- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 57

Thema: Supair Skypper 2

  1. #1
    DHV-Mitglied Avatar von TobiMuc
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    400
    Ort
    München

    Supair Skypper 2

    Das Skypper 2 ist bereits seit einiger Zeit auf dem Markt und schließt eine Lücke im 5,5 kg Bereich (ähnlich Swing Connect Race).
    Kein Delight 3, Lightnees 3, Woody Valley GTO (Light) aber auch kein schweres Wettkampfgurtzeug.
    Mich wundert es ein wenig, dass man hierzu noch nichts lesen kann.
    Sind aktuell Leichtgurtzeuge mit all den viel diskutieren Nachteilen und einzig dem geringeren Gewicht im Vorteil der 5,5 kg Klasse?


    Nutzung
    Cross- und Wettbewerb
    Sitzposition bei 3/4 Liegeposition
    Sicherheit*
    Rückenprotektor 15 cm unter dem Sitz
    Rettungsschirm-Container rechts
    Alu-Automatikschliessen 25 mm
    Schnellverschlüsse mit Safe-T-Bar Sperrmechanismus
    Anti Balance System (ABS)
    Schnellverschlüsse 30 mm
    Ausstattung / Komfort*
    Spezieller Zweistufenbeschleuniger
    Beinsack-Fusstütze aus Karbon
    Integralbeinsack aus isolierendem, dehnbarem Stoff
    Integriertes Cockpit (abnehmbar !)
    Harken-Pulleys
    Spezialstoff (Gleiter) für optimalen Beschleunigereinsatz
    Befestigungspunkte für Spezialpullies mit Schnappverschluss (optional)
    Trinksystem
    Stauraum
    Grosser Rückenstauraum
    Separates Bottom-Ballastfach
    Poche latérale gauche en Lycra pour radio avec attache de sécurité
    Einstellmöglichkeiten
    Verstellbare Schultergurtlänge
    Verstellbare Beingurtlänge
    Zweifaches Rückenverstellsystem (Aluminiumschnallensetup + Trimmer oberhalb des Brustgurtes)
    Einfache Einstellung der Beinsacklänge (mit automatischer Verstellung beim Oeffnen und Schliessen)
    Materialien
    Nylon 210D Ripstop
    Polyamide 420D Diamond Ripstop
    Lycra soft shell
    Spezialstoff*Ripstop Dyneema
    Zulassung
    Norme LTF
    Norme EN

    Quelle:
    https://www.supair.com/de/produit/skypper-2/

    Es darf konstruktiv diskutiert werden ;-)

    https://youtu.be/fZdjNhQcG9g

    https://youtu.be/PtU97v4yf3E
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3-4_back2_reshoot_onyx.jpg 
Hits:	18 
Größe:	36,6 KB 
ID:	31687

    CU Tobi
    Geändert von TobiMuc (22.08.2019 um 14:57 Uhr)

  2. #2
    DHV-Mitglied Avatar von shoulders
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    4.151
    Ort
    Ingolstadt & Chiemgau

    AW: Supair Skypper 2

    Dazu vielleicht auch den Artikel "Gear up" von "Skipper"(sic!) Gavin McClurg im aktuellen XCmag...

    CU
    Shoulders

    "Echte Vögel kotzen nicht"
    Stefan Ungemach
    www.kein-held.de

    ...jetzt mit "gedankenrauschen"-blog

    Warnung: der Autor ist auch gewerblich in der Branche tätig. Wer seinen Beiträgen unbesehen glaubt oder ihm was abkauft, ist selber schuld. Und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

  3. #3
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypp

    Ich habe meins vor ein paar Tagen bekommen, Größe L. Hab’s aber bisher nur ausgepackt eingestellt, und begutachtet.

    Probegesessen hatte ich nur das M können, L gab es noch nicht. Aber das war, obwohl zu klein, schon überzeugend, so dass ich es in meiner Größe blind bestellt habe...und was soll ich sagen, eine Offenbarung was Sitzkomfort und Einstellung angeht. Bequem wie ein Sofa, luxuriös, die Sitzposition lässt sich super einfach und schnell einstellen und zwar so, das die Beinmuskulatur komplett entlastet ist...Beine einrasten und fertig, kein Muskel ist angespannt...das habe ich noch bei keinem Gurtzeug, bei dem ich es probiert habe so ausgeprägt und simpel erlebt (keine Wettbewebsgurtzeuge). Der Beinsack steht gut, und wenn man sitzend dran runterschaut wirkt er auch nahezu faltenfrei und straff, seitliche Fotos zeigen aber dennoch einige Falten (siehe auch Flybubble Video, aber weniger)...ich bin mir nicht sicher, ob sich die noch raustrimmen lassen, was mir aber letztlich nicht wichtig ist bei den anderen Vorteilen, die mir wichtig sind.
    Den Beinsack zu erwischen wirkt bei der Trockenübung nicht soo leicht, muss man aber natürlich real ausprobieren.

    Die Meterialien wirken robust, die Verarbeitung hochwertig, keine dünnen Schnüchen mit Knoten und Schläufchen am Beinsnsack sondern Gurte mit Metallschnallen, die sich leicht und schnell verstellen und anpassen lassen. Viel Platz überall; riesiger Rückenstauraum, großes Cockpit, zwei Stautaschen außen, zwei innen, Wechselcockpit, ein leeres mit großem, gut strukturiertem Stauraum, ein weiteres für den 2ten Retter (an der Hauptaufhängung), clean und simpel mit einem Reißverschluss zu wechseln, Anti-G Fach, Pipischlauchausgang.

    Vollständiger, dicker Schaumprotektor unter dem Hintern, im gesamten Rückenbereich eine richtig dicke Hartschaumplatte als Rückenprotektor (ähnlich dem, oder aus dem Motorradbereich)

    Das ganze hat aber einen Preis: Gewicht und Packmass, klar. Ich habe es nicht vor dem Rettereinbau gewogen, aber mit einer 125er Ultracross, ansonsten leer, bringt es 7,8 kg auf die Waage. Der Gurt allein also etwa 6,5 kg. Wenn man es in die Hand nimmt wirkt es aber leichter. Und es wirkt groß und wegen der außergewöhnlichen Protektoren und der im Heck verbauten Kunststoffplatte zur Formgebung auch erst ein mal recht steif, was sich im Laufe der Zeit ggf. noch gibt. Allerdings habe ich es noch nicht geknäult...und verpackt.

    + lüxoriöser Sitzkomfort
    + relaxte Beinposition
    + einfache Einstellbarkeit
    + robuste Materialien
    + gute Verarbeitung
    + hohe Sicherheit
    + zwei Retter montierbar
    + viele großzügige Staumöglichkeiten

    +- die Vorteile haben ihren logischen Preis, Gewicht und Packmass, das ist aber die Grundentscheidung die man Treffen möchte. Man muß die Positionierung wollen. Das was sie im Flybubble Video dazu sagen passt m.E.

    Ich bin auf den Praxistest gespannt.

  4. #4
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypper 2

    Das ist das Skypper 2
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpeg 
Hits:	238 
Größe:	35,4 KB 
ID:	31654

    Im ersten Post [ist] war das Skypper 1 abgebildet.
    Geändert von Bike&Fly (27.08.2019 um 17:18 Uhr)

  5. #5
    DHV-Mitglied Avatar von TobiMuc
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    400
    Ort
    München

    AW: Supair Skypper 2

    @Bike&Fly du schreibst 6,5 kg, laut Supair auch in Größe L 5,45 kg?

    CU Tobi

  6. #6
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypper 2

    Supair schreibt 5,7 kg für das M.

    Ob da schon die V-Leine mit Verbindungskarabiner, die Aufhängungskarabiner, der Anti-G Verbindungskarabiner und Baumsicherungsleine mit Karabiner dabei sind ist unklar. Allein dafür kannst Du noch einmal rd. 200gr. draufrechnen; idealisierte Berechnung, Fertigungstoleranzen auch noch, ergo 5,9-6,0kg für das M laut Angaben also.

    Das passt somit für mein gewogenes L mit irgend was um 6,3-6,5kg gut zusammen.
    Auf der Waage mit 125er Ultra Cross (1,3-1,4kg) wiegt mein L 7,8kg.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	950BD004-8D38-4C13-ACB2-8D5E85B1C552.jpg 
Hits:	63 
Größe:	80,3 KB 
ID:	31657

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9C3ADAE0-ADD1-4887-B6A3-F8709CC3C430.jpg 
Hits:	58 
Größe:	71,5 KB 
ID:	31658

    Und wie gesagt, hochwertig und durchdacht im Detail, luxuriöse Sitzposition und Beinhaltung, extrem dicke Rücken- / Schulterpolster, sehr breite Schultergurte, alles sehr stabil, wie bei den Racegurten. Die Sicherheitsausstattung.

    Ich finde, man sitzt im Neo Suspender auch schon wirklich gut, der Kryoid Protektor gibt ein sehr kompaktes Sitzgefühl. Beim Skypper 2 ist das noch mal um Welten besser...und das wiegt entsprechend.
    Geändert von Bike&Fly (12.08.2019 um 13:34 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    773
    Ort
    Österreich

    AW: Supair Skypp

    Zitat Zitat von Bike&Fly Beitrag anzeigen
    Vollständiger, dicker Schaumprotektor unter dem Hintern, im gesamten Rückenbereich eine richtig dicke Hartschaumplatte als Rückenprotektor (ähnlich dem, oder aus dem Motorradbereich)
    Das ist der Punkt der mich etwas stört. Wenn schon ein schweres GZ dann bitte mit einem echten Protektor, der auch den Rücken rauf geht. Mittlerweile haben das ja sogar einige leichte X-Alps Gurtzeuge (z.B. die aufblasbaren).

    Ich weiß nicht, was ich vom Skypper II halten soll. Schaut für mich wie ein schlechter Kompromiss aus: Zu schwer für H&F. Weniger Protektor, weniger Komfort und weniger Leistung (fehlender Bürzel) als ein Bleiboot.

    Wenn ich mir so die XC-Ausrüstung der Kollegen ansehe, dann gibt es jene mit H&F Gurt (superleicht) und die anderen nehmen dann eher die Bleiboote wegen der Bequemlichkeit, auch wenn die gar nie Wettkampf fliegen und XC mit EN-B. Alleinig das WV GTO steht "erfolgreich" zwischen diesen Extremen.

    PS: Ich hab das Skypper 1, das hatte hinten am Rücken Komfortschaum (Alibiprotektor) und ich hätte mir persönlich da schon ein upgrade erhofft und zwar mehr als so eine Hartschaumplatte.

    just my2cents

  8. #8
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypper 2

    Bequem wie ein Beiboot aber Minimum 2kg leichter.

    Ob 6,5 oder 7,5 kg...ist eh nix für Hike und Fly, 10kg+ machen dann aber schon wieder einen Unterschied.
    Dafür kein Vergleich mit dem was die 4kg Klasse an Sitzkomfort, Features und Einstellgeometrie bietet. Kein Fummelkrams, keine mässige Rückenunterstützung, keine angestrengten Beine, aktuell DER Streckengurt für Stunden entspannten Fliegens.

    Wie Du sagst, Zierichtung wie das WW GTO, als eines der meistgeflogenen XC Gurte, nur der ist kein Vergleich bezüglich Komfort und Ausstattung...und ein richtig sitzendes Cockpit, und eine 2te Rettermöglichkeit, Cockpit einfach per Reißverschluss in 2 Minuten gewechselt und perfekt integriert.

    Außer der Beiboote gibt es m.E. derzeit kein Gurtzeug, das hinsichtlich der Bequemlichkeit an das Skyper 2 herankommt, bei weitem nicht. Insofern passt es von der Positionierung und dem Nutzwert.

    Alle die sich überlegen ihr GTO auszutauschen oder sich eins anzuschaffen...hier wäre eine verbesserter Alternative, unbedingt ausprobieren.

    Der Protektor ist überhaupt kein Kompromiss, im Gegenteil. Der Schaumprotektor unter dem Arsch, 18cm, ist etwas hochgezogen und nach hinten ausgestellt, sodass der Lendenwirbelbereich gut abgedeckt ist. Der 4,5 cm Rückenprotektor („Plastazote“) besteht aus härterem Kombischaum (alles andere als ein Alibiprotektor!) unterschiedlicher Härte mit zusätzlichem Durchdringungsschutz und Platte, die verhindert, dass Biegemomente auf den Rücken wirken bei „waagerechtem“ Rückenaufprall, und geht den ganzen Rücken runter bis komplett auf Höhe der unteren Arschbacken; der Bereich der Lendenwirbel ist bei einem nach hinten versetzten Aufprall somit durch den üblichen Protektorschaum unter dem Arsch UND durch den anders wirkenden Rückenprotektor geschützt.
    Diese Kombi hat der DHV übrigens mal so herausgearbeitet. Unter dem Arsch dick und weich, im Rücken dagegen steif um Biegemomenten entgegenzuwirken. Das ist hier bestens umgesetzt.

    Aber selber ansehen!
    Geändert von Bike&Fly (27.08.2019 um 17:20 Uhr)

  9. #9
    DHV-Mitglied Avatar von TobiMuc
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    400
    Ort
    München

    AW: Supair Skypper 2

    @Bike&Fly deine Begeisterung kannst und musst du wohl nicht verstecken.
    Ohne Zweifel wird die Qualität sehr hoch sein.
    Das einzigste aktuelle XC GZ in dieser Gewichtsklasse, was auch verkauft wird, ist das Woody Valley GTO / Swing Connect Race. Letzteres habe ich und suche einen Nachfolger.
    Sehr gespannt bin ich auf Erfahrungsberichte der Flugcharakteristik, Feingefühl, Gewichtseinsatz, Ruhe, Dämpfung....

    CU Tobi

  10. #10
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypper 2

    Begeisterung ja, wenn Gewicht und Pachmaß ins Lastenheft passen. Falls nicht, sind andere Dinge wichtiger, dann fällt es schon von der Papierform her raus.

  11. #11
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypper 2

    Ein paar Details:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	36998855-20E6-4D44-985F-BD6C1925CFDF.jpg 
Hits:	124 
Größe:	147,7 KB 
ID:	31659
    Langer, steifer und dick gepolsterter Rücken (und IPad Abdeckung auf dem Sitz

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	74325F0B-02BA-4352-A65F-1B4DB8FA574C.jpg 
Hits:	105 
Größe:	136,4 KB 
ID:	31660
    Gute seitliche Bein- und Rumpfabstützung, dicke steife Polsterung mit Kunststoffverstärkung außen, hilft auch beim Seitenaufprall

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0729E728-5E07-412E-9BB1-47D11B74075B.jpg 
Hits:	94 
Größe:	131,3 KB 
ID:	31661
    Rettungsschlaufen integriert, mit geplanter Staumöglichkeit

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5D5D7B48-B319-4A12-9C01-224773593CE0.jpg 
Hits:	87 
Größe:	145,0 KB 
ID:	31662
    Sicherungsleine im Lieferumfang...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B0034015-6288-4200-BD8E-C62BB9BA0397.jpg 
Hits:	80 
Größe:	124,0 KB 
ID:	31663
    ...im u.a. dafür vorgesehenen linken oder rechten inneren Staufach griffgünstig mit Klettbefestigung verstaut
    Geändert von Bike&Fly (12.08.2019 um 17:23 Uhr)

  12. #12
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypper 2

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	208994B4-889A-45E6-9AF1-4C50C8168854.jpg 
Hits:	61 
Größe:	134,3 KB 
ID:	31664
    29mm Harken Rollen ohne Ratsche

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	926D8E61-71FC-44E8-A0B3-2BC3FDC2008D.jpg 
Hits:	67 
Größe:	93,7 KB 
ID:	31665
    3l Wasser passen wohl vorn unters Sitzbrett. Die gehören eigentlich in das Reissverschlussfach. Der Deuter Trinkbeutel hat dafür aber die falsche Form

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3E49AEC5-262F-425C-A569-336F094F3877.jpg 
Hits:	57 
Größe:	99,6 KB 
ID:	31666
    Leine zum anbinden Deines Affen (gem. Carlo B.)...Anti-G, beidseitig nutzbar

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	701F6034-6838-48C1-820F-9F0A03259ECC.jpg 
Hits:	80 
Größe:	151,7 KB 
ID:	31667
    Cockpit mit Aufkletterweiterung

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4D2F8EB6-73C7-40AD-9AD8-56D7EA0E1B87.jpg 
Hits:	67 
Größe:	129,7 KB 
ID:	31668
    Viel Platz und gut organisierbar

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von AIshooter
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    538
    Ort
    Appenzell

    AW: Supair Skypper 2

    Hallo zusammen

    Hab mir das Skipper auch schon angeschaut, wirklich ein solides Gurtzeug!
    Wie hier ja schon etwas bemängelt, die fehlende Aerodynamik. Finde ich auch ein Thema das der Leistung und für mich zur Ästhetik gehört. Ein Insider hat mich kürzlich darauf aufmerksam gemacht, dass in naher Zukunft das Gin Genie Light 3 auf den Markt kommen soll. Es werde in der 5 Kilo Klasse liegen, mit Sitzbrett und nahe dem GR4 konstruiert sein. Bin gespannt und fliege bis dahin mein XR6.

    Gruss Dani

    Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk

  14. #14
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    1.675

    AW: Supair Skypper 2

    Ja, das mit der Aerodynamik verstehe ich auch nicht so ganz. So ein Aufblasbürzel ala WW GTO oder G GRL etc. wäre wohl aerodynamischer (vielleicht vertut man sich da aber auch) und auch nicht schwerer.

    Beim SK 2 geht das Rückenteil über den Hals hinaus bis an den Kopfansatz und hat vorgeformte „scharfe“ Abrisskanten und eine sehr formstabile vordefinierte, glatte, gerade, sich verjüngende Form.

    Vielleicht ist bei Supair ja auch ein Beiboot in der Planung und da soll der Abstand gewahrt bleiben...

    Andererseits ist es für XC-Piloten nicht bedeutend und für nebenbei Wettbewerbspiloten die sonst hauptsächlich XC fliegen und ohne Ehrgeiz auf vordere Plätze auch nicht. Und so ist vielleicht das tägliche Handling etwas leichter...keine Hutzen die durchbrechen, keine Schläuche die Knicken....

    Vielleicht ist ja bei WW auch schon das GTO 2 in der Pipiline, gemunkelt wird hier ja auch schon länger. Bisher gab es nur keine wirkliche Alternative und damit auch keine Not was neues rauszubringen.

    Bin gespannt was da noch rauskommt.
    Geändert von Bike&Fly (12.08.2019 um 19:25 Uhr)

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    773
    Ort
    Österreich

    AW: Supair Skypper 2

    Zitat Zitat von AIshooter Beitrag anzeigen
    fehlende Aerodynamik
    Hab mal wo gelesen, dass sich Supair angeblich bewusst gegen einen Bürzel entschieden hat, warum auch immer.

    Zitat Zitat von AIshooter Beitrag anzeigen
    Gin Genie Light 3
    oder vielleicht das Skylighter 4 wenn es dann mal rauskommt. Bin in Kössen drinnen gesessen, wirkt vielversprechend für mich wie eine Verbesserung des VW GTO. Mit Sitzbrett, super Cockpit Winkel, Blendschutz für Vario, Retter an gleicher Stelle wie Skypper, Bürzel, soll mit zwei verschiedenen Protektoren kommen Schaumstoff oder aufblasbar, Sitzkomfort vielleicht nicht ganz so gut wie Skypper da doch etwas leichter gebaut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •