- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Infinity 5

  1. #1
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    102

    Infinity 5

    Hi,

    ist nicht wirklich sinnvoll ein Thema zu erstellen für einen Schirm der gerade erst noch rauskommt und der selbst auf der Herstellerseite noch nicht zu finden ist...
    Aber irgendwie scheint das ja im Forum üblich zu sein
    Und der Peter hat ja schon Infos auf seiner hp. Von daher...

    Außerdem frage ich mich, ob hier im Forum schon jemand aus dem Personenkreis derer die "nah dran" sind u.U. das Schirmchen schon etwas besser kennt, gar schon geflogen ist?!

    Ich merke jedenfalls, dass das nun der 2. bzw. 3 Uturn Schirm ist, der mich interessiert - und wundere mich über mich selbst, da ich Uturn seit ich fliege uninteressant finde/fand. Der Infinity 4 hatte mich z.B. gar nicht gereizt, als ich vor 4 Jahren auf B wechselte

    Naja, mit BL 2 und Crossrock und evtl dem Infinity 5 hat sich das seltsamerweise geändert.
    Ich werde im Frühjahr bzw bei besserem Wetter da mal zu testen anfangen, sofern es Tester problemlos gibt (ich denke beim Peter sollte das hinhauen).

    Also, schon wer Infos zum Infinity 5?

    VG
    Oliver

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151
    Ort
    Winterthur

    AW: Infinity 5

    Aus erster Hand:
    Infinity 5
    LTF/EN B
    XS 22,4 / S 24,4 / SM 26,4 / M 28,4 / L 30,9
    Sichere Leistung
    INFINITY steht für endlosen Flugspaß mit maximaler Sicherheitsreserve. Konzipiert wurde der Schirm als Allrounder mit dem klaren Ziel einer möglichst tiefen B-Einstufung. Herausgekommen ist nun ein Schirm, der das Prädikat Lowend B auch wirklich verdient, denn ¬in den meisten Manövern erreichte er ein A. Der INFINITY 5 ist die Antwort auf die immer größer werdende Nachfrage nach einem leistungsstarken Lowend-B-Schirm mit aus¬gezeichneten Sicherheitswerten und präzisem Handling.
    Anders als es die fortlaufende Ziffernfolge vermuten lässt, handelt es sich beim INFINITY 5 (LTF/EN-B) nicht um eine Weiterentwicklung, sondern einen komplett neu konstruierten Schirm. Geblieben ist die Infinity-typische gutmütige Charakteristik des Schirms. Mit zielgerichteten konstruktiven Änderungen ist es Ernst Strobl gelungen, den INFINITY 5 agil, wendig und schnell, gleichzeitig aber auch besonders sicher fliegen zu lassen. Grundlage dafür ist ein neues Profil welches herausragende Steig¬eigenschaften mit hoher Toleranz vereint. Bestätigt wurden die guten Eigenschaften auch durch die Testergebnisse bei der Zulassung, denn der INFINITY 5 wurde mit überdurchschnittlich vielen A‘s gewertet – so hat er 79 Manöver mit A und nur 2 mit einem B gemeistert.
    Der Infinity 5 richtet sich an talentierte Anfänger und ist bestens geeignet für Aufsteiger und Umsteiger, die mehr Leistung als bei einem LTF/EN-A suchen, denen aber gleichzeitig ein High-End-LTF/EN B als zu anspruchsvoll erscheint. Der Infinity 5 bietet den perfekten Mix von sehr guter Performance mit maximaler Sicherheitsreserve. Er ist sehr drehfreudig und setzt auch schwache Thermikansätze effizient in Höhe um, dies macht ihn auch für erfahrene Flieger mit Streckenambitionen zu einer interessanten Alternative. Das Potenzial des Flügels, beweisen die beeindruckend guten Saison-Ergebnisse von dem erfahrenen Schweizer XC-Piloten Benjamin Becker, der mit dem Infinity 5 im letzten Jahr über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen sorgte.
    Das High-Tech-Konzept des Flügels macht sich bereits bei den Starteigenschaften positiv bemerkbar. Durch das reduzierte Leinenkonzept und das geringe Kappengewicht füllt sich der Infinity 5 sehr leicht und steigt gleichmäßig und zuverlässig ohne Tendenz zum Vorschießen über den Piloten. Im Flug setzt er Steuerimpulse schnell und präzise um, dafür sorgt das Break Gathering System (BGS), das die Bremscharakteristik positiv beeinflusst. Exakte Rückmeldung, hervorragende Dosierbarkeit und hohe Wirkung kennzeichnen das System.
    Alles in allem steht der INFINITY 5 für viel Flugspaß mit hohen Reserven bei Sicherheit und Leistung gleichermaßen. Obschon der Schirm alle Vorzüge einer Low-B Einstufung vereint, wirst Du von seiner Leistung überrascht sein. Die Kappe ist in drei attraktiven Farbkombinationen in fünf Größen von XS (50 – 75 kg) bis L (95 – 125 kg) erhältlich. Alle Größen verfügen über die U-Turn typischen weiten Gewichts-Spannen beim Abfluggewicht von 25 – 30 kg.
    Der Unterschied zu Infinity 4? Überall ein gutes Quäntchen besser.

    Ich warte noch etwas ab bis die Light-Version kommt.
    Geändert von OTER (14.01.2019 um 06:48 Uhr)

  3. #3
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    102

    AW: Infinity 5

    Und? Schon jemand geflogen?

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Benitro
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    1.058
    Ort
    Wallisellen

    AW: Infinity 5

    Hallo zusammen,

    ich bin den Infinity 5 in Grösse SM mit 94kg am 28. Dezember in Laax geflogen.
    Die Thermik war anfangs sehr schwach, wurde später etwas stärker und dann wieder ganz schwach.

    Wir hatten keinen Aufwind am Starplatz, jedoch startet der Schirm sehr easy, kommt gut hoch, überschiesst nicht, bleibt mittig und hebt schnell ab.

    Im Thermikflug empfand ich den Schirm super angenehm, er hat viel vom Crossrock geerbt, ebenso das gute Steigen und das sehr feine Handling.
    Durch die Shark Nose Konstruktion zieht der Schirm schöner in die Thermik und der Druckpunkt in der Nase bleibt stabil.
    Das Handling in der Thermik begeisterte mich von Anfang an, dass das ein Low Level B Schirm ist erstaunte mich da natürlich sofort und fand meine Sympatie
    Nicken und Rollen im Geradeausflug gibt es so gut wie nicht, erst wenn dies gewollt über die Bremse eingeleitet wird. So kann man extrem entspannt cruisen.

    Die Gleitleistung konnte ich nur mit meinem Bruder an seinem Mantra6 vergleichen. Klar, der Mantra gleitet etwas besser, aber wir waren beide über den relativ geringen Unterschied erstaunt. Klar sind da einige Jahre Entwicklung dazwischen aber was da in der Richtung Gleitleistung vs. Sicherheit geht ist schon enorm und das finde ich wichtig und richtig

    Das Handling ist für einen Schirm dieser Klasse echt toll. Der Schirm dreht willig, ist sehr kompakt aber doch ruhig in der Luft. Wingover lassen sich sehr gut und einfach hoch fliegen, dies ebenfalls Danke der hohen Lenkpräzision.

    Alles in allem ist der Infinity 5 ein toller Schirm mit einem tollen Handling, viel Leistung und einer super Verarbeitung. Halt ein Schirm der neusten Generation mit allem was das Herz begehrt.
    Auf weiten, entspannten Streckenflügen wird er bestimmt ein toller Begleiter sein, genauso wie für Leute die sich mal vom Hausberg wegtrauen wollen und ins Vergnügen der Streckenfliegerei einsteigen wollen.

    Viel Spass beim testen und vielleicht sieht man sich ja mal in der Luft, jetzt wo das Wetter endlich gut wird

    Bis dahin immer happy landings.

    Beni


    Hier noch ein paar Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PSX_20181227_194415_resized.jpg 
Hits:	101 
Größe:	115,4 KB 
ID:	30836

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190212_120410.jpg 
Hits:	89 
Größe:	71,2 KB 
ID:	30833

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181227_135642.jpg 
Hits:	80 
Größe:	68,1 KB 
ID:	30834

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181227_134810.jpg 
Hits:	91 
Größe:	68,2 KB 
ID:	30835

  5. #5
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    102

    AW: Infinity 5

    Hi Beni,

    danke für deine Antwort.
    Wo siehst du die Unterschiede zum Infinity 4 und zum Blacklight 2 bzw Crossrock?

    Viele Grüße
    Oliver

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •