- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 222 von 223 ErsteErste ... 122 172 212 220 221 222 223 LetzteLetzte
Ergebnis 3.316 bis 3.330 von 3339

Thema: Red Bull X-Alps 2017

  1. #3316
    Registrierter Benutzer Avatar von JHG
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    2.780
    Ort
    n.a.

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Zitat Zitat von makro Beitrag anzeigen
    Stimm nicht, das war an dem Tag nicht drin so wie bei Outters am Folgetag. Sieh Dir den Track an.

    Aber er hätte die 15km nach Peille auch noch zu Fuß geschafft...
    Ob das jetzt noch drin war oder nicht für Chrigel kann wohl niemand mit Sicherheit sagen, aber im Prinzip sind wir uns ja eh einig. Er hätte deutlich früher oben sein können, wenn er gewollt hätte

    Auch RB konnte nicht wissen ob Paul es jetzt bis 10.50 oder doch erst 12:50 schafft. Pauls eigene Planung war ja optimistischer. Er wollte gegen 16:00 am Pass sein und war dann "erst" * gegen 19:00 dort, konnte dementsprechend. Do Abend keine km mehr machen und das hat ihm letztlich die Ankunft gekostet. Auch bei RB arbeiten meines Wissens keine Hellseher und denen wären 3 im Ziel wahrscheinlich auch lieber gewesen.

    Ob man jetzt RB dankbar sein sollte / muss fürs Sponsoring bin ich mir selbst nicht im Klaren. Es gibt eigentlich keinen Grund jedes mal das LT neu zu erfinden es gibt genug Plattformen die das anbieten. Die vielzitierten XPyr schaffen es auch mit einem kleinen Team und das in einem infrastrukturmäßig schwierigerem Gelände. Der Großteil des Contents kam ja ohnehin von den Athleten selber. Der hechelnde Reporter war zwar auch eine nette Infoquelle aber an dem hing es sicher nicht.


    *Nicht dass das wieder wer missversteht: Über 100km am Stück gehen, im Prinzip ohne zu schlafen, ist übermenschlich und wäre es auch noch wenn es doppelt so lange gedauert hätte.

  2. #3317
    Registrierter Benutzer Avatar von Landroval
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    18
    Ort
    Klagenfurt

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Zitat Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
    Warum steht dann auf der Webseite von Zooom Red Bull X Alps unter Klienten?
    Nach langem Suchen habe ich es im Footer der Seite gefunden... unter der Sektion Clients gibts davon aber nichts...

    Ich habe aber auch folgendes gefunden:
    Client:
    Red Bull
    Project:
    Red Bull X-Alps
    Since 2003:
    Full service
    und
    The world’s toughest adventure race, fully organized by zooom,...

  3. #3318
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.137
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Genau: Organisiert.

    Zooom ist nichts anderes als eine Agentur. Sie planen und führen ein Event für die auftraggebende Firma durch.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  4. #3319
    DHV-Mitglied Avatar von peter.k
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    37
    Ort
    Wiesensteig

    Thumbs up AW: Red Bull X-Alps 2017

    Ich habe das schon mal in die Runde gefragt:

    Wer hat die Kmz-Flies von den X-Alps 2017 und 2015. Ich möchte gerne unabhängig von der Red-Null-Page das Race auf Google-Earth anschauen können und für einen Vereinsvortrag verwenden.

    BITTE:
    --> wer hat den/die fies und kann sie mir geben?

    Gruß Peter

  5. #3320
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    712
    Ort
    Entenhausen

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Hi,

    wie mir gestern ein Supporter eines Italienischen Teams gesagt hat (und ich glaube eigentlich auch dass es wahr ist),hatte Chrigel Maurer 16 Teammitglieder.Jeder war für was Anderes zustandig,Wetterfüchse,Organisatoren,Vorflieger,Ko ch,Träger und Helfer welche zur Stelle waren wenn Chrigel gestartet und gelandet ist,(Schirm und Gurtzeug muss er selber tragen,nicht aber Verpflegung,Wasser,frische Kleidung)Landeplatzsucher,Routenspezialisten,jeman d der sich um gesundheitliche Dinge kümmert usw.
    Das soll natürlich Chrigels Superleistung nicht schmälern,zeigt aber auch dass Xalps immer mehr zu einem Team Event wird wo Einzelkämpfer und Aussenseiter welche sich nicht auf eine ausgefeilte Logistik stützen können keine Chance auf den Sieg haben-egal wie gut sie als Individuum sind.

    Gruss Z

  6. #3321
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    28

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Zitat Zitat von zucki Beitrag anzeigen
    Hi,

    wie mir gestern ein Supporter eines Italienischen Teams gesagt hat (und ich glaube eigentlich auch dass es wahr ist),hatte Chrigel Maurer 16 Teammitglieder.

    ... (und ich glaube eigentlich auch dass es wahr ist) ...
    Wo es Gewinner gibt, ist der Neid auch nicht weit weg.

    Sorry, das ist doch einfach nur Schwachsinn! Ich habe zwar überhaupt keine Insiderinformationen, aber mit etwas gesundem Menschenverstand ist auch so klar, dass dies nichts bringt. Chrigel und sein Team haben auf verschiedenen Quellen informiert, welche Personen Support leisten (geleistet haben):
    - die beiden offiziellen Supporter: Tobias Dimmler und Bruno Petroni auf der Route
    - In der Schweiz Hanspeter Geier für das Wetter und zusätzlich 2 Leute die sich um die Strategie und Routenwahl gekümmert haben.
    Mehr Personen machen meiner Meinung nach auch keinen Sinn; ein Heer von Vorfliegern hat ein Maurer auch nicht nötig!

    Nachzulesen unter anderem hier:

    http://www.teamchrigel.com/chrigel

    Wenn man die Fotos und Videos anschaut, sieht fallen einem auch keine weiteren Personen auf.
    Geändert von Linard (18.07.2017 um 18:59 Uhr) Grund: Schreibfehler

  7. #3322
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    28

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Hier nochmals das Video von der Pressekonferenz zu Beginn wo Chrigel unter anderem auch über sein Team spricht:

    https://www.youtube.com/watch?v=j3nQ...youtu.be&t=139

    Auch einer seiner Supporter Tobias Dimmler spricht danach noch über das Team:

    https://youtu.be/j3nQPQCnEU4?t=257

  8. #3323
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    28

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Hier noch ein Interview mit einem seiner stationären Supporter (Roger Fischer) in der Schweiz:

    http://www.jungfrau-taechi.ch/newsfeed/17-20

  9. #3324
    DHV-Mitglied Avatar von Andi1965
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    789
    Ort
    Frankfurt

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Habe auch noch ein Inteview gefunden:


    http://www.teamchrigel.com/single-po...-5-X-Alps-Sieg

    "
    ...
    Dieser Erfolg ist vor allem das Produkt einer langfristigen Planung mit intensivem Training. Mentale Vorbereitung, genaues Studium der Route und realistische Einschätzung sind wichtige Bausteine des Erfolgs. Ich bin beispielsweise am ersten Tag trotz Regen mit den Schnellsten mitgelaufen. Am zweiten Tag entschied ich mich trotz grenzwertigen Verhältnissen für den Aufstieg zum Kreuzkogel und warten auf eine Startgelegenheit, während meine Konkurrenten teilweise in einem Restaurant auf eine Wetterbesserung warteten. Als es dann so weit war, musste ich nur noch den Gleitschirm auspacken und abheben, die anderen waren zehn Minuten zu spät, und genau in diesen zehn Minuten verschlechterte sich die Situation wieder.
    ....
    "
    Jetzt müsste man natürlich noch wissen wieviel Teammitglieder die Anderen hatten oder ob die Insider einen Regelverstoß vermuten.
    Vielleicht gibts ja noch mehr Insider Infos?
    Ich schätze bis dahin den Teamvorteil von CM auf 16-17 Minuten :-)
    Weitere Insider vor. Besser spät als nie.

    Grüße Andi

  10. #3325
    DHV-Mitglied Avatar von Willi Wombat
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.614

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Eigentlich muss man nicht groß überlegen, was bei Maurer besser war.
    Er ist als einziger 5 Mal der schnellste gewesen und damit darf man davon ausgehen, dass er einfach in allen wesentlichen Punkten nahe am Optimum agiert hat.
    Dass er ein exzellenter Pilot ist hat er auch ohne Supporter genügend oft bewiesen und mir scheint, dass er einfach schneller geflogen und dabei weniger oft abgesoffen ist wie die anderen und eisern jeden km mitgenommen hat wo es möglich war.
    Offensichtlich war nicht mal sein hochgelobter Chefsupporter der letzten Jahre das ausschlaggebende Element.

    Weiter hinten ist mir jedoch Basti Huber aufgefallen.
    Kaum Meldungen, irgendwie farblos, meist alleine rumgegurkt.
    Kann es sein, dass er ein besonders mageres Supportteam hatte oder ist er einfach nicht so ein kontaktfreudiger Medien-Typ?

  11. #3326
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    376

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    beim RAAM (Race Across America) haben die Radfahrer auch mehrköpfige Supportteams. Es ist ein bißchen naiv zu behaupten, dass das kein Erfolgsfaktor wäre.

    Auch wenn es "nur" mehr Sicherheit bringt, verringert es die Ausfallwarscheinlichkeit und führt zu Erfolg.

    Was aber vielleicht noch wichtiger ist, als die Anzahl der Support ist die Qualität der Supporter. Der Athlet, kann sich in der kurzen Zeit nur teile der Strecke abfliegen und abwandern. Wenn die Supporter sie aber ebenfalls intensiv im Vorfeld mit der Strecke beschäftigen, dann trennt das die Spreu vom Weizen, weil das Team dann vielleicht die ganze Strecke wirklich gut kennt.

  12. #3327
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    322

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Also soviel ich mitbekommen habe, schenken sich die Teilnehmer beim Supporterteam nichts. Jedes Team, das ich etwas näher kenne, hat sich im Vorfeld gut aufgestellt und hat in dieser Beziehung gut vorgesorgt.
    Chrigel hat wie immer einige sensationelle Flüge bei sehr schwierigen Bedingungen gezeigt, die ihn gleich zu Beginn wieder in die gute Ausgangsposition gebracht haben (von Mallnitz bis zum 2 TP bzw. zum 4 TP als Beispiele).
    Da hatte er weder Vorflieger, noch hilft hier ein großes Supporterteam.
    Danach hat er seinen Vorsprung mehr verwaltet als ausgebaut. Die beiden Franzosen sind ihm sogar immer näher gekommen. Somit sind es aus meiner Sicht seine überragenden Fähigkeiten in fast unfliegbaren Bedingungen noch Strecke in der Luft zu machen. Wenn man diese Flüge außen vorlässt, ist er nicht viel schneller als einige andere.
    Ein Team ist natürlich wichtig, aber da sind mittleterweile viele Athleten gut aufgestellt.

  13. #3328
    Registrierter Benutzer Avatar von marabu
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    466

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Zitat Zitat von Genusspilot Beitrag anzeigen
    Also soviel ich mitbekommen habe, schenken sich die Teilnehmer beim Supporterteam nichts. Jedes Team, das ich etwas näher kenne, hat sich im Vorfeld gut aufgestellt und hat in dieser Beziehung gut vorgesorgt.
    Chrigel hat wie immer einige sensationelle Flüge bei sehr schwierigen Bedingungen gezeigt, die ihn gleich zu Beginn wieder in die gute Ausgangsposition gebracht haben (von Mallnitz bis zum 2 TP bzw. zum 4 TP als Beispiele).
    Da hatte er weder Vorflieger, noch hilft hier ein großes Supporterteam.
    Danach hat er seinen Vorsprung mehr verwaltet als ausgebaut. Die beiden Franzosen sind ihm sogar immer näher gekommen. Somit sind es aus meiner Sicht seine überragenden Fähigkeiten in fast unfliegbaren Bedingungen noch Strecke in der Luft zu machen. Wenn man diese Flüge außen vorlässt, ist er nicht viel schneller als einige andere.
    Ein Team ist natürlich wichtig, aber da sind mittleterweile viele Athleten gut aufgestellt.
    Das sehe ich ähnlich. Das Nachkarten finde ich nicht besonders ergiebig. Er hat fünf Mal bewiesen, dass er der Beste ist. Wenn er sich besser vorbereitet und gute Helfer hat, spricht das nur für ihn. Er macht halt keine halben Sachen. Ich finde das gut.
    "Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen." John Lennon

  14. #3329
    DHV-Mitglied Avatar von peter.k
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    37
    Ort
    Wiesensteig

    Cool AW: Red Bull X-Alps 2017

    Ich habe das schon mal in die Runde gefragt:

    Wer hat die Kmz-Flies von den X-Alps 2017 und 2015. Ich möchte gerne unabhängig von der Red-Null-Page das Race auf Google-Earth anschauen können und für einen Vereinsvortrag verwenden.

    BITTE:
    --> wer hat den/die fies und kann sie mir geben?

    Gruß Peter

    PS:
    du kannst mich auch persönlich erreichen unter stgtpeet(at)gmx.de .
    ..... falls es hier im Forum ein zu großes Plenum wäre.
    DANKE

  15. #3330
    DHV-Mitglied Avatar von makro
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.062
    Ort
    Samerberg

    AW: Red Bull X-Alps 2017

    Hier werden Sie geholfen:
    http://3dxalps.xyz/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •