- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 76 bis 78 von 78

Thema: Go with the Flow - XC Racer

  1. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    30

    AW: Go with the Flow - XC Racer

    Warum musste der erste Racer nach 120h schon wieder weichen?
    Bei einem Streckenpilot, selbst im Flachen, sind das doch höchstens 30-50 Starts. Halten die nicht so lange oder verziehen sich extremer als andere Schirme?

    Das es einen guten Checkbetrieb in der Schweiz gibt ist schön, aber... 2 mal über die Grenze schicken ( Paket bis 10 kg
    max. 120 x 60 x 60 cm Inkl. Versicherung bis 500 € und Sendungsverfolgung 34,99 €)
    Allein der Versand 70 Euro mit dem einzigen vertrauenswürdigem Versanddienst.

    Versicherung bis 2000€ kostet bei DHL 63€ EIN WEG! 126€ hin und rück...

    Was ein Schweizer Check kostet frage ich lieber garnicht. Wahrscheinlich über 100 euro. Also im besten Fall knapp 170€ für einmal Trimmen.
    Das ist recht stramm.

  2. #77
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    860
    Ort
    München

    AW: Go with the Flow - XC Racer

    Zitat Zitat von O.Blonske Beitrag anzeigen
    Was man so alles hört , hi hi,


    Die Meisten, nennen wir sie besser Spitzen Piloten, trimmen mittlerweile ihre Flügel selber und das alle 2 Wochen. Da wird auf individuelle Details abgestimmt, Gewicht, Flugstil usw. fließen da mit ein, der Eine mag es etwas schneller der Andere hat den Focus wieder anders gewichtet.
    Hallo Oliver!
    Sag doch mal ein paar Sätze darüber, wie (praktisch) die genannten Spitzenpiloten ihre Schirme trimmen.

    Haben die alle Meßeinrichtungen mit Laser, etc, wie hier schon oft beschrieben?
    Oder geht das mehr "nach Gefühl?"

    Ich denke, wenn man einmal eine optimale Einstellung gefunden hat, will man die ja "konservieren" und immer wieder herstellen, oder?

    Danke

  3. #78
    DHV-Mitglied Avatar von O.Blonske
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    303
    Ort
    Düsseldorf

    Trimm Flow - XC Racer

    Zitat Zitat von Stephan Knips Beitrag anzeigen
    Hallo Oliver!
    Sag doch mal ein paar Sätze darüber, wie (praktisch) die genannten Spitzenpiloten ihre Schirme trimmen.

    Haben die alle Meßeinrichtungen mit Laser, etc, wie hier schon oft beschrieben?
    Oder geht das mehr "nach Gefühl?"

    Ich denke, wenn man einmal eine optimale Einstellung gefunden hat, will man die ja "konservieren" und immer wieder herstellen, oder?

    Danke
    Hallo Stefan,
    ich denke die individuelle Trimm Techniken der Top Piloten sind hier etwas off topic. Ausserdem antwortet dann wieder ein anonymer Spassel und erklärt uns die große Welt der Päckchen und Pakete, das möchte ich mir echt ersparen.

    Ich seber habe leider keinen technischen backround für solche Dinge wie Messen, Interpretieren und dann noch Spleißen und Trimmen, ich kann das nicht wirklich gut. Alles was mein Knarrenkasten in Kombi mit Duck Tape nicht reparieren kann, wird quasi abgegeben
    Mir reicht auch eine regelmäßige Überprüfung, z.B. durch einen Fachbetrieb, bin ich einmal zufrieden mit dem set up, wird das natürlich beim nächsten Nachstellen berücksichtigt und versucht beizuhalten. Ich lasse meinen aktuellen Schirm schon regelmäßig kontrollieren, gerade wenn ich zwischendurch mal eine Woche an der Winde war.
    Ich checke den Flügel nach dem obligatorischen ersten 30 Stunden Check gefühlt dann noch 2-3 Mal bis etwa 140 Stunden voll sind. Eigentlich immer dann wenn ich meine, der fliegt jetzt aber irgendwie anders...dann habe ich auch recht und es muss was eingestellt werden.
    Auf den meisten Wettbewerben kann man an den nicht fliegbaren Tagen (davon gibt es ja immer reichlich) seinen Schirm durch einen versierten Piloten gegen Honorierung messen und ggf. auch trimmen lassen. Das mache ich schon seit gefühlt 12 Jahren wenn sich die Möglichkeit hierzu ergibt. Zumindest wird gemessen, geloopt und so, die komplizierteren Einstellungen (Spleißen usw.) zur Wiederherstellung der Symmetrie übernimmt dann für mich ein Fachbetrieb. Damit fahre ich ganz gut.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •