone-Nutzer, könnt ihr definitive Erahrungen einbringen, dass Livetracking im Hintergrund läuft, im Vordergrund aber z.B. ThermGeek und ein Anruf kein Desaster auslöst?

          Lieber XCsoar-Nutzer, der Airspace-Screenshot auf S. 113 des Manuals sieht auf den esten Blick nicht so überzeugend aus (keine Unter-/Obergrenzen angegeben, keine Felder für ein paar Basis-Parameter wie z.B. v über Grund) -- täuscht das?

          Viele Grüsse
          York

          Kommentar


            #6
            AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

            Bei XCSoar (wie bei allen anderen) kommt es etwas darauf an, welche Quelle du für die Airspaces nimmst. Im Flug kannst du dann auf den Airspace "klicken" von dem du mehr wissen möchtest (Ober-, Untergrenze, Frequenz, usw.)

            Die ganzen Felder (v über Grund) usw. kannst du konfigurieren. Aber hast du die nicht sowieso auf dem Vario?

            Meiner Meinung nach sind diese Apps und ein Telefon auf dem Cockpit eh nur eine Ergänzung.
            http://www.eagle-wings.ch

            Kommentar


              #7
              AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

              Weiss jemand was zu LK8000 auf Android? soweit ich weiss stammt ja lk8000 von XCSoar ab...

              Kommentar


                #8
                AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                Ich verstehe nicht wiso man überhaupt so ein Gerät dafür missbrauchen will. Bedienen und ablesen in der Luft ist super schlecht. Akku reicht auch nicht.

                Solange es das Vario nicht ersetzen kann (und das wird es nie da es keinen Drucksensor hat) ist es doch viel einfacher sich ein 500 Euro Vario zu kaufen das alles kann was man braucht und ein 50 Euro Telefon als ein 500 Euro Telefon und ein 50 Euro Vario...

                Gruß

                Claus

                Kommentar


                  #9
                  AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                  Zitat von novamentor Beitrag anzeigen
                  Vielen Dank -- auch wenn nach diesem Hinweis natürlich alles wieder offen ist... :-)

                  Liebe iphone-Nutzer, könnt ihr definitive Erahrungen einbringen, dass Livetracking im Hintergrund läuft, im Vordergrund aber z.B. ThermGeek und ein Anruf kein Desaster auslöst?



                  Viele Grüsse
                  York
                  Läuft definitiv. Ablesbarkeit des Displays ist auch besser als bei den üblichen Fluginstrumenten.
                  Bei aller Elektronik, sollte man sich aber vielleicht mehr auf das Fliegen konzentrieren. Einen einblendbaren Wetterbericht ????
                  Das Telefon schalte ich vor dem Start ab ;-)
                  Außerdem ist ein Iphone mit Zusatzakku immer viel leichter als ein Vario, ein GPS plus ein 50,- EUR Handy...
                  Als Vario verwende ich ein Solario - ist auch prima.

                  Das ist halt eine Low tech Konfiguration für Puristen, aber mit perfekter Funktionalität - so what ?
                  Das wurde alles schon ausgiebig diskutiert und Apple vs. Android zu diskutieren ist eigentlich nur noch ermüdend...
                  Thomas

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                    Zitat von Vibe Beitrag anzeigen
                    Solange es das Vario nicht ersetzen kann (und das wird es nie da es keinen Drucksensor hat)....
                    Naja, der letzten Teil des Zitierten wird lange so nicht mehr Gültigkeit haben. Im Herbst soll ja das Sony Ericsson Xperia Active rauskommen. Dieses ist nicht nur in der Lage 30 Minuten 1 m unter Wasser zu überstehen (kein Ahnung ob mein Bräuniger das kann; Stichwort Wasserlandung), sondern auch einen Drucksensor enthalten.

                    Da ich kein Freund davon bin, für jeden Kram ein spezialisiertes Gimik zu kaufen, könnte ich mich mit so einem Gerät anfreunden. Zumal es erheblich mehr Funktionen bieten kann, als mein IQ Basic GPS.

                    Da ich schon längere Zeit mit dem Gedankten spiele, mir ein neues Handy zu kaufen (mein Blackberry ist einfach "unkaputtbar"), werde ich wohl noch ein wenig warten und evtl. ein Plattformwechsel durchführen müssen.

                    Grüße
                    Thomas

                    P.S.: Nein, ich habe auch keine dezidierten Gleitschirmschuhe, sondern nutze weiterhin meine Bergstiefel. ;-)

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                      so würde das dann in etwa aussehen ;-)

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: instr.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,6 KB
ID: 812419

                      eine Spielerei... nützlich jedoch für die Navigation und speziell die Lufträume. Weiter kommst du damit aber nicht :-P
                      http://www.eagle-wings.ch

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                        Hallo zusammen

                        Klar laufen diverse Grunddebatten gedanklich im Hintergrund immer mit. Ob GRUNDSÄTZLICH und allgemein iphones oder Android-Geräte besser sind, ist sicher ausreichend diskutiert, nicht unbedingt aber, was derzeit die überzeugenderen Lösungen zulässt für die KONKRETE vorgeschlagene Konstellation (Vario ohne GPS ist da, vielleicht auch ein einfaches GPS als Backup, es fehlt aber ein "Navi": Lufträume, Geschwindigkeit, xcontest-Aufgabe, etc.) -- und wie sich das wahrscheinlich in den nächsten Monaten entwickeln wird.

                        Das dürfte für viele GS-Piloten interessant sein, denn die bestehenden all-in-one-Flugcomputer (6020, SkyTraxx, C-Pilot Pro, etc.) überzeugen zumindest mich nicht vollumfänglich bzw. es gibt viele Piloten, die nur bestimmte Teillösungen brauchen. Und wenn sich diese Bedürfnisse über die Zeit ändern, ist ein neues App schneller gekauft als ein neues GPS-Vario.

                        Freue mich (wohl auch mit anderen Mitlesern) auf weitere hilfreiche Erfahrungen, z.B. ob Annahme eines Telefonats beim iPhone die Programme unterbricht, wie toll XCsoar für Gleitschirmler funktioniert, wie (geräteunabhängig) das Bedienproblem gelöst wird, usw. usw.

                        Ciao
                        York
                        Zuletzt geändert von novamentor; 15.08.2011, 13:51.

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                          Hallo York,

                          SkyLogger oder SkyLoggerXXL besitzen bereits die Darstellung von Lufträumen, einen Distanzindikator zu Lufträumen, Geschw. über Grund, Distanz zum nächsten Wegpunkt etc. In Zukunft wird auch noch etwas anderes dazukommen.

                          In Abhängigkeit des iPhonetyps wird entweder die Aufzeichnung während des Telefongesprächs fortgesetzt oder unterbrochen (iPhone 3G; beim iPhone 3GS bin ich mir nicht sicher) und danach wieder aufgenommen.

                          Gute Flüge,
                          Hartwig

                          PS: Autor von SkyLogger und SkyLoggerXXL. Falls Du weitere Fragen hast, bitte direkt anmailen, da ich nicht jeden Tag die Foren lese.

                          www.skywind.eu

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                            Hallo Hartwig

                            Vielen Dank, ich komme auf das Angebot zurück. Dennoch hier (für alle Mitleser) die Nachfragen:

                            1) Die Screenshots lassen mich vermuten, dass die aufgelisteten Funktionen nicht ohne Umschalten zu sehen sind. Eine Bitte an alle Programmierer: In der Luftraumkarte sollte immer die Geschwindigkeit eingeblendet sein (am besten 2-3 auch als leer konfigurierbare Felder anbieten). Hintergrund: Wenn man z.B. am Torrent gerade an der Ecke des TMA2 Sion zwischen Airspace und Bergrücken herumkurvt und plötzlich meint, dass man starken Gegenwind hat und deshalb gleich voll ins Lee fliegt (und die Turbulenzen ein Herumfingern am Gerät verbieten), ist es einfach besser, wenn das Gefühl durch eine Zahl ersetzt wird.

                            2) Was heisst "unterbrochen" -- geht etwas verloren und muss man aktiv etwas machen nach dem Anruf? Ausserdem nochmals die Frage an alle iPhone-Fans: Laufen zwei Programme (z.B. Luftraumnavigation und ein anderes Livetracking-App im Hintergrund) dauerhaft gleichzeitig -- oder muss man immer hin und herschalten, dass das Livetracking auch sendet?

                            Viele Grüsse
                            York

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Apps für iPhone vs. Android-Gerät: Update?

                              Zitat von Wirkungsquantum Beitrag anzeigen
                              Naja, der letzten Teil des Zitierten wird lange so nicht mehr Gültigkeit haben. Im Herbst soll ja das Sony Ericsson Xperia Active rauskommen. Dieses ist nicht nur in der Lage 30 Minuten 1 m unter Wasser zu überstehen (kein Ahnung ob mein Bräuniger das kann; Stichwort Wasserlandung), sondern auch einen Drucksensor enthalten.
                              Das wäre natürlich super: Dann habe ich endlich ein Gerät das bei meinen vielen Wasserlandungen nicht gleich kapput geht, das ich auch im Sonnenlicht noch gut lesen kann, das robust ist und auch mal einen Schlag erträgt, dessen Batterie auch mal ein Wochenende lang hält und mir ein genaues und empfindliches Vario liefert. Und ich kann erst noch damit telefonieren. Habe ich noch was vergessen? Bräuniger, Aircotec, Flymaster, Renschler und wie die alle heissen können dann zusammenpacken, die habe ja keine Ahnung vom Design heutiger Fluginstrumente.

                              Wer diesen Text etwas sarkastisch geraten findet, hat vermutlich recht

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X