- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 64

Thema: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.582
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Hallo JHG
    Was machst du denn nur mit deinem Schirm und den Leinen? Das ist ja der halbe Leinensatz .

    Gruss Mayer

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von JHG
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    2.903
    Ort
    n.a.

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Ja das frage ich mich auch.

    War halt viel Starkwind und Handeln in der Sandkiste dabei. Einmal zusammenlegen unter Eukalyptus schadet dem Schirm wahrscheinlich mehr als 100 Stunden in der Luft

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    2

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Hallo,

    ich verfolge mit großem Interesse die Diskussion rund um das Thema Vermessung und Gleitschirmtrimmung.
    Ich selbst habe mich vor etwa drei Jahren dazu entschlossen, nach einem anregenden Gespräch rund um
    dieses Thema mit einem erfahrenen Piloten, mir eine eigene Laser-Messeinrichtung zu bauen und meine Schirme selbst zu trimmen.

    Der Eigenbau ist einfach zu bewerkstelligen und mit einem Kostenaufwand um die 100 Euro zu realisieren.

    Kenntnisse zu den Themen Winkelberechnung, Profilschränkung, Einstellwinkel, und Anstellwinkel sind wichtig um die gemessenen Ergebnisse beurteilen zu können.

    In den letzten drei Jahren habe ich Schirme der vier marktführenden Hersteller vermessen, Neuschirme, Schirme nach 20 Flugstunden,
    Schirme nach einer Flugsaison mit 80 Flugstunden und Schirme nach mehrjährigem Gebrauch.

    Es waren alle hier schon genanten Auffälligkeiten vertreten, aber ein Punkt ist mir besonders bei Neuschirmen
    aufgefallen der hier noch nicht erwähnt wurde. Abweichungen gleicher Leinen, z.B. Aufhängepukt A2 links zu A2 rechts um bis zu12 mm ,
    es wäre ein Leichtes vorsortierte Leinensätze mit einer minimalen Abweichung von 2mm in der Produktion zu verwenden.

    Eine gute Qualitätssicherung sollte das eigentlich in einem Produktionsprozess leisten können. Auf die weitere
    Trimmqualität würde sich dieser Sachverhalt auch deutlich positiv auswirken.

    Ich kann nur jeden ermutigen, der in der Lage ist sich die nötigen Fachkenntnisse aneignen, seinen Schirm selber zu vermessen und zu trimmen.

    Er wird viele spannende Erfahrungen machen und die Konstruktion von Gleitschirmen mit anderen Augen sehen.

    Viele Grüße

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    5

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Hallo Martin
    bitte mit Bildern, kann es nicht glauben das dies um ca. 100 Euro realisierbar ist, hätte großes Interesse wie du dies machst.
    Vielleicht mit einer Baubeschreibung, würde eventuell nicht selber Trimmen wollen aber nachmessen währ schon ein Hit, um dann eventuell den Checker besser auf die Finger zu schauen.
    Gruß Franz

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von waskukstdu
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    312

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von Paul Martin Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Es waren alle hier schon genanten Auffälligkeiten vertreten, aber ein Punkt ist mir besonders bei Neuschirmen
    aufgefallen der hier noch nicht erwähnt wurde. Abweichungen gleicher Leinen, z.B. Aufhängepukt A2 links zu A2 rechts um bis zu12 mm ,
    es wäre ein Leichtes vorsortierte Leinensätze mit einer minimalen Abweichung von 2mm in der Produktion zu verwenden.

    Eine gute Qualitätssicherung sollte das eigentlich in einem Produktionsprozess leisten können. Auf die weitere
    Trimmqualität würde sich dieser Sachverhalt auch deutlich positiv auswirken.

    Ich kann nur jeden ermutigen, der in der Lage ist sich die nötigen Fachkenntnisse aneignen, seinen Schirm selber zu vermessen und zu trimmen.

    Er wird viele spannende Erfahrungen machen und die Konstruktion von Gleitschirmen mit anderen Augen sehen.

    Viele Grüße
    Danke Paul

    ging mir auch wie Dir......
    mein reden schon vor jahren,zu jedem Neuschirm ein Messprotokoll dann kann man auch von nachvollziehbaren vertrimmung reden.
    hatte schon einen neu Schirm mit +15mm bei ein paar A-Leinen-Ich gehe jetzt mal noch nicht auf die Vernähung ein-

    Jürgen
    wer fliegen will muß starten wollen

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    2

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Hallo,

    es wird benötigt ein Schubladen Rollauszug, ein Regalboden 1,5X20X50 cm, ein Regalboden 1,5X20X70 cm, Aluprofil L Form Schenkellänge 3cm 2x50cm,
    eine lange Schraube 6X90 mm für die Tragegurte, eine kugelgelagerte Rolle (von einem alten Tragegurt, Beschleuniger ).

    Zielfläche bei mir Zwei Buchstützen. An die gelbe Schnur wird ein Gewicht von 4,8 kg gehängt plus 0,2 kg Reibung des Rollauzuges ergibt 5kg Zuggewicht
    für die Messung.

    Gemessen wird mit einem Laser-Messgerät.

    Viele Grüße

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1687.jpg 
Hits:	215 
Größe:	55,2 KB 
ID:	30824

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    5

    Thumbs up AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Hallo Martin,
    Das ist eine Ansage, Danke für die rasche Antwort u. Foto, ab morgen geht's ans basteln
    alle Materialien vorhanden inkl. Elektronischer Entfernungsmesser (Bosch)
    Gruß Franz

  8. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.509
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von Paul Martin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    es wird benötigt ein Schubladen Rollauszug...
    So ähnlich hab ich es mir auch gebaut, allerdings hab ich mir ein Paar 50cm Linearführungen geholt, die es schon für unter 60€ gibt.
    Damit gibt es keine Reibung mehr.
    Über eine kugelgelagerte Rolle noch einen 5 Liter Kanister daran gehängt und gut ist es.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  9. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von Ralf Antz
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    622

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Denkt bitte bei Euren Konstruktionen und der anschließenden Verrmessung dran, dass

    1. Die Interpretation der gemessenen Daten uU gar nicht so einfach funktioniert
    2. Die Analyse bitte NICHT nach dem Kriterium +/- 15mm erfolgen darf
    3. ggf. kaputte Leinen NICHT auf die Herstellerangabe hergestellt oder bestellt werden dürfen (bzw. sollten)
    4. Ihr eine große Kopfschmerztablette (und vielleicht eine Valium) bereit haltet...

    Viel Erfolg wünscht Ralf
    Geändert von Ralf Antz (11.02.2019 um 08:35 Uhr)

  10. #25
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.289
    Ort
    Am Wasser

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von Ralf Antz Beitrag anzeigen
    Denkt bitte bei Euren Konstruktionen und der anschließenden Verrmessung dran, dass

    1. Die Interpretation der gemessenen Daten uU gar nicht so einfach funktioniert
    2. Die Analyse bitte NICHT nach dem Kriterium +/- 15mm erfolgen darf
    3. ggf. kaputte Leinen NICHT auf die Herstellerangabe hergestellt oder bestellt werden dürfen (bzw. sollten)
    4. Ihr eine große Kopfschmerztablette (und vielleicht eine Valium) bereit haltet...

    Viel Erfolg wünscht Ralf
    5. Sicherstellt ist, daß Ihr die richtigen Leinenlängen habt. Für manche Schirme gibt es lt. Ralf bis zu 3 verschiedene Angaben, je nachdem woher man sie bekommt.
    6. und wißt von wo nach wo Ihr messen müsst (Gesamtlänge / Teillängen etc.)
    7. Ihr nicht in die Meßfalle lauft nach dem Motto "Wer mißt, mißt Mist"

    Viel Erfolg
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

  11. #26
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.839

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von Ralf Antz Beitrag anzeigen
    1. Die Interpretation der gemessenen Daten uU gar nicht so einfach funktioniert
    Das ist genau das Problem bei den ganzen "Hobbycheckern". Die Messanlage zu bauen ist einfach. Ebenso ist der Vergleich der Ist- und Sollwerte noch zu bewerkstelligen. Das Trimmen im Millimeterbereich ist schon deutlich schwieriger - geht aber mit Übung auch. Was RICHTIG schwierig ist, ist die Entscheidung, welches der beste Trimmkompromiss ist. Mach ich im Zweifel lieber die Ohren schneller oder langsamer? Wie verändert sich die Schränkung? Was WILL ich denn eigentlich primär erreichen (Leistung, Handling, Startverhalten usw.) - alles sind Kompromisse und meines Erachtens braucht es da jahrelange Erfahrung und ein gutes Bauchgefühl, um den Schirm nicht dramatisch zu verschlimmbessern. Ich würde mir das nicht zutrauen, obwohl ich mich damit intensiv auseinandergesetzt habe.
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  12. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    215

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Warum eigentlich immer und unbedingt per Laserdistanzmessung ?
    Klar, ist "idiotensicher" in der Handhabung (Knopf drücken liefert Messwert auf Display). Nur: Wie sind die Teile den toleriert ? 0.1% Abweichung, 0.5%,... Genauigkeit, Reproduzierbarkeit, exakter Anschlag etc.?

    A priori würde ich einem fest verschraubten Stahllineal, welches unter dem Schlitten befestigt wurde, mehr vertrauen. Oder sogar ein angeschraubter Messschieber...

  13. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von oekosoft
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    96
    Ort
    Schweiz

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von TheMike Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich immer und unbedingt per Laserdistanzmessung ?...
    • weil das leicht zu handhaben ist und die automatische Messwertübertragung den Komfort und die Zuverlässigkeit erhöht. Messtoleranz im mm Bereich.

    • richtig Spass macht es erst mit einer unterstützenden Schiene auf der Messseite

    • zur Behandlung einer allfälligen Sehnenscheidenentzündung am linken Unterarm empfehle ich Wallwurzsalbe
    Geändert von oekosoft (11.02.2019 um 09:55 Uhr)

  14. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    165

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Vielleicht wären auch Veranstaltungen zum "richtig Messen und Interpretieren der Messwerte"
    seitens des DHV oder eines privaten Veranstalters eine Idee.

    Meinen Rettungsschirm kann ich in einem Packerkurs unter Anleitung selber packen.
    Die Windenausbildung muss regelmäßig überprüft werden.

    Warum also nicht auch Gleitschirme selbst vermessen

    Des weiteren wäre es für Vereine eine Möglichkeit jemanden auszubilden der Schirme vermisst
    und eine Empfehlung ausspricht, dass der Schirm einem professionellen Checkbetrieb übergeben gehört.

    Ebenso können überprüfte Schirme nachgemessen oder die Messdaten interpretiert werden, ob auch wirklich sauber gearbeitet wurde.
    Das hilft vielleicht auch, dass der einzelne Checkbetrieb präziser arbeitet.

    Es fehlt meist am Willen der Piloten bzw der Vereine. Den Schirm einschicken, dann geprüft zurück bekommen und gut is.
    Ich habe da irgendwie noch die Segleflugvereine die sich professionell selbst organisieren und ausbilden.

    air--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  15. #30
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.289
    Ort
    Am Wasser

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von airline Beitrag anzeigen
    Vielleicht wären auch Veranstaltungen zum "richtig Messen und Interpretieren der Messwerte"
    seitens des DHV oder eines privaten Veranstalters eine Idee.

    [...................]
    Das würde, neben anderen Punkten, erst einmal voraussetzen, dass der DHV sich 1. endlich mal zum Mega wichtigen Thema Relativtrimm Stellung beziehen müsste und 2. dafür Sorge tragen müsste, daß die Hersteller das Thema Relativtrimm als Grundproblem anerkennen und in ihre Checkanweisungen aufnehmen. Solange das nicht der Fall ist, werden wohl die meisten, mangels Erfahrungen überwiegen Mist messen.

    Zitat Zitat von airline Beitrag anzeigen
    Warum also nicht auch Gleitschirme selbst vermessen

    [..................].

    air--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    sh. dazu
    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Das ist genau das Problem bei den ganzen "Hobbycheckern". Die Messanlage zu bauen ist einfach. Ebenso ist der Vergleich der Ist- und Sollwerte noch zu bewerkstelligen. Das Trimmen im Millimeterbereich ist schon deutlich schwieriger - geht aber mit Übung auch. Was RICHTIG schwierig ist, ist die Entscheidung, welches der beste Trimmkompromiss ist. Mach ich im Zweifel lieber die Ohren schneller oder langsamer? Wie verändert sich die Schränkung? Was WILL ich denn eigentlich primär erreichen (Leistung, Handling, Startverhalten usw.) - alles sind Kompromisse und meines Erachtens braucht es da jahrelange Erfahrung und ein gutes Bauchgefühl, um den Schirm nicht dramatisch zu verschlimmbessern. Ich würde mir das nicht zutrauen, obwohl ich mich damit intensiv auseinandergesetzt habe.
    ...und welche Leinenlängen sind denn zu nehmen? Die Herstellerangaben (Entwicklung), die des ausgelieferten Schirms, oder die, des beim Zertifizierer hinterlegten Musters?
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •