- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Skytraxx 2.1

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was den Sound angeht:
    Im Editor kannst Du im Prinzip das Profil ,so wie Du es heute am Tracer fliegst, praktisch 1:1 nachbauen. Dann nähern sich die beiden Geräte deutlich an.
    Beim Thermikschnüffler habe ich das noch nicht probiert.
    Die Tonmodulation bleibt natürlich trotzdem unterschiedlich, aber wann was wie piept - da werden die Differenzen der Geräte dann recht gering.
    Bedienungsanleitungen waren und sind bei SkyTraxx gelegentlich durchaus zu spartanisch.

    Bzgl. der Lufträume empfiehlt es sich zu aktualisieren bevor man zum Fliegen geht.
    Aktivierungszeiten von Lufträumen können (soweit in den Daten vorhanden) vom Gerät berücksichtigt werden (diese Funktion kann ein/ausgeschaltet werden).
    Dazu dürfen die Daten auf dem Gerät nicht älter als 7 Tage sein.
    Darauf wird sich möglicherweise die Warnung bezogen haben, die Du da gesehen hast.
    Zum Thermikassistenten kann ich nichts sagen.

    Kommentar


      mir gehts ebenso- komme mit den hinterlegten Soundprofilen des Skytrax2.1 nicht zurecht- und fliege es seit einen halben Jahr tonlos- parallel zum XC Tracer

      Kommentar


        Ich habe mich inzwischen (gezwungenermaßen) an das Skytraxx Vario gewöhnt, nachdem ich den XC-Tracer verkauft hatte. Dabei habe ich das Standard-Profil eingestellt. Da ich jetzt aber den Maxx habe, werde ich beide nochmal vergleichen, vermute aber schwer, dass ich das Skytraxx wieder stumm schalten werde.

        Wenn beim Skytraxx eine Meldung wegen Ablauf der Daten kommt, bezieht sich das auf die Lufträume, weil die anderen (Hindernisse) meines Wissens nach keine Gültigkeit, bzw. Aktivierungszeit, haben.
        Stefan

        Kommentar


          Zitat von Freifaller Beitrag anzeigen
          Da ich jetzt aber den Maxx habe, werde ich beide nochmal vergleichen, vermute aber schwer, dass ich das Skytraxx wieder stumm schalten werde.
          Decken sich der Maxx und das Sktrx nicht mehr oder weniger in den Funktionen?

          Ich bin mir noch nicht sicher, ob der Tracer wirklich besser variot als das Sktrx. Es reagiert schon auch sehr schnell. Mein erster Eindruck ist, dass Ruckler zu schnell als Sinken interpretiert werden. Möglicherweise hat der Tracer lediglich das bessere Tonprofil.

          Es ist zwar nur ein kleiner Trost, aber wenn Du mal länger in einer Thermik hängst ohne irgendwo hin zu wollen lohnt es sich definitiv mal andere Tonprofile auszuprobieren. Probier vor allem mal XC, das war eine Wohltat nach dem Gejaule des Standardprofils.

          Ich hoffe immer noch drauf, dass jemand das Standardtonprofil vom Tracer bereits nachgebaut haut, wie ONK beschrieben hat und seine Datei zur Verfügung stellt. Das wäre sehr nett.


          Grüsse

          Raschel



          Kommentar


            Zitat von Raschel Beitrag anzeigen

            Ich hoffe immer noch drauf, dass jemand das Standardtonprofil vom Tracer bereits nachgebaut haut, wie ONK beschrieben hat und seine Datei zur Verfügung stellt. Das wäre sehr nett.
            Ich habe nur mein eigenes Tracer-Profil für SkyTraxx nachgebaut. Das Standard-Profil vom Tracer ist nichts für mich.
            Den Thermikschnüffler, den ich später noch gebaut habe, habe ich nicht mehr versucht zu adaptieren.
            Im Parallelbetrieb kommen die Geräte, wie gesagt, sich dann schon recht nahe was die Reaktionen auf Steigen/Sinken angeht.
            Das nachbauen der Profile ist kein Hexenwerk. Für beide gibt es Simulatoren. Das kriegt man recht schnell gemacht. Nur Mut.

            Die Modulation gefällt mir beim Tracer um Meilen besser. Da bin ich mit SkyTraxx nie warm geworden. Irgendwie jammert es immer... Aber der Erfolg gibt ihnen recht und ich bin ein Einzelschicksal.
            Ich habe das SkyTraxx (auch schon das 2.0) meist parallel auf dem Cockpit gehabt wegen der akustischen Luftraumwarnung und der gesamten Luftraumunterstützung.
            Seit ich jetzt den Tracer mit XC-Track auf Android (und somit Audio-Ausgabe von Warnungen) statt XC-Soar auf Kobo verwende ist auch diese Notwendigkeit weg.
            Daher ist das SkyTraxx nun in der Regel ein stummes zweites Display und als Backup dabei.
            Ich könnte mich jetzt mal mit den FANET-Funktionen etc. auseinandersetzen.
            Beim Tracer Maxx fehlt mir noch die Produktreife, gerade im Bereich Lufträume sind ja noch nicht mal verlässliche Ankündigungen verfügbar.

            Kommentar


              Zitat von Raschel Beitrag anzeigen
              Decken sich der Maxx und das Sktrx nicht mehr oder weniger in den Funktionen?
              Zumindest ich benutze beide gemeinsam wegen der Funktionen, die sich nicht decken. Also z.B. aktives FLARM (wenn auch nicht vollwertig) und Bluetooth beim XC Tracer, FANET+, Hindernisse, insgesamt mehr Bildschirme und XC Funktionen beim Skytraxx. In der Zeit ohne XC Tracer bin ich auch nur mit dem Skytraxx nicht abgesoffen (oder wenn, dann lag es nicht am Vario) und irgendwie habe ich mich mit dem Standard Tonprofil arrangiert.
              Stefan

              Kommentar


                Zitat von Onk Beitrag anzeigen

                Ich habe nur mein eigenes Tracer-Profil für SkyTraxx nachgebaut. Das Standard-Profil vom Tracer ist nichts für mich.
                Den Thermikschnüffler, den ich später noch gebaut habe, habe ich nicht mehr versucht zu adaptieren.
                Im Parallelbetrieb kommen die Geräte, wie gesagt, sich dann schon recht nahe was die Reaktionen auf Steigen/Sinken angeht.
                Das nachbauen der Profile ist kein Hexenwerk. Für beide gibt es Simulatoren. Das kriegt man recht schnell gemacht. Nur Mut.

                Die Modulation gefällt mir beim Tracer um Meilen besser. Da bin ich mit SkyTraxx nie warm geworden. Irgendwie jammert es immer... Aber der Erfolg gibt ihnen recht und ich bin ein Einzelschicksal.
                Nein, Du bist kein Einzelschicksal. Mir geht es genauso und das klagende im Ton ist auch für andere wahrnehmbar, vermutlich kann man es sogar irgendwie festmachen. Der Erfolg der Firma und des Geräts liegt garantiert nicht im Sound begründet, nein, da waren durchaus ausser uns beiden auch noch weitere, andere Stimmen zu hören. Es überzeugt das Gesamtpaket aus guter Bedienbarkeit, der möglichen Vernetzung, geringem Gewicht, geringer Grösse, minimalistischem Touch, der innovativen Entwicklung etc. Der Klang ist etwas hohl und: Sinkt der Ton nicht etwas ab und wird geringfügig schwächer gegen Ende? Kläglich jedenfalls. Der einzelen Ton beginnt auch etwas unangenehm mit einem harten Anschlag wie ein T oder P. Tüüü Tüü oder so. Zusammen mit den vorhandenen Tonprofilen jedenfalls nicht so, wie ich das bei den wenigen Stunden meiner liebsten Lieblingsbeschäftigung, für die ich viel opfere, hören will.

                Daher wäre ich unterdessen wirklich sehr dankbar, wenn Du mir vielleicht per PM Deine Bastelarbeit am Toneditor als Grundlage für die Optimierung des eh schon guten Gerätes zukommen lassen könntest! Sonst geht es mir eben so wie einigen anderen, dass ich den Tracer, den ich eigentlich gern fest an meinem H&F Gurtzeug anbringen wollte, neben dem stummen Skytraxx mitlaufen lassen muss. So wie es jetzt ist, geht es jedenfalls nicht als "standalone".

                Ich glaube übrigens nicht, dass der Schweizer eine andre Zielgruppe für den Maxx vor Augen hat - vielleicht weniger Mannkraft? und - wie könnte es anders sein - eine schweizerische Vorgehensweise. Das ist durchaus ernstzunehmende Konkurrenz.

                Beste Grüsse

                Raschel
                Zuletzt geändert von Raschel; 24.05.2020, 10:28.

                Kommentar


                  Da bin ich mit SkyTraxx nie warm geworden. Irgendwie jammert es immer... Aber der Erfolg gibt ihnen recht und ich bin ein Einzelschicksal.
                  Ich denke nicht, daß Du da ganz alleine bist. Die Tonmodulation und das präzise Ansprechverhalten (vor allem bei abklingender Thermik - beim Einflug in Thermik sind andere Varios mittlerweile kaum schlechter) hat der Koni schon gut hinbekommen. Gewöhnungssache ist es freilich auch, allerdings gewöhnt man sich an eine gute Modulation nunmal schneller als andersherum sich gewöhnen zu müssen. 8-;
                  Wenn es piept - eindrehen...

                  Kommentar


                    Servus,
                    ich war bisher stiller Mitleser, würde Euch aber nun gerne um ein paar Tips bitten. Ich fliege derzeit das SK2.1 mit einem iPhoneX und Flyskyhy. Was mir nämlich beim SK2.1 fehlte war die Kartendarstellung, die mir persönlich das Streckenfliegen erheblich erleichtert und auch die Positionsbestimmung beim Flug mit anderen erleichtert. Das SK3.0 habe ich nun getestet und scheidet aus. Fehlender verbauter WLAN Zugang und die "alte" Antenne wie beim SK2.0 gefallen mir einfach nicht mehr. Nun hätte ich aber gerne eine noch größere Kartendarstellung und leider gibt es weder FlySkyHy für´s Ipad, noch funktioniert FlySkyHy mit dem SK2.1. Eine Option wäre der Umstieg auf das Tracer 2 Flarm mit einem 8``Tablet für ein "cleanes" Cockpit oder das SK2.1 mit XC Track und einem Tablet kombinieren.
                    Fliegt jemand das SK2.1 mit einem größeren Tablet (7-8 Zoll) und kann Tabletempfehlungen abgeben, zb. Samsung Galaxy Tab und funktioniert dies über die NMEA reibungslos und akkuschonend?
                    Lohnt sich der Umstieg auf XC Track im Bezug auf den Einstieg ins Wettbewerbsfliegen, da ich zwei linke Hände habe beim Umgang mit Androidgeräten und mich dann mit dem Androidtablet länger auseinandersetzen müsste?
                    Vielen Dank im voraus für Eure Tipps,
                    Patrice

                    Kommentar


                      Hallo Patrice.
                      hast du schon einmal FlySkyHy auf einem iPad mit GPS und Sim Karte getestet? Das sollte funktionieren wie ein "großes" iPhone
                      Die Verbindung zu einem Vario ist da doch eher von geringer Bedeutung!
                      So wie ich dich verstehe bist du doch eigentlich mit dem SK2.1 zufrieden und auch als typischer Apple Nutzer gefällt dir die Haptiik von FlySkyHy.
                      Du brauchst doch gar keine Verbindung zwischen den Geräten, das wird doch völlig überbewertet!
                      Mit dem SK2.1 hast du ein Vario mit Luftraumwarnung, automatischen Updates hierfür, FLARM als Sicherheitsoption und FANET zur Kommunikation mit deinen Buddys.
                      Zusätzlich siehst du die Thermals und bist auch Teammitglied beim Gruppenfliegen und zeigst deinen Mitfliegern Thermals an.
                      Wenn dir das Vario (Sound und Empfindlichkeit) ausreicht bleib doch dabei.
                      Mit FlySkyHy hast du gewohnte Apple Usability, das interne GPS des iPad reicht für die Position und (GPS) Höhe zur Visualisierung in der Kartenübersicht.
                      Streckenplanung und Navigation im Flug etc. machst du dann mit FlySkyHy. SK2.1 ist dein Vario, verlässliche Luftraumwarnung, Kommunikationsmedium
                      über FANET und gleichzeitig nach Backup für das IGC Logging (was du dann auch auf dem iPad durch FlySkyHy hast).
                      Warum willst du also eine Verbindung zischen den Geräten?
                      Gruß Burkhard
                      Nur Flieger wissen warum die Vögel singen ...

                      Kommentar


                        So wie ich das gelesen habe, läuft FlySkyHy nicht auf einem iPad. Wenn man eine große Karte haben will, reduziert das die Optionen wohl auf Android.

                        Die Idee der Aufgabenteilung ist natürlich aus vielen Gründen gut, und eine Verbindung dabei korrekterweise zweitrangig.

                        CU
                        Shoulders
                        Stefan Ungemach
                        www.kein-held.de

                        ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

                        Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

                        Kommentar


                          Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
                          So wie ich das gelesen habe, läuft FlySkyHy nicht auf einem iPad.
                          Doch, es läuft darauf, aber die Storyboards sind nicht angepasst. Es wird nur im iPhone Modus dargestellt, d.h. es gibt entweder einen dicken schwarzen Rand oder es wird alles auf die doppelte Größe skaliert. Die Karte zeigt damit nicht mehr, ist nur vergrößert.
                          Mir geht es ähnlich, ich hätte gerne mein altes iPad auf dem Cockpit, aber derzeit gibt es keine aktuelle App fürs Fliegen, die die Größe auch ausnutzt.
                          Android Tablets habe ich ausprobiert, aber das ist nicht meine Welt. Daher ist mir das Skytraxx 2.1 alleine momentan lieber.
                          Zuletzt geändert von Freifaller; 29.05.2020, 09:03.
                          Stefan

                          Kommentar


                            Danke für Eure Antworten. Ich habe im Moment kein iPad, hätte mir aber eins gekauft für´s Cockpit. René Dekker, Entwickler der flyskyhy App, schrieb mir, dass die iPad Version kommt, aber noch nicht gesagt werden kann wann - wie auf der Website auch beschrieben.
                            Warum ich das SK2.1 gerne mit dem iPad gekoppelt hätte, kann ich gar nicht genau erklären - wahrscheinlich der innere Drang nach Cockpitvernetzung, wobei Ihr natürlich Recht habt, dass das gar nicht nötig ist.
                            Ich denke ich warte einfach noch ein bisschen ab und hoffe auf die Skyfkyhy iPad Mini Version und oder auf eine 3.0 Skytraxx Version à la 2.1. Das Oudie 5 Pro finde ich übrigens auch sehr unattraktiv auf der Windows CE Basis und ich fühlte mich beim Testen in die 90er zurückversetzt. Mehrfach abgestürzt und das Handling einfach nicht zeitgemäß - my two cents.
                            Kennt Ihr noch Alternativen zum Oudie 5 oder SK3.0 als Streckenflugrechner?

                            Kommentar


                              Die leistungsfähigste - und die mit der deutlich günstigsten Hardware(-Auswahl) - ist Xctrack. Da existiert sogar spezialisierte Flughardware, z. B. von Berfon (AIR 3 7.1). Aber halt Android, und das willst Du ja aus Prinzip nicht.

                              CU
                              Shoulders
                              Stefan Ungemach
                              www.kein-held.de

                              ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

                              Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

                              Kommentar


                                Zitat von Pakumadu Beitrag anzeigen
                                Danke für Eure Antworten. Ich habe im Moment kein iPad, hätte mir aber eins gekauft für´s Cockpit. René Dekker, Entwickler der flyskyhy App, schrieb mir, dass die iPad Version kommt, aber noch nicht gesagt werden kann wann - wie auf der Website auch beschrieben.
                                Warum ich das SK2.1 gerne mit dem iPad gekoppelt hätte, kann ich gar nicht genau erklären - wahrscheinlich der innere Drang nach Cockpitvernetzung, wobei Ihr natürlich Recht habt, dass das gar nicht nötig ist.
                                Ich denke ich warte einfach noch ein bisschen ab und hoffe auf die Skyfkyhy iPad Mini Version und oder auf eine 3.0 Skytraxx Version à la 2.1. Das Oudie 5 Pro finde ich übrigens auch sehr unattraktiv auf der Windows CE Basis und ich fühlte mich beim Testen in die 90er zurückversetzt. Mehrfach abgestürzt und das Handling einfach nicht zeitgemäß - my two cents.
                                Kennt Ihr noch Alternativen zum Oudie 5 oder SK3.0 als Streckenflugrechner?
                                flymaster 3ds

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X