- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 36

Thema: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.610
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Hallo Stefan
    Wenn du aber nördlich der Alpen fliegen willst wie ein Vogel, dann startest du warscheinlich fast immer rückwärts. Ansonsten stehts du wohl meistens unten wie eine bleierne Ente;-)
    Nicht übelnehmen, ist ein Spass.

    Gruss Mayer

  2. #17
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    781
    Ort
    München

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Und dann Danke an Martin: Du hast die ultimative Vorwärtsstarttechnik! Nur die A-Gurte aufnehmen, die anderen runter hängen lassen. Wo sich dann die Hände befinden, in 10/10, neben den Ohren, vorm Gesucht, oder hinten wie bei der DHV-Methode, ist zweitrangig. Einfach ausprobieren, wie der Schirm beim Rückwärtsaufziehen am besten hochkommt, und diese Konfiguration beim Vorwärtsaufziehen nachbilden.
    Der Grund dafür, das Alle Schirme beim Rückwärtsaufziehen schneller und zentraler hochkommen, liegt einfach darin, das man dabei die hinteren Gurte runter hängen läßt und damit nicht anbremst. Dies muß man nur beim Vorwärtsaufziehen nachbilden.

    Einfach auf ebener Weise bei 0-Wind ne Stunde investieren, nie wieder Probleme bei wie widrigen
    0- oder Rückenwindverhältnissen.

    Knipsi
    Geändert von Stephan Knips (14.04.2019 um 09:36 Uhr)

  3. #18
    DHV-Mitglied Avatar von luaas
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    1.464
    Ort
    Bonn

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Zitat Zitat von Stephan Knips Beitrag anzeigen
    Der Grund dafür, das Alle Schirme beim Rückwärtsaufziehen schneller und zentraler hochkommen, liegt einfach darin, das man dabei die hinteren Gurte runter hängen läßt und damit nicht anbremst. Dies muß man nur beim Vorwärtsaufziehen nachbilden.

    Einfach auf ebener Weise bei 0-Wind ne Stunde investieren, nie wieder Probleme bei wie widrigen
    0- oder Rückenwindverhältnissen.

    Knipsi
    Ganz so simpel ist das nicht. Beim rückwärts aufziehen haben wir in der Regel die (inneren) A Gurte in einer Hand. Das ergibt eine enge Stellung der Gurtgeometrie. Das beeinflusst die Krümmung der Kappe etc. Diese enge Stellung kann man beim vorwärts Start nicht erreichen.
    Vieles hängt auch vom Aufbau des Tragegurtes ab. Sind z.B. A und B eng miteinander verbunden, hilft es, die A weiter oben zu greifen, um die B nicht zu früh mit zu ziehen...
    Es lohnt sich, für jeden Schirm am Übungshang die beste Variante für vorwärts wie rückwärts zu finden. Und diese Varianten können sich von Schirm zu Schirm deutlich unterscheiden.
    Der Gleitschirm-Blog:
    www.lu-glidz.blogspot.de

  4. #19
    DHV-Mitglied Avatar von Manfred Laudahn
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    838

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Der Effekt von anderen Grundhaltungen beim Vorwärtsstart ist doch, dass gegenüber der klassischen Lehrmethode die A-Leinen (ggf. inneren A-Leinen) im Verhältnis zu den hinteren Leinen kürzer gehalten werden. Meine Methode, wenn ich diesen Effekt brauche ist: Die inneren A-Leinen am Leinenschloss einmal um die Handbreite gefaltet halten - muss man in der Steigphase natürlich freigeben.
    Habe ich jahrelang praktiziert. Mein aktueller Schirm braucht sowas noch nicht.

    Grüße
    Manfred

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von reinhard may
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    2.610
    Ort
    ..im Mayerland;-)....

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    [QUOTE=luaas;534850]Ganz so simpel ist das nicht. Beim rückwärts aufziehen haben wir in der Regel die (inneren) A Gurte in einer Hand.

    Hallo Lucian
    Ich weiss, dass viele das so machen, aber je gestreckter der Schirm ist desto besser ist es den rechten Tragegurt in die rechte Hand und den linken in die Linke Hand zu nehmen. Warum? Bei beiden Gurten in einer Hand muss der Schirm gleichmässig hochkommen, ein beschleunigen der einzelnen Seiten, gerade bei null Wind oder flachem Startplatz ist nicht möglich. Ausserdem sind die Kappen am Anfang eher labberig, sie wollen nicht so recht. Keine Frage ,so kommt man wenn man fit ist natürlich auch in die Luft.
    Mit getrennten Tragegurten in beiden Händen kann man einzelne Seiten deutlich besser zwingen zu steigen, falls eine nicht so will wie sie soll und der Schirm neigt eher ein bisschen mehr zum , in diesem Fall gewünschtem , Überschiessen, was einen Start deutlich vereinfacht.

    Zumindest meine Meinung.

    Gruss Mayer

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    300

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    /!\ wilder Theorieansatz /!\
    wie von Lu erwähnt hat die Krümmung großen Einfluss.

    Zur Akkordeonvermeidung brauchen wir eine Krümmung. Ist am stabilsten, wenn zum Ohr hin zunehmend.
    Heißt umgekehrt: Zentral ist (normal) wenig bis keine Krümmung.

    Verdreht aufziehen (Gurte gekreuzt), Krümmung zentral erhöht, kein Problem.

    Vorwärts aufziehen und die Leinenschlösser weiter auseinanderdrücken, als sie im Flug sind? Hufeisen.

    Gedankenexperiment: ich den rechten Gurt, Du den linken Gurt, dann gemeinsamer Aufziehversuch. Was passiert?

    Des 'Meisters' Lösung zur zentralen Krümmungserhöhung auch vorwärts?
    Leinenschlösser dicht zusammen (oder wie Kalle bei dem platten Minoa: vor die Nase ;-)

    Ideknix.

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    130

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    ...das funktioniert immer noch mit dem alten Minoa .. erst vor kurzem wieder gelüftet.. 😁😜Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20170805-WA0010.jpg 
Hits:	113 
Größe:	80,3 KB 
ID:	31011Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20170805-WA0013.jpg 
Hits:	109 
Größe:	66,5 KB 
ID:	31012
    Swing Kalle
    Swing Paragliders - Testivals und Kundenbetreuung - Außendienst
    http://swing.de/swing-testival-termine.html

  8. #23
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    406

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Ab und zu flieg ich meine icepeak 8 auch am Motor. Von der im dhv Magazin beschrieben Methode von C.M. bin ich begeistert. Funktioniert bestens.

    Im Video mal ein erster Versuch der Startechnik vor einigen Tagen . Mittlerweile konnte ich die Methode noch wesentlich für mich verfeinern ( Art den Schirm aufzulegen etc. ) und den Ablauf der Armführung festigen.

    https://www.youtube.com/watch?v=_3xbPHmiixA

  9. #24
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.651

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Interessante Diskussion, die mich daran erinnert, daß ich eigentlich seit Jahren schon so eine Art 9.30:9.30 Methode beim Vorwärtsstart anwende. Weniger, weil der Schirm sonst nicht kommt, sondern einfach, weil ich so mehr Gefühl dabei habe. Hat sich ohne große Reflexion so ergeben.

    Ansonsten
    Wenn du aber nördlich der Alpen fliegen willst wie ein Vogel, dann startest du warscheinlich fast immer rückwärts.
    hat hier jemand den Windenschlepp als Startart im Flachland vergessen, wo zumindest öfter Vor- wie Rückwarts gestartet wird. 8-;

    Und die Startart hat in 2018 immerhin nen 370 km Flug vom Andreas Lieder hervorgebracht. Überhaupt schlägt ein brauchbares Windenschleppgelände die schlechteren Mittelgebirgsgelände meist deutlich was die Einstiegswahrscheinlichkeit in die Thermik angeht. Schau mal auf das Alte Lager oder Cottbus als Beispiel. Wenn der Extraaufwand mit der Winde nicht wäre...

    Was die Kappenkrümmung angeht ist mir noch nix großartig aufgefallen. Wohl zieht man, wenn man rückwärts alle A in eine Hand nimmt bei einem Schirm mit großer Sreckung die äußeren A besonders stark, was in der Tat Probleme mit zuerst startenden Ohren verursachen kann. Man nehme halt dann nur die inneren A! Das geht sowieso bei fast allen Schirmen am besten, egal ob Vor- oder Rückwärts.

  10. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    110

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Kann jmd bitte das Cover vom DHV Heft posten? Ich glaub ich hab das nicht bekommen?!? An was vom Chrigel würde ich mich erinnern?

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    1.106

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Zitat Zitat von marcel1 Beitrag anzeigen

    Und die Startart hat in 2018 immerhin nen 370 km Flug vom Andreas Lieder hervorgebracht. Überhaupt schlägt ein brauchbares Windenschleppgelände die schlechteren Mittelgebirgsgelände meist deutlich was die Einstiegswahrscheinlichkeit in die Thermik angeht. Schau mal auf das Alte Lager oder Cottbus als Beispiel. Wenn der Extraaufwand mit der Winde nicht wäre...
    Ja Aber beim ALten Lager zum Beispiel erreichst du auch ganz andere Schlepphöhen und hast mehr Möglichkeiten, als bei den "normalo" Schleppstrecken.

  12. #27
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2018
    Beiträge
    70

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Zitat Zitat von mcbrite Beitrag anzeigen
    Kann jmd bitte das Cover vom DHV Heft posten? Ich glaub ich hab das nicht bekommen?!? An was vom Chrigel würde ich mich erinnern?
    Hi,

    das Cover vom derzeit aktuellen Heft (216) findest du auf der Homepage vom DHV.

    Gruß,

    Patrick

  13. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    540
    Ort
    Nähe Bad Tölz

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Zitat Zitat von mwesterm Beitrag anzeigen
    ... ich habe die Tragegurte nicht in den Armbeugen, sondern greife jeweils von innen direkt die innere A-Stammleine und lasse die Tragegurte außerhalb der Hände hängen (ich hoffe es ist verständlich, was ich meine) und nehme dann die Hände auf Schulterhöhe.
    Dadurch kommt auf die äußeren Stammleinen weniger bis kein Zug mit der Folge, dass der Schirm besser zuerst in der Mitte steigt und es keine (bzw. duetlich weniger) Tendenz gibt zum Hufeisen....
    Der sogenannte "Gugistart" wurde schon mehrfach vorgestellt, z.B. https://www.gleitschirmdrachenforum....l=1#post248659
    Habe ich selbst noch nicht probiert, steht aber auf meiner ToDo-Liste ...

    Gruß
    Peter

  14. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    188

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Startmethode no hands


  15. Grund
    Zitat

  16. #30
    DHV-Mitglied Avatar von conny-reith
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    4.663

    AW: Chrigel's 2 Leiner Startmethode?

    Zitat Zitat von Herry Beitrag anzeigen
    Startmethode no hands

    .
    Firlefanz > Werbung
    Geändert von conny-reith (17.04.2019 um 11:14 Uhr)
    Gruß Conny
    .............................
    Zitat von Sir Isaac Newton: Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •