- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

  1. #1
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    47
    Ort
    München

    Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Liebe Flieger.
    Ich fliege einen "Low B"-Schirm, ca. 50 Flüge im Jahr. Ich suche zusätzlich einen deutlich kleineren Schirm, um auch bei stärkerem Wind mindestens Groundhandeln zu können.Meist fliege ich im Alpenraum, nur selten ( 8 Tage im Jahr) an der Küste. (Mein Fluggewicht ca. 97 kg),

    Da stellt sich die Frage: Kaufe ich einen Schirm nur zum Groundhandeln oder will ich ihn auch fliegen?
    Derzeit stehen zur Diskussion:
    • Trinity (U-Turn) Größe 20 qm (EN D)
    • Tonic (Skywalk) Gr.L (18,11 qm projezierte Fläche) (EN B)
    • SuSi 3 (Airdesign) Gr- 23 (19,8 qm projezierte Fläche) (gerade noch EN B) (SuSi 2 ginge auch)

    Ich lese ständig die Warnungen, dass ein solcher Schirm mit entsprechend erhöhtem Flächendruck/qm sehr viel direkter reagiert, und zwar auch dann, wenn die Dinge außerplanmäßig laufen, das Fliegen mit diesem Schirm - im Vergleich zu einem Low-B - mit deutlich erhöhtem Risiko verbunden ist. Sicherheit ist mir wichtig.

    Ich würde mit so einem Schirm zunächst einmal ein Si-Training machen. (falls die Flugschule mitspielt, das wäre vorher zu klären).

    Die Alternative wäre ein Schirm nur zum Groundhandeln, nicht zum Fliegen. Das könnte dann ein A-Schirm in XXS sein, den man auch deutlich günstiger erwerben könnte. Die oben aufgeführten kleinen Schirme sind am Markt ja nur schwer gebraucht aufzutreiben.

    Kann mir jemand zum Vergleich Trinity - Tonic - Susi2 oder 3 in dieser Größenklasse 18-20 am etwas sagen?

    Kleine Anmerkung: Ein Leichtschirm kommt für mich aus diversen Gründen nicht in Betracht.

    Mit Dank im Voraus

    Gregor

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    60

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    ich bin von den besagten nur den Tonic 16 geflogen, damals noch kurz nach der Flugschule und fand den Schirm sehr spassig
    und wenn man die Trimmer öffnet (vorsicht zertifizierung geht verloren) ist auch etwas mehr speed drin,
    aber wirklich schnell wird er dadurch auch nicht aber aufgrund der kleinen Fläche zum groundhandeln noch gut geeignet.
    Letztenendes habe ich mich aber dagegen entschieden und "große" Schirme genommen für mehr Wind und zum spielen (Freestyle 3 20qm und Peace 2 20qm),
    beides aber Schirme die deutlich mehr Airtime als 50Flüge pro Jahr fordern, bestenfalls Trainingsmöglichkeiten über Wasser. (damit meine ich nicht nur ein 2Tages Siku sondern regelmässig)

    Susi2 würde mich auch mal reizen zum testen, aber eher als Dünen/Küstenschirm, wenn mein FS3 mal nicht mehr will ;-)

    Phil

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von tlamplmair
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    120
    Ort
    Ternberg

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Ich bin relativ bald nach der Schulung mit kleinen Schirmen geflogen. Da ich sehr viele HaF und so machen. men erster ist der Husky2 19qm von Kimfly gewesen und dann bin ich auf eine AirDesign SuSi2 SL 18qm umgestiegen.
    Ich hatte nie probleme mit den Schirmen, muss halt etwas feinfühliger damit fliegen und sollte kein "Grobmotoriker" sein. Der dynamik der Miniwings sollte man sich imer bewußt sein. Ich habe mich an ihr Flugverhalten langsam angewöhnt. Zuerst nur Abgleiter. Später auch in (sehr) bewegter Luft.
    Mir machen die Dinger sehr viel Spass und ich möchte sie nicht missen.
    Kommende Woche sollte meine neue AirDesign SuSi3 mit der Post kommen, diesmal aber nur mit 16qm ;-)

    lg
    Thomas
    Climb and Glide

    https://www.facebook.com/pages/Climb-and-Glide/176123146385

  4. #4
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.132

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Da ein Leichtschirm nicht in Frage kommt, fällt die Susi3 weg, die ist nämlich einer.

    Hat von der 2er auf die 3er eine Konzeptänderung gegeben, während es die 2er noch als Normal- und Leichtversion gab, ist die 3er von Hause aus nur in leicht zu haben, als reiner hike&fly Schirm eigentlich, die freestyleorientierte „schwere“ Variante gibts nicht mehr.

    Ich habe die schwere Variante der Susi2 20, benutze sie sehr gern zum Groundhandlich bei stärkerem Wind, weil sie nicht nur einfach zieht, sondern auch äußert agil ist und viel mehr Spaß macht wenn’s bläst, verlangt präziseren und schnelleren Input.

    Sie fliegt sehr rund und harmonisch, genau so wie ein kleiner Gleitschirm ohne irgendwelche Besonderheiten wenn man die kurzen Bremswege und stärkere Reaktion auf Gewichtsverlagerung berücksichtigt.

    Zur Zeit als ich mir die Susi2 als ersten Kleinschirm gekauft habe, hatte ich als Hauptschirm einen Tequila 4, der war dagegen viel eckiger in manchen Situationen. Dagegen wirkte die Susi wie eine Beruhigung, total rund und harmonisch.

    Wenn’s klappt...nun ja, gefühlsmäßig sagt sie Dir natürlich dass sie niemals klappen könnte...aber sie sagt auch wenn dann hart und heftig.

    Ich konnte sie beim Sicherheitstraining wetterbedingt leider nicht mehr testen, obwohl mir der Trainer ausdrücklich gesagt habe ich solle sie doch mal weghauen, dann wüsste ich auch das gleich mal. Dazu musst Du aber erst einmal ein paar Mal mit Deinem normalen Schirm fliegen denke ich, damit der Trainer weiß ob Du auf Funk reagierst und nicht ganz grobmotorisch bist.

    Bis 100 kg hat sie ein C, ich fliege sie zwischen 100 und 105 je nach Essverhalten.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    631
    Ort
    Österreich

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Auf die Gefahr hin, dass dir meine Antwort als Themaverfehlung vorkommt: Ich verstehe dein Ziel mit diesen Konfigurationen nicht ganz?
    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    Ich fliege einen "Low B"-Schirm, ca. 50 Flüge im Jahr. Ich suche zusätzlich einen deutlich kleineren Schirm, um auch bei stärkerem Wind mindestens Groundhandeln zu können.
    Mit einem Low B kann man auch Starkwind handeln, wo ist das Problem? Ein 25km/h Wind ist kein Problem und wenn es dann an die Trimmgeschwindigkeit ran geht (30km/h und mehr), ist es so oder so zu turbulent (auch an der Düne!) beziehungsweise gutes Können gefragt. Es wurde hier schon öfter im Forum die Aussage getroffen, die ich voll und ganz unterschreibe: Wenn man es mit einem normalen Schirm nicht mehr schafft zu handeln/fliegen, dann bringt ein kleinerer Schirm auch nichts mehr, weil entweder zu turbulent (speziell in den Alpen!!!) oder das Können fehlt (z.B. auf der Düne).

    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    Da stellt sich die Frage: Kaufe ich einen Schirm nur zum Groundhandeln oder will ich ihn auch fliegen?
    Falls dein derzeitiger Schirm tatsächlich ein langsamer ist (Was ich nicht glaube). Warum nicht einen schnelleren high-B als einzigen Schirm kaufen, dann fliegst du immer EINEN Schirm und den beherrschst du gut. Zwei verschiedene Schirme zu fliegen und einer davon noch "giftig" weil Miniwing, bringt meines Erachtens nicht viel. Wie du auch schreibst:
    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    Ich lese ständig die Warnungen, dass ein solcher Schirm mit entsprechend erhöhtem Flächendruck/qm sehr viel direkter reagiert, und zwar auch dann, wenn die Dinge außerplanmäßig laufen, das Fliegen mit diesem Schirm - im Vergleich zu einem Low-B - mit deutlich erhöhtem Risiko verbunden ist. Sicherheit ist mir wichtig.
    Wenn du natürlich viel Geld übrig hast kannst und sehr viel in unterschiedlichen Bedingungen fliegst, kannst du dir gerne mehrere Schirme kaufen, ich denke allerdings, dass dies dein fligbares Windfenster nicht unbedingt erweitert. Mal von Sonderfällen abgesehen, wie Miniwings mit Skistart, SirEdmund nach der Hochalpinen Bergtour etc.
    Geändert von martin2005 (11.06.2018 um 11:54 Uhr)

  6. #6
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    47
    Ort
    München

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Liebe Flieger
    Ich danke Euch für Eure Stellungnahmen.

    zu Dir, Martin
    [QUOTE] Mit einem Low B kann man auch Starkwind handeln, wo ist das Problem? Ein 25km/h Wind ist kein Problem und wenn es dann an die Trimmgeschwindigkeit ran geht (30km/h und mehr), ist es so oder so zu turbulent (auch an der Düne!) beziehungsweise gutes Können gefragt. Es wurde hier schon öfter im Forum die Aussage getroffen, die ich voll und ganz unterschreibe: Wenn man es mit einem normalen Schirm nicht mehr schafft zu handeln/fliegen, dann bringt ein kleinerer Schirm auch nichts mehr, weil entweder zu turbulent (speziell in den Alpen!!!) oder das Können fehlt (z.B. auf der Düne).[QUOTE]

    Gerade war ich wieder auf der Wasserkuppe zum Training: Rückwärts aufziehen. Der Wind war für Schirme in Normalgröße zu stark: Leute mit "Normalschirmen" packten ein, wer einen deutlich kleineren Zweitschirm dabei hatte, konnte die Zeit sinnvoll nutzen. Im letzten Sommer war ich mit Mike Küng in Dänemark. Andere Flugschulen packten ein. Mike packte seine 10 qm bis 18 qm Schirme aus. Wir legen los. Die kleinen Schirme erfordern eine schnellere Reaktion, sind also beim Groundhandling ideal zum Üben. Groundhandling kann man - meiner Meinung nach - gar nicht hoch genug einschätzen. Ein kleiner Zweitschirm erweitert das Windfenster (Zeitfenster), weches ich gleitschirmtechnisch sinnvoll nutzen kann, (sei es zum Groundhandling, sei es zum Fliegen) ganz erheblich. Einen Nutzen hat so ein Schirm - imho - immer! Ob man diesen kleineren Zweitschirm dann - neben dem Groundhandling - auch noch fliegt, ist eine andere Frage.

    Vom"Low - B " zum "Highend-B" ? Dazwischen liegen - nach meiner Meinung - Welten. Das möchte ich nicht überstürzen.

    Mit Dank und Fliegergruß

    Gregor

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    631
    Ort
    Österreich

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Wenn es dir die Kosten wert sind, einen Schirm nur fürs groundhandeln zu kaufen wenn der Wind manchmal zu stark ist, kauf dir einen, macht sicher viel Spass. Und Mike will auch seine Schirme verkaufen (Trinity mit EN-D). Nur, die paar km/h, die du da mehr raus holst an Windfenster an der Düne (nicht im Gebirge) wären mir die Kosten nicht wert.

    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    Ein kleiner Zweitschirm erweitert das Windfenster (Zeitfenster), weches ich gleitschirmtechnisch sinnvoll nutzen kann, (sei es zum Groundhandling, sei es zum Fliegen) ganz erheblich.
    Zum GH (bei laminaren Bedingungen) vielleicht ja, jedoch Fenster beim Fliegen erweitern, sag ich mal nein, denn:
    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    Vom"Low - B " zum "Highend-B" ? Dazwischen liegen - nach meiner Meinung - Welten. Das möchte ich nicht überstürzen.
    Der Schritt vom lowB zum highB ist meines Erachtens beim FLIEGEN geringer, als jener von lowB zu irgendeinem Miniwing mit hoher Trimmspeed (Trinity EN-D) bei echtem Starkwind (+30km/h), wenn wohlgemerkt damit geflogen werden soll, am Boden sicher kein Problem.

    Hier mal etwas Lesestoff zum Thema, warum ein Miniwing das FLIEGBARE Fenster nicht unbedingt erweitert:
    https://www.gleitschirmdrachenforum....%28du-Pilat%29
    https://www.gleitschirmdrachenforum....-die-D%C3%BCne
    https://www.gleitschirmdrachenforum....%28du-Pilat%29
    https://www.gleitschirmdrachenforum....Cnen%29Soaring
    Zitat Zitat von bigben Beitrag anzeigen
    Maximale Windstärken wird Dir hier niemand nennen, denn sie sind zu 99% nicht Schirmabhängig, sonder ausschließlich von Deinen Skills! Hast Du bei bei Windstärke X Deinen Schirm sicher im Griff (sicher ≠ irgendwie) und kannst damit starten, dann kannst Du auch fliegen, kannst Du es nicht, dann laß es!
    Quelle: https://www.gleitschirmdrachenforum....ten-Soaren-%21

  8. #8
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    47
    Ort
    München

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Martin, ich danke Dir.
    Werde mir die von Dir genannten Quellen in gründlich anschauen.

    Mit Fliegergruß

    Gregor

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von albretty
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    372

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Hi
    Ich fliege eine base der schon echt fix ist
    Aber richtig spass habe ich mir meinem niviuk roller und meinem aus meiner sicht echt gutmutigen skywalk tonic.

    Miniwing fliegen hat einen ganz anderen einsatz als mit grossen schirmen
    Naturlich kann man mit grossen schirmen auch bei wind fliegen aber richtig spassig wirds naturlich mit kleinen schirmen.

    Zum groundeln muss man aber keinen kaufen ware ne schande.

    Als einstig ist der tonic einer der besten
    Er wird aber nicht mehr gebaut.

  10. #10
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    47
    Ort
    München

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Hi Albretty

    Der Tonic wird nicht mehr gebaut? Das wäre mir neu.
    https://skywalk.info/de/project/tonic/

    In welcher Umgebung fliegst Du den Tonic? (Küstensoaring, Berge,...)
    Hast Du mit dem tonic mal ein Sicherheitstraining gemacht?
    Falls meine Entscheidung für den Tonic fällt, dann natürlich nicht nur zum Groundeln.

    mit Dank und Fliegergruß
    Gregor
    Geändert von Bluebird (12.06.2018 um 02:00 Uhr) Grund: Text ergänzt

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    631
    Ort
    Österreich

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Zitat Zitat von albretty Beitrag anzeigen
    Naturlich kann man mit grossen schirmen auch bei wind fliegen aber richtig spassig wirds naturlich mit kleinen schirmen.
    Welche Flugerfahrung empfiehlst Du einem potentiellen Nutzer? Manche haben ja kein GÜSI oder ein EN-D, das stelle ich mir bei +30km/h nicht so ganz risikolos für weniger erfahrene.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    164

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    Ich wollt mir vor 2 Monaten einen Tonic L kaufen. Laut Händler wird der nicht mehr gebaut.
    Flugschule Wildschönau hat noch günstige Restposten.
    Hab mir einen billigen Spiruline Gt gekauft. Der reicht für die 3 mal fliegen im Jahr.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    60

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    beim Tonic muss man immer bedenken, das er zwar klein ist und Spass macht, aber durch das recht dicke Profil nicht wirklich schnell ist,
    ähnlich wie die Susi Q von Nova, die fliegt in 18qm deutlich langsamer als ein Freestyle 3 in 20qm, sind aber beide auch deutlich weniger anspruchsvoll an den Piloten.

    Phil

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von tlamplmair
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    120
    Ort
    Ternberg

    AW: Trinity - Tonic - Susi 2 oder 3 (von AD) in der Größe 18 - 20 qm

    UNd obqacht mit dem Flächenvergleich, manche Hersteller geben ja die ausgelegte, andere die Projezierte Fläche an!!!!
    Climb and Glide

    https://www.facebook.com/pages/Climb-and-Glide/176123146385

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •