- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 76 bis 82 von 82

Thema: Amazons Drohnenarmee

  1. #76
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    1.961
    Ort
    Am Wasser

    AW: Amazons Drohnenarmee

    Es gibt bestimmt genügend Argumente für und wider E- Mobile und jede persönliche Situation ist eine andere und führt damit auch zu einem anderen Ergebnis. So gut ich E Mobile finde, lohnt sich das z.B für mich nicht. Nur um zur Arbeit zu fahren (ca. 12km) 35TEU zu investieren ist betriebswirtschaftlich Blödsinn, eine Jahreskarte des HVV kostet ca. .1800,-€. Für den Preis eines E-Auto kann ich damit 20 Jahre Öfis fahren, da lebt mein E- Auto schon lange nicht mehr. Für meine Kurztrips nach Süd-DK oder Ostsee bräuchte ich schon mind. mind. 4- 500km Reichweite, da dort nirgendwo eine Steckdose in der Düne steckt und nach DK bis 1.000km. Wenn mann bei 500- 700km Reichweite und guter Infrastruktur angekommen sein wird , die Autos dann bezahlbar sein sollten, sichergestellt ist, dass man europaweit "Bio" Strom und keinen Atom oder Kohlestrom tanken muß, ja dann bin ich gerne dabei, aber erst dann.

    LG ivo
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

  2. #77
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    1.710
    Ort
    n.a.

    AW: Amazons Drohnenarmee

    'tschuldigung, wenn ich zum Titelthema zurückkomme:
    Über die Amazonen Drohnen mache ich mir weniger Sorgen - die sind selbst daran interessiert, dass ihre Drohnen mit Sensoren vollgestopft sind, um selbstständig einen großen Bogen um alle Hindernisse in der Luft machen. Wollen schließlich ihre Ladung nicht verlieren und heil zustellen. Ausserdem dürfte diese Art der Zustellung aus Kosten- und Aufwandgründen die Ausnahme bleiben.

    Aber die Drohnen ein paar Nummer größer pochen da eher auf einen eigenen Luftraum:
    Die Bundeswehr will ihre künftigen Aufklärungsdrohnen vom Typ MQ-4C Triton Pegasus nennen und so schnell wie möglich die "dauerhafte Flugfreigabe" über Deutschland erreichen.
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldu...h-3715537.html

    Anstatt Tiefflugzonen bekommen wir dann weitere gesperrte Lufträume für deren Aufstiegskorridore.
    Geändert von FliegenWilli (18.05.2017 um 18:55 Uhr)

  3. #78
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    120
    Ort
    Nähe Memmingen

    AW: Amazons Drohnenarmee

    Zitat Zitat von FliegenWilli Beitrag anzeigen
    Anstatt Tiefflugzonen bekommen wir dann weitere gesperrte Lufträume für deren Aufstiegskorridore.
    Das sehe ich weniger kritisch. Drohnen dieser Art und Größe starten nicht von einem Feldweg, die benötigen schon einen richtigen Flugplatz. Und der hat eh schon eine Kontrollzone und TMZ.
    Das Schlimme an der Wettervorhersage ist nur, dass sie nicht immer falsch ist.

    Gruß Ulrich

  4. #79
    DHV-Mitglied Avatar von Armin Harich
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    577
    Ort
    Dreieich

    AW: Amazons Drohnenarmee

    Hier auch eine bemannte Drone. Die wird uns in der Luft aber weniger Stören.


    https://www.youtube.com/watch?v=WQzLrvz4DKQ
    Flysurfer/SKYWALK R&D

    Meine Tipps und Erfahrungen zum Flachlandfliegen habe ich hier gesammelt :
    http://www.SKYWALK.info/flachlandfliegen

  5. #80
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    3.649

    AW: Amazons Drohnenarmee

    Zitat Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
    Hier auch eine bemannte Drone. Die wird uns in der Luft aber weniger Stören.


    https://www.youtube.com/watch?v=WQzLrvz4DKQ
    .
    Die Horror Meldungen werden nicht lange auf sich warten lassen.


    LG Conny
    Gruß Conny

  6. #81
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    347
    Ort
    westlich v. Zürich

    Zukünftiger Drohnen-Himmel und HG/GL Gelände

    Eventuell sollte in D infolge Platzzwang auf die bereits vorhandenen Recourcen und Erfahrungen der CH-Modellflugplatz-Betreiber geschielt werden.
    Erste "halbaktive" Flarm-Bodenstationen sind im Einsatz und "markieren" dem Luftverkehr die Hobby-Präsenz. Es muss ja nicht gleich investiert werden, aber jährliche "Fluggebiets-Rückstellungen" von 400€ für irgend welche Massnahmen sind aus meiner Sicht nicht kompletter Überaktivismus.

    http://modellflug.ch/news.aspx?contid=10347&lang=DE

    Grüessli, Thomas

  7. #82
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    157

    AW: Amazons Drohnenarmee

    Hallo Thomas,

    interessanter Ansatz, Ist halt eher was für "mobile" Fluggebiete, oder?

    Ich meine, dafür gibt es ja schon fest ausgewiesene fixe Fluggebiete und diese sind ja weithin bekannt.

    Wenn es nun aber so sein sollte, dass ich mir mit so einem Ground-Flarm mal eben für morgen zwischen 10:30 - 16:00 Uhr kurzerhand im Gebiet xy meinen "Claim" abstecken kann,...warum nicht ! ;-))
    Oder aber der Rückholer fährt am Boden mit dem Gerät mit...

    Was dann aber zur Folge hätte, dass es zig solcher Claims geben würde, welche dann wieder reglementiert werden müssten....?


    Grüße
    Mike

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •