- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

der Einfluss des Winters auf die kommende Saison

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: der Einfluss des Winters auf die kommende Saison

    Zitat von Slople.com Beitrag anzeigen
    Der Frühling und der Sommer wird der Beste, den wir je hatten. Freut euch drauf und macht das Beste draus!
    "Die Einstellung macht's"
    Damit hat Raphael die richtige Glaskugel gefunden!
    Freue mich schon auf deine Einschätzung für die nächste Saison

    Kommentar


      #17
      AW: der Einfluss des Winters auf die kommende Saison

      Noch nie so viel Zeit aufgewendet und dafür so wenig in der Luft wie heuer.

      Was mir besonders auffiel: Die Prognosen von Austro Control waren für "Morgen" immer um mindestens 20 bis 30% besser als wenn das "Morgen" dann "Heute" war.
      Da gab so so gut wie nie einen Ausreisser in die andere Richtung.
      Vielleicht sollten die mal ihren Algorithmus anpassen.
      Ich bin der Antichrist - inhuman, asozial, unverantwortlich, nicht gesellschaftsfähig, pervers und selbstverliebt.
      Und ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
      BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

      Kommentar


        #18
        AW: der Einfluss des Winters auf die kommende Saison

        Wie schon gesagt, für die Leute in der nördlichen Hälfte war das ein Hammerjahr mit locker 2x so viel guten Flugtagen wie normal. Kommt ja nicht von ungefähr, daß der Andreas da nen 375 km Flug quer über Deutschland gezogen hat und der DHV vor brasilianischen Verhältnissen gewarnt hat. Wer entsprechend aktiv war und nix gegen die ordentlichen Windböen hatte, konnte seine Flugstundenzahl locker verdoppeln gegenüber normal.

        Und das lag realistischerweise nicht am vorausgehenden Winter, sondern an dem standhaften Skandinavienhoch, welches sich gefühlt monatelang festgesetzt hatte.

        Also paßt schon, bitte nochmal so bestellen für 2019. Danke.
        Wenn es piept - eindrehen...

        Kommentar


          #19
          AW: der Einfluss des Winters auf die kommende Saison

          Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen
          Wie schon gesagt, für die Leute in der nördlichen Hälfte war das ein Hammerjahr mit locker 2x so viel guten Flugtagen wie normal. ...
          Also paßt schon, bitte nochmal so bestellen für 2019. Danke.
          Hallo Marcel,
          nur, dass es dann irgendwann nix mehr zu essen für fleissige Piloten gibt,
          wenn diesem Dürrejahr mit Ernteausfällen,
          ein weiteres folgt.
          Pass auf, was Du Dir wünschst. Es könnte in Erfüllung gehen.
          Zum Glück ist das sehr unwahrscheinlich.
          W.

          Kommentar


            #20
            AW: der Einfluss des Winters auf die kommende Saison

            Pass auf, was Du Dir wünschst. Es könnte in Erfüllung gehen.
            Du, zur Not ernähre ich mich von Orangen, Tomaten und Oliven. Die wachsen in dem Klima wie Sau. Das wäre es mir wert: für Kartoffeln den doppelten Preis zu zahlen, gerne.

            Leider ist es trotz Klimawandel wirklich unwahrscheinlich.
            Wenn es piept - eindrehen...

            Kommentar


              #21
              AW: der Einfluss des Winters auf die kommende Saison

              Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen
              Wie schon gesagt, für die Leute in der nördlichen Hälfte war das ein Hammerjahr mit locker 2x so viel guten Flugtagen wie normal. Kommt ja nicht von ungefähr, daß der Andreas da nen 375 km Flug quer über Deutschland gezogen hat und der DHV vor brasilianischen Verhältnissen gewarnt hat. Wer entsprechend aktiv war und nix gegen die ordentlichen Windböen hatte, konnte seine Flugstundenzahl locker verdoppeln gegenüber normal.

              Und das lag realistischerweise nicht am vorausgehenden Winter, sondern an dem standhaften Skandinavienhoch, welches sich gefühlt monatelang festgesetzt hatte.

              Also paßt schon, bitte nochmal so bestellen für 2019. Danke.
              Bitte nicht ;-) Das Jahr hatte zwar viele "gute" Flugtage, aber fast keine echten Hammertage mit Potenzial für 250-300 in den Nordalpen. An den wenigen Tagen war das Fliegen selten angenehm. In 2017 hingegen traf die vom OT vorgeschlagene Regel zu: Sehr wenig Schnee, daher superfrüher Saisonstart mit tollen Streckenflügen schon im März. Später dafür recht gewittrig...

              Ich denke, dass die Schneelage und Niederschläge in den Alpen vor allem für einen frühen XC-Saisonstart doch bedeutsam sind. Pauschal daraus für die ganze Saison Aussagen zu treffen halte ich für nicht Verallgemeinerbar.
              https://vimeo.com/soundglider
              πάντα ῥεῖ

              Kommentar

              Lädt...
              X