- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trekkingstöcke für Hike & Fly

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

    Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
    Das ist doch genau die Baureihe von BD aus dem OP - also die mit den Rostproblemen beim Arretiermechanismus.
    Was ist denn nun genau das Problem? Flugrost? Zunahme des Knopfs in der Dicke, wegen des Rosts? Tod durch verrosten?

    Kann man den Griff abnehmen und an die Mechanik ran?

    Grüsse

    Raschel

    Kommentar


      #32
      AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

      Der gefederte Knopf wird durch Flugrost weniger leichtgängig und kann dann innen hängen bleiben. Als Ergebnis bekommst Du den Stock nicht mehr im auseinandergezogenen (gespannten) Zustand arretiert; er ist nutzlos. Rausnackeln mit einem Draht oder so geht auch nur schlecht, weil der Knopf keinen Angriffspunkr bietet.

      CU
      Shoulders

      "Echte Vögel kotzen nicht!"
      Stefan Ungemach
      www.kein-held.de

      ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

      Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

      Kommentar


        #33
        AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

        Nach jedem Hike mit der Ölkanne drübergehen und dann passt das, das sollt doch wohl möglich sein bei dem Preis
        [UP Kangri - Lightness 2] - [UP Kibo - Neo Shorty]

        Kommentar


          #34
          AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

          Jetzt wollte ich der Sache doch mal genauer nachgehen und habe meine eigenen Stöcke und die meiner Freundin untersucht - sie benutzt sie deutlich weniger als ich (vielleicht 1:20 oder so). Weder an ihren noch an meinen ist auch nur die leiseste Spur von Flugrost sichtbar, siehe Foto, welches ich gerade eben aufgenommen habe.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_4960.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,2 KB
ID: 823526

          Könnte einer der Rost-Betroffenen vielleicht mal ein Foto des Problems einstellen? Oder stammt dieses Wissen um das Problem ggf. doch nur von diesem einen Review hier (https://www.blackdiamondequipment.co...12177_cfg.html) ;-)

          Ggf. hat ja BD auch wirklich was in der Serie geändert. Mir wäre jedenfalls nicht bekannt, dass er auch nur bei einem der vielen gleichen Stöcke im Freundeskreis gerostet hätte.
          Der Knopf ist übrigens magnetisch und wohl verzinkt o.ä., das könnte man def. besser machen. Dafür kriegt man ihn zur Not mit einem starken Magnet wieder raus, falls er tatsächlich rosten sollte.
          www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

          Kommentar


            #35
            AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

            Das Wissen um die "Rostknöpfe" entstammt der Warnung eines Bergzeit-Mitarbeiters anläßlich von Rücklaufern und ist ca. anderthalb Jahre alt. Die zerrissenen Seile bei Komperdell sind Eigenerfahrung; da sind tatsächlich im Lauf der Zeit alle Teilstücke auseinander gerissen (sowie die Handschlaufen starr und kratzig geworden).

            CU
            Shoulders

            "Echte Vögel kotzen nicht!"
            Stefan Ungemach
            www.kein-held.de

            ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

            Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

            Kommentar


              #36
              AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

              Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
              Der gefederte Knopf wird durch Flugrost weniger leichtgängig und kann dann innen hängen bleiben. Als Ergebnis bekommst Du den Stock nicht mehr im auseinandergezogenen (gespannten) Zustand arretiert; er ist nutzlos. Rausnackeln mit einem Draht oder so geht auch nur schlecht, weil der Knopf keinen Angriffspunkr bietet.

              CU
              Shoulders

              "Echte Vögel kotzen nicht!"
              Kann ich so bestätigen.
              Hätte 2 BD,einmal nach ca.einem Jahr Druckknopf nicht mehr arretiert.
              Beim 2ten Carbon Alu Bruch an der oberen Verbindungsstelle.
              Hoffe der Leki gibt mehr her.Außerdem finde ich die vom Langlaufen abgeleiteten
              Haltegriffe Spitze

              Kommentar


                #37
                AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                Schön, dass alle wieder sachlich geworden sind - sehr cool. Ich hasse threads die durch Zickenalarm absaufen.

                Ich hab nun so einen Stock und grausle mich dem vor Verhängen. Darum noch mal die Frage, ob jemand schon mal den Griff abmontiert hat, um die Mechanik vorbeugend zu fetten oder im worst case wieder gängig zu machen? Habe schon diverse Griffe und Spitzen bei Stöcken gewechselt. Swix, Leki, Salomon etc. befestigen die häufig mit Heissleim: Föhnen oder im Kunststoffsäckli in heisses Wasser. Bei diesem BD Stock könnte das wegen dem Schnürli für die Schlaufe schwierig werden - könnte.

                Ein weiterer Grund den Griff mal abzumontieren ist, dass der Stock im Griff Spiel hat. Mich persönlich nervt im Ohr, dass dadurch der Stock klackt und in der Hand, dass er schwingt. Hat man schon so ein Hightech Teil und dann klappert das?? Würde das gern mit einem Streifen Ductape passend machen, oder wenigstens minimieren....

                Ach und hierfür noch einen Kudo
                Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
                Das Wissen um die "Rostknöpfe" entstammt der Warnung eines Bergzeit-Mitarbeiters anläßlich von Rücklaufern und ist ca. anderthalb Jahre alt. Die zerrissenen Seile bei Komperdell sind Eigenerfahrung; da sind tatsächlich im Lauf der Zeit alle Teilstücke auseinander gerissen (sowie die Handschlaufen starr und kratzig geworden).
                $

                Gruss

                Raschel
                Zuletzt geändert von Raschel; 03.10.2018, 16:28.

                Kommentar


                  #38
                  AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                  Die Länge der Schnur und somit die "Vorspannung" lässt sich durch ein Gewinde verstellen, guckst du:

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: MG_5959.jpg
Ansichten: 1
Größe: 115,5 KB
ID: 823530

                  Steht auch sicher im Beipackzettel

                  Gib halt ab und zu einen Tropfen Öl auf den Knopf. Denke das wird aber bei der neuen Serie eh kein Problem mehr sein.

                  Ciao
                  Markus

                  Kommentar


                    #39
                    AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                    Zitat von makro Beitrag anzeigen
                    Gib halt ab und zu einen Tropfen Öl auf den Knopf.
                    Immer Vorsichtig mit Mineralöl auf Kunststoff.
                    Da weiss man nie so genau was passiert, wenn man die Kunststoffe nicht kennt.
                    Es mag neben dauerhafter Schädigung auch kurzfristig durch Aufquellen ein unerwünschtes Ergebnis auftreten.

                    Unproblematisch wäre meiner Meinung nach z.B. Wachs, Paraffinöl, Silikonfett oder Ballistol

                    Kommentar


                      #40
                      AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                      Zitat von makro Beitrag anzeigen
                      Die Länge der Schnur und somit die "Vorspannung" lässt sich durch ein Gewinde verstellen
                      Danke! Habe ich probiert, es handelt sich aber um radiales, nicht achsiales Spiel. Das Element, welches im Griff sitzt muss ja darin laufen können. Da gehört ein Gummiring, oder eben ein halber mm ducttape drum: Ich will da rein.

                      Gruss

                      Raschel

                      Kommentar


                        #41
                        AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                        Ich verwende seit ca 5 Jahren die Komperdell Carbon Stöcke (3 teilig), weil diese noch gut in das Rückenfach meines Gurtzeugs passen.
                        Sie funktionieren immer noch tadellos, aber es ist klar, dass "ultralight" und "heavy duty" nicht vereinbar ist. Das Zeug würde ich zum Skifahren nicht verwenden. Wozu auch, zum Tourengehen braucht es andere, längenverstellbare Stöcke.

                        Thomas

                        Kommentar


                          #42
                          AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                          Hmm, wenn das wirklich soviel Spiel ist, das es klappert, ist es nicht normal und ich würde den Stock reklamieren. Ducttape ist wahrscheinlich zu dick und auch nicht dauerhaft. Gut möglich, daß sich der Klebstoff dann zusammenschiebt und alles blockiert und dann wird es schwieriger mit der Reklamation. Einen Tropfen Öl im Halbjahr pro Seite wird das Epoxidharz sicher überstehen. Ich verwende gelegentlich Silikonspray zur Pflege, damit die Teile wieder schön zusammenflutschen und der Verschleiß nicht unnötig in die Höhe getrieben wird. Öl wird sich halt besser an einem ggf. mit Rost behafteten Knopf festsetzen und reinkriechen.

                          Ciao, Markus

                          Kommentar


                            #43
                            AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                            Irgendwie scheint es verschiedene Serien der BD-Stöcke zu geben. Unsere klappern nicht, rosten nicht. Im Gegenteil, es ist eher so, dass sie wohl auch fast halten würden, ohne dass der Mechanismus sich arretiert... :-o
                            www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

                            Kommentar


                              #44
                              AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                              Ein Upgrade meiner alten Prügel war fällig - technisch überholt und im Packmaß schon immer ungeeignet.

                              Bei mir sind's jetzt Leki "Micro Vario Carbon Antishock" geworden.
                              Im Prinzip hätte mir die Alu-Version mit 70g mehr pro Paar vollauf genügt - die war grade beim lokalen Händler nicht vorrätig.
                              Die vertrauenswürdige Aussage zur Materialwahl war: Die Carbonstöcke schlagen sich bzgl. Haltbarkeit im Vergleich zum äquivalenten Alumodell absolut gleichwertig/unbedenklich, auch nach Jahren im Einsatz.
                              Anfängliche Probleme mit den Klebeverbindungen an den Muffen sind inzwischen Geschichte.
                              Warum Leki? Weil Sie für mich und in meinem Umfeld in der Vergangenheit die beste Zuverlässigkeit gezeigt haben. Ich wollte einfach wieder einen Leki.

                              gewogenes Gewicht pro Paar inkl. Beutel und Schutzkappen: 495g
                              gewogenes Gewicht pro Paar "nackt": 468g (exakt Herstellerangabe)
                              gemessenes Packmaß: 38cm

                              Waren im Laden 7,- teurer als "da draußen". Das gebe ich für Anschauen diverser Modelle und Beratung gerne aus.

                              Kommentar


                                #45
                                AW: Trekkingstöcke für Hike & Fly

                                Zitat von Willi Wombat Beitrag anzeigen
                                Vorsichtig mit Mineralöl auf Kunststoff.
                                [ ... ] neben dauerhafter Schädigung auch kurzfristig durch Aufquellen ein unerwünschtes Ergebnis auftreten.

                                Unproblematisch [ ... ] oder Ballistol
                                Ballistol IST in seinen Hauptbestandteilen Mineralöl.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X