- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Verschiedene Messungen der Streckung?

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    1.858
    Ort
    Vorarlberg

    Verschiedene Messungen der Streckung?

    Bruce spricht in diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=ow5rIZnmGec von 2 verschiedenen Methoden der Messung der Streckung.
    Einmal spricht er vom CAD Programm Glider Plan und einem von CCC (ich gehe davon aus er meint damit die CIVL Competition Class).
    Immerhin ein Unterschied von 6,75 zu 6,49.
    Weiss jemand wie die verschiedenen Berechnungen zustande kommen und was für eine Bewandtnis das hat?
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    405

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Hier heißt es unter 7.5.1
    Flat aspect ratio
    Result: Approximation of flat aspect ratio (ARflat)
    𝐴𝑅flat = 4 ∗ 𝑠𝑝𝑎𝑛 / 𝑐ℎ𝑜𝑟𝑑 (A) + 2.5 ∗ 𝑐ℎ𝑜𝑟𝑑(B)

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    1.858
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Beim EN/LTF Bericht wird nach "Spannweite mal Spannweite geteilt durch die Flügelfläche" berechnet.
    Damit bekommt man beim Cure die offiziellen 6,75.

    Sebastian: Was ist "chord A" und "chord B"?
    Die Seite bei CCC macht bei mir im Moment nicht auf.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    405

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Chord A ist die Profiltiefe in der Mitte des Flügels und Chord B diejenige in der Mitte einer Flügelhälfte (also 1/4tel Spannweite).
    Sinn der Sache ist, die Streckung durch einfach am Schirm messbare Größen bestimmen zu können.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    1.858
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Zitat Zitat von Sebastian Neuhaus Beitrag anzeigen
    Sinn der Sache ist, die Streckung durch einfach am Schirm messbare Größen bestimmen zu können.
    Was ist einfacher als die Fläche und die Spannweite?
    Was ist also der Vorteil der anderen Berechnung?
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    405

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Man kann nicht so einfach die Fläche eines Schirmes ermitteln. Auf ein riesiges Karomuster legen und Karos zählen? Denn die technischen Daten abzutippen gilt nicht!

  7. #7
    DHV-Mitglied Avatar von MAXL
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.090
    Ort
    Couch

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Zitat Zitat von Im Lee is schee! Beitrag anzeigen
    Was ist einfacher als die Fläche und die Spannweite?
    Was ist also der Vorteil der anderen Berechnung?
    Spannweitenmessung geht vielleicht noch, wobei auch da natürlich eine genaue Messvorschrift vorliegen muss (mit welcher Zugkraft in Spannweitenrichtung wird die Kappe ausgelegt, ...). Aber die Fläche: wie willst die messen, wie willst die unterschiedlichen Krümmungen von Ein- und Austrittskante ohne extrem viele Messstellen korrekt erfassen? Da kannst nur auf die Konstruktionsdatensätze zurückgreifen und hoffen, dass die Software richtig rechnet oder du musst gleich direkt auf die Herstellerangaben vertrauen.

    Ciao / Maxl
    Geändert von MAXL (12.10.2017 um 19:46 Uhr)
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    "... und kaum flieg´ ich mal dahin wo sonst keiner ist - und prompt ist da das Lee!" (Rutger W., 1994)

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    1.858
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Also geht es nur darum eine einfache und nachvollziehbare Möglichkeit zu haben die Streckung zu berechnen ohne auf die Daten des Herstellers zurückgreifen zu müssen?
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    405

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Ja, ganz genau. Damit keiner schummeln kann.
    Es ist mir leider gerade zu aufwändig herumzurechnen, welche Formen davon profitieren.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    1.858
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Verschiedene Messungen der Streckung?

    Aber wenn man schon einen Koeffizienten verwendet warum macht man ihn nicht so gross als das er an der normalen Berechnung herankommt?
    Irgendwie ist das doch alles ein grosser Blödsinn.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •