- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 46 bis 49 von 49

Thema: Advance Progress 3

  1. #46
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    466

    AW: Advance Progress 3

    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Bei Woody Valley könnte ich mich allerdings grad nicht an gravierende Probleme rund um das Thema Retter erinnern, oder?
    Auch die hatten das schon:
    z.B. Frontcontainer Voyager 1. Generation: Zuviel Klett erschwerte je nach Zugrichtung die Auslösung derart, dass es nicht mehr normgerecht war. Gab's auch eine Sicherheitsmitteilung zu. Kann ich mich gut dran erinnern, da ich selbst betroffen war - und schon vorher den Klettanteil durch abdecken reduziert hatte.
    Aber das ist eigentlich OT hier.
    Ich zitiere mich selbst: "Auch andere Hersteller patzen regelmäßig. Mal muss der Retter nach Schema X gezogen werden weil er sonst nicht rauskommt, mal besteht die Gefahr von falschem Einbau, Zugrichtung am Griff wird auch gerne genommen und zu kleine oder schlecht erreichbare Rettergriffe gehen auch immer...
    Aber, wie auch in andern Bereichen des Lebens und der Industrie - Sicherheit ist selten sexy und kostet häufig Geld, das unsichtbar verschwindet. "
    Sex sells - Sicherheit nicht. Das betrifft alle Hersteller.

    Eine Präzisierung der Prüfnorm bzgl. zu testender Auslösesituationen könnte helfen. Eine vielfältige Auswahl an Pflichtsituationen könnte durchaus helfen im Vorfeld Schwachpunkte zu erkennen, die bei den werksseitigen Tests durchgerutscht sind.

    Letztlich wird man aber bei Bedarf oft genug und egal bei welchem Gurt trotzdem einen Fall konstruieren können in dem es nicht funktioniert.
    Ein Retter soll bei Bedarf aus dem Container rauskommen wenn der Pilot am Griff zieht. Soweit reicht der allgemeine Konsens.
    Nicht jede Richtung ist dabei in der Praxis bei einer gegebenen Griffposition plausibel.
    Das sollte man auch beim Testen berücksichtigen.

  2. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von Miro04
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    125
    Ort
    München

    AW: Advance Progress 3

    Zitat Zitat von Claus Vischer, FS Siegen Beitrag anzeigen
    Hallo Miro!
    Mit dem Progress-2 hatte ich nie ein Auslöseproblem. Da der Rückenschutz dabei beim Start nicht gegeben ist (siehe DHV Nachtest), hatte ich das auch den Kunden mitgeteilt und es für Flugschüler gar nicht akzeptiert. Daher habe ich ins P-2 nicht allzuviele Rettungen eingebaut. Wenn Du bei Deiner Flugschule mit dem Progress-3 mehrere problemlose Auslöstests absolvieren kannst, wäre es vielleicht für Dich OK. Viele Grüße Claus
    Vielen Dank für deinen Input Claus. Ich muss darüber noch nachdenken

  3. #48
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.031

    AW: Advance Progress 3

    Hm, dabei war Advance mit den superclaenen Success/Axess 3 meiner Wahrnehmung nach wegweisend für die folgenden Generationen wesentlich aufgeräumterer eleganterer Gurtzeuge in der Branche.

    Ich wollte letztens beim Kauf eines Gurtzeuges mein Success 3 in Zahlung geben...hab’s mir nach längerer Zeit im Keller liegen angeschaut....und es dann doch behalten. Noch ein Gurtzeug mehr.

    Es ist irgendwie auf den Punkt, sauber, aufgeräumt, gut gemacht, hochwertigste Rollen, hinreichender Protektor, klein zu packen für Schaum...auf den Punkt halt.

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    46

    AW: Advance Progress 3

    Hab heut mal ein Testwurf gemacht bei meinen Progress 3
    Retter Icaro Square 120
    Meine Youtube Videos
    https://www.youtube.com/channel/UCQ-QPDcloLCJaJlnzrF7MRA

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •