- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 137

Thema: Nova Mentor 6

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    575

    AW: Nova Mentor 6

    Die augenscheinlichste Veränderung ist doch die kleine Mini-Zelle am Stabilo.

  2. #62
    Registrierter Benutzer Avatar von pipo
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    2.703
    Ort
    Absam bei Innsbruck

    AW: Nova Mentor 6

    Hi,
    Zitat Zitat von conny-reith Beitrag anzeigen
    beim nächsten mal die passenden Leinenschlösser, dann kann sich nichts mehr verdrehen.Sollte man als Konstrukteur eigentlich wissen.
    danke für die nett gemeinte Info. Die Delta Schäkel kenne ich aber. (Die 3.5mm Version ist auf fast allen (nicht light) Nova Schirmen verbaut.)
    Die 3.0mm oval Schäkel, die wir am M6 verbauen, verwenden wir seit mehreren Light Generationen (Mentor-light, Ion-light, Ibex, usw.).
    Ich kenne keine einzige Beschwerde eines Nutzers bezüglich Verdrehen.

    viele Grüße,

    P.
    Geändert von pipo (15.01.2019 um 08:30 Uhr)
    NOVA

  3. #63
    DHV-Mitglied Avatar von RebstockFlieger
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    147
    Ort
    Flachland

    AW: Nova Mentor 6

    Zitat Zitat von pipo Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ich kenne keine einzige Beschwerde eines Nutzers bezüglich Verdrehen.
    Tatsächlich kommt es dann vor, wenn sich mal des Papperl innen gelöst hat und sich dann schon einmal verdreht hatte.
    Man muss sich ja nicht gleich "beschweren" aber ein dezenter Hinweis (z.b. jetzt) ;-) könnte zu einer künftigen (minimal)- Verbesserung führen.

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151
    Ort
    Winterthur

    AW: Nova Mentor 6

    Zitat Zitat von RebstockFlieger Beitrag anzeigen
    Tatsächlich kommt es dann vor, wenn sich mal des Papperl innen gelöst hat und sich dann schon einmal verdreht hatte.
    Man muss sich ja nicht gleich "beschweren" aber ein dezenter Hinweis (z.b. jetzt) ;-) könnte zu einer künftigen (minimal)- Verbesserung führen.
    Das war aber mehr als dezent, das war schon ein Wink mit dem Zaunpfahl.

  5. #65
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.044
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Nova Mentor 6

    Wie sollte sich da denn überhaupt was wegen vermeintlich falscher Schäkel "verdrehen" können, und was sollte das dann für Folgen haben?

    CU
    Shoulders

    "Echte Vögel kotzen nicht!"
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    99
    Ort
    n.a.

    AW: Nova Mentor 6

    Also wenn jemand Info zum Mentor6 möchte, braucht er hier ins dt Forum nicht reinschauen.

    Hier toben sich offensichtlich wieder zu 2/3 nur Dreckwerfer und Supergescheite aus.

    Da bekommt man echt Kopfschmerzen.

    Scheinbar ist zweimal im Monat hier hereinzuschauen schon zuviel.......

  7. #67
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.666

    Thumbs up AW: Nova Mentor 6

    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    86

    AW: Nova Mentor 6

    Zitat Zitat von conny-reith Beitrag anzeigen
    ..
    Nova Mentor 6 Video
    ... unendlich fad :/

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    144
    Ort
    Schweiz

    AW: Nova Mentor 6

    Damit hier nicht immer nur gelabert wird , nachfolgend ein paar Eindrücke vom Fliegen mit dem neuen Mentor.

    Ich konnte am Wochenende mit einem der ersten Demos einen Testflug machen, allerdings hatte es null Thermik und nur schwachen Hangaufwind, sodass lediglich ein verlängerter 1000 hm Abgleiter resultierte. Von daher kann ich leider auch noch nicht wahnsinnig viel Substanzielles zum Mentor 6 beitragen

    Normalerweise fliege ich den Ion 5 und der Mentor kam mir gleich sehr vertraut vor. Starten war sehr easy, nur die neuen Tragegurte sind etwas gewöhnungsbedürftig mit dem Durchläufer an den Split-As und der Speedbrake. A propos Speedbrake, auf Anhieb habe ich es nicht geschafft, im Gas mit vernünftigem Kraftaufwand den Anstellwinkel über die B/C-Speedbrake zu kontrollieren. Das braucht offenbar eine entsprechende Technik

    Kurven werden noch etwas flotter eingeleitet als beim Ion, mit Vollgas gibt's etwas mehr Speed und beim Endanflug habe ich das gute Gleiten etwas unterschätzt . Ob ich mich in turbulenten Bedingungen auch noch so wohl gefühlt hätte, kann ich natürlich nicht sagen. Falls ich irgendwann mal über einen Aufstieg in die High-B Klasse nachdenken sollte, steht der Mentor sicher auf der Testliste.

  10. #70
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.666

    AW: Nova Mentor 6

    Mentor 6 ... > vergleichen sollte man ihn mit M4 und M5. M4 habe ich ein paar Wo geflogen, immer noch einer der schnellsten im Trimm, ( der Phi maestro jetzt gleich auf ) M5 zum M4 in allem etwas beschnitten ( auch in der Leistung ) aber ausgewogen, nur ein kurzer Testflug von mir.
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

  11. #71
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.651

    AW: Nova Mentor 6

    Mentor 6 ... > vergleichen sollte man ihn mit M4 und M5. M4 habe ich ein paar Wo geflogen, immer noch einer der schnellsten im Trimm, ( der Phi maestro jetzt gleich auf )
    Schnell im Trimm ist übrigens kein besonderes Qualitätsmerkmal, zumal wir hier von realistisch +-0.5 km/h sprechen, wie man beim gemeinsamen Soaren an der Düne immer recht gut feststellen kann. Weiß ehrlich gesagt nicht, warum dieser isolierte und eher minimale Aspekt so gerne betont wird, also ob das was Tolles wäre. In der Praxis spielt es eher keine Rolle und theoretisch ist es ein Nachteil, weil es sehr enges Kurbeln behindern könnte und nie ein Vorteil, denn wann man schnell will, gibt man Gas und dann spielt der Trimmspeed keine Rolle mehr.

    Den M5 hatte ich selber getestet und fand ich vom Handling her eher mittelmäßig. War mir etwas zu indirekt und hat mich einfach nicht angesprochen. Da wäre zu hoffen, daß der M6 das besser kann.

  12. #72
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    1.477
    Ort
    Leeds, UK

    AW: Nova Mentor 6

    So wie ich das verstanden habe wurde der etwas schnellere Trimmspeed des M4 von der Mehrheit beim drehen in der Thermik eher als ein Nachteil empfunden. Daher flog der M5 im Trimm auch wieder ‚normal schnell‘. Beim M6 ist das genauso. Wer jetzt schneller fliegen will muss gas geben. Laut Novawerbetrommel wurden im Gas (und vor allem bei Vollgas) auch der größte Leistungszuwachs gegenüber den Vorgängern erzielt. Ob das stimmt muss man wohl selber ausprobieren. Wie sagt Hannes immer so schön? „Traue niemals den Aussagen eines Herstellers“.
    NOVA

  13. #73
    DHV-Mitglied Avatar von dymanoid
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    48

    AW: Nova Mentor 6

    Letztes Wochenende war mindestens ein M6 in Bassano unterwegs. Es war recht gut thermisch (100+ km Wetter, auch ziemlich turbulent und am Sonntag mit einem spürbaren Westeinschlag).

    Ich habe zusammen mit dem M6 Piloten in ein paar Bärten gekreist und auch ein paar Querungen gemacht. Meine Beobachtung: Trimmspeed eher normal, beschleunigt sehr schnell für die Klasse, Ohren sind in der Turbulenz etwas weich. Steigt sehr gut.
    Geändert von dymanoid (08.03.2019 um 19:18 Uhr)

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    220

    AW: Nova Mentor 6

    Kurzer Erfahrungsbericht zum Mentor 6.
    Ich bin ihn ca. 8 Stunden lang, in meistens starken Bedingungen, geflogen. Es war aber auch ein Flug mit eher schwacher Thermik dabei.
    Getestet habe ich die Größe M, mit ca. 112kg Beladung.
    Die anderen Mentoren kenne ich nicht und kann hier nicht vergleichen.

    Starten
    Der Mentor muss in der ersten Hälfte deutlich geführt werden und oben deutlich abgefangen werden. Daher würde ich sagen, dass es kein no-brainer ist, wie viele anderen B Schirme, aber für Routinierte gut beherrschbar.

    Landen
    Alles easy

    Thermikfliegen
    Sehr schönes Verhalten in der Thermik. Der Bremsweg zum Steuern ist schön kurz und das Handling intuitiv. Stellt leicht auf, aber völlig im Rahmen. Verhält sich ruhig beim Rausfliegen aus der Thermik.
    Das zentrieren, auch von zerrissener Thermik geht super. Man muss kaum nachjustieren. Der sucht sich seine Kreisbahn fast von alleine. Das macht richtig Spaß.

    Gleitflug und Beschleuniger
    Beim Gleiten ist der Vergleich schwer, da ich die wenigsten Piloten kannte, mit denen ich unterwegs war. Ich konnte problemlos mit den C Schirmen mithalten und viele auch abhängen. Das gilt für Glide und Speed. Einzig mit den D Schirmen konnte ich kaum bis gar nicht mithalten.
    Der Beschleuniger ist leichtgängig und bringt wirklich spürbar Speed. Habe es nicht gemessen, aber bei Gleitpassagen mit Queen 2 und Bonanza waren wir gleich schnell (die beiden meinten, dass die voll Beschleunigt flogen).
    Super fand ich die Laufruhe. Der Schirm fühlt sich insgesamt sehr ruhig an und lässt sich total entspannt fliegen.

    Negatives
    Der Tragegurt ist echt solala. Alles ist miteinander verbunden, und kompliziert gelöst. Ich glaube das führt auch zum Problem beim Starten. Auch wenn man nur die inneren Leinen oberhalb der Leinenschlösser nimmt zieht man immer noch die B Ebene mit. Auch die B/C Steuerung kann man sich schenken. Ich habe es nicht geschafft, die B Ebene mit runter zu ziehen (da machst du Klimmzüge). Wer damit wirklich fein, aktiv fliegen kann muss ein Übermensch sein.
    Die Ohren sind sehr weich. Ich hatte noch nie so viele Ohrenschnalzer wie mit diesem Schirm. Das wirkt sich auf keine Weise auf den Flug aus aber nervt auf Dauer.

    Sonstiges
    Beim Ohrenanlegen, sind die Ohren, wenn man sie richtig zieht, ruhig. Lassen sich aber auf Dauer schwer halten, weil die Leine sehr einschneidet. Der Ohrenanlegegurt ist sehr kurz, sodass man immer die Leinen mit ziehen muss und da ist viel Druck drauf. Wie gesagt der Tragegurt ist aus meiner Sicht zu verkopft konstruiert.
    Spiralen lässt er sich super. Lässt sich präzise kontrollieren und hat viel Dynamik.
    Wingover machen Spaß.

  15. #75
    Registrierter Benutzer Avatar von mountainrescue
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    173

    AW: Nova Mentor 6

    Zitat Zitat von code5 Beitrag anzeigen
    Kurzer Erfahrungsbericht zum Mentor 6.
    Ich bin ihn ca. 8 Stunden lang, in meistens starken Bedingungen, geflogen. Es war aber auch ein Flug mit eher schwacher Thermik dabei.
    Getestet habe ich die Größe M, mit ca. 112kg Beladung.
    Die anderen Mentoren kenne ich nicht und kann hier nicht vergleichen.

    Starten
    Der Mentor muss in der ersten Hälfte deutlich geführt werden und oben deutlich abgefangen werden. Daher würde ich sagen, dass es kein no-brainer ist, wie viele anderen B Schirme, aber für Routinierte gut beherrschbar.

    Landen
    Alles easy

    Thermikfliegen
    Sehr schönes Verhalten in der Thermik. Der Bremsweg zum Steuern ist schön kurz und das Handling intuitiv. Stellt leicht auf, aber völlig im Rahmen. Verhält sich ruhig beim Rausfliegen aus der Thermik.
    Das zentrieren, auch von zerrissener Thermik geht super. Man muss kaum nachjustieren. Der sucht sich seine Kreisbahn fast von alleine. Das macht richtig Spaß.

    Gleitflug und Beschleuniger
    Beim Gleiten ist der Vergleich schwer, da ich die wenigsten Piloten kannte, mit denen ich unterwegs war. Ich konnte problemlos mit den C Schirmen mithalten und viele auch abhängen. Das gilt für Glide und Speed. Einzig mit den D Schirmen konnte ich kaum bis gar nicht mithalten.
    Der Beschleuniger ist leichtgängig und bringt wirklich spürbar Speed. Habe es nicht gemessen, aber bei Gleitpassagen mit Queen 2 und Bonanza waren wir gleich schnell (die beiden meinten, dass die voll Beschleunigt flogen).
    Super fand ich die Laufruhe. Der Schirm fühlt sich insgesamt sehr ruhig an und lässt sich total entspannt fliegen.

    Negatives
    Der Tragegurt ist echt solala. Alles ist miteinander verbunden, und kompliziert gelöst. Ich glaube das führt auch zum Problem beim Starten. Auch wenn man nur die inneren Leinen oberhalb der Leinenschlösser nimmt zieht man immer noch die B Ebene mit. Auch die B/C Steuerung kann man sich schenken. Ich habe es nicht geschafft, die B Ebene mit runter zu ziehen (da machst du Klimmzüge). Wer damit wirklich fein, aktiv fliegen kann muss ein Übermensch sein.
    Die Ohren sind sehr weich. Ich hatte noch nie so viele Ohrenschnalzer wie mit diesem Schirm. Das wirkt sich auf keine Weise auf den Flug aus aber nervt auf Dauer.

    Sonstiges
    Beim Ohrenanlegen, sind die Ohren, wenn man sie richtig zieht, ruhig. Lassen sich aber auf Dauer schwer halten, weil die Leine sehr einschneidet. Der Ohrenanlegegurt ist sehr kurz, sodass man immer die Leinen mit ziehen muss und da ist viel Druck drauf. Wie gesagt der Tragegurt ist aus meiner Sicht zu verkopft konstruiert.
    Spiralen lässt er sich super. Lässt sich präzise kontrollieren und hat viel Dynamik.
    Wingover machen Spaß.
    DANKE für diesen interessanten und konstruktiven Beitrag!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •