- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 24 von 24

Thema: UP Meru: EN-D Zweileiner

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    80

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Danke für die Blumen! Das war nur so gemeint, das jeder der genannten Schirme seine eigene Charakteristik aufweist, sich also anders fliegt...oder anders zum spielen taugt Man merkt´s im Handling und Gesamtfeeling, kam mir in Bassano immer wieder zu Ohren. Ich kann das auch nicht immer in Worte fassen, deswegen, und das würden dir auch die anderen sagen: Einfach ausprobieren

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von marabu
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    466

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Hallo Kilian,
    das werde ich. In Kössen wird hoffentlich ein Test möglich sein.
    LG
    marabu
    "Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen." John Lennon

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    80

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Ja, in Kössen werden wir reichlich Merus in beiden Größen zum Testen haben.

  4. #19
    DHV-Mitglied Avatar von jochen_
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    335

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Auf der BaWü 2018 waren drei Meru vertreten. Ich selbst bin mit einem Zeno unterwegs und fand das die Meru‘s sehr gut mithalten konnten. Vorne weg natürlich Ernesto Hinestroza – was dann aber auch nicht nur am Schirm lag UP hat hier denke ich eine sehr gute Leistungsmaschine auf die Beine gestellt und die ersten Meinungen die man darüber hört sind positiv. Wie immer auch ein Stück Geschmackssache. Man darf gespannt sein...

    Wen es interessiert. Overall BaWü 2018:
    https://www.dhv.de/fileadmin/user_up...t_overall.html
    Geändert von jochen_ (17.04.2018 um 15:09 Uhr)

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von SATurn
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    1.507

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    @Kilian: Nur so aus Neugier: Habt ihr ein neues Wettkampfgurtzeug in der Pipeline oder habt ihr für eure Bilder ein "farbreduziertes" Exoceat verwendet?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Meru_1_lowres_DSC0504_2.jpg 
Hits:	147 
Größe:	142,1 KB 
ID:	29883
    Gruß, Mike

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    80

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Hi Mike,

    unsere derzeitige Auslastung bei der Schirmentwicklung lässt momentan leider keine Freiräume für eine eigene Gurtzeugentwicklung... Also kein Gurtzeug von uns, das ist sicher.

    Grüße
    Kilian

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von SATurn
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    1.507

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Zitat Zitat von UP_Kilian Beitrag anzeigen
    Hi Mike,

    unsere derzeitige Auslastung bei der Schirmentwicklung lässt momentan leider keine Freiräume für eine eigene Gurtzeugentwicklung... Also kein Gurtzeug von uns, das ist sicher.
    Ok, verstehe, das Hellblau des Exoceats verträgt sich auch optisch nicht so gut mit dem Gelbgrün des Merus... ;-)
    Ich war ja schon immer ein Fan des reduzierten UP-Designs.
    Gruß, Mike

  8. #23
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.397

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Zitat Zitat von SATurn Beitrag anzeigen
    Ok, verstehe, das Hellblau des Exoceats verträgt sich auch optisch nicht so gut mit dem Gelbgrün des Merus... ;-)
    Ich war ja schon immer ein Fan des reduzierten UP-Designs.
    Stimmt, ein hellblauer Streifen würde so gar nicht zu einem UP-Gurt passen:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	up-fast-pro.jpg 
Hits:	86 
Größe:	20,9 KB 
ID:	29884
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  9. #24
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.397

    AW: UP Meru: EN-D Zweileiner

    Durfte heute mal den Meru testen. Nachdem eigentlich ein echter Hammertag angesagt war, war ich erst skeptisch ob es eine gute Idee ist, mit nem unbekannten Schirm gleich nen großen Flug anzugehen. Immerhin konnte man gut vergleichen da über ein Dutzend Zenos am Start waren. An manchen Tagen und Orten fragt man sich echt, wer eigentlich noch was anderes fliegt als Zeno. Mein Tester ist ein MS bis 105 kg den ich mit 104 flog. Gleich beim Auspacken der für mich negativste Punkt: Der Meru hat eine komplette Dyneemabeleinung. Da schwant mir schon wieder schreckliches in Sachen Trimmveränderung.

    Der Nullwindstart war schon mal problemlos und der erste schwache Bart ging super. Nach 5 Minuten hab ich mich unter dem völlig intuitiv und spielerisch zu fliegenden Schirm pudelwohl gefühlt und das hat sich 223 km lang nicht geändert. Das Kurvenhandling ist ein Traum, gerade im Vergleich zum Zeno der gegen den Meru geradezu sperrig ums Eck geht. Das Kurbeln macht extrem Spaß! Allerdings ist es mir dennoch nicht gelungen die Zenos auszukurbeln, die Dinger steigen einfach super. Der Meru ist etwas weicher und beweglicher, man fühlt die Thermik besser als mit dem Zeno. Obwohl er genial ums Eck geht, hab ich ihn in ganz engen, starken Bärten zweimal fast abgerissen. Das ist aber erstens unproblematisch weil er schön langsam über die Ohren abreisst und zweitens einfach Übungssache. Der Zeno braucht halt deutlich beherzteres Zupacken damit er ne Kurve macht. Die Gleitleistung würde ich bei beiden sehr ähnlich einschätzen, evtl nimmt der Zeno im Geradeausflug einen minimalen Tick besser mit. Speed kann ich nicht recht beurteilen aber im Vollgas konnte ich die Zenos weder abhängen noch einholen. Die B-Steuerung ist beim Meru viel weicher. Beim Zeno kann man auch mal das Eigengewicht der Hände an die bequemen Holzknubbel hängen, das geht beim Meru nicht. Erstens hat er Kugeln, vor allem reagiert er aber sehr sensibel auf den geringsten Zug an B, er wird sofort spürbar langsamer. Also muss mann immer aktiv die Hände nach oben drücken. Das mag ich am Zeno lieber. Der Gaser geht bei beiden gleich leichtgängig, beim Meru evtl noch einen Tick leichter und mit weniger Weg. Der Schirm ist im Vollgas unglaublich stabil. Fast möchte man sich wünschen UP hätte ihm noch 3cm mehr Weg spendiert, das hätte dieser rocksolid wing bestimmt vertragen. Ich hatte auf über 200 km nicht das geringste Kläpperchen, nicht mal ein Ohr hat gewinkt.

    Unterm Strich würde ich (als eingefleischter Ozone Fan) sagen, der Zeno hat echte Konkurrenz bekommen. Der Meru ist ein sehr sicherer, relativ einfach zu fliegender, solider Zweileiner mit Traumhandling und ungefähr identischer Leistung. Super gemacht, UP. Danke für den Tester Annalena und Ernesto!

    Das ist der Testflug:
    https://www.dhv-xc.de/leonardo/index...lightID=972962
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •