- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen

Wartungsarbeiten am 15.04.2021

Hallo zusammen!

Aufgrund regelmäßiger Wartungsarbeiten wird das Forum am Montag, 19.04.2021, am Vormittag für einige Zeit nicht verfügbar sein.

Viele Grüße, Euer Team vom Gleitschirm- und Drachen-Forum
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Startart Thermikeinstieg - neuer Anlauf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von Stephan Knips Beitrag anzeigen
    Nach 10 Jahren Entwicklungszeit gäbe es kein funktionierendes System für Gleitschirme, gemeint ist wohl eher, kein serienreifes, kaufbares System, ...
    Selbst das stimmt nicht.
    Es wurde auch meines Wissens nach ein Preislimit festgelegt, unter dem ein "funktionierendes System" liegen muss. Damit fallen alle bisherigen käuflichen Antriebe schon mal raus.
    Stefan

    Kommentar


      #62
      Zitat von Freifaller Beitrag anzeigen

      Selbst das stimmt nicht.
      Es wurde auch meines Wissens nach ein Preislimit festgelegt, unter dem ein "funktionierendes System" liegen muss. Damit fallen alle bisherigen käuflichen Antriebe schon mal raus.
      der 1.april ist schon vorbei ;-)

      Kommentar


        #63
        Bitte fangt hier nicht an, eine heftige Pro und Kontra Diskussion zu führen...
        wir Flachländer suchen einfach immer schon nach einer Startmöglichkeit, um auch in der Woche ohne Verein in die Luft zu kommen...
        Da sind alle denkbaren technischen Lösungen erstmal ein guter Ansatz und zu unterstützen - die beste oder preiswerteste wird sich dann durchsetzen - das ist ok

        Alpenflieger können sich bestimmt kaum in unsere Situation versetzen - um in die Luft zu kommen müssen mindestens 5 Flieger vor Ort sein - Windenfahrer, Startleiter und wenigstens 3 Piloten.. 2 davon kommen gar nicht zum Fliegen

        Genau deshalb ist jede alternative Startart herzlich willkommen....

        Gruß
        Erhard
        Zuletzt geändert von Der_Erhard; 06.04.2021, 20:23.

        Kommentar


          #64
          Hier einfach mal ein paar Zahlen wieviel mein Impress 3 Konzept an Geld ( incl. Steuern ) gekostet hat. Ebenso angeführt mein Bedarf an Freizeit dafür.

          Beträge gerundet und es sind Endkundenpreise wenn man einzeln bei den Firmen einkauft, keine Rabatt.


          Gurtzeug gebraucht zustand sehr gut : 550.-
          Motor + Regler + Display/ Telemtrie : 4000.-

          Akkuzellen für 15 S / 40 Ah : 900.-

          Material Carbonfaser, Epoxidharz usw. : 150.-
          Kabel, Kleinzeugs für Gasgriff usw : 100.-

          Drehteile für Propnabe usw: : 200.-

          Starrpropeller : 300.-

          Summe: 6110.-

          Ladegerät mehrfach nutzbar: ab 500.-


          Bau der Motorbefestigung, Schwenkmechanik : 10 h

          Käfigring, Lufthutze, Gasgriffteile : 15 h

          Zusammenbau , Einbau, Anpassen usw. : 5 h

          Akku konfektionieren: : 12 h
          Gurtzeug änderungen, ausschnitte usw. : 5 h

          Summe: 47 Stunden.

          Optional:

          Formenbau Klapppropeller : Material 300.-
          Arbeitszeit rund 15 Stunden

          Kosten Propeller 2 Blatt Material rund 100.- ( Prepreg, Harze, Rowings )
          Arbeitszeit rund 6 Stunden incl Feinwuchten, Hochglanzfinish
          Mittelstück aus CFK : rund 50.- Material und 3 h Arbeitszeit


          Das ganze Konzept ist aus Alu 7075, CFK / AFK , GFK gefertigt. Kein Plastik 3-D Druck oder ähnliches Bastelmaterial.


          Soll nur mal zeigen wenn man " Bock " auf e-aufstieg hat ist das nix wofür man übertrieben viele Kohle braucht.

          Wenn man das System auf 10 Jahre rechnet und keinen Restwert ansetzt, sind das bei 3 Akkuwechsel weil man viel fliegt gesamt rund: 10000.-

          Also pro Jahr 1000.- an Kosten. ( Wenn man das Gurtzeug öfters tauscht weil man sehr viel fliegt sind es evtl. 1100.-)

          Die Arbeitszeit rechne ich bei mir selber beim eigenen hobby projekt nicht da ich auch die Zeit wenn ich 3 Stunden bei einem Flugtag zur Fahrt in die Berge auch nicht " verechne".

          Auch gibt es nach dem Bau keine Arbeistzeit mehr bis auf alle 3-4 Jahre mal einen neuen Akku zu bauen.


          Das ganze ist keine Raketenwissenschafft mehr im Jahre 2021 da man vom Motor bis zum Regler alles aus der Schachtel bekommt und rein gar nix selber " entwickeln muss".

          Soll Mut machen sich seinen Wunschantrieb selber zu bauen. Wer so wenig wie möglich selber machen will, muss halt die Leistung dann von anderen bezahlen. zb. beim Akku wenn man diesen fertig plug and play kauft.

          Das Serien E-ppg jemals " billig werden " bezweifle ich da ich selber als Unternehmer weis was es heist Löhne zu zahlen und dem Staat zu dienen.

          Sehe daher die Preise der aktuell verfügbaren Serien- Modelle vollkommen gerechtfertigt, und keinesfalls überzogen.


          Zuletzt geändert von custom-paramotors; 07.04.2021, 08:18.

          Kommentar


            #65
            Ich finde den Kosten-Breakdown sehr interessant, danke für den Einblick. Ich verstehe die großen Hersteller, die gefühlt mit Verbrennern mit höherer Reichweite konkurrieren, die mit viel niedrigeren Kosten punkten können. Je besser man die Vorzüge zum leisen, autonomen Thermikeinstieg deutlich machen kann, um so eher wird es Serienprodukte geben, die zumindest etwas günstiger werden.

            Am Ende muß sich jeder fragen was ihm der nicht-verpasste thermische Tag wert ist, plus die Möglichkeit nach Feierabend 30 Minuten zu „cruisen“


            Kommentar


              #66
              Danke für deine Rückmeldung!

              Grundsätzlich ist auf 10 Jahre gerechnet das Verbrenner Fliegen wesentlich teurer als E-fliegen. ( ich praktiziere beides )

              Das Problem für viele Kunden ist einafch das beim E-fliegen man sozusagen in Vorkasse gehen muss. Das Verbrennerfliegen kann man durch die Betriebskosten und Service, Neuteilekauf in mehrere Jahren abstottern. Die Anschaffungskosten sind fast die Hälfte, daher täuscht es eben sehr viele, und sie sind der Meinung E-.fliegen wäre teurer.

              Grundsätzlich ist das größte Problem das eben verglichen wird was nicht vergleichbar ist.

              Aber es geht sher oft am Anfang in kleinen Schritten und wird dann akzeptiert.

              Beim E-Foil ist es sehr deutlich. Vor 3-4 Jahren wurden die DIY und kleinen Firmenprojekte noch ausgelacht. Heute ist es ein Megamarkt. Billiger wurde nix, eher teurer, dafür eine extreme Steigerung der Qualität in allen Bereichen der Betandteile.

              Es war allerdings viels einfacher weils keinen Vergleich zu Benzinmotoren gab.

              Kommentar


                #67
                Danke ebenfalls für die Ergänzung zu den Betriebskosten! Ich bin von dem Prinzip überzeugt, würde am liebsten in dieser Saison loslegen wenn die Umstände es erlauben

                Kommentar


                  #68
                  Wer mag kann ja gerne am Vortrag/Diskussion in der Facebookgruppe Paramotorcommunity zum Elektroflug teilnehmen. Findet am 22.4 beginn 20.30h statt. Wird von Stephan moderiert.

                  Vorträge von Firmen / Motor Regler Hersteller. Meine Wenigkeit wird vieleicht auch die eine oder andere Fachfrage beantworten ;-). Das Thema Aufstiegshilfen wird dann in folge- Vorträge die nächsten Wochen dann umfassender behandelt.

                  Eine Zusage ( ist wie anmeldung) kan man bereits in Facebook anklicken. Link setze ich hier bewusst keinen um keine Werbung für Facebook zu machen.
                  Zuletzt geändert von custom-paramotors; 14.04.2021, 14:25. Grund: Termin geändert.

                  Kommentar


                    #69
                    Hallo Zusammen,


                    da es teilweise kleine Missverständnisse gibt:

                    wie in post nr. 30 geschrieben baue ich E- Aufstiegshilfen ausschliesslich für mich selber. Eine Serienfertigung oder Verkauf flugfertiger Systeme ist nicht beabsichtigt.

                    Grüsse




                    Kommentar


                      #70
                      Zitat von custom-paramotors Beitrag anzeigen
                      Hallo Zusammen,


                      da es teilweise kleine Missverständnisse gibt:

                      wie in post nr. 30 geschrieben baue ich E- Aufstiegshilfen ausschliesslich für mich selber. Eine Serienfertigung oder Verkauf flugfertiger Systeme ist nicht beabsichtigt.

                      Grüsse



                      Könnte das noch kommen??? :-)

                      Kommentar


                        #71
                        Zitat von hape Beitrag anzeigen

                        Könnte das noch kommen??? :-)
                        wart einfach bis die fertig sind für die Mechanik:

                        und da dann nen E-Motor dranbauen sollt mit etwas Elektronik Know-How gut machbar sein.

                        Kommentar


                          #72
                          Zitat von AffiPG Beitrag anzeigen

                          wart einfach bis die fertig sind für die Mechanik:

                          und da dann nen E-Motor dranbauen sollt mit etwas Elektronik Know-How gut machbar sein.
                          Cool, was sich da draussen so alles zu dem Thema tut! Ich hab zwar nur eine Stunde Fahrt in die Berge und keine drei wie der Typ im Video, aber ansonsten könnten all die Punkte, der er aufführt, von mir kommen :-)

                          Genau aus diesen Motivationsgründen habe ich diesen Thread gestartet!

                          Danke für den brandaktuellen link!

                          Gruß

                          H.-P.

                          Kommentar


                            #73
                            Bezüglich Scout: Miro sucht Testpiloten die das System für den Einsatzzweck fliegen. Man kann sich auf der Website vorstellen. Soweit ich weis ist Voraussetzung entsprechende Flugerfahrung zu haben und auch tatsächlich in Thermik damit zu fliegen mit entsprechenden Schirmen.



                            https://www.scoutaviation.com/paragliding/

                            Kommentar


                              #74
                              Zitat von custom-paramotors Beitrag anzeigen
                              Bezüglich Scout: Miro sucht Testpiloten die das System für den Einsatzzweck fliegen. Man kann sich auf der Website vorstellen. Soweit ich weis ist Voraussetzung entsprechende Flugerfahrung zu haben und auch tatsächlich in Thermik damit zu fliegen mit entsprechenden Schirmen.



                              https://www.scoutaviation.com/paragliding/
                              Aber wäre dieses Gurtzeug und dessen Konstruktion nicht etwas für Dich? Soweit ich Dich immer verstanden habe, hast Du doch die Schwierigkeit, keinen passenden Gurtzeughersteller für Deine Antriebe zu finden, oder?

                              Aber ich lasse mich überraschen :-)

                              Kommentar


                                #75
                                Das Scout System ist aktuell rein für Benzinantriebe konstruiert, relativ schwer ( ist wegen der Vibrationen des Benziner notwendig ), und für mich persöhnlich zu viel " Paramotor ". Ich sehe eine Thermikaufstiegshilfe so, daß nicht hinten das ganze Gewicht liegt, sondern gleichmässig aufgeteilt ist wie bei meinem Impress3 oder Kitto Projekt, für das echte Freifluggefühl und Handling.

                                Ist aber nicht als Kritik zu sehen sondern meine pers. Sichtweise.

                                Soweit es die "Spatzen vom Dach pfeifen" wird es von Scout auch mal eine E-Version geben. Denke in den Patenteinreichungen ist das schon so vorbereitet, integriert. Scout arbeitet schon immer umfassend, und sehr langfristig denkend im PPG bereich. Sehr profesionell insgesamt.

                                Denke wird vieleicht spannend, wenn es mal wieder mal eine Auflage der 1,5 L / 1,5 kw/h challenge gibt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X