- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 22 von 22

Thema: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    410
    Ort
    85309

    AW: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

    Ich hab' mir gerade für insgesamt (inkl. Einfuhrabgaben) 322€ das Vorgängermodell des aktuellen Inreach Explorer in USA bestellt:

    https://www.ebay.de/itm/DeLorme-inRe....c100227.m3827

    Ich bin meistens allein unterwegs - auch beim Hike & Fly im Winter. Von daher war's langsam an der Zeit das Risiko jenseits des Handynetzes hilflos einem Herzkasperl (immerhin bin ich über 50) liegenzubleiben in den Griff zu bekommen.

    Ich werd' dann berichten wenn ich's im Einsatz habe :-)
    Geändert von MarkusZ (08.02.2018 um 09:43 Uhr)

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    322

    AW: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

    Hallo,
    ich nutze Flymaster und SPOT2. Flymaster kostet keine 3€ im Monat und man bezahlt auch nur die Monate, die man fliegt. Also von den Kosten her ungeschlagen.
    Auch von der Auflösung, Echtzeit und zum Mitaschauen für die Familie und Freunde absolut unerreicht. Und trotz GSM-Netz hatte ich in 2 Jahren keine nennenswerten Ausfälle.
    Durch die Rate 1/sek. und die Höhenangebe kann man auch aus des Tracking-Spur einen möglichen Unfall erahnen, auch wenn kein SOS gesendet wird.

    Für den Fall der Fälle habe ich aber auch den SPOT dabei. Die Kosten sind nach mehrmaliger Kündigungsdrohung auch wieder überschaubarer und die zusätzliche Satellitenabdeckun gibt mir doch ein besseres Gefühl.
    Der SPOT2 arbeitet bei mir auch dann noch zuverlässig, wenn ich ihn mal in die Innentasche der Jacke stecke.

    Schön wäre die Funktionalität des Flymaster gepaart mit der Abdeckung eines Satellitensystems und eine günstige Kommunikationsmöglichkeit und das zusammen in einem Gerät, welches im besten Fall auch noch eine Reservebatterie beinhaltet. Bitte melden, wenn ihr sowas findet bzw. entwickelt habt.

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    410
    Ort
    85309

    AW: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

    Parallellthread zu den Problemen mit Spot:

    https://www.gleitschirmdrachenforum....highlight=spot


    Vergleich verschiedener InReach Tarife:

    http://www.paraglidingforum.com/viewtopic.php?t=84659
    Geändert von MarkusZ (08.02.2018 um 13:07 Uhr)

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    410
    Ort
    85309

    AW: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

    Den InReach Explorer (Vorgängermodell mit etwas kleinerem Display als das aktuelle) gibt es inzwischen für deutlich unter 300€ (inkl. Einfuhrabgaben und Porto):

    https://www.ebay.de/itm/DeLorme-inRe....c100290.m3507

    Meiner kommt die Tage an - und dann stellt sich die Frage nach dem richtigen Datentarif.

    Welchen habt ihr da zum Streckenfliegen (ich bin halt oft allein unterwegs) ? Wie habt ihr das Teil untergebracht ?
    Geändert von MarkusZ (14.02.2018 um 09:05 Uhr)

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    676

    AW: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

    Eine einfache Excel-Tabelle und Du weisst die für Dich billigste Lösung. Bei mir mit 170-200h/a und 10m Intervall der billigste Grundtarif.

    Vorne im Cockpit mit Sicherungsleine - wo sonst?
    www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    31
    Ort
    Bozen

    AW: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Slople.com Beitrag anzeigen
    Vorne im Cockpit mit Sicherungsleine - wo sonst?
    Also ich habe mich letztenendes für ein SpotGen3 entschieden. Zur frage: Wo sonst?
    Ich habe es auf dem schultergirt meines connect race befestigt. Umd die möglichen Interferenzen mit meinem Vario/gps zu vermeiden. Zudem ist dann noch genug Platz für Tablet und Müsliriegel

    Cheers, Tim

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    676

    AW: Spot vs. inReach vs. Flymaster Tracker: Persönliche Erfahrungen?

    klar, spielt ja auch keine Rolle. Gut erreichbar im Notfall und gut ist.
    www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •