- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 88

Thema: Skywalk Mescal 5 - EN-A

  1. #1
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.466
    Ort
    Bielefeld, Ratingen, Rostock

    Skywalk Mescal 5 - EN-A

    der Skywalk Mescal 5 ist da - ab Mitte März verfügbar:

    Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?f...type=3&theater
    Name:  16826178_10155835120539167_7767541523690075019_o.jpg
Hits: 6377
Größe:  132,9 KB
    Geändert von herc (19.02.2017 um 12:02 Uhr)

  2. #2
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.466
    Ort
    Bielefeld, Ratingen, Rostock

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Interessant ist das automatische "Entsandungssystem". Mal schaun, ob es "nur" für die Stabilos gilt; oder ob es auch woe beim Skywalk Tonik ein Sandkanal über die gesamte Hinterkante verläuft.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2.361
    Ort
    n.a.

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Zitat Zitat von herc Beitrag anzeigen
    Interessant ist das automatische "Entsandungssystem". Mal schaun, ob es "nur" für die Stabilos gilt; oder ob es auch woe beim Skywalk Tonik ein Sandkanal über die gesamte Hinterkante verläuft.
    Von automatisch steht da nix!

  4. #4
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.466
    Ort
    Bielefeld, Ratingen, Rostock

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Doch, auf einem der weiteren Fotos auf Facebook ist von einem automatischem System die Rede.

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Luftsesselsitzer
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    68
    Ort
    Nähe Mannheim

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Hmm, da scheint man sich nicht unbedingt vordergründig mit der Verbesserung der Flugleistung beschäftigt zu haben, wenn man seinen neuen Schirm bewirbt und die ganze Zeit von ergonomischen Tragegurten, neuen ummantelten Leinen und Kletttaschen schwärmt. Ich will nichts verschreien, aber es hätte mich mehr angesprochen von besserem Handling, höherer Agilität und verbesserter Steig- und Gleitleistung, bzw verbesserten passiver Sicherheit zu erfahren...

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    107
    Ort
    Esslingen

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Aber mal ehrlich, das waere dann das uebliche Marketing gelaber. A la " ..noch bessere Steig - und Gleitleistung bei noch einfacherem Flugverhalten..". Kann man sich im Prospekt sparen... kommt dann eh beim Test in der Fachpresse.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.694
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Zitat Zitat von Luftsesselsitzer Beitrag anzeigen
    Ich will nichts verschreien, aber es hätte mich mehr angesprochen von besserem Handling, höherer Agilität und verbesserter Steig- und Gleitleistung, bzw verbesserten passiver Sicherheit zu erfahren...
    Irgendwann ist mal das Ende der Fahnenstange erreicht, wer mehr will muss dann in den B Bereich aufsteigen.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    604

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Der Mescal5 hat Leistungsfeatures, die ich bei einem A niemals erwartet hätte, etwa die C-Wires oder 2 Stammleinen pro Seite. Das Ende der Fahnenstange wird aber nicht erreicht, wenn der Schirm nicht schneller als, sagen wir mal, 45 fliegt. Solange man drunter bleibt, kann er beliebig besser gleiten und steigen. Mehr Dynamik sollte er halt nicht bekommen.

  9. #9
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    906
    Ort
    Remsdal

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Ich geh einfach mal davon aus, das ca. 80% der Neulinge einen A-Schirm in den ersten 2 Jahren nicht voll ausreizen können. Was bringt da noch mehr Leistung?

    Leider wird von den meisten viel zu früh in das B-Segment aufgestiegen. Die heutigen A-Schirme sind seitens der Leistung sehr weit fortgeschritten und das reicht meiner Meinung nach vollkommen aus.

    Harry

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    604

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Zitat Zitat von Malamute Beitrag anzeigen
    Ich geh einfach mal davon aus, das ca. 80% der Neulinge einen A-Schirm in den ersten 2 Jahren nicht voll ausreizen können. Was bringt da noch mehr Leistung?
    Na eben dass man länger fliegen kann, ohne es ausreizen zu müssen.
    Zitat Zitat von Malamute Beitrag anzeigen
    Leider wird von den meisten viel zu früh in das B-Segment aufgestiegen.
    Muss man dann ja nicht mehr, wenn der A mit genug Leistung ausgestattet ist.

    Was das ausreizen angeht bin ich skeptisch. An einem guten Thermiktag ist klar, da geht es nur um flugtaktische Überlegungen und kein bisschen um den Schirm, da kann man so lange fliegen, wie das Gurtzeug bequem und genug zu trinken dabei ist. Aber bei schwachen Bedingungen kommt es doch eher auf das geringste Sinken und eine gewisse Wendigkeit an. Und dann wäre ausreizen ja auch der Mut (oder die Dummheit) nah an das Relief heranzufliegen. Da hab ich lieber einen Schirm, der ein bisschen mehr Fläche hat und eben ein bisschen mehr Leistung.

    Irgendwann müssen wir das mal hinkriegen mit objektiver Gleitzahlmessung. Das würd mich mal interessieren, wie sich die Gleitzahl bzw. Minimum Sinken der Schirme bei 35km/h unterscheidet, und wie mit 45km/h.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    110

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Zitat Zitat von Sebastian Neuhaus Beitrag anzeigen
    Der Mescal5 hat Leistungsfeatures, die ich bei einem A niemals erwartet hätte, etwa die C-Wires .
    Der Mescal 4 hat schon C Wires. Der ist vollverkabelt ;-)

  12. #12
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.734

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Na eben dass man länger fliegen kann, ohne es ausreizen zu müssen.
    Anfänger sind in der Regel - war jedenfalls bei mir am Anfang sehr stark so und ich beobachte es bei uns im Verein auch bei den Neulingen - zu 98% durch ihr Konzentrationsvermögen und Flugfehler limitiert. Der Schirm spielt dabei echt kaum ein Rolle, außer daß er besser nicht zusätzlich noch zu sehr fordern sollte, dann vergeht nämlich der Spaß und die Flugdauer nimmt ab. Mit der Zeit kommt dann alles Andere. Im Material das Heil zu suchen führt häufiger ins Verderben als zu Erfolgserlebnissen.

    Ich habe übrigens an meinem Arcus 1 als Erstschirm nach der Schulung keinerlei Leistung vermißt. Obwohl der da gewiss nicht der Bringer war.

    Muss man dann ja nicht mehr, wenn der A mit genug Leistung ausgestattet ist.
    Der Leistung wegen muß man es eh schon lange nicht mehr. Und die Unvernünftigen werden es (zu früh Hochsteigen) sowieso tun.

    Aber bei schwachen Bedingungen kommt es doch eher auf das geringste Sinken und eine gewisse Wendigkeit an. Und dann wäre ausreizen ja auch der Mut (oder die Dummheit) nah an das Relief heranzufliegen.
    Bei schwachen Bedingungen sind meist die richtig guten Piloten noch oben. Der alte Spruch, "wer sich morgens schon vor allen anderen halten kann, ist auch Abends am längsten oben und fliegt, wenn er es drauf anlegt, auch am Weitesten" stimmt schon recht gut.

    Bei schwachen Bedingungen kommt es auf sehr umsichtiges Fliegen und vorsichtiges und präzises Zentrieren an. Die gewisse Wendigkeit steht einem Anfänger dann eher im Wege, mit der wird er höchstens Höhe vernichten. Die würde bei kräftigeren und hackigen Bedingungen evtl. helfen - wenn dem nicht die zwangsweise recht hohe Dämpfung der A-Schirme im Weg stünde. Mal abgesehen davon, daß kräftige und hackige Bedingungen nicht unbedingt als Synonym für anfängertaugliche Bedingungen stehen.

    Und zumindest im bergigen Relief ist das beste Steigen gerade nicht durch besonders dichtes Kratzen am Hang zu erreichen - das ist sowieso ein Mißverständnis. Zu dicht am Hang verringern Verwirbelungen und Hangreibung den Aufwind sogar.

    P.S.:
    Irgendwann müssen wir das mal hinkriegen mit objektiver Gleitzahlmessung.
    Dir ist klar daß der super duper GZ10 objektiv in ruhiger Luft Schirm unter Umständen bei unruhiger Luft gegen den objektiv GZ9 Schirm stark abfallen kann?
    Geändert von marcel1 (19.02.2017 um 23:47 Uhr)

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.694
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Ich stelle jetzt mal eine These in den Raum: Mit einem A Schirm ist es nicht möglich, das aktive Fliegen zu erlernen weil er zu gedämpft ist.

    Zitat Zitat von mas- Beitrag anzeigen
    Und die Unvernünftigen werden es (zu früh Hochsteigen) sowieso tun.
    Ich fing damals mit einem Bright Classic an und nachdem der keinen Check mehr bekam stieg ich auf einen, nach jetzigen Verhältnissen, mid bis high B um.
    Ich dachte bis dahin eigentlich, das mein aktives Fliegen nicht so schlecht sei aber der neue Schirm zeigte mir das erste halbe Jahr was er von meinen Künsten hielt.
    Wir waren beide nicht amused von einander.
    Jahre später flog ich mal wieder einen geliehenen A Schirm, weil mein Schirm in Reparatur war und hatte das Problem, das mir der Schirm nicht anzeigte, was er wollte. Ich flog halb angebremst durch Situationen durch ohne jegliche Reaktion in denen es meinen damaligen B Schirm schon längst abgeräumt hätte.

    Da war ich erst recht nicht amused.

    Ergo: Ein A Schirm wird für mich nie wieder in Frage kommen.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  14. #14
    DHV-Mitglied Avatar von Goeldi
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.490
    Ort
    Unterwegs in Europa

    Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Ein A Schirm ist sicherlich das ideale Gerät in der Anfangsphase, da sie erstmal sehr sicher für den Genuss und für Vertrauen beim fliegen sorgen.
    Des Weiteren sind sie auch sicherlich sehr gut geeignet für reine Urlaubsflieger, Grobmothoriker sowie diejenigen die einfach nur ab und zu mal einwenig entspannt fliegen möchten.

    Aktives allerdings, da sehe ich ähnlich, lernt man ab einem B Schirm. Aber dazu sollte man auch regelmäßig in die Luft!
    Und ja, zu schnelles aufsteigen allerdings kann sich auch sehr schnell negativ auswirken.

    Ansonsten... letztes Jahr habe ich mal ein A Schirm geflogen, an der Düne in Dänemark und bin prompt zig mal eingebommt, da er einfach nicht das machte was ich wollte
    Denn Fehlerferzeihend heißt nun mal auch nicht präzise!




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Mit Wohnmobil und Gleitschirm unterwegs, von Dänemark bis Andalusien
    GoeldiOnTour.com

  15. #15
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    864
    Ort
    München

    AW: Skywalk Mescal 5 - EN-A

    Ich weiß ja nicht, was für eine Trümmertüte Du da geflogen bist, Göldi,
    aber es gibt wirklich!!! moderne A-Schirme, die Spaß machen, und mit denen man auch aktives Fliegen lernen kann.
    Beispiele: Nova Prion 3, U-turn Emotion 3, Dudek Nemo....

    Erst wenn man die Grundzüge des aktiven Fliegens verstanden hat, könnte man auf einen low-B wechseln. Muß man aber nicht.
    Erst wenn man sich sicher ist, daß es nur noch am Schirm liegt, und nicht an den eigenen Fähigkeiten, wenn man absäuft, oder die Talquerung nicht schafft, dann sollte man aufsteigen.

    Ich hoffe mal, daß der neue Mescal jetzt so ein moderner A ist. Der letzte Mescal war es leider noch nicht.

    Der war noch so ein Schirm, den man auch seiner Oma geben konnte. Brauchts auch, zur Nervenberuhigung des Fluglehrers am Übungshang.

    Knipsi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •