- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 9 10 11
Ergebnis 151 bis 162 von 162

Thema: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

  1. #151
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    444

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Zitat Zitat von Merlin296 Beitrag anzeigen
    Hi Jürgen



    Das klingt nach einem guten Plan und einem unterstützungswürdigem Projekt -
    Gutes Gelingen!

    Eine Webseite, die mir in diesem Zusammenhang mal positiv aufgefallen ist - wenngleich kommerziell:
    Wendusfly
    http://wendus.de

    Hier wird die Faszination Drachenfliegen und der Weg es zu erlernen schön und ausführlich beschrieben, wobei ich bei so manchen Begrifflichkeiten etwas schmunzeln musste ;-)

    Mik
    und mir ist diese Webseite in diesem Zusammenhang negativ aufgefallen. Siehe: http://wendus.de/drachenfliegen-vs-gleitschirmfliegen

    Fehlt nur noch eine Verschwörungstheorie, dass sich die Gleitschirmhersteller gegen ihre Kunden verschworen hätten und ihnen deshalb so gefährliche Geräte unterjubeln. Leute die damit überzeugen wollen, dass alle Gleitschirmschüler berechtigt Angst vor fliegen hätten, brauche ich echt nicht als Unterstützung für meinen Sport. Ein Flugschüler der dem in die Arme läuft, tut mir Leid..

  2. #152
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.387

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Es gibt eine Aussage, eigentlich nur ein "Spruch", der alle Dimensionen der beiden Betätigungen wunderbar zusammenfasst. Mehr brauchts nicht, damit ist eigentlich alles ausgedrückt, und dahinter kann sich glaube ich auch jeder, egal ob Gleitschirmflieger oder Drachenflieger, versammeln:


    "Beim Gleitschirmfliegen ist alles besser - bis auf das Fliegen."

  3. #153
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    429
    Ort
    85309

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Ich hatte das Glück Wendus voriges Jahr in Laragne kennenzulernen - und da hat er sich die Zeit genommen mir sein Ausbildungskonzept näher zu erklären.

    So wie ich ihn verstanden habe befürwortet er eine Lehrmethode die in Italien - ich glaube am südlichen Gardasee - betrieben wird und recht erfolgreich sein soll indem es die Scheinabsolventen (egal ob Gleitschirm oder Drachen) nicht wie bei uns nach Prüfungsabsolvierung sich selbst überlässt.

    Ich will mir nicht anmassen zu beurteilen inwieweit Wendus mit seinen zur DHV Ausbildungsplan konträren Ansichten wirklich immer richtig liegt, aber wenn ich doch einmal ins Drachenfliegen hineinschnuppern wollte würde ich ihn sicher in Betracht ziehen.

    Dass er die Gefahren des Gleitschirmfliegens, Klappergefahr etc. gegenüber den Risiken beim Drachenfliegen übertrieben darstellt sei ihm geschenkt - zustimmen dass es besser wäre Fluganfänger nicht nach ein paar Höhenflügen allein zu lassen sollte möchte ich ihm auf alle Fälle:

    Die Sicherheit und der Spass am Fliegen kommt halt erst mit der Erfahrung (siehe Don Q's Ausführungen zu seinen extrem wenigen Klappern beim Zweileiner) - und nach der A - Schein Prüfung kommt Imho ganz sicher ein Loch das einen Grossteil der Fluganfänger bald wieder aufhören lässt: Aus Angst, Unsicherheit, mangels Erfolgserlebnissen, kleinerer oder grösserer Missgeschicke , Verletzungen und und und.

    Und wenn jemand über dieses Loch nach der Ausbildung eine Brücke bauen möchte halte ich das für den richtigen Weg.
    Geändert von MarkusZ (01.03.2019 um 11:15 Uhr)

  4. #154
    Registrierter Benutzer Avatar von Merlin296
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    30

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Markus, das hast du schön und zutreffend dargestellt!
    Vielleicht kriegen wir ja mit solchen konstruktiven Beiträgen hier doch noch die Kurve 😉

    Mik
    Seewings Crossover 15 I Skyline Contest ZV I Flytec 3030 Professional

  5. #155
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.316

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Hi,

    skychild911 hat schon angefangen und ich bin auch der Meinung:

    Die Seite soll schlicht Bock machen und einfache Möglichkeiten bieten, den nächsten Schritt zu tun..

    Also rann an den runden Tisch mit allen die etwas bewegen wollen

    Tomas

  6. #156
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    565
    Ort
    35435 Wettenberg

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Hallo !

    Mir gefällt der Ansatz mit DRACHENFLIEGEN.info auch gut.
    Ich schlage vor dazu einen neuen Thread zu eröffnen.
    Ohne jegliche Vergleiche mit anderen Luftsportarten !

  7. #157
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.316

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Hi,

    nachdem es keine Veranstaltung vom DHV in diesem Jahr gibt sollte die HG Veranstaltung von uns kommen, also los.

    Runder Tisch, Forum reicht da nicht

    Tomas

  8. #158
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    444

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Ich bin mir nur nicht so sicher ob der unbedarfte Anfänger wirklich die richtige Zielgruppe ist. Für den kompletten Neuling, der mit dem Fliegen beginnen will stellt sich die Frage zwischen Gleitschirm, Segelflug und Drachen.

    Sagen wirs mal so: Wenn man nicht unbedingt mit dem Kopf voraus fliegen will, spricht für den Anfänger nicht viel dafür, sich fürs Drachenfliegen zu entscheiden. Und wenn er sich dafür entscheidet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er wieder aufhört auch extrem hoch.

    Allerdings ein Gleitschirmflieger, der beginnt Strecken zu fliegen, der betreibt ohnehin schon ziemlich viel Aufwand, und könnte den Mehraufwand des Drachenfliegens in Kauf nehmen. Der Segelflieger, der gerade einen Kollegen abgeholt hat, der 400km entfernt abgesoffen ist, und dauernd im Verein buckeln muss damit er auch mal fliegen darf: Den schreckt der Aufwand auch nicht mehr, und kennt doch schon den Unterschied von der Gleitzahl 1:8 zu 1:15. (Allerdings gibt es viel weniger junger Segelflieger als Gleitschirmflieger)

    Ich glaube allerdings auch nicht, dass die Umsteiger viel Freude am Flexdrachen haben würden. Der Leistungsunterschied zum Schirm ist zu wenig, und das Impulssteuern ist auch nicht so toll, wenn man schonmal was geflogen ist, was sich feinfühlig steuern lässt.

    Conclusio: Gleitschirmflieger zum Starrflügler bringen. Soll ruhig jeder der Fliegen will, mit dem Gleitschirm beginnen. Wenn er dann soweit kommt, dass er mehr Gleitleistung braucht und sich für eine Starre Fläche begeistern kann dann muss Drachenfliegen für ihn ansprechend sein.

    Das heißt:
    1) Förderung der Umschulung (z.B. Vereinsförderung)
    2) Förderung des Atos Easy (Ausbildungsstarrflügler)
    3) Internetpräsenz einer aktiven Streckenflugszene
    4) Internetpräsenz einer aktiven Wettkampfszene

    In Punkt 1, 2 und 4 passiert eh schon viel. Aber 3 ist viel zu schwach. Ich habe mal http://www.glide-it.at begonnen. Wir brauchen aber viel mehr Streckenflugberichte, Thermiktipps, ect. Wenn ich vom Gleitschirm aufs Drachenfliegen umsteige werde ich zuerst danach googlen. Und wenn ich dann außer Flugschulen und Herstellern nichts finde, würde ich mich fragen ob die Entscheidung nicht in eine Sackgasse führen würde.
    Ladet eure Flüge in den Streckenflugportalen hoch. Schreibt einen Bericht dazu, mit Videos und Fotos!

  9. #159
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    565
    Ort
    35435 Wettenberg

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Hallo m.a.r.t.i.n. !

    Der Meinung das der Umstieg vom GS auf den Starrflügel interessantes Potential hat,bin ich als begeisterter Atospilot
    ebenfalls. Besonders im Flachland mit UL und Windenschlepp hat der Starrflügel Vorteile.

    Wo,wie und von wem wird die Umschulung gefördert ?

    Wo,wie und von wem wird der Atos Easy (Ausbildungsstarrflügler) gefördert ?
    Das Projekt von AIR ruht meines Wissens. Der Prototyp würde vermutlich nicht die geforderten 6 g bestehen.
    Umgekehrt wäre ein entsprechend stabiler Starrflügel für den Übungshang kein Superleichtgewicht.

    Bin auf die Antworten gespannt .Danke.

  10. #160
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    444

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Zitat Zitat von Lasse Beitrag anzeigen
    Hallo m.a.r.t.i.n. !

    Der Meinung das der Umstieg vom GS auf den Starrflügel interessantes Potential hat,bin ich als begeisterter Atospilot
    ebenfalls. Besonders im Flachland mit UL und Windenschlepp hat der Starrflügel Vorteile.

    Wo,wie und von wem wird die Umschulung gefördert ?

    Wo,wie und von wem wird der Atos Easy (Ausbildungsstarrflügler) gefördert ?
    Das Projekt von AIR ruht meines Wissens. Der Prototyp würde vermutlich nicht die geforderten 6 g bestehen.
    Umgekehrt wäre ein entsprechend stabiler Starrflügel für den Übungshang kein Superleichtgewicht.

    Bin auf die Antworten gespannt .Danke.
    bei uns in Österreich können Vereine eine Sportförderung zum Umschulen beantragen. Wie das Projekt Atos Easy läuft weiß ich nicht. Aber du hast wohl recht, viel sieht man davon nicht. Allerdings war der Atos Easy selbst schon ein guter Beitrag von A.I.R.. Aber auch ohne Atos Easy gibts ja die Doppelsitzschulung, usw. Ich denke das Schulen ist beim Umsteigen nicht die große Hürde. Wie gesagt, wenn man vergleicht wieviel Info man online übers Gleitschirmfliegen findet, und wie wenig übers Drachenfliegen, bekommt man schnell den Eindruck, dass sich da nichts mehr tut. Dabei tut sich aber so einiges. Jedes Jahr werden neue Geräte entwickelt, es werden nach wie vor neue Streckenflugmöglichkeiten gefunden, Rekorde gebrochen und auch die Wettbewerbsszene ist präsent. Nur leider findet man davon insgesamt online einfach nicht viel. Einzig der DHV bemüht sich. Die Hersteller investieren fast nix in Onlinewerbung - Mund zu Mund Propaganda und hie und da einen Wettbewerbspiloten ausstatten reicht für unsere Szene...
    A-I-R ist das beste (schlechteste) Beispiel für eine schwache Onlinepräsenz...
    Wie waren wir alle traurig, wie Oliver Heuler mit seiner Erzählerstimme und seinen tausenden Golf-Followern mit dem Drachenfliegen und den entsprechenden Youtube Videos aufgehört hat. https://www.youtube.com/user/oheuler/videos

  11. #161
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    28
    Ort
    Marburg

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    Zitat Zitat von skychild911 Beitrag anzeigen
    Falls sich jemand inhaltlich am Aufbau einer Image-Webseite übers Drachenfliegen beteiligen will, gerne Mail an info@drachenfliegen.info.

    Das Projekt steckt aktuell noch in sehr frühen Kinderschuhen und jede konstruktive Unterstützung ist herzlich willkommen (ich kann mich zeitlich eh erst im Herbst intensiver darum kümmern, ausserdem fange ich ja erst an). Aktuell nutze ich es v. a. für die technische Einarbeitung, die ich eh machen musste und das Thema lag irgendwie nah... :-).

    Ziele mal kurz skizziert:
    - Zeitgemäße Darstellung des Sports (Responsive Design, Video-Blogs, interaktive FAQ usw.)
    - Einstiegsbarrieren/Hemmschwellen reduzieren
    - schneller Kontakt zu Schulen, Tandemanbietern und Clubs/Vereinen (ohne finanzielles Eigeninteresse, also kein Provisionsding oder dgl.)
    - aktive Ansprache der Zielgruppe "GS-Umsteiger"

    Nichtziele:
    - jegliche Einmischung in irgendwas ("Sportinnenpolitik" usw.)
    - GS-Bashing

    Die Seite soll schlicht Bock machen und einfache Möglichkeiten bieten, den nächsten Schritt zu tun...

    ps: Mal sehen, wie die Resonanz ist. Eigentlich wollte ich diesen Aufruf nämlich frühestens im Herbst machen. Nur scheint mir hier jetzt doch viel Energie vorhanden zu sein, die - vielleicht - im Sinne des Drachensports noch gewinnbringender gebündelt werden kann. Bin jedenfalls gespannt.

    Gesendet von meinem POCOPHONE F1 mit Tapatalk
    Super Idee! Vielleicht kannst du dich mit den Machern der Seite heb-ab.de vernetzen oder sogar zusammentun? Die Seite verfolgt eine ähnliche Zielsetzung aber ist nicht mehr ganz so modern. Von den Machern kenne ich Christoph, der ist supernett und sicherlich offen für alle Ideen, die das Drachenfliegen voran bringen.

  12. #162
    Registrierter Benutzer Avatar von Bernhard Wienand
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    769
    Ort
    Hamburg

    AW: In 2018 nur noch 23 HG A Scheine..

    In abschweb.de von Manfred Laudahn (ex HG, jetzt PG) erzählt u.A. z.B. WinDfried seine besonderen Flugerlebnisse.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •