- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 4 5 6
Ergebnis 76 bis 77 von 77

Thema: Ozone Swift 5

  1. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    52
    Ort
    n.a.

    AW: Ozone Swift 5

    Konnte heute den Swift lm am Uetliberg testen. Was ich einfacher finde als beim Chili 4, ist das enge leichtgaengige Drehen in der Thermik. Der Chili taucht schneller ab in der Kurve, vielleicht auch eine Folge der geringeren Kruemmung. Der Swift scheint nicht zu graben, obwohl ganz oben belastet und eine Groesse kleiner als mein Chili. Die Penetration bei Halbgas scheint beim Swift 5 sehr eindruecklich.
    Die Entrittskante beim Chili ist sehr solide und waehrend die des Swift etwas arbeitet und das Untersegel bei einigen aeusseren Eintrittsoeffnungen etwas flattert. In den turbulenten Randzonen verliert der Swift oft deutlich Druck auf der Bremse und man gibt einen deutlichen Bremsdruck, dies betrifft nicht das Ohr, diese sind stabiler als beim Chili 4, sondern eher das aeussere drittel. Die Nickstabilitaet ist deutlich höher als beim Chili.



    Kann jemand etwas ueber die Klappstabilität des Swift 5 in Turbulenzen sagen, etwas biegsam ist er ja und die Eintrittsöffnungen sind sehr minimalistisch. Beim Chili 4 hatte ich diesbezueglich immer ein sicheres Gefuehl vor allem von der Mitte des Schirms.


    Wie verhaelt sich der Swift 5 bei einem Abraeumer und wie anspruchsvoll ist er in starken Turbulenzen?


    Gruss

  2. #77
    DHV-Mitglied Avatar von enwe
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    669
    Ort
    Bodensee

    AW: Ozone Swift 5

    Was gibts neues vom Swift 5?

    Ich habe meinen seit ein paar Tagen und bin tatsächlich total positiv überrascht. Ich habe lange überlegt mir wieder einen klassischen High-B herzutun und ich denke es war kein Fehler. An die langen Steuerwege der Klasse kann man sich wieder gewöhnen. Der Swift ist im Vergleich zum Rush 5 tatsächlich ein anderer Schirm. Der Rush hat mir beim Testfliegen vom Handling her gar nicht getaugt. Die Steuerwege kamen mir ewig und bis sehr weit unter dem komfortablem Bereich vor. Der Swift scheint das besser zu können. Zudem ist er doch relativ agil und macht Spaß. Ich konnte ihn heute in stark windzerrissener Thermik im Flachland etwas ausfliegen. Er kommt mir sehr stabil vor und ist einfach zu pilotieren. Feedback gibt er auch über die Bremsen relativ gut. Einzig beim Vorwärtsstart (an der Winde) bei gut Wind kommen die Ohren zuerst hoch, auch wenn ich nur die inneren A's nutze. Etwas Pfeilform hilft hier sicherlich. Zumindest kommt er schnell hoch im Vergleich zu seinem schweren Bruder

    Der schmale und stabile Tragegurt und die Beleinung gefallen mir auch ganz gut. Mal was anderes... (mein erster Ozone Schirm).

    LG
    Nicolas

    abgeflogen.clothing

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •