- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: Interessante Wetterlagen

  1. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.479
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Interessante Wetterlagen

    Hallo
    Ich hab mal gelernt, bei Föhn fliegt man nicht Gleitschirm. Ich bin selten in den Alpen, aber starker Wind und Wellen etc. sind mit 'nem Schirm unter Umständen lebensgefährlich. Die Welle in Herradura in Spanien geht wirklich super, aber ich bin lieber Schiesser und reite sie nicht. Und wer schon mal mitbekommen hat wie der Wind schlagartig ablandig und unfliegbar dort wird, der weiss ,warum ich lieber ganz vorsichtig in dieser Richtung bin. Einmal bei einer grenzwertigen Wetterlage verschätzt kann den Tod bedeuten! Leider auf tragische Weise selbst erlebt.

    Ich denke, der hier diskutierte Pilot wusste warscheinlich nicht was er tat und wie gefährlich es sein kann. Ich sehe es wie Florian, lieber einmal nicht geflogen.

    Gruss Mayer

  2. #32
    Registrierter Benutzer Avatar von Bruno63
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    347
    Ort
    Zentralschweiz

    AW: Interessante Wetterlagen

    Hallo zäme. Leider hat der Föhn keinen digitalen Wert. Wer sich dabei hauptsächlich an einer Zahl orientiert, könnte sein blaues Wunder erleben. Ich lebe in einem klassischen Föhntal. Der Föhn ist bei uns ein Dauerthema. Doch wer glaubt, bei den Locals herrsche Einigkeit, irrt ebenso. Gestern war wieder ein solch spezieller Tag. Nord Süd Differenz 2Hp. Wer denkt da schon an Föhn. Doch sogar in den Abendnachrichten wurde ein leichter Föhn in den Föhntälern prognostiziert. Auf den Bergspitzen wurde dann auch Geschwindigkeiten von 50km/h gemessen. Der Wind ist jedoch nicht wie vorhergesagt bis in die Alpentäler durchgebrochen.

    Am zuverlässigsten sind die verschiedenen Windmodelle für die jeweilige Region. Diese berücksichtigen neben dem Druckunterschied noch andere Faktoren wie z.B. Temperaturdifferenz.
    Entscheidend für mich ist auch, wie sich die Druckdifferenz im Laufe des Tages verändert. Bin ich bei «föhnigen» Bedingungen in der Luft, weiss aber, dass die Differenz zunimmt, verhalte ich mich defensiver, als umgekehrt.

    Meinen schönsten Flug im Tessin habe ich bei einem Druckdifferenz von 4-6Hp gemacht.
    https://www.xcontest.org/2017/switze....04.2017/09:48

    Muss jedoch gestehen, dass ich mit dem Gleitschirm nicht in die Luft gegangen wäre. Wir haben auch den ganzen Tag keinen gesehen.
    Das Thema Föhn ist sehr komplex. Es lohnt sich Erfahrungen gegenseitig auszutauschen. Wer dabei nicht zu selbstbewusst ist, kann immer etwas lernen. Mit dem Finger auf «Fehlbare» zu zeigen ist nicht die nette Art. Nur sollte jeder einsichtig genug sein einen Fehlentscheid auch zu zugeben.
    In meinem Fliegerleben hatte ich übrigens noch nie schlechte Erlebnisse bezüglich Föhn und ich betrachte mich nicht als überdurchschnittlich vorsichtig.

    Gruss Bruno

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •