- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 141

Thema: Ozone Mantra M7

  1. #121
    DHV-Mitglied Avatar von Baschi
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    573

    AW: Ozone Mantra M7

    Ich hab bei keinem Mantra bisher die äußeren A verwendet. Nur die inneren 2 je. Auch der M7 startet so gut.

  2. #122
    Registrierter Benutzer Avatar von Born2Fly
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    271
    Ort
    Dresden

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von zucki Beitrag anzeigen
    Aber eh wurscht braucht man sowieso nie.
    Gruss Z
    Findest du?
    Gibt es denn noch eine effektive Möglichkeit im Geradeausflug unter einer Wolke Höhe abzubauen, wenn diese zu stark saugt?

    Du hattest auch mal einen Crossalps oder?
    Da finde ich die big ears echt cool, 4-5m/s Sinken, bleiben von allein drin und schlagen nicht.
    Gerade beim Leichtschirm benutze ich die sehr gern, ist ja doch weniger Belastung als spiralen.

  3. #123
    Registrierter Benutzer Avatar von thermike.de
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    286

    AW: Ozone Mantra M7

    Deformationen an der Sharknose...

    Das Problem, wird schon länger, im paraglidingforum diskutiert...mit einigen Bildern.

    Ozone arbeitet an dem Problem, das meist nur nach, oder beim Start auftritt....

    Ich warte noch ein wenig, bis die Kinderkrankheiten behoben sind🤗

    Grüße Michael
    Meistens in der Luft

  4. #124
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    747

    AW: Ozone Mantra M7

    JC Skiera: Hi all. Just a quick one to say we have got to the bottom of the problem and will be communicating shortly.

  5. #125
    Registrierter Benutzer Avatar von zucki
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    873
    Ort
    Entenhausen

    AW: Ozone Mantra M7

    Wer ist JC Skiera?

    Gruss Z

  6. #126
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.070

    AW: Ozone Mantra M7

    Dazu wirst Du wohl besser im Paraglidingforum nachschauen müssen...
    (Rollover mit der Maus zeigt Dir den Link zum topic an.)

  7. #127
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    16

    AW: Ozone Mantra M7

    Oder auf der Ozon-Seite. Dort wird er als "Gliders Product Manager" vorgestellt. https://www.flyozone.com/paragliders/de/team/jc-skiera
    Er postet in Foren mit dem Ozone-Logo, seine Aussagen können also schon als Original-Statements von Ozone betrachtet werden.

  8. #128
    Registrierter Benutzer Avatar von Bruno63
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    400
    Ort
    Zentraleuropa

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von zucki Beitrag anzeigen

    Und Ohrenanlegen ist sowohl mit A3 und C3 ein Scheiss. Aber eh wurscht braucht man sowieso nie. .........
    Was machst du den vor Notabstiegsmanöver unter einer stark saugenden Wolke. Spiralen kannst du ohne Anti G jedenfalls vergessen.

  9. #129
    Registrierter Benutzer Avatar von Born2Fly
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    271
    Ort
    Dresden

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von Bruno63 Beitrag anzeigen
    Was machst du den vor Notabstiegsmanöver unter einer stark saugenden Wolke. Spiralen kannst du ohne Anti G jedenfalls vergessen.
    Wurde mir doch auch schon nicht beantwortet, siehe oben

  10. #130
    Registrierter Benutzer Avatar von JHG
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    2.935
    Ort
    n.a.

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von Born2Fly Beitrag anzeigen
    Wurde mir doch auch schon nicht beantwortet, siehe oben
    Falls die Fragen nicht nur polemisch sind um einen Standpunkt darzulegen, nach dem Motto: "Wenn er das nicht kann, dann ist es eine Fehlentwicklung,..." dann gäbe es z.B. die Klapperspirale, oder Geradeausflug mit einsietig gehaltenem Klapper.

    Ohren sind bei verschiedensten Schirmen mit höherer Streckung ein Problem und vielfach von Schirmgröße und Belastung abhängig. Ein Sector Tester in L hat mit ca. 115 kg Startgewicht problemlos Ohren gekonnt, der M mit 105 kg hat hingegen wie wild geschlagen und war faktisch unfliegbar. Es gibt da mittlerweile einige Tricks, wo die Ohren dann doch funktionieren. zB. die Bs statt As zu ziehen oder den Stabilo mitnehmen. Bei dem Sector M hat A + Bremsen einmal wickeln Wunder
    gewirkt.

    Sollte man halt einmal überm See probieren.

  11. #131
    Registrierter Benutzer Avatar von Born2Fly
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    271
    Ort
    Dresden

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von JHG Beitrag anzeigen
    Falls die Fragen nicht nur polemisch sind um einen Standpunkt darzulegen
    War eine ernste Frage, bin Anfänger und kenne nicht alle Techniken. Danke.

  12. #132
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.703

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von Bruno63 Beitrag anzeigen
    Was machst du den vor Notabstiegsmanöver unter einer stark saugenden Wolke. Spiralen kannst du ohne Anti G jedenfalls vergessen.
    Nur wer zu lange geschlafen hat, ... Fullstall ansonsten mit 12-15 m spiralen ist schon 3-4 min möglich.
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

  13. #133
    Registrierter Benutzer Avatar von Born2Fly
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    271
    Ort
    Dresden

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von conny-reith Beitrag anzeigen
    Nur wer zu lange geschlafen hat, ... Fullstall ansonsten mit 12-15 m spiralen ist schon 3-4 min möglich.
    Beim Spiralen hast du halt keine Vorwärtsfahrt.
    Ziehst du noch ein ordentliches Steigen ab, dann musst du ewig spiralen.
    3-4min können auch SEHR lang werden.

  14. #134
    Registrierter Benutzer Avatar von PD Tom
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    46

    AW: Ozone Mantra M7

    Servus allesamt!

    Bezüglich dem Phänomen dass es bei manchen M7 zu einer Eindellung der Sharknose gekommen ist gibt es von Seiten Ozone nun eine Erklärung.
    Es handelt sich nicht wie von vielen angenommen um zu lange Stäbchen, sondern um mangelnden Zug am Untersegel wenn der Schirm sich beim Startvorgang von der Seite und nicht von der Mitte füllt.

    Der Mantra 7 sollte laut Ozone beim Start IMMER pfeilförmig aufgelegt werden sodass sich dieser von der Mitte her füllt und auch der Zug beim Aufziehen zuerst auf die mittleren A-Leinen wirkt. Auf diese Weise kann ein Eindellen der Sharknose fast völlig ausgeschlossen werden.

    Sollte man dennoch wärend des Fluges erkennen dass es beim Start zu einer Eindellung gekommen ist, reicht ein kräftiger symmetrischer Zug an den Bremsen um die Delle raus zu pumpen.- Dies funktionierte bei allen künstlich herbeigeführten Versuchen! Ein Sicherheitsproblem stellt eine Eindellung laut Ozone jedoch nicht dar.

    Hier das Erklärbär Video von Ozone:



    Bis bald
    cu
    Tom
    Geändert von PD Tom (13.06.2019 um 08:57 Uhr)
    www.Paradealer.at OZONE PARAGLIDERS - SkyBean -- AIR VUISA importer AT/DE ultraleicht Retter -- www.gleitschirm-retter.com

  15. #135
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.703

    AW: Ozone Mantra M7

    Zitat Zitat von Born2Fly Beitrag anzeigen
    Beim Spiralen hast du halt keine Vorwärtsfahrt.
    Ziehst du noch ein ordentliches Steigen ab, dann musst du ewig spiralen.
    3-4min können auch SEHR lang werden.
    .
    Ist mir völlig neu
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •