- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kunststoffplatte im Backofen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    53
    Ort
    Chur

    Kunststoffplatte im Backofen

    hallo,
    ich kann den Beitrag nicht mehr finden, der zeigt wie eine Kunsstoffplatte für das Frontfach unter dem Cockpit im Backofen geformt wird um den Schaumstoffkeil zu ersetzen. Kann sich jemand daran erinnern?
    happy landing
    Markus

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Koerzl
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    327
    Ort
    Niederösterreich

    AW: Kunststoffplatte im Backofen

    Warum im Backofen formen?
    Eine dünne Kunststoffplatte (bin den Materialabkürzungen nicht mächtig) die dementsprechend (etwas größer) ausgeschnitten wird spannt das Frontfach eh. Es Dauerhaft in Form zu bringen durch “Backen“ halte ich für unnötig ausser du willst genau das erreichen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    33

    AW: Kunststoffplatte im Backofen

    Hallo Ham,

    so wie es Koerzl schon geschrieben, reicht eine flache Kunststoffplatte mit etwas "Übermass" völlig. Sie füllt die Stofftasche dann, zumindest in meinem Lightness.2 sehr gut. Hat vor allem den Vorteil, dass man sie nach dem Flug raus nehmen kann und sie zum Transport flach auf die Sitzfläche legen kann. Trägt überhaupt nicht auf. Mache ich seit fast 2 Jahren so. Alles wunderbar.

    Aus aktueller Erfahrung noch einen Tip. Schau, dass Du hierfür keinen all zu spröden Kunststoff verwendest. Die haben zwar etwas mehr Spannkraft zerbrechen aber relativ schnell. Vor allem bei Kälte. Meine aktuelle Version besteht aus zwei klarsicht Tischunterlagen aus dem Baumarkt. Einfach doppelt ausgeschnitten und mit Gaffertape zusammengetapt. Funktioniert hervorragend. In der ersten Version hatte ich die Kunsstoffplatte noch mit Klettband vorgespannt. Braucht es aber gar nicht. Funktioniert auch so hervorragend.

    Schönen Abend noch.

    aeroplankton

  4. #4
    DHV-Mitglied Avatar von Willi Wombat
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.751

    AW: Kunststoffplatte im Backofen

    Makrolon (Polycarbonat) aus dem Modellbau ist geeignet.
    Sowohl für Kaltanwendung als auch zum Warmformen

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.044

    AW: Kunststoffplatte im Backofen

    Zitat Zitat von aeroplankton Beitrag anzeigen
    ... Gaffertape ...
    Ist das das Band, mit dem die Zuschauer vom Startplatz ausgesperrt werden?

    , Harald

  6. #6
    DHV-Mitglied Avatar von toni&vroni
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    826
    Ort
    Lauf an der Pegnitz

    AW: Kunststoffplatte im Backofen


  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    53
    Ort
    Chur

    AW: Kunststoffplatte im Backofen

    Danke Jungs und happy landing
    Markus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •