- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 27 von 36 ErsteErste ... 17 25 26 27 28 29 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 405 von 538

Thema: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

  1. #391
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.761

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Zitat Zitat von ChrisMüller Beitrag anzeigen
    So...und jetzt bitte weiter im Zeno-Thread, wenn möglich sogar von Leuten ,die auch tatsächlich das Ding fliegen...
    Beim SF gabs meines Wissens keine größeren Störungen oder Retterabgänge mit dem Zeno. Mit dem E2 einige. Auch in der Luft bei überwiegend Vollgasgeheize waren ab und zu spektakuläre E2-Klapper zu sehen aber kaum welche mit dem Zeno. Alle Piloten waren sich einig darüber, dass sich der Zeno sehr safe anfühlt und sehr einfach zu fliegen ist. Manche fanden anfangs, dass er zu gedämpft sei. Der Zeno fühlt sich sehr kompakt und an einem Stück an, wohingegen beim E2 (und erst recht E1) jede Flügelhälfte für sich agiert und entsprechende Aufmerksamkeit braucht. Das ist natürlich hauptsächlich der größeren Streckung des E2 geschuldet. In sehr schwachen Bedingungen haben daher manche ein wenig das Feedback des E2 vermisst, wenn es um das Auffinden der Thermik geht. Die Stimmen sind dann ruhiger geworden, entweder lags daran, dass sich die Leute an den Zeno gewöhnt haben oder dass die Bedingungen im Laufe des SF etwas stärker wurden. Jetzt könnte man natürlich aus "gedämpft" und "weniger feedback" ableiten, dass sich Störungen beim Zeno weniger gut ankündigen. Ich persönlich habe diese Bedenken weniger (nach jetzt 100 Stunden Zeno). Drohende Störungen machen sich mit Zusammenschieben der Kappe und Zittern der Tragegurte ähnlich bemerkbar wie beim Enzo und lassen sich über die ganz hervorragend reaktive B-Steuerung genausogut beheben.

    Zitat Zitat von ChrisMüller Beitrag anzeigen
    Ich finde ihn übrigens recht geil, meinem E2 hab ich nie so recht übern Weg getraut, auch ohne Grenzerfahrungen mit ihm.
    Aber mental hat er mich ausgebremst.
    Sind einfach zu viele Leute in meinem Bekanntenkreis, von denen ich weiß, daß sie besser fliegen (flogen RIP Greg, will miss you) an der Rettung runter.
    Zeno ist schon ne andere Hausnummer, und reicht mir von der Leistung auch !
    Generell geht Ozone natürlich schon den Weg (sehr ausgeprägt beim R11, etwas weniger beim E2 und Zeno), sehr gespannte und extrem stabile Kappen zu bauen, die sehr spät/wenig klappen. Das verleitet natürlich zu sehr schnellem Fliegen und braucht umsichtige Piloten, die sich der Dynamik und Energie dieser Flügel auf der einen Seite und der generellen konstruktiven Probleme eines Zweileiners beim Recovern bewusst sind. Mir gings mit dem E2 genau wie Dir, mich hat er mental auch gebremst obwohl ich nie ne ernsthafte Störung damit hatte. Aber genau wie bei Dir hat es auch mir zu denken gegeben, wer damit alles Probleme bekommen hat. Auch ich habe unterm Zeno ein saugutes Gefühl (wie eigentlich jeder), bin mir jedoch noch nicht endgültig sicher, ob das auch wirklich gerechtfertigt ist. Man wird sehen, im Moment bin ich aber sehr zuversichtlich.

    Immerhin sind die wenigen größeren Störungen, von denen man gehört hat (oder selbst erlebt ) ausgesprochen undramatisch abgelaufen. Um nun aber eine endgültige Aussage zur aktiven und passiven Sicherheit des Zenos treffen zu können, muss man wohl wie immer erst mal eine Saison abwarten...
    Geändert von DonQuijote (31.01.2017 um 18:20 Uhr)
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  2. #392
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    34

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Super, danke für deine Erfahrungen mit dem Zeno !!
    Ich fand auch die Fotoserie recht beruhigend, erst mal coole Reaktion vom sicherlich nicht gerade unbegabten Piloten, und dann recht überschaubare Reaktion vom Schirm...
    Hatte damals bei einem Klapper 30m überm Startplatz mit nem UP Katana Fullrace mit verbleibenden ca. 8 Zellen, einmal unter mir durchschießen mit zum Glück nachfolgender Öffnung in Gegenrichtung.( Ist schon paar Wochen her...)
    Da sah der Klapper vom Zeno schon deutlich unstressiger aus...
    Darf so bleiben !!

  3. #393
    GS-Liga Avatar von svenb
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    152
    Ort
    München

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Man kann aber nach ca. 2000 "Zenostunden" (ca. 50 Zenopiloten je 40Std) beim PWC schon eine Tendenz erkennen, was ihn aber natürlich keine Freibrief gib.
    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinen, hatte aber noch keine starken und turbulente Thermiken
    Geändert von svenb (31.01.2017 um 21:27 Uhr)


  4. #394
    Registrierter Benutzer Avatar von Werner75
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    27

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Gleitwinkelvergleich im Trim zwischen Zeno L (133kg TOW) und Enzo 2 L (120kg TOW)

    http://www.xcontest.org/world/de/flu...=998185|998108

    Der Zeno ist im Gleiten bei Trimspeed dem Enzo 2 ebenbürdig!

    Trimspeed vom Enzo 2 (Trim von Paraclinic) ist bei 13 kg Differenz im TOW noch immer schneller als der Zeno (Neuwertig).

    LG Werner
    LIGA Austria

  5. #395
    DHV-Mitglied Avatar von Markus Bernhardt
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    299

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    OT, über PN
    Geändert von Markus Bernhardt (01.02.2017 um 10:02 Uhr)

  6. #396

    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    274

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Jetzt wäre halt das Selbe nochmals interessant bei Beide voll beschleunigt.
    Wenn ich das aus den IGC Daten richtig analysiere dann sind das im Trimm etwa 2%.

    Gruß Marty.

  7. #397
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.761

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Zitat Zitat von Werner75 Beitrag anzeigen
    Gleitwinkelvergleich im Trim zwischen Zeno L (133kg TOW) und Enzo 2 L (120kg TOW)

    http://www.xcontest.org/world/de/flu...=998185|998108

    Der Zeno ist im Gleiten bei Trimspeed dem Enzo 2 ebenbürdig!

    Trimspeed vom Enzo 2 (Trim von Paraclinic) ist bei 13 kg Differenz im TOW noch immer schneller als der Zeno (Neuwertig).

    LG Werner
    LIGA Austria
    Hi Werner,

    was bringt ein Trimmvergleich? Ideal ist doch ein möglichst geringer Trimmspeed (Starten, Thermikfliegen) und möglichst hoher Maximalspeed (also großes Geschwindigkeitsfenster). Ein Entwicklungsziel für den Zeno war ein geringerer Trimmspeed als beim Enzo. Der höhere Trimmspeed ist ja ein großer Nachteil des Enzo 2, u. a. deshalb steigt der Zeno in engen / turbulenten Bärten besser. Das Trimmspeedgleiten ist sogar völlig egal, ich kenne niemanden der mit einem Enzo 2 oder Zeno auch nur einen Meter im Trimmspeed gleitet. Im Halbgas wird es schon spannender. Hier scheint der Enzo 2 auch noch etwas besser zu gleiten (und das ist dann schon relevant). Richtig interessant ist das Vollgasgleiten, was in dem verlinkten "Gleitvergleich" jedoch nicht getestet wurde. Im Vollgas gleitet der Zeno nämlich eher besser als der Enzo 2! Außerdem ist er bei gleicher Beladung auch gleich schnell (oder sogar minimal schneller) als der Enzo.

    Nachfolgend einige Disziplinen, die für den Wettkampf relevant sind (Konsens aus eigenen Beobachtungen und dem Austausch mit anderen Superfinal-Teilnehmern):

    Endspeed: Zeno = Enzo
    Vollgasgleiten: Zeno > Enzo
    Halbgasgleiten: Enzo > Zeno
    "Mitnehmen" (Umsetzen von Turbulenzen in Höhe): Enzo >= Zeno
    Thermik schnüffeln im Schwachen: Enzo > Zeno
    Starke, turbulente Bärte zentrieren: Zeno > Enzo
    Vollgasstabilität in Turbulenzen: Zeno > Enzo
    Geändert von DonQuijote (01.02.2017 um 13:46 Uhr)
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  8. #398
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    73
    Ort
    Ulmer Spatz

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    @ jn

    schaffst du eigentlich auch was oder bist du hier im forum nur im 'klugscheissermodus' unterwegs?

    gruß
    marc

  9. #399
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.707
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Jörg,danke für deine aufschlusreichen und sehr guten Beiträge. Ohne jemanden wie dich oder damals Uli Prinz wäre es deutlich langweiliger, weil dann eher die Schirmklassen besprochen würden, die z.B mich nicht die Bohne interessieren.

    Gruss Mayer

  10. Registrierter Benutzer

    Grund
    OT und DonQuijotes Vollzitat reicht: 01.02.

  11. #400
    Registrierter Benutzer Avatar von Werner75
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    27

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Zitat Zitat von JN Beitrag anzeigen
    Hi Werner,

    was bringt ein Trimmvergleich?
    Jörg!
    Wir haben den Trimvergleich auf Bitte unseres 3ten Kollegen gemacht!
    Er hat sein Ergebnis aber leider nicht veröffentlicht.

    Das die Aussagekraft dieses Vergleiches gegen Null geht ist schon klar und war auch nicht meine Intention.

    Grüße Werner

  12. #401
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.761

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Zitat Zitat von TomK Beitrag anzeigen
    OT: Hallo Mayer
    Bedenke, dass wir alle nicht in die Zukunft blicken können. Gesetzter Fall, du bekommst in 10 Jahren Arthrose und zwei neue Hüftgelenke, dein Mädel will aber weiterhin über Weihnachten die Luft in spanischen Schuhgeschäften schnuppern, was dann? Hörst Du mit Fliegen auf und humpelst als Lastesel zwischen den Ladentüren hin und her, sonnst den Zeno 3 zum Spass am Strand, oder fliegst mit einem 3-Leiner EN-B bis EN-C vorsichtig ab Alfamar und Lomo del Cato? (Otivar ist ohne Ledergeruch, könnte also für deine Holde dann zu weit sein.) Who knows...

    Gruss, Thomas
    Also beim Mayer hab ich da weniger Bedenken. Der bekommt seine Sichel auch noch ganz ohne Hüftgelenke gestartet...
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  13. #402
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    34

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    @ weiter oben
    Ist es eigentlich wirklich so schwer einfach mal nur mit zu lesen , wenn man nicht wirklich First Hand Erfahrungen zum Thema hat ??
    Der Thread würde davon profitieren , es geht doch hier um einen Schirm u. nicht um - ja oder nein - zu Hochleistern...
    Geändert von ChrisMüller (01.02.2017 um 18:06 Uhr)

  14. #403
    DHV-Mitglied Avatar von Karsten M.
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    2

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Gib Mayer ein Bettlaken und er fliegt hier im Forum fast jedem um die Ohren und das gleiche gilt für Jörg auch.

    Von den beiden kann man viel lernen und sich viel abgucken.

  15. #404
    GS-Liga
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    262

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Eine Frage an die Superfinalisten,
    Gibt es nach den vielen Flugstunden in verschiedensten Bedingungen neue Erkenntnisse zur Beladung ? Mein M6 ging auch in schwachen Bedingungen noch gut auf oder knapp über der Obergrenze .Kann man den Zeno auch an der Obergrenze fliegen oder muß ich lieber noch ein zwei Kilo abspecken in den nächsten 4 Wochen ? Pepe schrieb ja zum 4. Task irgenetwas von verbessertem Fliegen nach Änderung seines Gewichtsbereiches .

    Rene'

  16. Grund
    m

  17. #405
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.707
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Ozone Zeno ("Baby Enzo")

    Zeno Start in Kella https://youtu.be/KKKn-Lfua40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •