- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 52

Thema: Lanzarote mit GS

  1. #31
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.378
    Ort
    Am Wasser

    AW: Lanzarote mit GS

    Zitat Zitat von winDfried Beitrag anzeigen
    Man kann auch sehr gut mit dem Drachen vom Gleitschirmstartplatz überm Strand von Orzola
    starten und einfach rauf fliegen.
    Dort hin ist es genauso weit zu tragen (aber halt bergauf ).
    kann man machen ich glaube die 50 Höhenmeter rauf geht schneller als die 200 vom Mirador runter und warum sollte ein Drachen nicht da wegkommen wo auch ein GS wegkommt - nur gesehen habe ich es vor Ort noch nicht. Würde ich aber gerne - hast Du ein Video
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

  2. #32
    DHV-Mitglied Avatar von albretty
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    660

    AW: Lanzarote mit GS

    War in der Luft
    Bernd ist echt ok zur groben Einweisung
    Hat mich nachher noch zu meinem Auto gefahren
    Guter Typ

  3. #33
    DHV-Mitglied Avatar von albretty
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    660

    AW: Lanzarote mit GS

    Zitat Zitat von bigben Beitrag anzeigen
    kann man machen ich glaube die 50 Höhenmeter rauf geht schneller als die 200 vom Mirador runter und warum sollte ein Drachen nicht da wegkommen wo auch ein GS wegkommt - nur gesehen habe ich es vor Ort noch nicht. Würde ich aber gerne - hast Du ein Video
    Das halte ich für sehr gewagt mit dem Drachen 🐉

  4. #34
    DHV-Mitglied Avatar von CarstenM
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    396
    Ort
    München

    AW: Lanzarote mit GS

    Das Starten an sich ist mit dem Drachen dort sicher nicht das Problem.
    Aber das Aufbauen ungeschützt im vollen Wind bzw. aufgebaut im Wind rauftragen stelle ich mir ziemlich ätzend vor.
    Und wo landen wenn es dann doch nicht hoch gehen sollte? Bei Ebbe evtl. direkt am Strand. Bei Flut bleibt davon aber nichts mehr übrig.

  5. #35
    DHV-Mitglied Avatar von albretty
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    660

    AW: Lanzarote mit GS

    Sag ich doch

  6. #36
    DHV-Mitglied Avatar von albretty
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    660

    AW: Lanzarote mit GS

    Er sprach von Orzola
    Also einer Kuhle in der Steilküste und nicht vom Mirador.

  7. #37
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    628

    AW: Lanzarote mit GS

    Zitat Zitat von CarstenM Beitrag anzeigen
    Aber das Aufbauen ungeschützt im vollen Wind bzw. aufgebaut im Wind rauftragen stelle ich mir ziemlich ätzend vor.
    Und wo landen wenn es dann doch nicht hoch gehen sollte? Bei Ebbe evtl. direkt am Strand. Bei Flut bleibt davon aber nichts mehr übrig.
    Nun, rauftragen tut sich der HG selber, man muss ihn nur fliegen lassen. (An der vorderen Unterverspannung halten und soweit aufmachen das er fliegt), dafür sollte es aber laminaren Wind haben und eine seitliche Sicherung.
    Generell, wenn der Wind stark genug ist sehe ich da kein Problem, dann ist auch sicher das man hochkommt wenn man keinen Blödsinn macht.

    HG

  8. #38
    Moderator Avatar von querformat
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    1.661
    Ort
    Niederrhein

    AW: Lanzarote mit GS

    Hangglider, kennst Du den Startplatz?
    Ich würde das da nicht machen.

  9. #39
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    64
    Ort
    Mannheim

    AW: Lanzarote mit GS

    Zitat Zitat von hangglider Beitrag anzeigen
    Nun, rauftragen tut sich der HG selber, man muss ihn nur fliegen lassen. (An der vorderen Unterverspannung halten und soweit aufmachen das er fliegt), dafür sollte es aber laminaren Wind haben und eine seitliche Sicherung.
    Generell, wenn der Wind stark genug ist sehe ich da kein Problem, dann ist auch sicher das man hochkommt wenn man keinen Blödsinn macht.

    HG
    Ein großes Publikum wäre dir gewiss Ich denke man kann die Leute an einer Hand abzählen, die das schaffen und auch machen würden.

    Grüße,
    Steffen

  10. #40
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.057
    Ort
    München

    AW: Lanzarote mit GS

    An All die Superschlauen, die wahrscheinlich nie dort waren:
    Der untere Startplatz oberhalb des Orzolastrandes liegt im Luvstau.
    Wenn der Wind am oberen (Mirador)-Startplatz in der Gegend von unstartbar bis unfliegbar ist (oberhalb 50),
    kann es sein, daß man am Strand Probleme hat, einen Schirm über sich zu halten (weniger als 15).

    Wenn man dann unten rausstartet, muß man nach links fliegen,nahe an die Felsen ran, damit man sich halten, bzw. Höhe aufbauen kann.

    Wenns nicht geht, landet man am Parkplatz, was enge Kurverei voraussetzt, denn der Parkplatz liegt rechts vom Startplatz.
    Da lagen schon einige Schirmflieger im Wasser. Der Strand ist zum Landen viel zu gefährlich, ein bischen verschätzt, und man zappelt in der Brandung. Bei Flut ist er eh weg.

    So leid es mir tut, wenn man mit dem Auto nicht mehr zum oberen Startplatz Mirador fahren kann, bedeutet das für Euch Drachenflieger:
    Entweder den Drachen von der Straße zum oberen Startplatz tragen, oder von unten zur 3. Startmöglichkeit, auf der Geröllhalde ganz oben, direkt unterhalb der Felsen. Das sind ca. 200 HM.

    Ob sich das allerdings mit dem Naturschutzgebiet vereinbaren lässt, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Knipsi
    Geändert von Stephan Knips (25.02.2020 um 10:50 Uhr)

  11. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    113

    AW: Lanzarote mit GS

    Zitat Zitat von hangglider Beitrag anzeigen
    Nun, rauftragen tut sich der HG selber, man muss ihn nur fliegen lassen. (An der vorderen Unterverspannung halten und soweit aufmachen das er fliegt), dafür sollte es aber laminaren Wind haben und eine seitliche Sicherung.
    Generell, wenn der Wind stark genug ist sehe ich da kein Problem, dann ist auch sicher das man hochkommt wenn man keinen Blödsinn macht.
    Sorry,
    hangglider DAS hat noch keiner da gemacht!!
    Wird auch keiner,wer das Gelände kennt weiss warum.
    Hin und wieder laufen Leute wie Bernd Hoyer den Hang mit geöffnetem Schirm hoch bis er fliegt aber mit den Drachen ist das leider UNMÖGLICH!!
    Vom Parkplatz Mirador ist es eine Viertelstunde bis zum Startplatz,der Weg war nie öffentlich und jetzt ist er leider ruiniert,bzw.gesperrt.

    HG

  12. #42
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.378
    Ort
    Am Wasser

    AW: Lanzarote mit GS

    Knipsi, genau so ist es. ich bin seit 12 Jahren jedes Jahr dort und habe in Orzola noch nie einen Drachen gesehen, vielleicht verpackt auf dem Autodach, aber noch nie aufgebaut und das werde ich dort wohl auch nie, weil es völlig sinnbefreit ist, es sei denn man möchte Auf-Abbauen üben ;-)

    Gruß
    Geändert von bigben (02.03.2020 um 09:05 Uhr)
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

  13. #43
    DHV-Mitglied Avatar von albretty
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    660

    AW: Lanzarote mit GS

    Sag ich doch..........

  14. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    113

    AW: Lanzarote mit GS

    Zitat Zitat von albretty Beitrag anzeigen
    Sag ich doch..........
    Ich bin auch jedes Jahr dort aber auf diese Idee wäre ich noch nie gekommen,grins

  15. #45
    Registrierter Benutzer Avatar von winDfried
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    1.490

    AW: Lanzarote mit GS

    Zitat Zitat von bigben Beitrag anzeigen
    ... ich bin seit 12 Jahren jedes Jahr dort und habe in Orzola noch nie einen Drachen gesehen, vielleicht verpackt auf dem Autodach, aber noch nie aufgebaut ...
    Sorry, aber das kann ich mir nur mit Ignoranz erklären:
    https://www.dhv-xc.de/leonardo/index...lightID=385339
    Ich bin 2012 und 2013 mehrfach vom oberen GS-Startplatz in Orzola mit dem Drachen gestartet.
    Hochkommen war mühelos möglich.
    Gelandet bin ich am Strand, am Parkplatz oder am offiziellen Landeplatz.
    Mit den ersten beiden Varianten gingen sogar WiederStarts ohne Ab- und wieder Auf-Bauen.
    Fritz Christandl und Bernd Hoyer waren Augenzeugen.
    Zur Sicherheit sollte der Strand nicht ganz überflutet sein. Ansonsten ist das eine angenehme Alternative.
    Keine Wanderung mit Drachen vom Mirador zum Start runter.
    Keine Wanderung vom Landeplatz zum Mirador (war mein Hauptmotiv).
    Besonders zu empfehlen, wenn oben der Wind so stark ist, dass ohne Starthelfer nicht sicher gestartet werden kann.
    Viel Spaß. Die GS-Kollegen vor Ort sind viel freundlicher, als die hier im Forum, W.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •