- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.520

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    Lieber Mario,

    ich weiß nicht, was Deine Reaktion zu bedeuten hat. Ich finde sie unangemessen.

    Interessant finde ich zu lesen, wie der Kundenservice eines Herstellers in der Praxis ist. Dabei interessieren mich sowohl zufriedene Kunden als auch unzufriedene. Bewertungen sind bei anderen Plattformen längst gängige Praxis...

    Zur "Kundenpflege und -nähe" hätte ich auch noch etwas beizutragen, nämlich daß man auf Anfragen nicht immer eine Antwort bekommt.

  2. #17
    DHV-Mitglied Avatar von KnuckleHead
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    355
    Ort
    München

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    Dann sollte vielleicht jeder der gute Erfahrungen mit dem Skytraxx gemacht hat hier ebenfalls schreiben.

    Vermute, dass somit die 1,2 schlechten Erfahrungen schnell untergehen werden!

    Btw. ich hatte schon das erste Skytraxx und der direkte Kontakt zum Hersteller was sehr erfreulich.
    Bin jetzt auch mit dem Skytraxx 2 sehr zufrieden und hatte bisher keine Probleme.
    Ganz im Gegenteil, das Ding funktioniert super und ich hatte schon sehr schöne Flüge damit!

    VG
    Max

  3. #18
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.279
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von Pikachu Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich zu lesen, wie der Kundenservice eines Herstellers in der Praxis ist.
    Das liest Du aber, jedenfalls aus Daniels letzten Kurzbeiträgen, nicht heraus. Dazu sind sie zu oberflächlich und unvollständig; so steht z.B. weder drin, wie genau die Kommunikation verlaufen ist, noch ob und wann er nachtelefoniert hat - wohl aber beispielsweise, dass er Letzteres nicht für seine Aufgabe hält. So können die ganz normalen Abläufe zwischen Reklamation und Nachbesserung nicht funktionieren - es braucht doch bloß irgendwo zwischen Anfrage und Ersatzteilerhalt ein Bausteinchen (Mail, Paketschein, Erinnerung...) verloren gegangen sein...

    Was Du da herauslesen kannst, ist alleine die private Befindlichkeit eines Konsumenten mit noch ausbaufähigen Kommunikationsfähigkeiten. Über den Hersteller erfährst Du anhand solcher "Berichte" nichts Brauchbares, da werden nur haltlose Gerüchte erzeugt.

    Sowas hat für mich erst mal den gleichen Stellenwert, wie wenn einer wegen einer Kuh am Startplatz zwar vage den Wunsch nach Unterstützung durch irgendwen äußert, aber selber weder den Eingang seiner Bitte prüft, noch sonstwie in die Pötte kommt - und dann frustriert zum Rundumschlag gegen Kühe, Piloten sowie einen anwesenden Fliegerkollegen ausholt. Über diesen, die Gleitschirmfliegerwelt oder auch die Kühe sagt das aber erst mal gar nichts aus - nur über den Lamentierer...


    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.520

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    In dem anderen Skytraxx-Thread finden sich jede Menge Aussagen, meist positive, aber auch kritische. Das ist doch prima.

    Natürlich kann man nicht alle Details (und schon gar nicht die "Wahrheit") aus einzelnen Äußerungen herauslesen.

    Was Kundenservice anbelangt, kann ich jedenfalls mittlerweile als jahrelanger Quasi-ausschließlich-Internet-Besteller ein Lied singen und weiß auch, wann Qualität und Leistung dem Preis angemessen sind. Diesbzgl. kann ich z.B. AMAZON hervorheben. Meist etwas teurer als andere, aber der Service ist einmalig. Warenumtausch und -rückgabe sind (bei Eigenlieferungen) vorbildlich. Kundenservice ist hervorragend, Kommunikation spitze. Hatte dort noch nie (seit vielen Jahren) ein Problem (bezieht sich vor allem auf Waren, die direkt von AMAZON geliefert werden; aber auch sonst nur sehr geringe Probleme).

    Ein Händler, der nicht mit seinen Kunden spricht oder Versprechen vergißt, hat ein Problem: Zeitlich, personell, etc...
    Sicher kann man heutzutage dem Kunden die Arbeit zumuten, die man einst selbst erledigte, und das wird ja auch häufig gemacht (Stichwort "Bananenprodukte" - man spart sich die QA-Abteilung - oder keine bzw. unzureichende Hilfestellung bei Problemen). Sicher auch ein Preisproblem...
    Geändert von Pikachu (09.10.2012 um 13:40 Uhr)

  5. #20
    DHV-Mitglied Avatar von KnuckleHead
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    355
    Ort
    München

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    Zitat Zitat von Pikachu Beitrag anzeigen
    Diesbzgl. kann ich z.B. AMAZON hervorheben. Meist etwas teurer als andere, aber der Service ist einmalig.
    Vergleichst du gerade das größte Internetversandhaus mit einem Milliardenumsatz und Millionen von Kunden mit einem kleinen Flugvario-Hersteller? =)

    VG
    Max

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von mariokober
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    109
    Ort
    Stuttgart

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    Ja meine Wortwahl war etwas zu deutlich. Aber die ist immer recht nah ein meinen realen Emotionen - gehöre zur emotional gesteuerten Spezies und versuche mir das auch zu bewahren.

    Zum Thema: es ist wie Shoulders schon geschrieben hat eben nicht wirklich sachlich, sondern recht laut in ne bestimmte Richtung posaunt ohne wirklich detailliert Stellung zu beziehen. Darauf reagiere ich manchmal etwas empfindlich. Hier haben ganz viele schon den schnellen und unkomplizierten Service schätzen gelernt und wenn dann einer kommt und das alles in Frage stellt, ohne wirklich bemüht zu sein, den Kontakt herzustellen (das ist nicht nur Herstelleraufgabe) dann sollte man sich vielleicht auch etwas zurückhalten. Da macht nicht der Ton die Musik sondern es geht um die Aussage die getroffen wird, egal wie freundlich das ganze formuliert wurde.

    Bei Amazon kann man übrigens auch Varios kaufen ;-) Heureka.
    buerokober.de ·· web+medien

  7. #22
    DHV-Mitglied Avatar von tommi
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    1.359
    Ort
    Hamburg

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    Also ich hatte anfangs auch Probleme mit dem Skytraxx und es ist mir im Flug (Abgleiter, egal) ausgefallen. Dem Skytraxx Service kann ich aber keine Vorwürfge machen, denn ich wusste seit über 2 Monaten, dass mit dem Gerät etwas nicht in Ordnung war, hab es aber immer wieder verpennt, mich darum zu kümmern.

    Fünf Tage vor meinem Slowenien Urlaub habe ich es dann eingeschickt und nach drei oder vier Tagen kam es repariert zurück. rechnet man 2 Tage Post, dürften sie sich am Tag als kam direkt dran gesetzt haben.
    Damit war ich doch sehr zufrieden.

    Als Halterung kann ich nur das Rofix System von der Hochries empfehlen.

    Tommi

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.520

    AW: Skytraxx 2 - meine Erfahrungen

    Ich habe nicht AMAZON mit Skytraxx vergleichen wollen, sondern erläutern, wer guten Service bietet. Ich habe keine Ahnung, ob der Skytraxx-Service auch so gut ist oder nicht, da ich ihn noch nicht in Ansproch genommen habe.

    Was ich sagen kann, ist, daß man nicht immer eine Antwort auf Anfragen bekommt.

    Und was DanielE. betrifft: Er hat bereits mehrfach Probleme mit dem Kundenservice erfahren. Warum soll er das nicht sagen? Selbstverständlich würde ich dies auch dem Hersteller mitteilen. DanielE. hat ja anfangs auch seine positiven Erfahrungen mitgeteilt.

    Wo ich ihn verstehen kann, ist, daß eine Null-Reaktion heutzutage einfach nicht mehr akzeptabel ist. E-Mails, die nicht innerhalb von wenigen Tagen beantwortet werden (wenn Betriebsferien sind, wird ja auch eine entsprechende Info versendet), sind kein Zeichen von einwandfreiem Kundenservice.

    Wenn der Markt das dennoch so akzeptiert, ist es ja ok. DanielE. tut's halt nicht. Warum aber über ihn herfallen (Motto: "Du Opfer, selber schuld!")?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •