- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tandem als Single Landetechnik

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    56

    Tandem als Single Landetechnik

    Hallo,

    nachdem mich letztes Jahr ein LKW von hinten in einem Stau auf den Vordermann gedrückt hat, wollte ich eigentlich das Fliegen aufgeben, aber irgendwie hat es mich dieses Jahr dann doch wiedr gepackt.


    Nur habe ich seit dem Umstieg letztes Jahr auf einen Nova Bion 2 leider tierische Probleme beim landen, die sich seit meinem Flugbeginn 2007 so nie kennen gelernt habe.

    Ich fliege den Bion 2 schon mit der Nova Gurtverlängerung, sprich ich bin in etwa auf dem gleichen Höhenniveau wie mit der Tandemspreize.

    Aber egal was ich mache, ich komme in Endanflug praktisch immer zu hoch rein und das Landfeld wird dann zu kurz, bzw ich muß in Bodennähe ziemlich unerwünschte Korrekturen machen.

    Mit thermischen Aktivitäten in Endanflug bin ich früher sehr gut zurechtgekommen, nur mit dem Bion ist selbst ein Mini Rülpser gleich mal wieder einiges an Meter gleiten mehr.

    Zudem habe ich beim endgültigen Landen das Problem, daß meine gelernte Landetechnik irgendwie hinten und vorne nicht mehr funktioniert, egal, ob ich jetzt die Bremse wickle oder nicht. Ich hab noch die ganz klassiche Ausflare Technik gelernt.

    Hat jemand eine Idee was ich hier machen könnte ?

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    778

    AW: Tandem als Single Landetechnik

    Hallo Icy,

    für sowas gibt es kompetente Flugschulen.

    Selber kann man eigene Fehler oft gar nicht abstellen.


    Viel Spass weiterhin!

  3. #3
    DHV-Mitglied Avatar von moses
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    2.127
    Ort
    Allgäu

    AW: Tandem als Single Landetechnik

    Also die Leistung des Bion 2 ist super! Landen ist kein Thema bei planbaren Bedingungen, jedoch bei wechselhaften Bedingungen einfach schlecht. Nicht variabel bei Saumäßigen Steuerdrücken. Start ist Geschmacksache, meiner ist es nicht. Kommt unbeirrt gerade hoch, aber lässt sich nicht leichtgängig in den Wind drehen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2.385
    Ort
    n.a.

    AW: Tandem als Single Landetechnik

    Zitat Zitat von icy Beitrag anzeigen
    ... Nur habe ich seit dem Umstieg letztes Jahr auf einen Nova Bion 2 leider tierische Probleme beim landen ...
    Aber egal was ich mache, ich komme in Endanflug praktisch immer zu hoch rein und das Landfeld wird dann zu kurz, bzw ich muß in Bodennähe ziemlich unerwünschte Korrekturen machen.

    Mit thermischen Aktivitäten in Endanflug bin ich früher sehr gut zurechtgekommen, nur mit dem Bion ist selbst ein Mini Rülpser gleich mal wieder einiges an Meter gleiten mehr.
    Hi Icy,

    dann überdenke deine übliche Landevolte: Setze tiefer zum Endanflug an. Entweder einen Positionskreis mehr machen oder den Queranflug verlängern bzw. weiter achtern (sofern das Gelände es zulässt).
    Wenn du mit störenden thermischen Ablösungen rechnen musst, setze endsprechend noch tiefer an. Ich lege mir meinen gedanklich geplanten Aufsetzpunkt weiter vor, um mehr Reserven nach hinten (Verlängerung) zu haben.
    Ein kompetenter Fluglehrer wird dir sicher die richtigen Tipps geben können. Aus der Ferne über das Forum ist eine detailierte Beurteilung schwer.
    Geändert von FliegenWilli (18.09.2019 um 19:54 Uhr)

  5. #5
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    322
    Ort
    am schwäbischen Meer

    AW: Tandem als Single Landetechnik

    Evtl Ohren anlegen im Endanflug wenn du merkst, dass Du zu weit kommst ?
    _____________________

    Greetz Hilde

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    56

    AW: Tandem als Single Landetechnik

    Ich habe heute mal einen Flugschultag eingelegt und 3 Flüge mit Funkunterstützung gemacht.
    Beim ersten Flug hab ich dann erstmal gesehen wie tief ich mit dem Schirm in etwa sein darf. War ein meilenweiter Unterschied zu meinem alten Schirm.

    Beim drittenm Flug konnte ich dann schon komplett wieder auf eine Hilfestellung verzichten , die Höhe ist mir jetzt deutlich bewußt.

    Auf jeden Fall haben sich die 2 Tage mit Starts vom Übungshang und die Höhenflüge von der Flugschule sehr gelohnt. Vor allem ist das Handling eines aktuellen Schirm deutlich anders als zu meinem alten Mojo 2.

    Der Bion startet sich deutlich leichter, nur habe ich ihn in Teilen eher behandelt wie einen alten Schirm mit x Generationen Entwicklungsunterschied.

    Vor allem der korrekte Einsatz des Trimmers ist dann eine deutliche Hilfe.

  7. #7
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    526

    AW: Tandem als Single Landetechnik

    Zitat Zitat von icy Beitrag anzeigen
    Ich habe heute mal einen Flugschultag eingelegt und 3 Flüge mit Funkunterstützung gemacht.
    Vor allem der korrekte Einsatz des Trimmers ist dann eine deutliche Hilfe.
    Gute Aktion.

    Zwei Fragen dazu: Kannst Du einen Link auf diese Gurtverängerung einstellen, ich hab das auf der Nova - Seite nicht finden können.

    Korrekter Einsatz des Trimmers: Wie hast Du den beim Landen eingesetzt?

    Lg

    Raschel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •