- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 18 von 18

Thema: Fliegen morgen im Allgäu

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von winDfried
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    1.374

    AW: Fliegen morgen im Allgäu

    Zitat Zitat von herc Beitrag anzeigen
    danke soweit. mich interessiert, was eine rampe für den drachenflieger leicher macht.
    * abstand der flügelspitzen vom boden
    * eine definierte hangneigung herzustellen
    * läuft's sich einfach besser ...
    @herc
    Du beantwortest Dir Deine Frage fast selbst.

    Das A&O beim sicheren Drachenstart ist das Ausrichten des Drachens nicht Bodenparallel sondern zum Horizont und
    zugleich das Halten eines konstanten Neigungswinkels beim Startlauf ,
    und das ist auf einer Rampe mit optimalem Neigungs-Winkel (21° bis 30°) am einfachsten.
    Laufen ohne Stolperfallen bis zur Abhebe-Geschwindigkeit (>30 km/h, ein sehr schneller Sprint!) sollte ebenfalls möglich sein.

    Korrigieren, durch seitliches Unterlaufen, wie beim Gleitschirm, spielt hingegen fast keine Rolle.
    Gelaufen wird in der Falllinie, seitliches Runterlaufen von einer schmalen Rampe ist weniger die Gefahr.
    Die Tegelberg-Ostrampe ist für die Gleitschirmflieger so breit. Mir würde auch die halbe Breite reichen.
    Aber bitte beidseitig gleichförmige Anströmung...

    Und Hindernisberührung der Flügelspitzen muss unbedingt vermieden werden.
    Dafür ist häufig ein halber oder ganzer Meter Erhöhung der Laufstrecke schon ein großer Sicherheitsgewinn (Latschenkiefern am Tegelberg, Schnee),
    obwohl das bei Starts bei frischerem Wind auch Probleme verursachen kann.

    Noch Fragen? Vermutlich viele. Wünsche an die ideale Startrampe würden eigene Fäden füllen
    und sicherlich auch wiedersprüchliche Meinungen unter Drachenfliegern aufrufen.
    W.

  2. #17
    Moderator Avatar von querformat
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    1.597
    Ort
    Niederrhein

    AW: Fliegen morgen im Allgäu

    @herc
    Rampen haben oft auch den grossen Vorteil, das du aus bodennah verwirbelter Luft raus bist - Tegelberg Nord(West) zB. Und nein, der Anstellwinkel hat weder mit Geländeneigung oder Horizont was zu tun, sondern mit der anströmenden Luft.

  3. #18
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    1.331
    Ort
    Bielefeld, Ratingen, Rostock

    AW: Fliegen morgen im Allgäu

    Danke euch! Das ist plausibel und gut erklärt.

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •