- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 65

Thema: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

  1. #16
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    270

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Ich bekomme seit Jahren das gebogene Trinkventil + Schlauch problemlos von der Tasche hinten zum Schultergurt - vor jedem Start.
    Die Lufthutzen habe ich absichtlich deutlich geknickt. So bekomme ich das GTO , meinen Poison, Schuhe, Jacke und Integralhelm einfacher in einen 1oo Liter Advance Rucksack - allerdings nur in anderen Ländern, da mit einem anderen Rückenprotektor.
    Viele Grüße aus dem mittleren Westen
    Claus

  2. #17
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    3.842
    Ort
    Ingolstadt

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Trinksystem: ich benutze überhaupt keine Schlaufen am Schultergurt. Statt dessen habe ich zwei Neodym-Magnete jeweils an Schultergurt und Schlauch befestigt - und zwar so, dass sich das Mundstück freihändig mit dem Mund erreichen lässt. Unsagbar bequem und sicher, und wegen der starken Magnete muss man es nach dem Trinken einfach nur halbwegs nach rechts baumeln lassen. Die Idee habe ich in Südafrika von einem K2-Trinksystem abgekupfert, welches standardmäßig mit Magnetbefestigung verkauft wird.

    Packmass: ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz, wo Ihr hier Probleme seht. Eine Weile hatte ich sogar ein WV X-Alps GTO mit Normalschirm in einem SupAir-XA13-Rucksäckchen (Helm mit Netz außen dran). Das war zugegeben ein ekliges Gefuddel, sind das GTO (bei dem bis heute nichts gebrochen ist), alle möglichen Schirme sowie Stöcke, Helm, Klamotten, Wasser, Cockpit etc. (plus Schnellpacker im Ballastfach des GZ) jetzt in einem 110l-SupAir-Trek-Rucksack, was sagenhaft bequem ist. Schirm noch dazu immer am GZ und nicht mal sonderlich Platzsparend gepackt (LeTube: Eintrittskante gefaltet, aber der Rest ist einfach reingeknäult).

    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  3. #18
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    173

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Hab ich von nem Freund übernommen, auch wenn es nun nach dem die Lufteinlässe schon gebrochen sind, zu spät ist: Ich stecke jeweils eine "Hohes C"-Flasche in die Öffnungen zum Transport, so können sie im Packsack nicht brechen.
    Den Trinkschlauch lege ich oben durch den Klett von der Retterverbindung, so bekomme ich ihn auch mit gewinkeltem Mundstück einfach durch die Öffnung.
    Der Winkel des Cockpits und das enge Packmass des Cockpits für den Frontretter nervt mich auch, vielleicht ist dieses extra Stück Stoff echt eine Lösung. @DonQuijote: Könntest du mal ein Foto posten?

    Ich habe auch noch die Seitenprotektoren eingebaut, da ist ein kleines Packmaß echt schwierig, bin immer noch am tüfteln, wie es am Besten in den 115l Sack passt mit normalem schirm und Helm...

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    705

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Zitat Zitat von Gailtaler Beitrag anzeigen
    Wäre eine denkbare (allerdings nicht kostenlose) Lösung evtl. einen extra Schlauch für's Trinksystem nachzukaufen und diesen permanent im Gurt verbaut zu lassen, sodaß man nur noch die Trinkblase an- und abklicken muss? Man müsste für die einmalige Montage dann halt nur noch einmal das Mundstück runter- und wieder "draufpfriemeln"...

    Gruß.
    Ja nee, irgendwie nich so ganz praktikabel. Du willst den Schlauch ja auch mal durchspühlen. Das müsstest du dann immer am Gurtzeug machen und außerdem verschiebst du damit auch einfach nur die Fuddelstelle vom Mundstück zur Trinkblase. Dann leiert der Schlauch halt da aus.

    @Claus
    Dein "geänderter" Rückenprotector ist nicht zufällig der Karpofly von dem hier bereits berichtet wurde?
    Mein Mundstück geht definitiv nicht (gut) durch den Schultergurt. Habe den Standard-Trinksack vom Decathlon.

    Und Locker_Baumeln Du kennst wirklich die ganzen kleinen Tücken des Connect Race !
    Es gibt bestimmt noch mehr. Das sind aber die auffälligsten.

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    599

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Zitat Zitat von Locker_Baumeln Beitrag anzeigen
    Ja nee, irgendwie nich so ganz praktikabel. Du willst den Schlauch ja auch mal durchspühlen.
    Stimmt, ist doch irgendwie blöd zum spülen immer das ganze Gurtzeg dabei haben zu müssen.

    Zitat Zitat von Locker_Baumeln Beitrag anzeigen
    und außerdem verschiebst du damit auch einfach nur die Fuddelstelle vom Mundstück zur Trinkblase. Dann leiert der Schlauch halt da aus.
    Da leiert gar nix aus. Zumindest bei meinem Trinksystem (Camelbak) ist der Quick Link ja extra dafür konzipiert worden, daß man ihn so oft man will ab- und wieder dran "klickt". Vor allem: wie willste den denn ordentlich durchspülen, wenn er nicht abzumachen geht? Das fände ich ja nervig immer mit der Blase dran...

    Gruß.

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    799
    Ort
    Entenhausen

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Zitat Zitat von nuclearfloyd Beitrag anzeigen
    Hab ich von nem Freund übernommen, auch wenn es nun nach dem die Lufteinlässe schon gebrochen sind, zu spät ist: Ich stecke jeweils eine "Hohes C"-Flasche in die Öffnungen zum Transport, so können sie im Packsack nicht brechen.
    .

    Nimmst Du "Hohes C" wegen der vielen Vitamine?

    Gruss Z

  7. #22
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    173

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race


    Die Flaschen haben einen guten Durchmesser, was mich stört ist die Länge der Flaschen, vielleicht finde ich noch einmal etwas besseres. Für den Transport würde ja auch etwas kürzeres reichen, solange es sich nicht so leicht zerdrücken lässt...

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    4

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Hallo, ich stopfe immer meine Handschuhe in den Luftbürzel. Das klappt super und hält die Form des Bürzel. Ich habe aber immense Probleme mit dem Frontcontainer, da ich die große Swing Cross habe. Das ist jedes mal eine irre Pfrimelei und Stopferei die Rettung in den kleinen Frontcontainer zu bringen. Hat jemand auch den Frontcontainer und hat da eine Lösung?

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    705

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Zitat Zitat von Ubache Beitrag anzeigen
    Ebenso sollte man von Anfang an das Fuß- und Sitzbrett ausbauen, die Kanten schleifen und mit Panzertape abkleben. Ansonsten fressen sich beide Bretter durch den Stoff.

    Mein GTO fliegt daher auch unverändert und noch voll intakt seit über 700 Std.
    Habe heute mal mein Sitzbrett und das Fußbrett ausgebaut.
    Am Fußbrett sind null Vorkehrungen gegen Durchscheuern getroffen. Die Kanten sind wirklich scharf, aber so dünn (es ist scheinbar eine Sandwich platte aus GFK und einem Schaumstoffartigen Kern. Die GFK-Schicht sehr dünn und dadurch scharf) das abschleifen nichts bringt. Beim Hantieren hab ich mir die Haut am Daumen leicht aufgeritzt, kein Problem die wächst nach...der Stoff am Gurtzeug aber nicht.
    Am Sitzbrett sind 3 Stellen mit dicken Tape gegen durchscheuern gesichert. Warum man das nicht rundherum macht....wohl die selbe Philosophie wie bei den Lufteinlässen..."lieber billig als gescheit".

    Danke Ubache für den Tipp!!
    Ich habe meine Platten jetzt mal mit 2-3 Lagen Tape gesichert.
    Habe mal kein Panzertape genommen, da dass gerne dazu neigt klebrige Kanten zu erzeugen, wenn es sehr warm wird.
    Wenn sich Sand dort absetzt, hat man eine schhmirgelpapierkante.
    Vielleicht hatte ich aber auch nur billiges Panzertape, als das damals an der Klebestelle am Zelt passierte.

  10. #25
    DHV-Mitglied Avatar von tommot
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    22
    Ort
    Troisdorf

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Um die Kanten vom Sitzbrett und der Fußplatte zu entschärfen,
    kann man auch einen längs aufgeschnittenen Fahrradschlauch mit Pattex anbringen.

  11. #26
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    66
    Ort
    Leipzig

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Hallo,

    ich habe mal einen Tipp für alle Trinkschlauchfummler. Das System "Osprey Hydraulics LT Reservoir" hat ein schnell zu trennendes Ventil im Schlauch verbaut was sich super durchfädeln lässt.

    Grüße, Tobias!
    "Ich lief langsam gegen den Wind, plötzlich fühlte ich die hebende Kraft, im nächsten Augenblick verlor ich den Boden unter den Füßen und glitt durch die Luft sanft bergab. Das Gefühl beim Fliegen ist höchst beglückend und ganz unbeschreiblich!"

    Irvin Wood, erster Flugschüler der Menschheitsgeschichte, 1896

  12. #27
    DHV-Mitglied Avatar von time2glide
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    440
    Ort
    Heidelberg

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Habe den zwar momentan auch, genau so hatte ich es aber an allen anderen Trinkblasen bisher auch gemacht.

  13. #28
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    173

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Bei der WXP Trinkblase von Source (Deuter) lässt sich auch das Mundstück über eine Ventil entfernen und so leicht verlegen...

  14. #29
    DHV-Mitglied Avatar von MLich
    Registriert seit
    Apr 2013
    Beiträge
    308
    Ort
    Egling

    Question AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Servus,

    wie verbindet man denn den Frontretter bei Verwendung von Quick-Outs und welche Rettergröße passt maximal in den Container.
    Ich hätte konkret eine Evo Cross 120.
    Danke schon einmal !
    Grüße

    Mathias

  15. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    122

    AW: Woody Valley XAlps GTO/Swing Connect Race

    Am besten direkt bei Swing anrufen und Philip fragen. Der weiß was rein passt und wie es verbunden wird. Am besten gleich zum Bäcker und nicht zum Weckle... 😊😁

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •