- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

    Hallo zusammen,

    vor kurzem am Startplatz geht das Vario nicht mehr

    Würde mir gern ein kleines feines teil holen, so als Backup für Notfälle.

    Würde mich freuen wenn ihr schon Erfahrungen (positiv & negativ) von bestimmten Minivarios gesammelt habt

    Besten Dank Grüße skyrazor1

    #2
    AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

    Ich fliege das neue Renschler Solario ohne GPS und ohne Bluetooth.

    Die Sounds und Abstimmungen sind mega. Die Empfindlichkeit kann bis zu nahezu verzögerungsfrei eingestellt werden.

    Dazu hab ich noch ein Garmin für Doku etc.
    Gruß Markus

    Kommentar


      #3
      AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

      Ich fliege seit Jahren das Bluefly als einziges Vario mit Anbindung ans Smartphone mit XC Track. Gut und günstig

      Kommentar


        #4
        AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

        Skydrop. Klein, super sensibel, wird ständig weiterentwickelt und das wichtigste für mich: ein kleines Display für die nötigsten Informationen im Flug!

        Kommentar


          #5
          AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

          Ich benutze schon seit über einem Jahr das leGPSbip von Stodeus:
          das kleinste solar-betriebene GPS-Alti-Variometer für das Gleitschirmfliegen mit Sprachausgabe.
          Bin damit sehr zufrieden :-), da es individuell konfigurierbar ist, und eine von drei Konfigurationen beim Einschalten gewählt werden kann. So z.B Höhenangabe und momentane Geschwindigkeit automatisch von Zeit zu Zeit oder beim anklopfen an das Vario.
          Dazu hat es einen sensiblen Drucksensor für den Varioton, benötigt kein Display und ist deshalb sehr klein mit geringem Stromverbrauch. Dank Solarbetrieb kaum Akkuprobleme.

          Lg Brup

          Kommentar


            #6
            AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

            Hab auch das bluefly. Extrem leicht und klein. Nicht wasserdicht. Lange Akkulaufzeit. Spricht nach meinem Empfinden Recht verzögert an.
            https://www.youtube.com/user/E620SE/videos

            Kommentar


              #7
              AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

              Zitat von Born2Fly Beitrag anzeigen
              Spricht nach meinem Empfinden Recht verzögert an.
              Das kannst Du ja gerade beim Bluefly vollständig nach Deinen Wünschen konfigurieren, bis hin zum Kalman-Filter.
              www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

              Kommentar


                #8
                AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                meinem Empfinden Recht verzögert an
                Das Bluefly hab ich auch als Backup, ist ordentlich einstellbar inklusive Mittelung für den Kalman Filter. Grundsätzlich ist das ein ziemlich direkt und genau ansprechendes Vario, wesentlich besser als alle alten Bräuninger und co. und nur geringfügig schlechter als ein XC tracer. Ist auf einer Ebene mit vielen aktuellen Varios.
                Genauer gesagt spricht es praktisch fast genau so schnell an wie der XC tracer und piepst nur ca. 0.5s nach. Jedenfalls wenn man das Ding enstprechend empfindlich einstellt, was immer auch ganz erheblich Geschmackssache ist und somit gibt es die "für alle guten Standardwerte" leider nicht.

                An den Auslieferungszustand kann ich mich nicht mehr erinnern. Vielleicht ist der Standard etwas gedämpfter als von Dir gewünscht? Man muß sich letztendlich immer mit so nem Piepser beschäftigen, wenn man es so haben will wie gewünscht.

                Preis/Leistung von dem Bluefly ist jedenfalls schwer zu schlagen und Alistair supported das auch prima.

                Ein XCtracer mini hab ich wie gesagt auch. Das ist vor allem in Nachpiepsen extrem exakt und eines der präzisesten Minivarios überhaupt auf dem Markt. Allerdings sehr teuer und die Solarzelle reicht keineswegs immer aus. Voll aufgeladen übersteht es jedoch auch einen langen Flug, nur kommt man um manuell Aufladen nicht immer herum.
                Zuletzt geändert von marcel1; 14.04.2019, 21:34.
                Wenn es piept - eindrehen...

                Kommentar


                  #9
                  AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                  habe das sys one von syride für h&f. batterie hält ewig, piepst laut und leise und sonst nix. es ist so klein das ichs oft gar nicht finde im rucksack, lässt sich aber überall drankletten.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                    Zitat von BruP Beitrag anzeigen
                    Ich benutze schon seit über einem Jahr das leGPSbip von Stodeus:
                    das kleinste solar-betriebene GPS-Alti-Variometer für das Gleitschirmfliegen mit Sprachausgabe.
                    Bin damit sehr zufrieden :-), da es individuell konfigurierbar ist, und eine von drei Konfigurationen beim Einschalten gewählt werden kann. So z.B Höhenangabe und momentane Geschwindigkeit automatisch von Zeit zu Zeit oder beim anklopfen an das Vario.
                    Dazu hat es einen sensiblen Drucksensor für den Varioton, benötigt kein Display und ist deshalb sehr klein mit geringem Stromverbrauch. Dank Solarbetrieb kaum Akkuprobleme.

                    Lg Brup
                    Ich habe mir zum BipGPS+ jetzt noch ein Samsung Tab A 7" dazu geholt und benutze es mit XCTrack. Sehr komfortable das Ganze (solange man sich irgendetwas fuer Schatten bastelt). Es funktioniert aber auch wirklich gut als stand alone Vario fuer kleinere Flüge oder Hike and Fly.
                    NOVA

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                      Haben ebenfalls zwei Renschler Solario regelmäßig in Betrieb, eins davon uralt (>10 Jahre). Sogar als Haupt bzw. einziges Gerät.
                      Kann Monate in der Dunkelheit liegen, danach einfach paar Minuten in die Sonne halten, läuft!
                      Absolut problemfrei.
                      Per Klettstreifen (und evtl. kleiner Sicherungsleine) quasi überall befestigbar: Helm, Gurtzeug, Cockpit,...

                      Nur ein (mechanischer) Knopf. Nichts mit lange drücken und Countdown zählen. Klick--> An. Klick-->Aus.


                      Sicher, es loggt nicht und die Einstellmöglichkeiten sind begrenzt, aber die Einfachheit und Zuverlässigkeit macht das alles mehr als wett.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                        Danke für Eure Antworten, muss ich erst mal sortieren und anschauen

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                          Hi

                          damit ihr es leichter findet.

                          Ich durfte es gestern erleben und bin begeistert, werde es zu meinem Solari von 1994 dazu nehmen.Da ich seitdem nie Batterien gekauft hab ist das neue eigentlich kostenlos


                          http://www.renschler.de/ger/seiten/news/frmnews.html

                          Tomas

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                            Minivarios

                            ich hab früher ein Tweety gehabt, war damit sehr zufrieden, als backup/immer dabei Vario am Helm war super (bis ich es verloren habe)

                            heute nutze ich das Skydrop und bin damit sehr zufrieden in Verbindung mit dem Smartphone ein vollwertiges Vario.

                            Was mir fehlt? Ein wasserdichtes, solarbetriebenes Vario, das ich mir an den Helm kleben kann.

                            Phil

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Minivarios...Übersicht & praktische Erfahrungen?

                              Hi Phil,

                              Wasserdicht macht mich neugirig

                              Bei Regen flieg ich nicht weil die Strömung am Flügel sich verabschiedet.

                              Außerdem schau ich mir das Wetter vor dem Start an

                              Bin auf deine Antwort neugirig nach 42 Jahren " trockenen " Fliegen.

                              Tomas

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X