- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 63

Thema: Ozone Ultralite 4

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    897
    Ort
    Entenhausen

    Ozone Ultralite 4

    Wo bleibt er denn? Luc hatte ihn doch für Oktober angekündigt! Weiss jemand mehr und rückt damit heraus?

    Gruss Z

  2. #2
    Genußflieger
    Gast

    AW: Ozone Ultralite 4

    Enzo 3 und Delta 3 haben derzeit sicher Prio ;-)

    Und er Delta 3 ist auch schon länger angekündigt.

  3. #3
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    231

    AW: Ozone Ultralite 4

    Ein mit festen Erscheinungstermin offiziell angekündigtes Produkt einfach ein viertel Jahr zu überziehen, dazu aber kein Wort zu verlieren, ist in meinen Augen schon etwas unprofessionell.

    Das lässt Raum zu der Spekulation, ob die Probleme wohl so groß sind, dass man deshalb den Grund für die Verzögerung nicht nennen mag...

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    93

    AW: Ozone Ultralite 4

    Zitat Zitat von DanMUC Beitrag anzeigen
    Ein mit festen Erscheinungstermin offiziell angekündigtes Produkt einfach ein viertel Jahr zu überziehen, dazu aber kein Wort zu verlieren, ist in meinen Augen schon etwas unprofessionell.
    Das lässt Raum zu der Spekulation, ob die Probleme wohl so groß sind, dass man deshalb den Grund für die Verzögerung nicht nennen mag...
    Was man derzeit so hort ist das Dokdo-10(D?) Tuch knapp ...

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    492

    AW: Ozone Ultralite 4

    Hat schon jemand Erfahrungen? Vergleich mit Pi2?

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    897
    Ort
    Entenhausen

    AW: Ozone Ultralite 4

    UL 4 23@ 100 kg,Start auch unter schwierigen Bedingungen sehr einfach,keine Tendenz zum Überschiessen.
    Das "Gefuzzel"mit den minimalistischen Risern ist gleich spannend wie beim UL 3,da musst extrem aufpassen dass nichts verdreht ist grad mit kalten Fingern/Handschuhen bei Wind kein Spaziergang!
    V Trim +-40 kmh,Vmax+50 kmh, Beschleuniger extrem schwergängig,Vorderkante dellt mittig bei Beschleunigereinsatz ein,ab 60-70%Gas fängt das Segel an in Spanweitenrichtung zu vibrieren (Ziehharmonika)
    Sinken fand ich erstaunlich moderat im Gas-aber "finden"ist Gefühlssache.Heut wars thermisch und da hab ich gleich zur Basis aufgedreht-wenns steigt steigt der UL 4 klasse mit.Bremsdrücke und Rückmeldung finde ich gut,man kann ihn dahin bringen wo man hinwill und merkt was in der Luft los ist.
    Beim Hochschaun sieht man ein hübsches kleines Schirmchen mit gefrässigem Haifischmaul.
    Ohrenanlegen eher nicht so praktisch,die dünnen Leinen schneiden in die Hand,die Leinenschlösser sind hoch und der Kraftaufwand gross.Aber Höhe abbauen mit Wingovern oder Spirale ist ein Genuss.
    Beim Landen war ich ein bissl enttäuscht-so richtig mit Flaren ist da nicht viel- vielleicht lags am Piloten.
    Verarbeitung ist ohne Fehl und Tadel-OZONE halt.Mein Eindruck-leistungs und geschwindigkeitsmässig ein Schritt nach vorn gegenüber dem 3er.Und die Gewichtsangabe stimmt-nachgewogen 2380 g.

    Gruss Z
    Geändert von zucki (30.04.2017 um 18:28 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    492

    AW: Ozone Ultralite 4

    Leinengefuzzel, schwergängier Beschleuniger und B-Stall, Eindellen bei Beschleunigereinsatz... das klingt jetzt nicht unbedingt nach ner Empfehlung.

    würdest du ihn dir zulegen?
    hast du einen vergleich zum pi?

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    897
    Ort
    Entenhausen

    AW: Ozone Ultralite 4

    Bei allen Schirmen dieser Gewichtsklasse musst Du Kompromisse eingehen,das Riserproblem ist bei Schirmen mit Ultraleichtrisern ähnlich-manche bieten alternativ solche aus breitem Bandmaterial an-ist dann halt schwerer.Kommt immer drauf an was Du willst.Speed und Leistung des UL 4 sind zur Zeit wohl unerreicht in dieser Gewichtsklasse mit A Rating.Was ist mit dem B Stall?Und-ich hab ihn mir zugelegt-wo Licht ist ist auch Schatten.

    Gruss Z

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    150

    AW: Ozone Ultralite 4

    Der ApusRS von Swing ist eine interessante Alternative. Den gibt's in 2 Versionen. Der schwere hat um die 3,8kg, der Hike ist die Leichtversion mit ca 2,7kg. Je nach Abfluggewicht als B oder C eingestuft. Und Spaß pur. 😊

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    897
    Ort
    Entenhausen

    AW: Ozone Ultralite 4

    Zitat Zitat von Fliegerkalle Beitrag anzeigen
    Der ApusRS von Swing ist eine interessante Alternative. Den gibt's in 2 Versionen. Der schwere hat um die 3,8kg, der Hike ist die Leichtversion mit ca 2,7kg. Je nach Abfluggewicht als B oder C eingestuft. Und Spaß pur. 😊
    Kannst eigentlich nicht vergleichen-der Apus hat viel weniger Fläche,ist wesentlich schwerer und als Speedflyer konzipiert

    Gruss Z

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    150

    AW: Ozone Ultralite 4

    Der ApusRS ist schnell, das stimmt. Aber nicht als Speedflyer konzipiert. Wir sind damit schon mehrere Std. Thermik geflogen.
    Die Gleitleistung ist überraschend gut und das steigen, trotz der kleinen Fläche, verblüffend. Auch zum soaren bei stärkerem Wind ist der super. Den haben schon einige unterschätzt. 😊.
    Viele Piloten hatten da eine falsche Meinung, bis sie den probiert haben. Einfach mal testen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    492

    AW: Ozone Ultralite 4

    hat jemand evtl die Erfahrung gemacht und ist den Ultralite 21 (bis 95kg) mit 105kg geflogen?

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    897
    Ort
    Entenhausen

    AW: Ozone Ultralite 4

    Nachdem ich nun noch einige Flüge mit dem UL 4 gemacht hab ein paar Ergänzungen zu meiner Kritik:

    Flaren geht doch gut-man muss nur fest und weit genug ziehen.Ich machs nun so-Arme ganz hoch und 2-3 Finger Wickeln-so dass er noch nicht angebremst ist.Dann kurz vorm Boden ganz durch und dabei einmal wickeln.Das reicht bei mir zum (Fast)Stehen.(Gilt natürlich nicht bei deutlichem Gegenwind!)Der UL 4 reisst spät ab mit hohem Zug.

    Gleiten,Leistung und Geschwindigkeit wirklich ein neues Kapitel in der Ultralite Serie.

    Gruss Z
    Geändert von zucki (14.05.2017 um 12:57 Uhr)

  14. #14
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    231

    AW: Ozone Ultralite 4

    Die Frage wurde zwar schon mal gestellt: ist jemand Advance Pi2 und Ozone Ultralite 4 geflogen und kann die beiden Schirme vergleichen?

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    492

    AW: Ozone Ultralite 4

    es sind beides keine schlechten schirme.

    gefühlt ist der Pi einfach der komplettere schirm. eher richtung wollmilchsau. er ist kein absolut kompromissloser bergschirm. aber immer noch leicht genug zum tragen und trotzdem taugt er auch als alltagsschirm.
    der UL4 ist gut, hat aber ein paar kanten. beschleuniger wirklich schwergängig, tragegurte ein witz, flart auch nicht ganz so schön wie der Pi. ist leichter, aber dafür sicher nicht so alltagstauglich.

    hab mich für den Pi entschieden. der is einfach runder. da passt alles. zumindest für mich.
    Geändert von Lowdance (24.05.2017 um 23:23 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •