- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 46 bis 60 von 60

Thema: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

  1. #46
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    306

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Bei meinen bisherigen GZ zum Glück immer. Ich werde basteln...
    Ich empfehle nochmal dringend den Thread hier, um unnötige Fehlinvestitionen zu vermeiden:
    https://www.gleitschirmdrachenforum....=cfk+sitzbrett

    Lg

    Raschel

  2. #47
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    761

    Kleber Holz-Styrodur

    Zitat Zitat von Raschel Beitrag anzeigen
    [ ... ] Styrodurkern [ ... ] brauche ich nur noch den richtigen Leim. [ ... ] bei den Schäumen brauchts ja manchmal so extravagante Kleber?
    [ ... ]
    Braucht gar nichts Extravagantes.

    Holz auf Styrodur (Styrofoam) lässt sich hervorragend mit Weißleim kleben.

    Weißleim = PVAC-Leim

    Grüße

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    735

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Zitat Zitat von Raschel Beitrag anzeigen
    denn darum gehts ja in dem Thread hier...
    hoppla. Anleitung kann natürlich universell auf Füsse übertragen werden. 24h stillstehen statt sitzen.



    Hat doch sicher jeder im Kollegenkreis jemanden, der bei einer Modellfluggruppe dabei ist, und da wiederum hat ganz sicher einer eine Vakuumpumpe. Damit lässt sich mit 2h Arbeit (1h Kern zuschneiden/schleifen, 1h laminieren) ein wirklich qualitativ perfektes Fussbrett / Sitzbrett herstellen, und gelernt hat man auch noch etwas dabei.
    www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

  4. #49
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    306

    AW: Kleber Holz-Styrodur

    Zitat Zitat von EMR Beitrag anzeigen
    Holz auf Styrodur (Styrofoam) lässt sich hervorragend mit Weißleim kleben.
    Weißleim = PVAC-Leim
    DAS ist eine sehr gute Nachricht! Danke!

    Grüsse

    Raschel

  5. #50
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.486

    Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Zitat Zitat von Raschel Beitrag anzeigen
    Ich empfehle nochmal dringend den Thread hier, um unnötige Fehlinvestitionen zu vermeiden:
    Hab ich gemacht - da steht aber nur was zu Kohle- und Glasfaser. Wieso sollte ich das „dringend“ lesen um ein Holz-Styrodur-Brett zu bauen? Die „Investition“ bei Sperrholz und Styrodur hält sich auch schwer in Grenzen

    @ Willi: Die Idee mit Balsa- oder Pappel-Kanten und 1mm Buche-Beplankung finde ich witzig, da ich eh nur ein gerades Brett will. Wie stark würdest Du gefühlt den Styrodurkern wählen?
    Geändert von DonQuijote (12.07.2018 um 21:32 Uhr)
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)


  6. #51
    DHV-Mitglied Avatar von Willi Wombat
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.652

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Mach die Kanten ruhig aus z.B. Fichte oder aus Pappelsperrholz, wenn sie rund ausgesägt werden sollen.
    Balso scheint mir zu weich, weil die Kanten ja durch die Gurtaufhängung stark belastet sind.
    Als Kerndicke würde ich 6mm vorschlagen, wenn das dann noch ins Gurtzeug passt.
    Leider gibtes Styrodur nicht so dünn.
    Also entweder selber schneiden, oder XPS Platte verwenden.

  7. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    735

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Wenn Du als Kern Balsa nehmen willst, dann bitte Hirnholz verwenden. Gibt's in Deutschland bei www.r-g.de

    Grund: Du willst auf Druck belastbares Material im Kern, die Zugkräfte nimmt ja dann die Beplankung (aus Holz oder GfK / CfK) auf.

    Natürlich könntest Du dann auch gleich ein Reststück Airex bestellen, welches leichter ist, auch nach einer (Siku)-Wasserung nicht modert oder Feuchtigkeit aufnimmt etc. pp. - aber das hatten wir ja schon
    www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

  8. #53
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    306

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Hab ich gemacht - da steht aber nur was zu Kohle- und Glasfaser. Wieso sollte ich das „dringend“ lesen um ein Holz-Styrodur-Brett zu bauen?
    Muss mich entschuldigen, das war ganz allgemein gemeint, auch für andre Mitleser, weil ja doch auch Carbon noch im Umlauf war. Also mehr auf Dein "ich werde basteln... " und zu wenig genau auf die Holz-Styro Idee... sorry, dass Du wegen mir die länglichen Thread gelesen hast

    Was ist denn mit Deinem Brett passiert, dass Du ein neues brauchst?

    Grüsse

    Raschel

  9. #54
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.486

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Zitat Zitat von Willi Wombat Beitrag anzeigen
    Mach die Kanten ruhig aus z.B. Fichte oder aus Pappelsperrholz, wenn sie rund ausgesägt werden sollen.
    Balso scheint mir zu weich, weil die Kanten ja durch die Gurtaufhängung stark belastet sind.
    Als Kerndicke würde ich 6mm vorschlagen, wenn das dann noch ins Gurtzeug passt.
    Leider gibtes Styrodur nicht so dünn.
    Doch, hier (Link von Hilde):
    https://www.modellbau-profi.de/Werks...atalog&p=10008

    Danke für die Basteltipps
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  10. #55
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.486

    Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Zitat Zitat von Raschel Beitrag anzeigen
    Was ist denn mit Deinem Brett passiert, dass Du ein neues brauchst?
    Bei meinem schweineteuren X-Rated 7 ist bereits im ersten Flug (!) damals das Sitzbrett zerbröselt. Ok, ich hab ein Bisschen spiralt, aber nicht schlimm Dummerweise war das abends in den Dolomiten und der Folgetag war richtig gut angesagt. In Ermangelung eines Baumarkts bin ich in den Coop in Canazei und habe zwei 3mm-Kinder-Laubsägebrettchen (Motive: Mickey und Donald), eine Laubsäge und eine Tube Uhu gekauft. Mit Uhu zusammengeklebt und der Dunkelheit mit Stirnlampe ausgesägt. Hat eigentlich gut funktioniert, hätte ich vielleicht behalten sollen ;-)

    So sah das (tatsächlich echt mega lieblos gebaute) 6mm-Carbon-Sitzbrett (nach dem ersten Flug!) aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8543.jpg 
Hits:	38 
Größe:	176,5 KB 
ID:	30210 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8549.jpg 
Hits:	37 
Größe:	189,6 KB 
ID:	30211 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8542.jpg 
Hits:	40 
Größe:	166,0 KB 
ID:	30212

    Irgendwann habe ich dann ein stabiles aus 6mm 5-Schichten-Sperrholz gesägt, das bis heute klaglos seinen Dienst tut:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8541.jpg 
Hits:	38 
Größe:	104,2 KB 
ID:	30213 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8544.jpg 
Hits:	34 
Größe:	67,5 KB 
ID:	30214

    Da ich gerade den Schirm auf eine kleinere Größe gewechselt habe, versuche ich überall Gewicht einzusparen, deshalb die erneute Idee jetzt was zu basteln. Ob das Sperrholz-Styrodur-Composite gewichtstechnisch überhaupt viel bringt, muss man erst mal sehen. Die Differenz zwischen Carbon und Sperrholz ist ja nur 226 g.
    Geändert von DonQuijote (13.07.2018 um 14:40 Uhr)
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  11. #56
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.486

    Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Hier übrigens noch "schöne" GFK-Fußplatten: Die erste, unumrandete war ein paar Jahre in meinem Connect Race drin und sah dann irgendwann so aus. Immerhin zerbricht die Glasfaser nicht gleich komplett (steht ja so auch im verlinkten Sitzbrett-Thread). Die zweite ist die aus dem XR7, da haben sie mittlerweile wenigstens ein Klebeband rumgeklebt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8546.jpg 
Hits:	40 
Größe:	132,0 KB 
ID:	30215 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8548.jpg 
Hits:	44 
Größe:	93,1 KB 
ID:	30216 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8547.jpg 
Hits:	42 
Größe:	139,0 KB 
ID:	30217
    Geändert von DonQuijote (Gestern um 16:47 Uhr)
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  12. #57
    DHV-Mitglied Avatar von Willi Wombat
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.652

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Das sind ja ziemlich traurige Beispiele, die durch low tech Holzbrettchen leicht übertroffen werden können.

    Bei einer Sperrholzbeplankung soll die äussere Faserrichtung in Zug/Druck Richtung laufen. Bei einem Sitzbrett also quer zur Flugrichtung.
    Der Schaum soll möglichst dick sein. Nicht nur wegen der Festigkeit, sondern weil der auch als Festkörperprotektor wirkt.

    Man kann auch ein leichtes Pappel-Sperrholz mit Rand und vielen hübschen Kammern aussägen und das dann beiseitg mit dünnem Buchensperrholz beplanken.
    Buche, weil das sehr fest ist.

  13. #58
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    362

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Meine Lösung vor jahren auf den Bildern.

    Heute baue ich alles in 3 D- Formen mit Hartschaumkern genau dem Po abgeformt.
    Auch für Acropiloten wie Roland B. der mit Motor ja jedes Manöver fliegt. Hält 100 % alles aus.

    Ideal ist Hybridgewebe CFK -AFK und das ganze etwa 15 mm Dick zu lassen dann reicht eine Decklage durch die Wirkung als 3 D-Box. Die Kanten können auch schöner gerundet werden.


    Die Fussbretter fürs Liegegurtzeug baue ich aus 6 mm Honeycomp mit Decklagen aus CFK. Die Kante wird mit CFK Rowings belegt und dann schön verundet. Hat nur paar Gramm und ist unzerstörbar.


    Aber Holz ist und bleibt immer die einfachste Lösung. Würde immer eine etwas dickere Sperrholzvariante bevorzugen dafür Pappel da sehr leicht. Wenn man es nach dem verschleifen mit Car-Wrapping Folie beklebt kann man auch sehr schöne Bretter basteln die dann auch gewiss nicht scheuern da man die Folie schön um die Kante ziehen kann ( mit Föhn) als Hilfe.
    Vor dem Bekleben am besten mit verdünntem Klarlack versiegeln und feinschleifen k 320 dann hält die Folie ewig.

    Grüsse

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1555410_723265577692198_1243862275_n.jpg 
Hits:	46 
Größe:	9,7 KB 
ID:	30218

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8809.JPG 
Hits:	45 
Größe:	115,8 KB 
ID:	30219

  14. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    735

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Hier übrigens noch "schöne" GFK-Fußplatten: Die erste, unumrandete war ein paar Jahre in meinem Connect Race drin und sah dann irgendwann so aus. Immerhin zerbricht die Glasfaser nicht gleich komplett (steht ja so auch im verlinkten Sitzbrett-Thread). Die zweite ist die aus dem XR7, da haben sie mittlerweile wenigstens ein Klebeband rumgeklebt.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8546.jpg 
Hits:	40 
Größe:	132,0 KB 
ID:	30215 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8548.jpg 
Hits:	44 
Größe:	93,1 KB 
ID:	30216 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8547.jpg 
Hits:	42 
Größe:	139,0 KB 
ID:	30217
    Das ist einfach mega-lächerlich. Sowas hat es im Modellbau... ach was, sowas hat es einfach noch überhaupt nie gegeben. Noch nicht mal beim billigsten China-Schrott.
    www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!


  15. #60
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.014

    AW: Fussbrett - Fussplatte v. Beinsack - Welches Material?

    Im Gurtzeugbau leider flächendeckend Standard bei Kunststoffteilen, traurig aber wahr. Die schweren Sperrholzbretter waren dagegen immer sauber.

    Das Carbon Sitzbrett in meinem Success 3 ist einigermaßen i.O.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •