- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 46 bis 53 von 53

Thema: Kompass

  1. #46
    DHV-Mitglied Avatar von nikolaus
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.591
    Ort
    Berlin

    AW: Kompass

    Noch ein Hinweis zur GPS-Zuverlässigkeit:

    Die Empfangsleistung von GPS-Empfängern hat sich seit Einführung des SiRFstar-III-Empfängers (2004) gegenüber älteren Geräten deutlich verbessert, sofern sie mit brauchbaren Antennen ausgestattet wurden.

    Meine ersten GPS-Geräte (2003-2005), Magellan Meridian, Garmin eTrex Vista und Yakumo delta 300 (alle drei - soweit ich mich erinnere - mit 12-Kanal SiRFstar II-Empfänger) waren trotz relativ ernsthafter Antennen sehr witterungsabhängig (speziell Schneematsch) und außerdem von der Verteilung der Satelliten. Mein Fujitsu Poket Loox aus 2006 mit SiRFstar III-Empfänger und 20 Kanälen wäre deutlich leistungsfähiger gewesen, wenn er statt eines 1 qcm großen Bleches eine richtige Antenne bekommen hätte.

    Bei meinen aktuellen Geräte (Skytraxx 2.0 und ein BT SiRFstar III-Empfänger von Nokia) oder dem MTK3339-Empfänger (den ich am Beginn des kobo-XCSoar-Threads - Post #4 + #23 - an einen Kobo mini gelötet habe) hatte ich noch nie einen Ausfall oder größere Ungenauigkeiten außerhalb geschlossener Räume. Mein schon etwas älteres Handy ist wiederum etwas unzuverlässiger, was wie bei o.g. Fujitsu-PDA an einer bescheidenen Antenne liegen wird.
    ambitionierter Sonntagsflieger

  2. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von Na Servus
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    459
    Ort
    Bremgarten

    AW: Kompass

    Zitat Zitat von Bike&Fly Beitrag anzeigen
    In die Wolke gekommen—>kein GPS-Signal mehr—>Orientierungsverlust—>Crash in Berg—>tot
    Darum funktioniert auch kein Autonavi mehr bei einem Gewitter oder bei richtig dicker Bewölkung!
    Servus

    ________________________________________________________

    Verdammt bin ich gut......

  3. #48
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    995

    AW: Kompass

    Zitat Zitat von Na Servus Beitrag anzeigen
    Darum funktioniert auch kein Autonavi mehr bei einem Gewitter oder bei richtig dicker Bewölkung!
    Ich habe nur in Erinnerung gerufen, was die Ausgangsüberlegung für den Thread war, weil das zwischendurch abhandenkommen schien, nicht was ich glaube.

  4. #49
    Registrierter Benutzer Avatar von Na Servus
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    459
    Ort
    Bremgarten

    AW: Kompass

    Seien wir ehrlich die Ausgangsüberlegung ist eine Verletzung der Vorschriften. Einen Wolkenflug den man in kauf nimmt weil man sich (ich schliesse mich da nicht aus) nicht an die Wolkenabstände hält. Und für das will man sich redundant absichern falls ein Gps, die meisten haben heute sowieso 2 an Bord, ausfällt.

    Wenn schon für alle möglichen Sachen 2-fach abgesichert zu sein, warum nicht einen zweiten NS mitführen?

    Aber schon klar, über einen erfolgreichen Wolkenflug lässt sich besser erzählen am Stammtisch! ;-)
    Servus

    ________________________________________________________

    Verdammt bin ich gut......

  5. #50
    DHV-Mitglied Avatar von Armin Harich
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    623
    Ort
    Dreieich

    AW: Kompass

    Hi.

    Ich hatte schonmal einen GPS Ausfall bei Cottbus, als es mich mit 7m/s in eine Wolke gesaugt hat. Mein Backup Smartphone hat dann noch Empfang bekommen und ich konnte den "Ausgang" finden.

    In Namibia hatte ich extra einen riesigen 500g Silva Kompass dabei um in 6000m nicht in einer Wolke rumirren zu müssen. Als ich schon beim normalen Flug festgestellt habe das ich 180 Grad Missweisung hatte, habe ich ihn wieder weg gelegt. Das scheint wohl vom roten eisenhaltigen Sand zu kommen, wie mir jemand gesagt hat.

    Ich denke ein kleiner Kompass ist gut, als Notbackup. Man sollte es aber tunlichst vermeiden ihn brauchen zu müssen.

    Liebe Grüße, Armin.
    PS: Hier das Video von unserem Namibiatrip https://youtu.be/oEOhj-XbIPA
    Flysurfer/SKYWALK R&D

    Meine Tipps und Erfahrungen zum Flachlandfliegen habe ich hier gesammelt :
    http://www.SKYWALK.info/flachlandfliegen

  6. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    413
    Ort
    85309

    AW: Kompass

    Kompass, Höhenmesser und Karte gehören für mich im Hochgebirge einfach zur Sicherheitsausrüstung.

    Nicht nur dass ich gerne Nachts im Aufstieg am Berg unterwegs bin und mich orientieren muss - auch unfreiwillig landet so mancher Streckenflieger nach einer Aussenlandung, Notschirmabstieg etc. gerne mal ganz weit von der Zivilisation und manchmal auch noch hoch am Berg. So ein Abstieg mit dem schweren Schirm am Rücken nimmt dann schnell einen halben Tag und mehr in Anspruch. Sprich Nachts wirds oft bis man unten ist.

    Und selbst in mittleren Höhen entstehen immer wieder lebensbedrohliche Situationen wenn sich das Wetter plötzlich ändert, durch aufziehenden Nebel die Sicht verloren geht oder auch nur ein wenig Schneefall einsetzt.

    Einen ahnungslosen Kollegen (unsportlich und Raucher) der auf 'Streckenflug' über eine 3000er Region in Südfrankreich gehen wollte habe ich gefragt': Wie kommtst du da mit deinem 20 Kilo Rucksack da vom Berg wieder runter wenn du dich auf dem unterwegs vergurkst und da oben irgendwo notlanden musst - da gibt es ja nicht einmal einen markierten Weg hinunter ?

    Ein paar Tage später hat sich mein Junior justament auf derselben Strecke 'verflogen' und ist auf 2500m auf einer Almwiese im Lee notgelandet. Wegen der flachen Geländeneigung, Wald, schlechtem Gleiten im Lee etc. die letzte Landemöglichkeit. Ich bin dann bei ihm gelandet und wir haben uns auf dem Weg ins Tal gemacht - aber dazu alle Ressourcen (Karten etc.) gebraucht damit der Abstieg nicht vor einem Steilabbruch in die Sackgasse läuft. Etwa 20km weit, 1500 Höhenmeter abwärts und vier bis fünf Stunden waren es bis zum nächsten Ort.

    Nee - Kompass ist für mich kein Luxus und hat nicht mit illegalen Vorhaben zu tun.

  7. #52
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    758

    AW: Kompass

    [ ... ] Gps, die meisten haben heute sowieso 2 an Bord, [ ... ]
    ... das will ich aber mal garsehr in Frage stellen.

  8. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    207

    AW: Kompass

    Zitat Zitat von EMR Beitrag anzeigen
    ... das will ich aber mal garsehr in Frage stellen.
    Stimmt, eher drei.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •