In derm akutellen free.aero Magazin wird es kurz vorgestellt. Dort heißt es:
Die Firma Capturs baut kleine
Tracking Devices mit großer
Autonomie, die auf dem
Funknetz SIGFOX aufbauen.
SIGFOX ist für eine energie-
sparende Übertragung geringer Daten-
mengen gedacht, es dient unter anderem
zur Kommunikation zwischen automati-
sierten Werbebannern und den Geschäfts-
zentralen. Die französische Firma Capturs
nutzt dieses Netz für kleine und doch sehr
performante Tracker, die in die Hosenta-
sche passen und eine Autonomie von bis
zu 30 Tagen aufweisen.
Aber ausgerechnet in den Alpen ist die Abdeckung von Sigfox noch sehr dürftig https://www.sigfox.com/en/coverage
Wenn sich das in der Zukunft ändert könnte das eine günstige Alternative für den Ottonormalpiloten sein, dem ein Satellitentracker zu teuer ist. Man kann zwar kein Notruf absetzen, aber man kann zumindest von jemand Zuhause verfolgt werden. Für knapp 2€/Monat ein Sicherheitsgewinn