- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 76

Thema: Beschleuniger trennen bei Quickout

  1. #16
    DHV-Mitglied Avatar von El Zorro
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    3.339
    Ort
    Nähe Freiburg ( D )

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von Cloudbuster XC Beitrag anzeigen
    Hallo Zorro,

    Die Dinger sind im Vergleich wirklich Plump, wenn man aber ein vernünftiges Ringchen reinmacht, tun sie auch.
    Das hatte ich damals auch probiert ( zugelötet ) aber danach gab es dann irgendwann ein mechanisches Problem mit dem Federbolzen, der hatte immer mehr verkantet und konnte am Ende kaum mehr auslösen. Das ist der Grund weshalb ich so wenig wie möglich mechanische Teile will.

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von Buzz
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    115
    Ort
    Herdwangen

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Und wenn man dann noch die von segelohr genannte "AS" Lösung von Skywalk sein Eigen nennt, gibt's wohl überhaupt keine Lösung so wie ich das sehe..

    Der AS-Beschleuniger trennt ja nur auf der rechten Seite, und das unten am Beschleuniger selbst. Das würde ja bedeuten die ganze Beschleunigerleine muss sich erstmal von unten durch das ganze Gurtzeug fädeln bevor man von "abgetrennt" sprechen kann. Da es ja dort auch einige Ösen und Rollen zu "bewältigen" gibt wäre mir da auch nicht so wohl dabei.. Und wie gesagt, es würde ohnehin nur auf der rechten Seite funktionieren, vollständig abtrennen geht dann wohl nicht.

    Ich vermute ich muss meinen alten Beschleuniger wieder montieren.. So weit unten baumelt mein Beschleuniger eigentlich eh nie, wie in Skywalk's Worstcase-Zsenario beschrieben. Das wäre höchstens der Fall, wenn ich gerade voll beschleunigt hätte, und dann mit einem Mal komplett raus gehe und der Beschleuniger dann unter den Bottomcontainer weht..

    Auf jeden Fall bin ich froh dass sich darum ein paar Leute Gedanken machen, mir scheint, die 100%ige Lösung gibts noch nicht so richtig..?


  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von nullschieber
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    375
    Ort
    Hessen

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Ich nehme an, die Verdickung ist der Grund, warum die extra mit dem Messingring verkauft werden....Dieser rutscht sicher besser drüber.

    Siehe das Bild im Link von Martin

  4. #19
    GS-Liga Avatar von MartinP
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    625
    Ort
    Allgäu

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Geht auch ohne Messingring, schon getestet, muss halt evtl etwas nachgeholfen werden...

  5. #20
    DHV-Mitglied Avatar von time2glide
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    445
    Ort
    Heidelberg

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von Cloudbuster XC Beitrag anzeigen
    Das ist Quatsch, die Dinger gibts klitzeklein, vielleicht 20mm lang, wenn nicht noch kleiner.
    Hallo Ralf,

    ich bezog mich auf den oben erwähnten Link (ebay-Angebot)! Daß es die auch kleiner gibt ist mir auch klar.

  6. #21
    DHV-Mitglied Avatar von Segelohr
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    1.095
    Ort
    Wackersberg

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    Ich habe mir die Schäkel von Charly direkt mit einer Schnur in der Nähe des Trennkarabiners befestigt. Dann gehe ich mit dem Beschleuniger Seil direkt aus dem Gurtzeug durch die Rolle am Tragegurt und wieder zurück zu dem Schäkel. Das ganze muss manuell ausgelöst werden und funktioniert super.
    Aha. Das entspricht dann wohl meiner Idee 1. Du nutzt also nur eine Tragegurtrolle als
    Flaschenzug und beim Öffnen des Schäkels fädelt sich die Beschleunigerschnur aus.
    Ich verstehe nur nicht, warum du nicht statt des Schäkels den Hauptkarabiner hernimmst, oder
    habe ich was falsch verstanden ?

  7. #22
    GS-Liga Avatar von MartinP
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    625
    Ort
    Allgäu

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Wenn ich den Hauptkarabiner nehme, fädelt sich nichts aus, und der Tragegurt hängt noch am Beschleuniger. Aber ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

  8. #23
    DHV-Mitglied Avatar von Segelohr
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    1.095
    Ort
    Wackersberg

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von MartinP Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Hauptkarabiner nehme, fädelt sich nichts aus, und der Tragegurt hängt noch am Beschleuniger.
    Ja, genau, so habe ich mir das vorgestellt. Aber wenn ich jetzt die Schlaufe der Beschleunigerschnur
    beim Einhängen durch den losen Teil des Hauptkarabiners befestige, dann löst sich das doch beim
    Öffnen wieder. So brauche ich doch gar keinen Schäkel, denn der Schäkel der sich öffnet ist halt
    der Hauptkarabiner.

  9. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von "Willio"
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    4.099

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    ja das geht nicht beim quickout karabiner,denn dort musst man ja den tragegurt mit dem einen teil vom karabiner verschrauben,da ist die lösung mit dem zusätzlichen schäkel richtig!

  10. #25
    DHV-Mitglied Avatar von Segelohr
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    1.095
    Ort
    Wackersberg

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von Jürgen Wilhelm Beitrag anzeigen
    ja das geht nicht beim quickout karabiner,denn dort musst man ja den tragegurt mit dem einen teil vom karabiner verschrauben,da ist die lösung mit dem zusätzlichen schäkel richtig!
    Ich hatte noch keinen QO Karabiner in der Hand, bin jedoch davon augegangen, daß zwischen
    dem Teil, das mit dem Tragegurt verschraubt ist, und dem Teil, das am Gurtzeug ist, genug
    Spalt ist, daß die Beschleunigerschlaufe im eingehängten Zustand durchpasst.


  11. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von "Willio"
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    4.099

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von Segelohr Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch keinen QO Karabiner in der Hand, bin jedoch davon augegangen, daß zwischen
    dem Teil, das mit dem Tragegurt verschraubt ist, und dem Teil, das am Gurtzeug ist, genug
    Spalt ist, daß die Beschleunigerschlaufe im eingehängten Zustand durchpasst.
    durchpassen schon,aber wie befestigen,denn bei der trennung,ist ja der eine teil vom karabiner am tragegurt....und so kann sich dann die schnur nicht lösen,weil sie noch dann mit der tragegurtrolle verbunden wäre....

  12. #27
    DHV-Mitglied Avatar von Segelohr
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    1.095
    Ort
    Wackersberg

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Naja, Befestigung halt einfach durch die Schlaufe selbst.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  13. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von "Willio"
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    4.099

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von Segelohr Beitrag anzeigen
    Naja, Befestigung halt einfach durch die Schlaufe selbst.
    und wenn die schnur von dem teil nicht abrutscht,oder sich verhedert....

  14. #29
    DHV-Mitglied Avatar von Segelohr
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    1.095
    Ort
    Wackersberg

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Zitat Zitat von Jürgen Wilhelm Beitrag anzeigen
    und wenn die schnur von dem teil nicht abrutscht,oder sich verhedert....
    Yep, dazu kann ich natürlich nix sagen, da ich keinen QO da habe...
    Geändert von Segelohr (19.02.2010 um 13:48 Uhr)

  15. #30
    DHV-Mitglied Avatar von El Zorro
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    3.339
    Ort
    Nähe Freiburg ( D )

    AW: Beschleuniger trennen bei Quickout

    Der Ansatz ist gut, aber die schirmseitigen Quickiteile sind relativ kantig, so dass Jürgens Einwand vollkommen richtig ist.

    Also was ich mir vorstellen könnte: Am Ende der Beschleunigerschnur eine Perle oder so was dran machen und dann zwischen dem Einsatz und dem eigentlichen Quickout durchfädeln. Sobald der Verschluss eingerastet ist, kann die Schnur nicht mehr durch. Nach Release allerdings schon. Da ist allerdings nur Platz für eine dünne Schnur ! ( siehe PDF zwischen Abdeckhülse und Einsatz ). Eine Modifikation, bei welcher extra-Raum für eine Schnur gefeilt wurde wäre da noch eine Idee. Aber da wird's dann langsam haarig mit der Statik - ist also Vorsicht angebracht bzw. fachliches Wissen notwendig oder gar eine Extra-Quickout Serie mit einer gescheiten Lösung, die diese spezielle Problematik berücksichtigt!


    http://www.finsterwalder-charly.de/d...ual_screen.pdf
    Geändert von El Zorro (19.02.2010 um 14:13 Uhr)


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •