- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 55

Thema: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

  1. #31
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    2
    Ort
    n.a.

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Gruß an alle "Navigatoren",

    ich habe eure Beiträge interessiert verfolgt, da ich ebenfalls versuche mit meinem Ipaq zu einer handhabbaren, Lösung zu kommen. Zur Hardware biete ich eine Variante mit einem Expansion Pac und einem GPS Empfänger im CF-Kartenformat ("Navilock" GPS-Compact Flash, ca. 80,- €) . Sehr handliche Kombination. Das ExpansionPacII hat sogar noch einen zweiten Akku drin.
    Da mir SeeYou mobile z.Zt. noch zu teuer ist kam mir der Hinweis auf GPS-LOG Win CE sehr gelegen (Danke schön!). Beim Versuch Karten einzulesen, beschäftigt sich GPS-LOG allerding nur mit Ordnern unterhalb des Verzeichnisses "My Documents". Weiß jemand, wie ich GPS-Log dazu bekomme, Karten von der Speicherkarte zu lesen?

    Gruß
    Dieter

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    819

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Hallo Dieter,

    du kannst auch andere Verzeichnisse auswählen, um Kartendaten zu laden. Siehe Dropdown-Liste "Ordner". Dummerweise lassen sich nur Verzeichnisse von dem Bereich auswählen, wo du GPS_LOG installiert hast. D.h. hast du das Programm im Hauptspeicher installiert, kannst du nur Verzeichnisse von dort auswählen. Wenn du das Programm neu installierst und auf die Storage Card ablegst, kannst du dessen Verzeichnisse auswählen. Das Dialogfenster zum Speichern der Tracks ist hier flexibler.

    Gruss
    Heiko J.

  3. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    95

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Hi,

    bei mir funktioniert das Laden von Karten problemlos.
    Installiert hat sich GPS-LOG automatisch an 2 Stellen im Hauptspeicher:

    \My Documents\GPS_LOG WinCE (dort sind ca. 15 Dateien)
    \Programme\GPS_LOG WinCE (hier ist nur die exe Datei)

    Die Karten von Deutschland, den Alpen und die als Waypoints definierten Thermikquellen sind auf der Speicherkarte verwahrt.

    Trick dabei ist es die "Hauptkarte" auf der 2. Ebene zu speichern. Beispiel:
    \Storage Card\DE\DE-MitteDetailSmooth.map

    Diese Karte wird bei mir problemlos erkannt.

    Wenn Du der guten Ordnung halber ein Oberverzeichnis eingefügt hast, um grundsätzlich die Karten von Deutshcland zusammenzufassen und von anderen zu trennen wie z.B.

    \Storage Card\Deutschland\DE\DE-MitteDetailSmooth.map

    und dort die Karten reinkopiert hast, werden die Karten nicht erkannt. Das Problem hatte ich auch.

    Grüße
    Micha

  4. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    95

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    PS.

    Am Besten lässt Du die Verzeichnisstruktur der Karten, die Du auf der Seite http://www.soaringpilotsoftware.com/sample_data.htm herunterladen kannst unberührt.
    Eine Zusammenfassung / Anleitung und Verweise findest Du bei http://www.ulrichprinz.com (Klasse Seite übrigens)
    Geändert von Micha120 (14.04.2005 um 14:48 Uhr)

  5. #35
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    290

    Question AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit den Höhenangaben? Sowohl mit seeyou als auch mit GPS-Log Programmen bekomme ich keine (korrekte) Höhenangaben sondern Hausnummern. Ich verwende das Medion-PDA mit GPS-Maus. Wer weiß mehr?

    Theo

  6. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von PeWe
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    879
    Ort
    Raum Gummersbach, NRW

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Hallo Theo,

    das Prpblem liegt nicht bei der Software sondern bei der GPS - Messung selber. Meines Wissens kann ein GPS, was sich bei der Koodinatenermittlung nur auf Satelliten abstützt, die Höhe generell nur relativ grob ermitteln, weil die Winkelunterschiede bezogen auf die Satellitenpositionen bei vertikalen Positionsänderungen im Vergleich zur Horizontalen sehr gering sind.

    Eine Ausnahme stellen einige Garmin - Geräte dar (z.B. das Vista oder das GPSMAP 60 CS), die zusätzlich noch einen Drucksensor haben und so eine recht genaue Höhenangabe liefern.

    Gruß Peter
    **** Fliegen macht Spaß.... egal womit ****

  7. #37
    Registrierter Benutzer Avatar von zuppi
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    1.704
    Ort
    Niederrohrdorf

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Zitat Zitat von PeWe
    Meines Wissens kann ein GPS, was sich bei der Koodinatenermittlung nur auf Satelliten abstützt, die Höhe generell nur relativ grob ermitteln, weil die Winkelunterschiede bezogen auf die Satellitenpositionen bei vertikalen Positionsänderungen im Vergleich zur Horizontalen sehr gering sind.
    Das ist richtig, die Genauigkeit der Höhe ist etwa 3 x schlechter als die horizontale Genauigkeit, beim Fliegen, wo ja eine gute 'Sicht' auf die Satelliten besteht, ist die Höhe auf etwa 15-20 Meter genau.

    Verschiedene GPS Geräte, wie das Vista, oder das 60CS haben einen (Flytec) Drucksensor eingebaut. Diese Geräte zeigen eine wesentlich genauere Höhe.

    Gruss Daniel

  8. #38
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    290

    Arrow AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    ad Peter und Daniel:

    so viel ich weiß, wird nicht von allen GPS-Mäusen die Höhenangabe übermittelt (ist für die Straßennavigation auch nicht nötig). Mit Hausnummer meinte ich wirklich beliebige Werte nicht Ungenauigkeit. Nun gibt es heute Geräte mit eingebautem GPS (Yakumo, Medion) oder man kann die Mini-GPS-Geräte nehmen, die man in die Speicherkartenslots stecken kann. Die Geräte sind aber alle für Straßennavigation konzipiert und bevor ich da eine Investition tätige, möchte ich natürlich wissen, ob die Höhendaten übertragen werden. Vielleicht will ich ja doch mal beim OLC Daten einreichen.

    Gruß Theo

  9. #39
    Registrierter Benutzer Avatar von zuppi
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    1.704
    Ort
    Niederrohrdorf

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Zitat Zitat von theosch
    ad Peter und Daniel:
    so viel ich weiß, wird nicht von allen GPS-Mäusen die Höhenangabe übermittelt (ist für die Straßennavigation auch nicht nötig). Mit Hausnummer meinte ich wirklich beliebige Werte nicht Ungenauigkeit.
    Hallo Theo,

    Eine GPS Maus übermittelt 'normalerweise' einen NMEA Datensatz $GPGGA, dieser hat normalerweise auch die Höhe drin. Ist aber schlussendlich vom Hersteller abhängig. Du solltest das aber testen können indem Du ein Terminal Programm (z.B. Hyperterm, oder VisualGPS, NMEAMon etc.) verwendest und die Serielle Schnittstelle 'abhörst'. Dazu musst Du die Baud Rate auf 4800 einstellen, No parity.

    Du solltest dan Sätze in der Art angezeigt kriegen:

    $GPGGA,191410,4735.5634,N,00739.3538,E,1,04,4.4,35 1.5,M,48.0,M,,*45

    Die einzelnen Felder, abgetrennt durch das Komma sind:

    SatzID
    Uhrzeit
    Breitengrad
    Halbkugel (S oder N)
    Längengrad
    Hemnisphäre (W oder E)
    Qualität der Messung (0 = ungültig, 1 = GPS, 2 = DGPS, 6 = geschätzt)
    Anzahl der erfassten Satelliten
    HDOP (horizontal dilution of precision) Genauigkeit
    Höhe über Meer (über Geoid) in Metern (351.5,M)
    Höhe über dem Ellipsoid (WGS84) in Metern (48.0,M)

    Leere Felder sind ebenfalls möglich.

    Gruss Daniel

  10. #40
    Registrierter Benutzer Avatar von chabich
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    52
    Ort
    Kärnten/Bad Kleinkirchheim

    Treo650 & BT GPS Mouse & SoaringPilot

    ... ich habe mit nur 56EUR Aufwand meinen Treo650 'zum Fliegen' gebracht:

    Als bekennender Microsoft-Gegner und Linuxfreak kam für mich als Sharp Zaurus + Handy Ersatz nur der Treo650 (www.palmone.com) in Frage. Die anfänglichen Zweifel, ob das Teil endlich mein Handy UND meinen PDA ersetzen, waren nach 2 Stunden völlig ausgeräumt - das Teil einfach nur saugeil! (Funktioniert perfekt mit Linux, Mac und notfalls auch mit Windows)

    Da der Treo650 auch Bluetooth unterstützt habe ich den Versuch gewagt und mir für nur 56EUR eine BT GPS Maus auf Ebay gekauft, Soaring Pilot (http://www.soaringpilot.org/) auf den Treo geladen, GPS Maus eingeschalten und schon hat's funktioniert - ohne jeglichen Konfigurationsaufwand oder irgendwelche Herumbasteleien oder Kabel.

    Soaring Pilot ist eigentlich für Segelflieger, aber es generiert IGS Files mit G-Record direkt auf normale SD-Karten - d.h. man ist auch hinsichtlich der Verwertung bzw. Übertragung der IGS Daten komplett plattformunabhängig und benötigt kein spezielles Programm zum runterladen.

    Für mich die eleganteste Lösung, weil man sein Handy sowieso immer dabei hat.

    lg

    Christian

    PS: ... die BT GPS Maus funktioniert übrigens auch problemlos, wenn man sie einfach in die Seitentasche meines X-Alps Gurtzeuges legt - also ohne extra Befestigung. Das Handy steckt in der Brusttasche.

  11. #41
    Registrierter Benutzer Avatar von zuppi
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    1.704
    Ort
    Niederrohrdorf

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    @chabich
    Wie lange läuft das Ding unter ohne Batteriewechsel (unter Flugbedingungen) ? Oder hast Du hier eine externe Batterie angehängt ?

    Nur so aus Interesse.

    Gruss Daniel

  12. #42
    Registrierter Benutzer Avatar von chabich
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    52
    Ort
    Kärnten/Bad Kleinkirchheim

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    @ Daniel

    Der PalmPilot bzw. Treo650 läuft sicherlich über 24h. Wenn Du die GSM Telefonfunktion (wer telefoniert schon in der Luft) dann verdreifacht sich dieser Wert sicherlich. Im normalen Betrieb ca. 30min telefonieren pro Tag und normaler Benutzung hält der Akku bei mir 5 Tage.

    Die Gatox BT GPS Mouse hält angeblich bis zu 20 Stunden - muß ich aber ehrlich gesagt noch ausprobieren, weil ich sie bis jetzt erst ca. 3h in Betrieb hatte.

    lg

    +chh

  13. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    1
    Ort
    n.a.

    Thumbs up AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Zitat Zitat von theosch
    ad Peter und Daniel:

    so viel ich weiß, wird nicht von allen GPS-Mäusen die Höhenangabe übermittelt Gruß Theo
    Ich habe ein Medion 95000 mit eingebaute GPS und habe schon GPS_log genutzt fur aufzeichnung von 4 fluge. Auch die Höhenangabe wird übermittelt.

    Kris

  14. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    12

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    Welche Höhe wird beim Medion 95000 mit eingebautem GPS im Verbindung mit GPS_log getrackt?

    MSL oder Höhe über Ellipsoid?

    Bei GPS_LOG in Verbindung mit einer Sirf-Maus wird nämlich die Höhe über Ellipsoid getrackt, die man dann vor der Auswertung erst noch korrigieren muss. Leider verliert man dabei dann den G-Record für den OLC.

    Grüssle Sascha

  15. #45
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    388

    AW: PDA & GPS im Cockpit (war: Flugawi mit iPAQ Handheld)

    @hopi,
    sieht nach Höhe über dem Geoid aus:

    $GPGGA,185516.654,4738.4952,N,00950.1950,E,1,06,1. 4,446.4,M,,,,0000*0

    allerdings ist es bei mir so, dass das Ding *immer* ca. 30-50 m Höhe *zuviel* anzeigt.

    Gruß
    Peter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •