- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 217

Thema: Skytraxx 2.1

  1. #46
    Registrierter Benutzer Avatar von ich_bin_ich
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    190

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von Bair Beitrag anzeigen

    kennt noch jemand das Peilen aus der Steinzeit der Fliegerei? ...
    Ja. Das ist so ähnlich im Gleitschirm-Lernbuch der normalerweise an Schweizer Flugschüler abgegeben wird schön mit beschrieben. Einfach ohne Knie

  2. #47
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.081
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von martin2005 Beitrag anzeigen
    ...Seitenansicht für Gleitwinkel (komme ich über dem Grat auf der anderen Talseite an, wenn ich mit einer bestimmten Höhe wegfliege oder saufe ich gnadenlos im Lee des Grates ab)
    Dafür taugt aber wiederum Peilen viel besser. Die Seitenansicht ist eher in Zusammenhang mit Lufträumen hilfreich, denn die sind - im Gegensatz zum Grat und dem dahinter liegenden Relief - leider unsichtbar.


    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    753
    Ort
    Österreich

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
    Dafür taugt aber wiederum Peilen viel besser.
    Wenn du das kannst, super, ich nicht. Wenn der Grat, oder die einzig landbare Stelle etc. viele km weg ist und dann vielleicht noch Gegenwind, dann funktioniert das bei mir nicht verlässlich genug.

    Peilung fnktioniert bei mir bei kürzeren Entfernungen und wenn ich schon einige Zeit auf das Ziel zufliege, dann sehe ich ja gut ob sich mein Ziel nach oben oder unten bewegt. Wenn ich die Entscheidung aber beim Abflug treffen will bevor ich darauf zufliege und das Ziel mal z.B. über 5km weg ist, dann ist mir persönlich das zu ungenau.
    Geändert von martin2005 (29.11.2018 um 10:16 Uhr)

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    753
    Ort
    Österreich

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von Bair Beitrag anzeigen
    – solange man darauf vertraut, dass das als Berechnungsgrundlage angenommene Gleiten dann unterwegs auch anzutreffen ist.
    Das ist dann die Kunst des Einschätzungsvermögens (Sinken zu erwarten, Talwinde, Routenwahl etc.) und auch Glück. Da Problem habe ich mit und ohne Geräteunterstützung.

    Die momentane echte Gleitzahl zeigt mir ja mein Gerät sauber an und eine Sicherheitsmarge (Ankunftshöhe über Ziel, wenn als Wegpunkt eingegeben) rechnet mein Gerät auch noch oben drauf (kann man einstellen).

  5. #50
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.081
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von martin2005 Beitrag anzeigen
    Wenn ich die Entscheidung aber beim Abflug treffen will bevor ich darauf zufliege und das Ziel mal z.B. über 5km weg ist, dann ist mir persönlich das zu ungenau.
    Wenn zwischen dem Ziel und dem Grat ein Hindernis liegt, taugt die Anzeige der Gleitzahl für diese Entscheidung nicht. Sie soll auch gar nicht so sehr den Abflug/die Erreichbarkeit eines Ziels beurteilen helfen (ein weit verbreiteter Irrtum und der Grund, warum gerade wegen all dieser Unwägbarkeiten viele gegen ihren ganz woanders liegenden Nutzen argumentieren), sondern vielmehr unterwegs ermöglichen, in der bestmöglichen Luft für ein bestimmtes Vorhaben zu bleiben. Dazu müssen fortwährend Vorwärtsfahrt und Sinkrate verrechnet werden, was einem das Instrument abnehmen kann. Vgl. Abschnitt "Sinken" im Artikel "Fliegen mit Instrumentenunterstützung", DHV-Magazin 1/2 2014.

    Über 5km gar kann alles mögliche passieren (Thermik, Abwind, Gegenwind), da treffe ich eine Abflugentscheidung doch nicht abhängig davon, ob mir hier eine Seitenansicht des Gleitwinkels (für die ich übrigens bereits in die gewünschte Richtung losgeflogen sein muss) Erfolg verspricht. Das kann Sekunden später schon anders aussehen...


    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  6. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    753
    Ort
    Österreich

    AW: Skytraxx 2.1

    Hallo Stefan, also ich glaub wir reden aneinander vorbei, oder ich verstehe etwas falsch?

    Zitat Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
    Wenn zwischen dem Ziel und dem Grat ein Hindernis liegt, taugt die Anzeige der Gleitzahl für diese Entscheidung nicht.
    Hab ich nie behauptet, dann hilft aber Peilung auch nicht, oder? Bzw. sehe ich bei beiden Methoden (Peilung und Seitenansicht) das etwas im Weg ist.

    Zitat Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
    Sie soll auch gar nicht so sehr den Abflug/die Erreichbarkeit eines Ziels beurteilen helfen
    Warum soll sie dabei nicht helfen (dürfen), was spricht gegen eine solche Entscheidungsunterstützung? Wenn du das besser mit Peilung hinbekommst, super, ich nicht.

    Zitat Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
    sondern vielmehr unterwegs ermöglichen, in der bestmöglichen Luft für ein bestimmtes Vorhaben zu bleiben.
    Ja, dafür verwende ich die Gleitzahl auch oft und viel, eh klar. Schließt das die Verwendung der Seitenansicht beim Abflug aus, um die es in meinem Post ging (oder hat es irgendwelche Nachteile die ich nicht kenne)?


    Zitat Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
    Über 5km gar kann alles mögliche passieren (Thermik, Abwind, Gegenwind), da treffe ich eine Abflugentscheidung doch nicht abhängig davon, ob mir hier eine Seitenansicht des Gleitwinkels (für die ich übrigens bereits in die gewünschte Richtung losgeflogen sein muss) Erfolg verspricht.
    Schon klar, ich schalte auch mein Hirn ein. Seitenansicht oder Gleitzahlanzeige sind Entscheidungsunterstützungen, die Entscheidung übernimmt nie das Gerät. Genau das schrieb ich auch oben
    Zitat Zitat von martin2005 Beitrag anzeigen
    Das ist dann die Kunst des Einschätzungsvermögens (Sinken zu erwarten, Talwinde, Routenwahl etc.) und auch Glück. Da Problem habe ich mit und ohne Geräteunterstützung.
    Ich habe jetzt extra mal nachgemessen: In meinem Heimatfluggebiet ist der Endanflug am Abend wenn der letzte Bart nicht mehr sehr hoch geht mindestens 9km und da ist weder großes Steigen noch großes Sinken zu erwarten (aus Erfahrung). Die ersten male habe ich dort sehr gerne die Seitenansicht benutzt (notwendige GZ ginge natürlich auch, wenn ich den LP als Wegpunkt eingespeichert hätte). Mit Peilung hatte ich da früher öfter meine Gleitzahl unterschätzt(!!!) (bevor ich meinen Flugcomputer hatte) und bin nicht losgeflogen sondern außengelandet. In fremden Fluggebieten finde ich die Seitenansicht (und/oder die Gleitzahlanzeige) immer noch sehr hilfreich zur Entscheidungsunterstützung.
    Geändert von martin2005 (29.11.2018 um 19:51 Uhr)

  7. #52
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.081
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Skytraxx 2.1

    Das ist ja das Schöne an modernen Instrumenten: sie bieten allerlei, was je nach Flugsituation dem einen helfen kann - und dem anderen eben nicht. Aus diesem Grund stelle ich mich eigentlich nie pauschal gegen eine bestimmte Anzeige/Messung; irgendwer wird sie garantiert nutzen und ohne sie unglücklich sein.

    Mein Beitrag (für Piloten und Hersteller) besteht darin, all die verschiedenen Messwerte und Anzeigen zu kennen, zu priorisieren, ihre möglichst effektive Anwendung zu vermitteln, den Nutzen ehrlich einzuordnen sowie ihre jeweilige Qualität (anhand der verwendeten Technik/Algorithmen), Darstellung (anhand allerlei Ergonomieregeln) und Fallstricke (anhand Testerfahrung) korrekt zu beurteilen/zu beschreiben. Überzeugen will ich aber niemanden von irgendwas


    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  8. #53
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    498

    AW: Skytraxx 2.1

    OT: Auch wenn ich mich wiederhole: Wegen der vielen schlechten Erfahrungen von endlosen verwässerten Threads zu eigentlich interessanten Themen gebe ich gerne meiner Freude zum Ausdruck, dass hier durch die vielfältigen Meinungen ein brauchbares Bild von der Nutzbarkeit dieses Gerätes entsteht.

    Ich würde mich freuen wenn jemand auf die Frage nach der Darstellung der FANETter der Umgebung einginge. Blinken die? Sind die genummert nach Abstand? Kaum erkennbar in den "Wirrren" der SW - Anzeige? Brauchts eben doch einen Farbschirm dazu? Ähnlich die Frage nach den Flarmmeldungen (Luftraumhindernisse wohl vor allem?.

    Beste Grüsse

    Raschel

  9. #54
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.081
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Skytraxx 2.1

    Das Flugradar ist im Prinzip dasselbe wie beim 3.0, nur eben ohne Farbe - man kann also das Steigen/Sinken der anderen nicht so gut erkennen. Zum Erkennen von Freunden reicht's locker, ohne diese Beschränkung wird's auch beim 3.0 unübersichtlich.


    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  10. #55
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    498

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von shoulders Beitrag anzeigen
    - man kann also das Steigen/Sinken der anderen nicht so gut erkennen. Zum Erkennen von Freunden reicht's locker, ohne diese Beschränkung wird's auch beim 3.0 unübersichtlich.
    Mit meinen Worten noch mal: Also Steigen ist in SW schon erkennbar, nur nicht so gut (wie eigentlich?), und wenn Steigen beim 3.0 eingeschaltet ist, wirds dort auch unübersichtlich?

    Gibts denn irgendwo bewegte Bilder auf denen man den Flugradar dieser Geräte mal mitverfolgen und vergleichen kann? Habe vor meiner Anfrage hier die einschlägigen Videoportale und Reviews abgeklappert aber nichts dazu gefunden. Naja die russischen Reviews habe ich auch ausgelassen, weil da endlos die Specs durchgekaut wurde.....

    Lg

    Raschel

  11. #56
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.081
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Skytraxx 2.1

    Beim SK3 werden die Luftfahrzeugsymbole der anderen je nach Steigen/Sinken/OGN in den Farben grün/blau/rot gezeichnet. Dazu kommen Name und Höhe beim Einzelsymbol. Unabhängig davon kann man einem Freund gezielt folgen und dessen Flugdaten separat anzeigen. Befinden sich viele Symbole im Radar, überlappen sie sich (erst recht die beigestellten Zahlenwerte), deshalb sollte man klug mit der Auswahl dessen, was man sehen will, umgehen. Das ist auch nicht anders als bei irgendwelchen Karten auf irgendwelchen Instrumenten: wenn man alle Optionen anhakelt, hat man halt den Salat.

    Bei der S/W-Variante geht dasselbe, aber die Farbinfo fehlt. Das Steigen und Sinken der anderen kann man also nur noch an der Änderung der Höheninformation sehen, die bei viel Luftverkehr schnell untergeht. Die Detaildaten zum verfolgten Freund sind davon unabhängig.

    CU
    Shoulders
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  12. #57
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    498

    AW: Skytraxx 2.1

    Danke!

    So wies ist, stelle ich mir vor, dass ich in SW leider nicht mitkriege, dass die Jungs hinter der nächsten Felsnase ordentlches Steigen haben. Könnte man nicht mit einer Blinkfrequenz der Schirmsymbole Steigen sichtbar machen?

    Ich frage so penetrant nach, weil ich noch Gründe zur Anschaffung suche und gern schlichte leichte Lösungen habe.

    Vielleicht gibts ja irgendwann mal einen Videovergleich..... dass bei den vielen Gopros die ich auf den Köpfen so sehe und den vielen Skytraxxes niemand mal auf die Idee kommt die Anzeigen im Flug aufzunehmen? Also ich meine, auch jemand der die Dinger verkauft und was davon hat


    Gruss

    Raschel

  13. #58
    DHV-Mitglied Avatar von Armin Harich
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    691
    Ort
    Dreieich

    AW: Skytraxx 2.1

    Kann das Skytraxx 2.1 über WLan die Flarm, ... Daten weitergeben? Dann könnte ich es an mein FreeFlight nutzen. Das mache ich aktuell auch per W-Lan von meinem "PowerFlarm Core" auch so und habe sogar Transpondersignale von Verkehrsflieger bei mir auf dem IPhone Display.
    Der XCTracer ist für mich mit dem nicht abstellbaren G-Sensor im Varioton recht unbrauchbar. Meine TEK(=Total Energie Kompensation) Solarion lügt beim Kurbel nicht. Das XCTracer interpretiert (zumindest vor 1 Jahr) jede engere Kurve gerne als steigen durch die G-Kraft Zunahme. TEK kann ich am XCTracer scheinbar nicht nutzen. Dafür hat das XCTracer Flarm nun auch Flarm eingebaut und ist klein und kompakt. Alternativen sind gut.

    Liebe Grüße, Armin
    Flysurfer/SKYWALK

    Meine Tipps und Erfahrungen zum Flachlandfliegen habe ich hier gesammelt :
    http://www.SKYWALK.info/flachlandfliegen

  14. #59
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    629
    Ort
    Leimen

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
    Kann das Skytraxx 2.1 über WLan die Flarm, ... Daten weitergeben?
    Das Skytraxx dürfte nur passives FLARM haben, empfängt also nicht.
    Stefan

  15. #60
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.717

    AW: Skytraxx 2.1

    Zitat Zitat von Armin Harich Beitrag anzeigen
    Kann das Skytraxx 2.1 über WLan die Flarm, ... Daten weitergeben? Dann könnte ich es an mein FreeFlight nutzen. Das mache ich aktuell auch per W-Lan von meinem "PowerFlarm Core" auch so und habe sogar Transpondersignale von Verkehrsflieger bei mir auf dem IPhone Display.
    Der XCTracer ist für mich mit dem nicht abstellbaren G-Sensor im Varioton recht unbrauchbar. Meine TEK(=Total Energie Kompensation) Solarion lügt beim Kurbel nicht. Das XCTracer interpretiert (zumindest vor 1 Jahr) jede engere Kurve gerne als steigen durch die G-Kraft Zunahme. TEK kann ich am XCTracer scheinbar nicht nutzen. Dafür hat das XCTracer Flarm nun auch Flarm eingebaut und ist klein und kompakt. Alternativen sind gut.

    Liebe Grüße, Armin
    .
    Gut zu wissen, Danke Armin
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •