- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 17 von 30 ErsteErste ... 7 15 16 17 18 19 27 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 255 von 439

Thema: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    410

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
    Wurscht muß nicht richtig sein ;-) Welcher Hersteller war da so cool, wenn ich fragen darf? Und um mein Seelenheil geht es hier wahrlich nicht, nur am Rande angemerkt - Du schreibst hier in einen Faden, in dem es seit geraumer Zeit um Rechtssicherheit für Piloten geht.
    Das war ein BGD Tala lite.

    Wenn etwas in meinen Augen notwendig, für mich richtig und für alle anderen unschädlich ist, frage ich nicht lange um Erlaubnis - simple as that. Und ja: ich nehme mir heraus, selbst zu entscheiden, was in meinen Augen notwendig, für mich richtig und für alle anderen unschädlich ist.

    Besonnene Anarchie eben. Wenn andere das anders handhaben, wenn mich das in manchen Augen gar zum Paria macht: so be it. Mit dieser Last müssen sie dann halt leben.

    Bernd

    * vielleicht bin ich da auch traumatisiert, seit ich als Teenager eines Nachts in meiner Heimatstadt eine gebührenpflichtige Verwarnung wegen „Urinierens in der Schiffgasse“ erhielt. Das hat tiefe Spuren in meiner Seele hinterlassen: spätestens seitdem habe ich ein Problem damit, manche Autoritäten noch ernstzunehmen.
    Geändert von Bair (15.01.2020 um 18:25 Uhr) Grund: ein "f" gefunden

  2. #242
    Registrierter Benutzer Avatar von Ismiregal
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    842
    Ort
    Oberland

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Bair Beitrag anzeigen
    Das war ein BGD Tala lite.

    Wenn etwas in meinen Augen notwendig, für mich richtig und für alle anderen unschädlich ist, frage ich nicht lange um Erlaubnis - simple as that. Und ja: ich nehme mir heraus, selbst zu entscheiden, was in meinen Augen notwendig, für mich richtig und für alle anderen unschädlich ist.

    Besonnene Anarchie eben. Wenn andere das anders handhaben, wenn mich das in manchen Augen gar zum Paria macht: so be it. Mit dieser Last müssen sie dann halt leben.

    Bernd
    Danke. Diese Einstellung hast Du schon verschiedentlich anklingen lassen, find ich sympathisch. Eigenverantwortung, auch in meinen Augen eine (selten gewordene) Tugend.

    Dein Checkbetrieb hat sich aber absichern wollen, weil er vielleicht nicht Haus und Hof und das Glück seiner Familie oder Angestellten riskieren wollte, um Dir Deine Riser zu tauschen. Das war vernünftig und umsichtig.

    Wenn Du Kinder hättest - Du schriebst glaube ich an anderer Stelle, das sei nicht der Fall - dann würdest Du Dich vielleicht in der Pflicht fühlen, z.B. die Auszahlung einer Lebensversicherung an Deine Hinterbliebenen nicht mutwillig zu riskieren.

    Wenn Du oder ich entscheiden irgendetwas am Gurtzeug umzubauen oder mit einem provisorisch zusammengeknoteten Leinenriß beim H&F zu starten und offenen Auges mit nicht zulassungs-konformem Gerät in die Luft gehen, am besten auch noch von einem nicht-zugelassenen Startplatz dann ist das erstmal unsere Sache, von mir aus. Da bin ich sicher nicht spießig.

    Aber deshalb müssen wir doch nicht akzeptieren, daß andere, nämlich die Hersteller, durch ihre Duldung oder gar Billigung der üblichen Praxis des Trimmens durch umschlaufen, ohne diese Methode ausdrücklich zugelassen zu haben, auf unsere Kosten die Zulassung unserer Luftsportgeräte riskieren! Wenn ich ohne Zulassung fliege, dann möchte ich darüber schon gerne selber bestimmen. Wie viele, deren Hobby es aber eben nicht ist, sich mit dem Kleingedruckten auseinanderzusetzen, fliegen aber "geschlauft", ohne Ahnung zu haben, daß da vielleicht nicht alles so ganz eindeutig und in bester Ordnung ist?

    Hier ist eine klare Positionierung der Hersteller längst überfällig - so überfällig, daß es offenbar manchem Geschäftsführer schon gar nicht mehr auffällt. Macht der Gewohnheit

    Also: Entweder ab einer gewissen Leinenschrumpfung einen neuen Leinensatz vorschreiben - warum nicht? - oder alternativ das Trimmen durch Umschlaufen per Veröffentlichung zulassen. Dann weiß der Käufer vorher was Sache ist und kann dementsprechend seine Kaufentscheidung treffen. Und um dies zu ermöglichen bemühe ich mich die vorstehende white-list zusammenzustellen.

    Nachtrag: Es ist doch wirklich auffallend, wie sehr manche Hersteller sich scheuen - wie der Beelzebub das Weihwasser - diese läppischen zwei Zeilen schriftlich herauszugeben. "Ist nicht notwendig, ist eh Usus", "geht ja nur so", "unsere Checkbetriebe haben das in der Nachprüfanweisung", "das ändert nichts" etc. - faule Ausreden. Dann können sie es ja tun, wenn es nichts ändert

    Gruß.
    Geändert von Ismiregal (15.01.2020 um 19:28 Uhr)

  3. #243
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2015
    Beiträge
    673

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
    ist die neue Konfiguration vom Hersteller freigegeben?
    Hab' bei "meinem" Hersteller auch gleich mal nachgefragt und schriftliche Freigabe des Chef-Konstrukteurs für das Umrüsten auf Schraubschäkel erhalten. In dem Fall: Ozone.

    Gruß.

  4. #244
    Registrierter Benutzer Avatar von michu
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    50
    Ort
    Bern

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Gin Gliders definiert in seiner Nachprüfanweisung die Trimmanweisungen für die Checkbetriebe. Diese beinhalten das Einschlaufen von Leinen und, falls vorhanden, das Auslassen von Produktionsschlaufen, um den bestmöglichen Trimm des Schirms zu erzielen. In Verbindung mit einer Toleranz für die Nullpunktverschiebung erfüllen wir somit die Vorgaben, die hier im Forum allg. als „Relativ Trimm“ dargelegt sind

  5. #245
    Registrierter Benutzer Avatar von Ismiregal
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    842
    Ort
    Oberland

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von michu Beitrag anzeigen
    Gin Gliders definiert in seiner Nachprüfanweisung die Trimmanweisungen für die Checkbetriebe. Diese beinhalten das Einschlaufen von Leinen und, falls vorhanden, das Auslassen von Produktionsschlaufen, um den bestmöglichen Trimm des Schirms zu erzielen. In Verbindung mit einer Toleranz für die Nullpunktverschiebung erfüllen wir somit die Vorgaben, die hier im Forum allg. als „Relativ Trimm“ dargelegt sind
    Guten Abend Michael,

    vielen Dank, das klingt ja prima. Wo genau erhalten die Piloten das an die Hand? Denn von dem, was Gin mit seinen Checkbetrieben vereinbart, haben wir Piloten ja noch nichts

    Ist die Nachprüfanweisung von Eurer website für Jedermann downloadbar?

    Werdet Ihr das zukünftig auch in die Betriebshandbücher aufnehmen, die Teil des Lieferumfangs sind? Was ist mit den Haltern älterer Schirme, dürfen die Euch anschreiben und erhalten diese Auskunft dann schriftlich?

    Gruß.
    Geändert von Ismiregal (15.01.2020 um 19:43 Uhr)

  6. #246
    Registrierter Benutzer Avatar von Koerzl
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    638
    Ort
    Niederösterreich

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
    Da ist ein Hersteller, der in seinen Handbüchern - löblicherweise - genaue Leinenlängen angibt, die zudem angeblich auch die aktuell gültigen sein sollen, außerdem relativ weit gehende Anforderungen an Betriebe formuliert, die seine Schirme checken wollen - sich dann aber weigert, schriftlich mitzuteilen, daß das Schlaufen als Mittel des Trimmens zulässig ist. Die Argumentation geht ungefähr so: "Unsere zugelassen Checker wissen das. Außerdem, wie soll es denn vernünftigerweise sonst gemacht werden? Und so und nicht anders wird es auch seit Jahrzehnten gemacht, von allen." Gut, dann kann man es ja auch schriftlich zulassen? "Nein. Dann könnte es ja jeder machen." Ja, aber Ihr legt doch genaue Voraussetzungen fest für Checkbetriebe im HB, u.a. eine einwöchige Einweisung bei Euch im Haus, die demnach verbindlich sind? Deshalb habt Ihr doch weiterhin die Kontrolle darüber, wer es macht? "Letzte Woche ist erst wieder jemand abgestürzt, dessen Schirm frisch vom Check kam. Überprüfung hat aber ergeben, daß der Schirm vorschriftsmäßig war." Aha. Und was hat die Antwort mit der Frage zu tun...? Wofür publiziert man dann eigentlich die Leinenlängen im HB...? Also, ganz ehrlich, in solchen Momenten frage ich mich, ob mein Brieffreund ausgerechnet in der Gleitschirmbranche arbeiten sollte, oder auch, ob der mich auf den Arm nehmen will
    Das liest sich nach UP. Schade

  7. #247
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    410

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
    Wie viele, deren Hobby es aber eben nicht ist, sich mit dem Kleingedruckten auseinanderzusetzen, fliegen aber "geschlauft", ohne Ahnung zu haben, daß da vielleicht nicht alles so ganz eindeutig und in bester Ordnung ist?

    Gruß.
    U.a. das meine ich, wenn ich von Nannygesellschaften spreche. Das Risiko, dass vielleicht(!) ja doch nicht alles in bester Ordnung ist, dass – Gottbewahre! - eventuell doch noch irgendwo irgendein Erbschen im Bett versteckt sein könnte, ist absolut inakzeptabel. Deswegen machen wir ein Fass auf, kasteien uns mit Novas und dissen unverschämte Hersteller, die tatsächlich glauben, gelebte Praxis, sinnvollen Pragmatismus und gesunden Menschenverstand nicht explizit nochmals in der Betriebsanleitung erwähnen zu müssen. Boykott! Regulierung! Vorschrift! Aber sofort!

    Wenn man keine echten Probleme hat muss man sich welche suchen und wenn das nicht klappt, dann welche daherschreiben: jeder wie er will, ich bin da halt anders. Und meine Novazeit ist lang vorbei.

    Bernd

    * ich halte mich hier jetzt wieder ´raus. Wird /OT, das wäre den Bedenkenträgern gegenüber nicht fair.

  8. #248
    Registrierter Benutzer Avatar von Ismiregal
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    842
    Ort
    Oberland

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Bair Beitrag anzeigen
    Wenn man keine echten Probleme hat muss man sich welche suchen und wenn das nicht klappt, dann welche daherschreiben: jeder wie er will, ich bin da halt anders. Und meine Novazeit ist lang vorbei.

    Bernd
    Bernd, das gleiche oder doch ein sehr ähnliches Gespräch haben wir kürzlich schon einmal geführt: https://www.gleitschirmdrachenforum....l=1#post542584

    Da haben Ralf und ich uns geduldig mit Deinen Ansichten auseinandergesetzt. Lies es vielleicht noch einmal.

    Und wenn Du Anarchist bist oder sein möchtest, dann ist das bestimmt sehr schön für Dich - aber nicht alle möchten das oder halten das für die beste Organisationsform für ein Gemeinwesen.

    Gruß.

  9. #249
    Registrierter Benutzer Avatar von Ismiregal
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    842
    Ort
    Oberland

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von MikeR Beitrag anzeigen
    Jap so wie bei meinem Schirm am Samstag. Phi unterstützt das.
    Mike, war das Dein Tenor light? Wie waren denn Ralf's Resultate verglichen mit jenem Check, den Du im Dezember in Hopfgarten hattest machen lassen? War der Schirm auch bei Ralf's Messung immer noch tadellos?
    Geändert von Ismiregal (15.01.2020 um 21:49 Uhr)

  10. #250
    Registrierter Benutzer Avatar von michu
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    50
    Ort
    Bern

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
    Guten Abend Michael,

    vielen Dank, das klingt ja prima. Wo genau erhalten die Piloten das an die Hand? Denn von dem, was Gin mit seinen Checkbetrieben vereinbart, haben wir Piloten ja noch nichts

    Ist die Nachprüfanweisung von Eurer website für Jedermann downloadbar?

    Werdet Ihr das zukünftig auch in die Betriebshandbücher aufnehmen, die Teil des Lieferumfangs sind? Was ist mit den Haltern älterer Schirme, dürfen die Euch anschreiben und erhalten diese Auskunft dann schriftlich?

    Gruß.
    Wir werden das zukünftig mit in unsere Handbücher aufnehmen. Die Anweisungen sind auch für ältere Schirme gültig und bei Fragen stehen unsere Händler oder Gin Gliders gerne zur Verfügung.

  11. #251
    DHV-Mitglied Avatar von bigben
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    2.375
    Ort
    Am Wasser

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen
    Hallo Ivo, dazu eine wichtige Anmerkung.

    Um festzustellen ob sich etwas bewegt ist nicht der Blick auf die white-list entscheidend, sondern der eigene Blick in unsere Piloten-Seelen.

    Denn wir Piloten sind die, die der Haltung der Hersteller durch Finanzierung zustimmen oder eben auch nicht.

    Sind wir bereit dazu, konsequent durch unsere Kaufentscheidungen die Haltung der "Guten" zu honorieren, auch dann, wenn uns ein neuer Schirm eines nicht white-gelisteten Herstellers vielleicht ebenfalls reizen würde?

    Ein Schirm besteht nicht nur aus Stoff und Leinen, sondern mit im Lieferumfang der Hardware kommt auch ein Software-Teil - Berechtigungen und Pflichten, Rechtssicherheit, Service - der bei verschiedenen Herstellern unterschiedlich ausgebildet sein kann.

    Gruß.
    Das ist ja auch richtig so. Als ich damals 2012 meinen Mentor 2 gekauft habe, trotz der laufenden Diskussionen (Nova muß NTT weil sie schlechte Leinen verbauen - BäH) habe ich das trotz der Diskussionen getan und es nie bereut, denn Nova war damals dem Wettbewerb mit dem NTT schon um Jahre voraus. OK, das rote Tuch war ein Griff ins Klo, denn das Rot war am Ende alles, aber nicht mehr rot, aber dank NTT ist er 2017, nach >300Std und nochmal soviel Sonnenstunden, Salz und Sand, immer noch so geflogen wie er sollte. wenn ich dagegen manchmal Schirme an der Küste sehe, wie sie hochkommen wie lahm sie sind und wenn man die Kollegen dann anspricht- dann sieht man , das nicht nur bei den Herstellern noch ein gewisses Bewusstseinfür Trimmtuning fehlt. Seitdem fliege ich Nova, lange bevor ich Teampilot wurde und warum, weile sie a) gut sind und b) dank NTT immer so fliegen wie am ersten Tag. Aber auch Schirme andere Hersteller werden von (sehr) wenigen guten Betrieben sauber getrimmt, ob die Hersteller das mögen oder auch nicht.
    Aber klar - es gibt viele hübsche Töchter und warum sollte man sich nicht davon eine Hübsche mit Perspektive aussuchen

    Es liegt an jedem Einzelnen

    Gruß Ivo
    „Kann ich mein Leben mal kurz speichern und was ausprobieren?“

    NOVA Team Pilot

  12. #252
    Registrierter Benutzer Avatar von Ismiregal
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    842
    Ort
    Oberland

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?


  13. #253
    Registrierter Benutzer Avatar von Ismiregal
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    842
    Ort
    Oberland

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von Hannes Papesh Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Hier also mein Text:

    Hiermit erlaubt bez. fordert die Papesh GmbH für Gleitschirme ihrer Marke PHI das Vermessen und Beurteilen der Trimmgenauigkeit nach einem Relativ-Verfahren. Als Basis dafür dient das Verfahren von Ralf Antz, das in unsere Check-Sheets eingearbeitet ist. Die Justage darf mittels Umschlaufungen vorgenommen werden.

    Wir sehen uns am Samstag an der Messe!

    Servus!

    Hannes
    Herzlichen Dank, Hannes!

  14. #254
    Registrierter Benutzer Avatar von Ismiregal
    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    842
    Ort
    Oberland

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Zitat Zitat von michu Beitrag anzeigen
    Gin Gliders definiert in seiner Nachprüfanweisung die Trimmanweisungen für die Checkbetriebe. Diese beinhalten das Einschlaufen von Leinen und, falls vorhanden, das Auslassen von Produktionsschlaufen, um den bestmöglichen Trimm des Schirms zu erzielen. In Verbindung mit einer Toleranz für die Nullpunktverschiebung erfüllen wir somit die Vorgaben, die hier im Forum allg. als „Relativ Trimm“ dargelegt sind
    Zitat Zitat von michu Beitrag anzeigen
    Wir werden das zukünftig mit in unsere Handbücher aufnehmen. Die Anweisungen sind auch für ältere Schirme gültig und bei Fragen stehen unsere Händler oder Gin Gliders gerne zur Verfügung.
    Herzlichen Dank an Gin Gliders!

  15. #255
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    40

    AW: Welche Checkbetriebe machen denn eigentlich Relativtrimm?

    Sehr bedauerlich das Skyman keine Freigabe erteilt , hatte den neuen CrossCountry2 in der engeren Auswahl, die Konsequenz daraus ist für mich
    das ich mich nun für ein Schirm von einem Hersteller entschieden habe der die Freigabe erteilt hat.

    Zitat Zitat von Ismiregal Beitrag anzeigen

    Ebenfalls keine Freigabe:
    Independence/Skyman

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •