- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wind nimmt abends zu?

  1. #1
    DHV-Mitglied Avatar von seidenschwan
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    2.715
    Ort
    Bayern

    Wind nimmt abends zu?

    Die letzte Zeit konnte ich beobachten dass die Windvorhersage Abends stets zunehmend war obwohl unterm Tag auch über der Grenzschicht kein erhöhter Wind war. In der Realität war das dann auch meist so. Woher kommt das? Kann das wer erklären?

    Gruß johann

  2. #2
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.611

    AW: Wind nimmt abends zu?

    Der „Große Koordinator“ will’s halt so!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    175
    Ort
    Filderstadt- Pladdert

    AW: Wind nimmt abends zu?

    Das beobachte ich im Sommer abends beim Moschifliegen auf der Alb. Trotz Flugwettervorhersage ganztägig kein nennenswerter Wind, erlebe ich um die 20- 21 Uhr einen (für diese späte Uhrzeit) stark auffrischenden Wind von durchaus 25 km/h in 3000 ft. Es handelt sich laut den Segelfliegern um Ausgleichsbewegungen.
    Do you want to waste the rest of your precious life? With sleep eat and fly? Ohhhh noooo !!

  4. Grund
    Nur Spekulation

  5. #4
    DHV-Mitglied Avatar von seidenschwan
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    2.715
    Ort
    Bayern

    AW: Wind nimmt abends zu?

    Zitat Zitat von baumschraddler Beitrag anzeigen
    Das beobachte ich im Sommer abends beim Moschifliegen auf der Alb. Trotz Flugwettervorhersage ganztägig kein nennenswerter Wind, erlebe ich um die 20- 21 Uhr einen (für diese späte Uhrzeit) stark auffrischenden Wind von durchaus 25 km/h in 3000 ft. Es handelt sich laut den Segelfliegern um Ausgleichsbewegungen.
    Ausgleichsbewegungen... Ja das dachte ich mir schon. Aber wie kommen sie zustande? Wenn das von irgend einer Erscheinung / Größe abhängt ( und das wird es wohl) könnte man das auch selbst vorhersehen.
    Die Thermik kann es nicht sein. Denn unterm Tag fanden in den höheren Luftschichten laut den Windkarten keine stärkeren Winde statt und die Isobarenabstände / der Gradient nahm bis Abends auch nie zu.


    Gruß johann

  6. #5
    Moderator Avatar von sonnenscheiner
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.873
    Ort
    Eschwege_bei_Kassel

    AW: Wind nimmt abends zu?

    Hallo,
    morgens und abends sammelt sich bei Hochdruckwetter kältere Luft am Boden an (Bodeninversion durch die ausgeprägte Ausstrahlung bei trockener/wolkenloser Luftmasse). Durch diese Kaltluft wird die Bodenreibung außerhalb der Thermikzeit massiv verringert und der Wind gleitet wie auf einem Luftkissen über den rauen Untergrund, daher die Windverstärkung außerhalb der Thermikzeit.
    Oft befindet sich bei Hochdrucklagen auch eine Absinkiversion in der Höhe, die erst mit dem Aufleben der Thermik und dem Ansteigen der Tagestemperatur sich deutlich nach oben schiebt. Der Bereich in dem der Wind strömen kann (zwischen den Inversionen) weitet sich damit tagsüber auf und der Wind strömt (bei gleichen Druckverhältnissen) langsamer als im Tagesrest.
    Zudem wirken tagsüber auch die Umlenkungen und Einmischung durch die Thermiken bremsend aus. Hierbei sich auch vor Augen halten, dass die Thermik langsam strömende Bodenluft kontinuierlich nach oben verfrachtet, wobei sie sich erst nach und nach der vollen Windgeschwindigkeit anpasst und damit den "Gesamtwind" auch etwas schwächt.

    => Bei Hochdrucklagen, mit einem stark ausgeprägten Tagesgang der Temperatur (Frühtemperatur zu erwarteter Tageshöchsttemperatur), kann man allermeist diesen Abschwächungseffekt etwas in seine Flugplanung einbeziehen.

    Thermische Grüße
    Volker
    Geändert von sonnenscheiner (17.04.2019 um 14:01 Uhr)
    ...

  7. #6
    DHV-Mitglied Avatar von seidenschwan
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    2.715
    Ort
    Bayern

    AW: Wind nimmt abends zu?

    Ja , vor allem wenn man zum Beispiel in die Arbeit gehen muss.

    Ich habe das die letzten Tage immer beobachten können und es wurde auch so vorhergesagt. Gestern habe ich dann gedacht ich nutze den wieder spät auflebenden Ostwind noch für ein Abendsoaring nach der Arbeit. Bin also gegen 17:00 an den Hang. Leider war der Wind schwach und sogar von Nord statt wie vorhergesagt von Ost. ich wartete nicht lange und fuhr nach Hause. Zuhause angekommen war gegen 18.00 dann doch noch gut ein 15 er Ostwind. mind ne halbe Stunde lang. Geduld ist auch hier wieder das Maß...

    Johann

  8. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von "Willio"
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    4.073

    AW: Wind nimmt abends zu?

    Abend meist normal.... durch Ausgleichströmung...., wenn Windschwache warme Tage...geht meist mittags nix , dafür Abend dann so ab 17 Uhr...gibts Wind super zum fliegen bis spät Abends!
    War diese Woche mal wieder so...19 Uhr gestartet
    https://youtu.be/QvmAF6uYVh0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •