- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 64

Thema: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

  1. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.509
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von bigben Beitrag anzeigen
    ...und welche Leinenlängen sind denn zu nehmen?
    Ich lass meinen Schirm das erste Mal professionell Trimmen und dann hab ich ja eine Liste nach der gearbeitet wurde.
    Bis zum nächsten Check (2 Jahre) mach ich dann ein paar Mal eine relative Trimmung.
    Getrimmt werden nur die Stammleinen, wenn da ein zu grosser Unterschied durch die Galerieleinen sind lass ich das überprüfen.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    165

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von DonQuijote Beitrag anzeigen
    Das ist genau das Problem bei den ganzen "Hobbycheckern". ...................alles sind Kompromisse und meines Erachtens braucht es da jahrelange Erfahrung und ein gutes Bauchgefühl, um den Schirm nicht dramatisch zu verschlimmbessern. Ich würde mir das nicht zutrauen, obwohl ich mich damit intensiv auseinandergesetzt habe.
    ... und genau deshalb braucht es jemanden der seine jahrelange Erfahrung weitergibt.
    Sonst wurschtelt jeder für sich als "HobbyChecker".

    air-----------------------------------------------------------

  3. #33
    Registrierter Benutzer Avatar von Im Lee is schee!
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    2.509
    Ort
    Vorarlberg

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von airline Beitrag anzeigen
    ... und genau deshalb braucht es jemanden der seine jahrelange Erfahrung weitergibt.
    Seh ich jetzt nicht so. Ist ja keine Raketentechnik.
    Voraussetzung ist natürlich, das man mit den richtigen Längen arbeitet.
    Und wenn man dann noch relativ (im Gegensatz zu absolut) sich im +/- 5mm Bereich aufhält kann doch nichts passieren?
    Es geht doch nicht darum, den Schirm wohin zu trimmen wo er nicht schon bei der Werkseinstellung war.
    Wenn die Leinen dann insgesamt um ein oder zwei Zentimeter zu kurz sind, das ist doch egal.
    Wenn ich natürlich eine Trimmung machen will, die den Schirm in eine andere Richtung gehen lässt als er von neu auf war...
    Aber das ist ja wieder etwas ganz was anderes und verlangt schon fast das Können eines Schirmdesigners denn dann bewegt man sich ja auch komplett von der Zulassung weg.
    Ich bin ein Gelegenheitsflieger. Sobald sich eine Gelegenheit bietet, geh ich Fliegen.
    BGD Cure / Gin Genie Lite II / iPad Air II mit Freeflight und Bräuninger SensBox

  4. Grund
    sorry,- hab falsch gelesen...

  5. #34
    Registrierter Benutzer Avatar von Der_Erhard
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    150
    Ort
    Schwerin

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Hallo Ralf,

    eine ganz einfache Frage : wenn alle Leinen genau um 20 mm länger werden, dann verändert sich doch der Anstellwinkel überhaupt nicht (?) - oder habe ich da ein Denkfehler.
    Warum soll das ein Problem sein?
    Genau das war doch die Frage vom LEE...

    Gruss erhard

  6. #35
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.455

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    2:700=Promiilebereich

  7. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von Ralf Antz
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    622

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von Der_Erhard Beitrag anzeigen
    eine ganz einfache Frage : wenn alle Leinen genau um 20 mm länger werden, dann verändert sich doch der Anstellwinkel überhaupt nicht (?) - oder habe ich da ein Denkfehler.
    Warum soll das ein Problem sein?
    Genau das war doch die Frage vom LEE...

    Gruss erhard
    Wer lesen kann, ist echt im Vorteil - "insgesamt" ...... ok - mein Fehler! Sorry! - bin etwas zu müde heute...

  8. #37
    Registrierter Benutzer Avatar von Der_Erhard
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    150
    Ort
    Schwerin

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Danke Ralf für Deine schnelle Antwort!!!

    Gruss Erhard

  9. Registrierter Benutzer

    Grund
    doch zu wenig Informationsgehalt...

  10. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    85

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Irgendwie kristallisiert sich hier das größte Problem der Szene heraus und der DHV hüllt sich in Schweigen. Warum? Und warum äußern sich hier nicht mal die Hersteller selbst, die das in anderen Threads doch so gerne tun? Manfred? Hannes? Pipo? Was ist Eure Meinung zu dem Gesagten? Hier geht es um berechtigte Sorgen und Ängste von Piloten, die ihr Leben der Zuverlässigkeit Eurer Schirme anvertrauen! Vertrimmung ist kein kosmetisches Problem, sondern sicherheitsrelevant!

    Immer dasselbe in dieser unprofessionellen Branche. Marketing super, Krisen-Kommunikation halbherzig bis gar nicht.

  11. #39
    GS-Liga
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    5.839

    Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Was sollen sie auch sagen? Eine Konstruktion aus textilen Leinen und Stoffen die sich in Outdoorbedingungen über die Zeit nicht im cm oder gar mm Bereich verändert ist nicht möglich. Die Leistung, die WIR in Sachen Gleiten, Speed, Handling, Sicherheit verlangen, erfordert aber einen millimetergenauen Trimm. Ehrlich wäre: „Entweder ihr begnügt Euch mit Konstruktionen von vor 15 Jahren, oder ihr lasst den Trimm alle paar Monate überprüfen.“ Das will aber keiner hören, weil alle zu faul und zu geizig dafür sind. Ich würde da als Hersteller auch lieber schweigen (und beten).
    Mit der Schwerkraft kann man nicht verhandeln.
    (Sonny Crockett in Miami Vice)

  12. #40
    Registrierter Benutzer Avatar von Koerzl
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    304
    Ort
    Niederösterreich

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Ich würde es als Hersteller genau so sagen

  13. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2018
    Beiträge
    10

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Das Trimmthema ist eine echt seltsame thematik. Selbst bei den Kitern ist da schon mehr im Gange als bei den Fliegern. Und die sind ja nur teilweise fliegend unterwegs.
    Flysurfer (Skywalk) arbeitet wohl sogar an einer app zum Trimmcheck.
    Hier wird von gewissen Leuten auch oft und gerne darauf gepocht wie wichtig Trimmung ist, dass es ihnen vorallem um die Aufklärung und die Sicherheit der Piloten ginge...
    Das ist ja auch total richtig, aber wenn es euch wirklich um die Sicherheit geht und nicht um das Geld geht, dass ihr unter anderem durch das "dramatisieren" dieser Thematik verdient, warum gibt es kein open-source Projekt dazu?

    Warum gibt es keine App, kein Excel sheet mit dem man seinen Schirm checken kann?

    Klar die Hersteller wollen das nicht. Käme womöglich raus wie schlecht so mancher Trimm ex-factory ist.
    Der DHV möchte das nicht. Müssten er womöglich ein allgemeingültiges Toleranzfeld in "mm" oder "°" Anstellwinkel oder sonstige Symmetriegrenzen festzulegen.
    Die pilotenfreundlichen, sicherheitsbewussten Trimmbetriebe möchten dass nicht. Würde ihnen womöglich ängstliche Kundschaft abhanden kommen, die ihr Gerät lieber selbst checken....

    So mancher großer Hersteller, der seine Leinenlängen nichtmal für jeden zugänglich im Internet zeigt, hat selbst 2018 noch Probleme die korrekten Sollmaße/Solllängen der Leinen für Ihre Checkbetriebe bereitzustellen...
    Da gibt es Last-Tests und Zertifizierungs- und Zulassungsflüge und dann stellen die Checkbetriebe Weltweit Schirme auf falsche, nicht geprüfte Werte ein.

    Da kann man sich echt nurnoch wundern.

    Messequipment kann sich jeder selbst basteln. 20-30€
    Messgerät 80-150€.

    Nach 2-3Vermessungen hat man die Kosten schon raus.
    Wenn man mit Fliegerfreunden oder Im Verein investiert....schneller
    Auch die Messintervalle von 150-200h sind lächerlich.
    Für was überhaupt Zulassungsflüge machen , wenn Hersteller 150-200h Flugbetrieb ohne Check weiteren freigeben dürfen.

    Warum ist NTT oder 20-40h Nachtrimmung keine Pflicht?
    Geändert von Lino (15.02.2019 um 22:15 Uhr)

  14. #42
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2.244
    Ort
    n.a.

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Selbst bei den Kitern ist da schon mehr im Gange als bei den Fliegern. Und die sind ja nur teilweise fliegend unterwegs. Flysurfer (Skywalk) arbeitet wohl sogar an einer app zum Trimmcheck.
    Dürfte bei denen deutlich einfacher zu machen sein - geringere Anzahl Stammleinen bei längeren Leinen (Unterschiede im cm Bereich sind einfacher zu messen als im mm Bereich).

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Warum gibt es kein open-source Projekt dazu?
    Warum gibt es keine App, kein Excel sheet mit dem man seinen Schirm checken kann?
    Dazu müssten sich die Hersteller erst einmal auf eine einheitliche Art der Messung einigen - manche Messen mit Tragegurt, andere ohne, manche messen ab Tuchunterseite, andere Schleifeninnenseite, manche erlauben höhere Toleranzen der Leinenlängen, bei anderen Herstellern + Schirme machen schon Milimeter einen spürbaren Unterschied aus.

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    So mancher großer Hersteller, der seine Leinenlängen nichtmal für jeden zugänglich im Internet zeigt, hat selbst 2018 noch Probleme die korrekten Sollmaße/Solllängen der Leinen für Ihre Checkbetriebe bereitzustellen...
    Finde ich auch sehr bedenklich.

    Zitat Zitat von Lino Beitrag anzeigen
    Klar die Hersteller wollen das nicht. ... Der DHV möchte das nicht. ... Trimmbetriebe möchten dass nicht.

    Messequipment kann sich jeder selbst basteln. 20-30€
    Messgerät 80-150€.
    Nach 2-3 Vermessungen hat man die Kosten schon raus.
    Wenn man mit Fliegerfreunden oder Im Verein investiert....schneller
    Hier kommt ein neues Problem hinzu: Wer soll/will dann die Verantwortung für den neu vermessenen/getrimmten Schirm übernehmen, wenn der Pilot deswegen vom Himmel fällt?

    Gruss

  15. #43
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.289
    Ort
    Am Wasser

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von FliegenWilli Beitrag anzeigen
    ......................


    Hier kommt ein neues Problem hinzu: Wer soll/will dann die Verantwortung für den neu vermessenen/getrimmten Schirm übernehmen, wenn der Pilot deswegen vom Himmel fällt?

    Gruss
    Das ist genau das Problem: So lange die Hersteller (außer NOVA (mehr sind mir derzeit nicht bekannt)) für den Trimm nur +/- mm Toleranzwerte und keine Checkanweisungen für eine Trimmkorrektur angeben, machen die wenigen Checkbetriebe die einen richtigen Trimmcheck machen (D-A-N-K-E!!!) etwas, was super für die Flugeigenschaften des Schirmes und die Sicherheit der Piloten ist, begeben sich aber ggf. selbst aufs Glatteis, da der meist sehr sinnvolle Trimmcheck eben nicht durch die Checkanweisungen der Hersteller gedeckt ist. Damit könnten sie im "Worst Case" ggf haftbar gemacht werden, wenn man bei einem solchen verunfallten Schirm, bei eine Nachmessung feststellen würde, daß er trotz korrektem Anstellwinkel außerhalb der Toleranzen wäre.

    DAS ist eigentlich der Skandal, gerade weil DHV und Herstellern das Problem voll bewußt ist, sie sich aber seit Jahren einen feuchten Dr..ck darum scheren.
    Mein Dank gilt daher ausdrücklich Ralf Antz und FS Mergenthaler und den ggf. ganz wenigen anderen Betrieben, die das dennoch zum Wohle der Piloten mache. Macht bitte weiter!!

    Mit unverständlichen Grüßen

    Ivo
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

  16. #44
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    102

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Zitat Zitat von bigben Beitrag anzeigen
    begeben sich aber ggf. selbst aufs Glatteis, da der meist sehr sinnvolle Trimmcheck eben nicht durch die Checkanweisungen der Hersteller gedeckt ist. Damit könnten sie im "Worst Case" ggf haftbar gemacht werden, wenn man bei einem solchen verunfallten Schirm, bei eine Nachmessung feststellen würde, daß er trotz korrektem Anstellwinkel außerhalb der Toleranzen wäre.


    Ivo
    Ernsthaft? Das ist einfach nur grotesk...unglaublicher Mist.

  17. #45
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    85

    AW: Leinenmaterialien-Trimmcheck-Thread 2019

    Ja, so sieht es leider aus. Aus rechtlicher Sicht sowieso, aber auch aus fachlicher Sicht müssten sinnvolle Sollwerte für die Nachtrimmung unter Nerücksichtigung des Relativtrimm von den Herstellern kommen.

    Vielleicht einfach mal ne Mail hinschreiben, und auf den Testivals nachhaken.
    Bequemer ist es für die Hersteller an der Stelle das neue Betriebshandbuch per copy und paste zu erstellen. Nach dem Motto das haben wir schon immer so gemacht und es hat noch nie "jemand" gestört.

    Grüße Peter

    Gesendet von meinem SM-G900FD mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •