- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 76 bis 88 von 88

Thema: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

  1. #76
    Registrierter Benutzer Avatar von ich_bin_ich
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    219

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Zitat Zitat von extremecarver Beitrag anzeigen

    b) Es ist wirklich passiert (die Krankenhausbelege müssten ja auffindbar sein!) - und im nachhinein hat der Photograph halt das beste aus der schlechten Situation gemacht (viele Amerikaner reisen etwa ohne Auslandskrankenversicherung, Bergeversicherung usw) um immerhin etwas der Kosten retour zu bekommen die auf ihn zukamen/noch zukommen.
    Ich habe mich nicht mit den Versicherungstechnischen Sachen bei Tandemflügen beschäftigt. Aber ist da der Schaden des Passagiers nicht irgendwie durch den Piloten und seiner Tätigkeit versichert?

  2. #77
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    192
    Ort
    Innsbruck

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    bzw eigentlich sagt nicht mal die Krankenhausakte wirklich was aus - weil wenn Stunt - kann er sich ja trotzdem verletzt haben (gut der gerissene Muskel wäre ungewöhnlich). Normal wird man ja in so einem Fall im Krankenhaus gefragt ob man Anzeige erstatten möchte - bei Nein wird nix passieren. Aber in dem Fall Nein zu sagen wenns wirklich kein Stunt war? Also ich wäre da schon stinksauer auf den Piloten...

    Und Haftpflicht vom Piloten bei grober Fahrlässigkeit? Würde wohl zahlen aber versuchen sich das Geld retour zu holen.

  3. #78
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    123

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist der Pilot zu 100% und der Passagier zu 0% verantwortlich. Zumindest bei meinen Passagierflügen ist das so.
    Ich denke die Frage stellt sich eigentlich so nicht... Die Verantwortung liegt zu 100 % immer beim Pilot.
    Oder gab's etwa schon Unfälle wo Passagiere eine Teilschuld bekommen??

  4. #79
    Registrierter Benutzer Avatar von ich_bin_ich
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    219

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Zitat Zitat von extremecarver Beitrag anzeigen
    ...Also ich wäre da schon stinksauer auf den Piloten...

    Und Haftpflicht vom Piloten bei grober Fahrlässigkeit? Würde wohl zahlen aber versuchen sich das Geld retour zu holen.
    Wenn der Passagier stinksauer auf den Piloten ist, wird's den kaum interessieren woher das Geld genau kommt (genauer ob's beim Piloten später eingefordert wird). Ich bezog mich auf den Punkt mit den Kosten decken durch Verkauf der Video Rechte die du erwähnt hattest. Falls eine fremde Versicherung zahlt (da er ggf. als Ami keine hat), dann muss er zumindest nicht aus diesem Grund Geld generieren/suchen.

  5. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    429

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Nachtrag: Konsequenzen für den nachlässigen Tandem-Piloten (HG-Passagier nicht eingehängt)

    2 monatiger "Warnungs"- Lizenzentzug ,
    zuvor 800 Fr. Busse im Verwaltungsstrafverfahren; anhängig eine Strafuntersuchung der Bundesanwaltschaft..
    Quellen:
    - https://www.bluewin.ch/de/news/vermi...nz-228062.html
    - https://www.aargauerzeitung.ch/panor...usse-133939415

    wegen fahrlässiger Störung des öffentlichen Verkehrs verurteilt, wie der «Blick» schreibt. Laut dem vorliegenden Strafbefehl sei der Pilot mit einer Geldstrafe von 6'000 Franken plus einer Busse von 1'000 Franken
    Quelle: https://www.bluewin.ch/de/news/vermi...en-285351.html
    Geändert von Flatlander (09.08.2019 um 20:33 Uhr)

  6. #81
    Registrierter Benutzer Avatar von Oasis
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    281
    Ort
    Südschweden

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Also nicht nur Glück für den Passagier, sondern auch für den Piloten. Wenn es dabei bleibt, kommt ja auch der Pilot mit einem blauen Auge davon.

    Dieses Missgeschick wird dem Piloten nie wieder passieren. Dessen bin ich mir sicher.

    lg,

    Thomas
    Wir leben alle auf dieser Erde; aber nicht alle haben den selben Horizont.

  7. #82
    DHV-Mitglied Avatar von Dennis_the_menace
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    1.195

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Im Montafon gibt es einen (gewerblichen) Tandempiloten, der bald jährlich mit Passagieren einschlägt - einen absolut vorhersehbaren Absturz in einem Lee-Rotor am Start (30er Böen von hinten im Wechsel mit leichten Aufwindphasen) habe ich selbst schon gesehen.
    Der Kerl hat noch nicht einmal Schmerzensgeld zahlen müssen, IM GEGENTEIL: er hat erfolgreich gegen eine ansässige Flugschule geklagt, die eine offenen Brief (nicht von der Schule selbst) veröffentlicht hat, in dem vor dem Piloten gewarnt wird! Das ist die absolute Perversion von allem was richtig ist.
    Warum ich das schreibe? Nicht weil ich für Strafen und Reglementierungen bin, sondern weil ich es zum allerersten Mal gelesen habe, dass jemand seinen Schein (auf Zeit) weg hat, obwohl ich schon Dinge gesehen habe, bei denen der Schein- und am Besten auch gleich die Ausrüstung - durch den Schredder gehört hätten! Von daher sind die Schweizer einfach mal wieder konsequenter als der Rest -Hut ab!
    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit
    Warum auch nicht? Es hat ja Zeit!

  8. #83
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.826

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Speziell habe ich schon sehr viele Tandem Landungen bei optimalen Landebedingungen gesehen die alles andere als gut waren.
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

  9. #84
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    177

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Das Verfahren ist sowieso noch nicht abgeschlossen; es könnte noch mehr kommen. Aus dem erwähnten Link der Aargauer Zeitung:

    Die Busse wurde im Rahmen eines Verwaltungsstrafverfahrens ausgesprochen. Das Administrativverfahren läuft noch. Dort geht es um allfällige Massnahmen wie beispielsweise einen temporären oder definitiven Entzug der Fluglizenz. Auch bei der Bundesanwaltschaft läuft noch eine Strafuntersuchung.

  10. #85
    Registrierter Benutzer Avatar von Bruno63
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    434
    Ort
    Zentraleuropa

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    So billig kommt er doch nicht davon.

    https://www.bluewin.ch/de/news/vermi...en-285351.html

  11. #86
    Registrierter Benutzer Avatar von Oasis
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    281
    Ort
    Südschweden

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Zitat Zitat von Bruno63 Beitrag anzeigen
    So billig kommt er doch nicht davon.
    Naja, ist alles relativ. Ich kenne mich aus mit Sehnenrissen und kann sagen, dass der Pilot trotz allem glimpflich davon abkommt, wenn nicht noch weiteres Unheil für Ihn droht.

    lg,

    Thomas
    Wir leben alle auf dieser Erde; aber nicht alle haben den selben Horizont.

  12. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    429

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    Chris did it again. Respekt!

    https://www.youtube.com/watch?v=IwDoLJbyqbA



    Jetzt, knapp ein Jahr später, wagt Gursky einen zweiten Anlauf. Er möchte noch einmal die Strecke fliegen. Diesmal gesichert – so dass er die Aussicht über die Berner Berge wirklich geniessen kann.
    ...
    Kurz vor seinem Flug am vergangenen Dienstag zeigt er sich aufgeregt. Freudig. Angst habe er nicht, sagt Gursky zur «Berner Zeitung».
    ..
    Vergangenes Jahr hatte sein Pilot Michael T.* ihn nicht am Segler befestigt. Gursky musste sich an T.s Bein festhalten. Dabei riss er sich die linke Bizepssehne und brach sich das rechte Handgelenk. Eine Titanplatte und sieben Schrauben waren nötig, um den Bruch zu fixen.
    ...
    Im März dieses Jahres sprach der Amerikaner im Frühstücksfernsehen erstmals über die bangen Minuten in der Luft: «Ich dachte, dass ich abstürze und sterbe. Ich bin geliefert.» Damals witzelte er: «Ich werde noch einmal Delta segeln müssen. Meinen ersten Flug konnte ich gar nicht geniessen.»

    Tatsächlich läuft bei seinem zweiten Flug alles wie am Schnürchen. Hoch über den Nebelschwaden manövriert ihn der Tiroler Pilot sicher vom Start bis zur Landung. Sei Fazit: «Absolut überwältigend!» (hah)
    Quelle:
    https://www.blick.ch/news/schweiz/be...d15543540.html

    YT-Kanal von Chris: https://www.youtube.com/channel/UCtA...Sjq377nF-FORwA

    YT-Video vom Flug: https://www.youtube.com/watch?v=tHl83nDSdpk
    Interview und Unfallfolgen: https://www.youtube.com/watch?v=d-2QKKQAUKA
    Geändert von Flatlander (06.10.2019 um 12:27 Uhr) Grund: Link vom Flug

  13. #88
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1.147

    AW: HG-Passagier nicht eingehängt, Glück gehabt

    nächster Level...Flug nochmal..mit gleichem Pilot!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •