- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 21 von 21

Thema: Änderung im DHV-XC

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von thomas.schmeidl
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    31
    Ort
    Oberau

    AW: Änderung im DHV-XC

    Ab dem 08.07.11 (also im laufenden Wettbewerb) werden keine Flüge mehr im DHV-XC (und damit in der Deutschen Streckenflugmeisterschaft und allen Unterwertungen) gewertet, die mit nicht mustergeprüften Schirmen, also Prototypen durchgeführt werden.
    Hat sich noch nicht rumgesprochen:

    Name:  xc.jpg
Hits: 699
Größe:  18,0 KB

    Thomas


  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    480
    Ort
    n.a.

    AW: Änderung im DHV-XC

    Zitat Zitat von reinhard may Beitrag anzeigen
    Hallo Holger
    Genauso sehe ich das auch. Jetzt wurde meiner Meinung nach mal mit der großen Fliegenklatsche draufgehauen. Bei der nächsten Unfallserie mit EN A Schirmen,was passiert dann eigentlich? Dhv Xc und Gleitschirmfliegen allgemein, Ruhe sanft. Aus Sicherheitsgründen wird das Gleitschirmfliegen abgeschafft,endlich wird´s im Luftraum wieder sicher.

    Diese Regelung zielt deutlich über´s Ziel hinaus. Seit ca.15 Jahren fliege ich offene Klasse und es macht mir Spass!!!

    Unfalle sind Unfälle,das sehe auch ich ein. Aber jetzt werden Piloten bestraft,die keine Racetask´s fliegen und es trifft nicht wenige.

    Da kann ich nur hoffen ,daß man nochmal nachdenkt.

    Gruß Mayer
    ist es nicht schon heute so,dass mit wettkampfschirmen in deutschland nicht legal geflogen werden darf,mit ausnahme der bep? beispielsweise ein spässchenflug,der nur um legal unterwegs zu sein,mal schnell in den dhv-xc eingegeben wird?
    jetzt scheint es eben nicht mehr möglich zu sein,legal mit wettkampfschirmen in deutschland zu fliegen,es sei denn als werkspilot.
    ist dem so,oder nicht?
    wie sieht es aus mit versicherungsschutz (haftpflicht),wenn jemand zu schaden kommt,durch einen piloten,der einen offenen schirm fliegt?
    sl

  3. #18
    Administrator
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.682
    Ort
    Schliersee

    AW: Änderung im DHV-XC

    Nochmal an paar Details zu Klarstellung:

    Es flogen im DHV-XC 101 Piloten mit nicht mustergeprüften Schirmen in der Offenen Klasse. Davon sind einige schon vor den beiden WM-Toten wieder von ihren Zweileinern abgekommen (es gab ja nicht nur auf der WM Unfälle und Abgänge mit Zweileinern).

    Andere Piloten, die auch weiterhin FAI 1 oder FAI 2 Wettbewerbe fliegen, müssen um an diesen Wettbewerben weiter teilzunehmen, sowieso auf mustergeprüfte Schirme umrüsten (entweder zusätzlich oder anstelle ihrer bisherigen Schirme).

    Ein Landesverband kann nicht, wenn der Weltverband eine bestimmte Kategorie Schirme nicht mehr zu seinen Wettbewerben zulässt (oder empfiehlt, diese nicht zuzulassen), in einem Wettbewerb wie der Deutschen Meisterschaft im Streckenfliegen Schirme erlauben, die gleichzeitig in von eben diesem Verband durchgeführten FAI 2 Wettbewerben nicht mehr zugelassen sind. Das wäre wirklich ungerecht und unglaubwürdig, außerdem aus rechtlicher Sicht völlig abwegig. Jeder halbwegs begabte RA könnte nach einem Unfall mit einen nicht mustergeprüften Schirm in einem Wettbewerb den Ausrichter haftbar machen, wenn ein Weltverband und übrigens auch ein Herstellerverband PMA diese Schirme für nicht wettkampftauglich hält. Das gilt übrigens nicht nur für den DHV-XC, sondern auch für andere nationale Wettbewerbe.

    Der DHV hat immer gesagt, es gibt im Wettbewerb keinen nationalen Alleingang (was ja immer wieder als Vorwurf gegen den Verband gebracht wurde). Jetzt wurde international eine Entscheidung gegen die Competition Class getroffen und der DHV muss entsprechend reagieren.

    Flüge mit nicht mustergeprüften Schirmen, die nach dem 08.07.11 geflogen und im DHV-XC eingereicht wurden, werden aus allen Wertungen genommen (das zu programmieren und zu korrigieren dauert eventuell ein, zwei Tage).

    Alle Teilnehmer am DHV-XC bekommen in Kürze nochmal eine E-Mail, in der auf die neue Sachlage hingewiesen wird. Außerdem geht heute noch ein Vereinsinfo an alle Vereine raus.

    Ja, es ist richtig, dass Piloten, die ohne Auffälligkeiten mit ihren Prototypen unterwegs waren, quasi für die Zweileinerproblematik mit büßen müssen. Nur wie hätte man das praktisch verhindern können. Nicht mustergeprüfte Schirme ja, Zweileiner nein oder nicht mustergerpüfte Schirme und Zweileiner vor Stichtag xx ja, danach nein. Wenn die FAI generell sagt, nur noch mustergerüfte Geräte sind zugelassen, dann kann man im DHV-XC nicht sagen, die ja, die anderen aber nein. Wie sollte man das den Wettkampfpiloten erklären. Gleiches Recht und gleiche Regeln müssen für alle gelten. Davon musste ich mich überzeugen lassen.


    Richard Brandl
    DHV-XC Team

  4. #19
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.767

    AW: Änderung im DHV-XC

    Zitat Zitat von ForumAdmin Beitrag anzeigen
    Wenn die FAI generell sagt, nur noch mustergerüfte Geräte sind zugelassen, dann kann man im DHV-XC nicht sagen, die ja, die anderen aber nein.
    Ist ja nicht so wild. Die FAI hat die Wettkampfschirme VORLÄUFIG gegroundet, bis eine Lösung da ist. Diese wird sicher eine EN-CC Klasse sein, mit entsprechender Prüfung. Das wollen ohnehin alle aktiven Wettkampfpiloten und es ist auch sinnvoll. Dann wird die Sperre wieder aufgehoben und der DHV (keine nationalen Alleingänge) muss seine auch wieder aufheben. Da nun sehr viele Wettkampfpiloten recht verärgert sein werden, wird das mit der EN-CC schnell gehen, vermute (hoffe) ich mal. Ich tippe auf nen Sturm im Wasserglas.

  5. #20
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.767

    AW: Änderung im DHV-XC

    Zitat Zitat von ForumAdmin Beitrag anzeigen
    Ja, es ist richtig, dass Piloten, die ohne Auffälligkeiten mit ihren Prototypen unterwegs waren, quasi für die Zweileinerproblematik mit büßen müssen. Nur wie hätte man das praktisch verhindern können. Nicht mustergeprüfte Schirme ja, Zweileiner nein oder nicht mustergerpüfte Schirme und Zweileiner vor Stichtag xx ja, danach nein. Wenn die FAI generell sagt, nur noch mustergerüfte Geräte sind zugelassen, dann kann man im DHV-XC nicht sagen, die ja, die anderen aber nein. Wie sollte man das den Wettkampfpiloten erklären. Gleiches Recht und gleiche Regeln müssen für alle gelten. Davon musste ich mich überzeugen lassen.
    Dann lass Dir doch bitte auch gleich noch erklären, wie es sein kann, dass die gemeingefährlichen EN-B Schirme immer noch erlaubt sind - wo doch damit die meisten tödlichen Unfälle passieren? Dein Stichwort: "Gleiches Recht und gleiche Regeln müssen für alle gelten."

  6. #21
    DHV-Mitglied Avatar von magic_boomerang
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    1.231

    AW: Änderung im DHV-XC

    Zitat Zitat von reinhard may Beitrag anzeigen
    Hallo
    Wo findet man den diese Liste? Würde mich schon interessieren ob der 6er Boom noch darf. Ansonsten steigen jetzt alle Wettkampfpiloten auf En D (2-3er ) um und die anderen müssen alle En A fliegen. Uns stehen sichere Zeiten bevor.......

    Gruß Mayer
    EN - D geht bis zum 3 er.

    Thomas


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •