- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 71

Thema: Sigma11 Advance

  1. #46
    Registrierter Benutzer Avatar von dsa
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    86
    Ort
    Wien

    AW: Sigma11 Advance

    Zitat Zitat von Bair Beitrag anzeigen
    Ernstgemeinte Frage: würdest du deinen Meru wieder abgeben, wenn der 11er deinen Vorstellungen entspräche? Und falls ja: warum?
    das wird die kommende saison zeigen. wenn mich der meru nicht gröber abwirft werde ich wohl dabei bleiben.
    im moment fühle ich mich halt unter dem meru um einiges wohler als unter dem sigma 10. das war schon ab dem ersten testflug so.
    testen möchte ich den 11er auf jeden fall. und wenn sich herausstellt, dass er mir gleich viel spaß macht & ich mich wohler fühle, wechsle ich.
    leinen sortieren, nullwindstarts & groundhandling waren mit dem sigma10 schon wesentlich einfacher.

  2. #47
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.921

    AW: Sigma11 Advance

    vielleicht ein etwas nervöser schirm, hängt sicher auch vom gurtzeug ab.
    Da mußt Du ein wirklich ein spezielles Gurtzeug haben. Ich finde den Sigma10 immer noch weniger nervös und komfortabler zu Fliegen als so manche high-B Möhre. Effizienter dazu. Pitchen tut der eigentlich recht moderat. Das wird erst aggressiv, wenn es so hinreichend hackt, daß man mit nem B Schirm sich in der Luft auch nicht mehr wohl fühlt. Gut kontrollierbar ist es obendrein.

    Wie gesagt, Macken haben alle Schirme. Ich hab noch keinen länger geflogen, wo mir nix aufgefallen war. Das mit dem bei Rolle auf Rolle gehts etwas mehr ab als es sein sollte in der Klasse hatten wir bei bestimmten Mentor Versionen auch schon.

    Das mit dem nicht ganz konsistent in der Modellreihe dann guck mal nach Chili1 vs 2 vs 3. Da liegen Welten zwischen. Der 1er sehr spaßig, der 2er eher effizient spießig, fast langweilig, der 3er ein Flachland Steigwunder mit munterem Handling und leichter Überschießtendenz beim Aufziehen. Der 4er ist noch am ehesten Konsistent zum Vorgänger.

    Sigma 6: Ein all time high! Optimaler Kompromiß aus Spaß, Leistung und Sicherheit (für seine Zeit), aber dann
    --> Top Schirm, gutes Handling, sehr sicher, eher low B als C
    Im aktuellen Marktumfeld wird es das nicht mehr geben, vermutlich nirgends. In die Richtung dürfte es auch beim 11er nicht gehen. Und jetzt wäre es mal interessant, wenn dann in der neuen Saison der 11er kommt und jemand was offen und ehrlich dazu sagt. Wie gesagt, der Markt verlangt high-C und wird sie bekommen. En-D ist bald 2 Leiner only.

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7

    AW: Sigma11 Advance

    Zitat Zitat von Pascal1562 Beitrag anzeigen
    Komisch – zu Anfang überschlugen sich doch die positiven Kommentare zum S10. "Später" dann – und das ist nicht nur beim S10 so – entpuppt sich so manche Wundertüte als heiße Kartoffel. Warum ist das so? Sind die Anfangs-Tester immer zu euphorisch? Kommen "gewisse Eigenarten" erst nach längerer Zeit ans Tageslicht?

    das ist die ganze pallette von advance.... das geht vom alpha bis zum advance omega x alps 2. Jetzt ist der dreier da, mal schauen ob man da auch was hört .
    Ich habe am anfang meiner zeit einen epsilon 7 ausprobiert hatt mir garnicht zugesprochen . von einer premium marke wie dieser hallte ich abstand... schrottkisten
    --erst ein kumpel auf omega x alps1 runtergefallen ...dann ist einer vom verein beim siku mit nem epsilon 8 runter
    --forums-user joefly glaube ich auch mit einer advance kiste....
    ---n slovenien flugurlaub kobala .....advance sigma 10 total zerschossen sowass habe ich noch nicht erlebt ganz erhlich
    -der omega x alps 2 soll beim halbbeschleunigten klapper einem in der drehdendenz im lightness 2...fast den hals brechen so schnell dreht der schrott schirm ab ....das video gibt es auf youtube -im video thread gibt es einen piloten der den advance iota oder xi volles rohr zerbrettert selbst in der b da ist aber mein cumeo deutlich zahmer ---beim siku in der schweiz hat einer den advance iota 1 rangenommen das gleiche spiel

    die sollten sich eher in der gurtzeug abteilung aufhalten anstatt schirme zu entwicken wo man beim hinterherfliegen schon angst haben muss....advance schrott und nichts anderes
    hoch gezüchtete geräte mit speed of light dieser spruch mag ich all zu gere fast ne werbung wie red bull.... ( mit einem wort... speed of light (die kiste knallt dir die augen aus )

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7

    AW: Sigma11 Advance

    Sorry Pascal ,
    Was Du da erzählst von Advance ist absoluter Quatsch. Ich weiss nicht wer dich gefoltert hat um eine solche beschämende und rufschädigende Kritik zu hinterlassen !
    Advance ist mit Sicherheit einer der renommiertesten und innovativsten Hersteller überhaupt.
    Nach Robert Graham als Designer kamen viele andere dazu um die Marke vorwärts zu bringen.
    Oli Nef z. Bsp. der jetzt Niviuk designt. Oder Hannes Papesh früher Nova jetzt Phi.
    Auch der Beitrag von Michi und Chrigel Maurer trägt dazu bei.
    Hast Du wirklich das Gefühl dass da Anfänger am Werk sind ? Nein das sind Profis !
    Happy Landing ,
    Marcel , zufriedener Advance Pilot seit 1994.

  5. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    59

    AW: Sigma11 Advance

    Ich denke, dass die allermeisten Piloten mit den Hochleisterschirmen schlichtweg überfordert sind und einen dieser sogenannten high end Schirme in ruhigen Bedingungen als super finden, aber wenn es mal zur Sache geht ist es eine Schrott Kiste weil Hose voll, kann das sein?

  6. #51
    Registrierter Benutzer Avatar von hoschiesfriend
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    483
    Ort
    St.Aegyd

    AW: Sigma11 Advance

    Zitat Zitat von Gamkla66 Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass die allermeisten Piloten mit den Hochleisterschirmen schlichtweg überfordert sind und einen dieser sogenannten high end Schirme in ruhigen Bedingungen als super finden, aber wenn es mal zur Sache geht ist es eine Schrott Kiste weil Hose voll, kann das sein?
    aber mit dem passenden Gerät A,B ist man vielleicht nicht cool genug,das Ego will mehr,auch wenn die flugausbeute leidet.

  7. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von mats
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    440
    Ort
    Winterthur

    AW: Sigma11 Advance

    Zitat Zitat von Pascal1562 Beitrag anzeigen
    ...
    ---n slovenien flugurlaub kobala .....advance sigma 10 total zerschossen sowass habe ich noch nicht erlebt ganz erhlich
    -der omega x alps 2 soll beim halbbeschleunigten klapper einem in der drehdendenz im lightness 2...fast den hals brechen so schnell dreht der schrott schirm ab ......
    ???

    Zitat Zitat von Gamkla66 Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass die allermeisten Piloten mit den Hochleisterschirmen schlichtweg überfordert sind und einen dieser sogenannten high end Schirme in ruhigen Bedingungen als super finden, aber wenn es mal zur Sache geht ist es eine Schrott Kiste weil Hose voll, kann das sein?
    !!!

    Also einfach mal so aus der Flugpraxis:
    Klapper 0/2 Beschleuniger => Schirm will wenig wegdrehen
    Klapper 1/2 Beschleuniger => Schirm will mehr wegdrehen
    Klapper 2/2 Beschleuniger => Schirm will wirklich wegdrehen

    Diese Tendenz ist unabhängig von der Marke des Schirmes.
    Bei höheren Schirmklasses vielleicht ausgeprägter als bei niedrigen.

    Habe auch einen Tag den Iota1 bei Kari getestet. Schöner Schirm. Reagiert wie er soll. Und bei machen Klappern muss man die Drehung einfach Stoppen anstatt zu träumen und gut ist.

    Tipp1: Fliege 1-2 Schirmklassen niedriger als du dir zutraust.
    Tipp2: Wechsel erst in die nächst höhere Schirmklasse wenn du aktuell mehr als 80% der Zeit im Beschleuniger stehst...

  8. #53
    DHV-Mitglied Avatar von Micha0365
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.778
    Ort
    Süddeutschland

    AW: Sigma11 Advance

    Zitat Zitat von mats Beitrag anzeigen
    Tipp1: Fliege 1-2 Schirmklassen niedriger als du dir zutraust.
    Tipp2: Wechsel erst in die nächst höhere Schirmklasse wenn du aktuell mehr als 80% der Zeit im Beschleuniger stehst...
    Tipp1 finde ich gut.
    Tipp2 finde ich nicht so aussagekräftig.
    Mehr als 80% "Gesamtzeit" schaffst Du eher nicht, wenn Du zwischendurch kurbeln musst.
    Wenn ich geradeaus fliege, es nicht steigt, ich keinen 15er Rückenwind habe und nicht in der Landeeinteilung bin, stehe ich eigentlich immer zwischen 25% und 100% im Beschleuniger. Aber heißt das, dass ich einen "schärferen" Schirm brauche oder fliegen sollte ? Ich finde nicht.
    ----
    Reine Privatmeinung ohne Zusatz von Konservierungsmitteln und Farbstoffen.
    100% biologisch abbaubar.

  9. #54
    Registrierter Benutzer Avatar von Schirmschoner
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    831
    Ort
    n.a.

    Red face AW: Sigma11 Advance

    Zitat Zitat von mats Beitrag anzeigen
    Tipp1: Fliege 1-2 Schirmklassen niedriger als du dir zutraust.
    Tipp2: Wechsel erst in die nächst höhere Schirmklasse wenn du aktuell mehr als 80% der Zeit im Beschleuniger stehst...
    Tipp1 finde ich gut.
    Tipp2 finde ich nicht so aussagekräftig.
    Mehr als 80% "Gesamtzeit" schaffst Du eher nicht, wenn Du zwischendurch kurbeln musst.
    Wenn ich geradeaus fliege, es nicht steigt, ich keinen 15er Rückenwind habe und nicht in der Landeeinteilung bin, stehe ich eigentlich immer zwischen 25% und 100% im Beschleuniger. Aber heißt das, dass ich einen "schärferen" Schirm brauche oder fliegen sollte ? Ich finde nicht.
    Tipp 1 auf den Sigma 11 bezogen: Wenn Du Dir zutraust einen Zeno zu fliegen, kauf dir nen Sigma 11, ist nur eine Klasse (Einstufung) darunter.
    Würde passen und ich bin beeindruckt, ist fast schon ein Geheimtipp
    Wie man Tipp 2 so interpretieren kann solltest Du vielleicht erklären?
    Der macht für mich eher Sinn als Tipp Nr. 1 , erzähl doch mal aus dem Nähkästchen, ich lerne gerne etwas dazu

    Gruß Rob
    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten!

  10. #55
    DHV-Mitglied Avatar von Bike&Fly
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.148

    AW: Sigma11 Advance

    Und wie funktioniert Tipp 1 bei einem CCC?

    „Wenn Du mit eigenem Armschlagen fliegen kannst, flieg Enzo.“? Oder wie?

  11. #56
    Registrierter Benutzer Avatar von mats
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    440
    Ort
    Winterthur

    AW: Sigma11 Advance

    Zitat Zitat von Schirmschoner Beitrag anzeigen
    Tipp 1 auf den Sigma 11 bezogen: Wenn Du Dir zutraust einen Zeno zu fliegen, kauf dir nen Sigma 11, ist nur eine Klasse (Einstufung) darunter.
    Würde passen und ich bin beeindruckt, ist fast schon ein Geheimtipp
    ...
    Gruß Rob
    Der Tipp ist von Urs. Er hat mehrmals mit einem Sigma an den X-Alps teilgenommen. Er würde sich sicher auch Schirme aus höheren oder offenen Klasse zutrauen ;-)
    Doch er fliegt auch in Wettkämpfen konsequent 1-2 Klassen niedriger. Diese Kultur verhebt meiner Ansicht nach. Er hat es jeweils unter die Top 4 geschafft, auch wenn andere im Ranking nach ihm Schirme mit höherer Klassifizierung flogen...

    Was konkret ist unverständlich an dem Tipp?

  12. #57
    Registrierter Benutzer Avatar von Schirmschoner
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    831
    Ort
    n.a.

    AW: Sigma11 Advance

    Was konkret ist unverständlich an dem Tipp?
    Gar nichts, wenn man den Tip extrem auslegt, (2Klassen drunter zu bleiben) bleibt für jemanden, der sich nen Sigma zutraut noch ein Alpha.
    Würden sich alle Wettkampfpiloten daran orientieren gäbe es weder D noch CCC Schirme.
    Statt Enzo3 Delta 3??
    Ich hoffe, ich habe den Tipp jetzt richtig interpretiert?
    Ende OT

    Gruß Rob
    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten!

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2015
    Beiträge
    1.155

    AW: Sigma11 Advance

    Die ganze Diskussion ist doch müssig und liegt hauptsächlich daran, dass sich offensichtlich viele mehr zumuten, als sie fliegen sollten (objektiv).
    Vielleicht einfach mal am Siku einen ehrlichen Trainer (z.B. Dani Loritz) fragen, wie er die Situation einschätzt, und auch sonst von guten Piloten ehrliche Feedbacks einholen. Eine ehrliche Kritik ist mehr wert als ein unehrliches Lob!
    Wenn ich in Südafrika vor einigen Wochen mal wieder so gesehen habe, was sich da gewisse Piloten zumuten, wäre etwas mehr Bescheidenheit wohl schon öfter mal angebracht - oder anders gesagt: Wenn 2 von 3 Aufziehversuchen an einem Soaring-Hang mit einem Frontklapper enden, ist man an allem ausser einem Schulschirm deplatziert!

    Oder wenn mir jemand sagt, dass er über Grund (mit genügend Höhe) keine vollbeschleunigten Klapper zu ziehen traut frage ich ihn immer, wieso er sich dann überhaupt getraut, Vollgas zu fliegen.

    Ich fliege z.B. diese Saison noch meinen Lieblingsschirm, obwohl ich von meinen Vertrauenspersonen höre, dass ein Klassenaufstieg jetzt gut machbar sei für mich. Diesen werde ich im Herbst vornehmen, mich über den Winter intensiv an den Schirm gewöhnen um dann im 2021 dafür bereit zu sein. Bis zum Wechsel trainiere ich mit dem jetzigen Schirm (und anderen) alle möglichen Manöver. Sollte mein Fortschritt bis zum Herbst nicht meinem Plan entsprechen, wird der Aufstieg halt verschoben.

    Selbstverständlich steht es jedem frei, alle gut gemeinten Tipps zu ignorieren und sich selbst zu überfordern, den Spass und die Sicherheit zu verlieren - mit den entsprechenden Konsequenzen.
    www.slople.com - Über 10'000 Hänge mit Wind- und Wetterprognosen für Modellsegelflug- und Gleitschirmpiloten!

  14. #59
    DHV-Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.072
    Ort
    München

    AW: Sigma11 Advance

    Die ganze Diskussion darüber, wie man sich einschätzen sollte, und was man dann fliegen sollte, usw.
    ist zweifellos eine müssige Diskussion. Wer in dieser Schirmklasse unterwegs sein will, sollte regelmäßig seinen Leistungsstand bei einem ST überprüfen,
    und dann auch auf den (hoffenlich) ehrlichen Ratschlag des Trainers hören.

    Ganz und garnicht müssig ist die Diskussion darüber, wie sich bestimmte Schirme im harten Flug- bzw. ST-Alltag bewähren.

    Ich denke, der mündige Pilot/Leser wird auch zwischen Scheisshausparolen (wie von Pascal) und ernsthaften Warnungen (wie von Daniel Sack) unterscheiden können.

    Gerade beim Sigma 10 ergibt sich mittlerweile ein deutliches Bild über sein Verhalten im vollbeschleunigten Zustand.
    Mir wäre das genug, ihn niemals zu fliegen, und auch auf einen Probeflug seines Nachfolgers zu verzichten, bis dieser mindestens eine überraschungsfreie Saison hinter sich gebracht hat.

    Knipsi
    Geändert von Stephan Knips (17.02.2020 um 10:41 Uhr)

  15. #60
    Registrierter Benutzer Avatar von Schirmschoner
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    831
    Ort
    n.a.

    AW: Sigma11 Advance

    Erstens ist es eher kein Tipp sondern eine uralte Weisheit, übertragen in den Gleitschirmsport. Wurde mir schon vor über zwanzig Jahren nicht von Urs, sondern von meinem Fluglehrer so mit auf den Weg gegeben.

    Ich denke, der mündige Pilot/Leser wird auch zwischen Scheisshausparolen (wie von Pascal) und ernsthaften Warnungen (wie von Daniel Sack) unterscheiden können.
    Hier liegt die Betonung auf mündige Pilot/Leser, eine Idiotenberatungsstelle wird aus Resistenzgründen scheitern.


    Wenn ich in Südafrika vor einigen Wochen mal wieder so gesehen habe, was sich da gewisse Piloten zumuten, wäre etwas mehr Bescheidenheit wohl schon öfter mal angebracht - oder anders gesagt: Wenn 2 von 3 Aufziehversuchen an einem Soaring-Hang mit einem Frontklapper enden, ist man an allem ausser einem Schulschirm deplatziert!
    Ich hatte mal einen Omega5 Piloten nach einer Arschlandung bei besten Bedingungen gefragt (dachte auch was für eine Pfeife), ob er nicht Landen könnte. Die Antwort: er hatte Glasknochen und wollte keinen Bruch riskieren. Vielleicht Fliegt der von Dir beobachtete Pilot regelmäßig 200er in den Alpen, hat allerdings Arthrose (oder muskuläre Probleme) in der Schulter? Hast Du gefragt? Oder er/sie war ein Idiot, dann kommt aber auch kein Tipp an.
    Pauschal alles subjektiv aburteilen ist immer der leichteste Weg.
    Selbstverständlich steht es jedem frei, alle gut gemeinten Tipps zu ignorieren und sich selbst zu überfordern, den Spass und die Sicherheit zu verlieren - mit den entsprechenden Konsequenzen.
    Warum ein Buchstabe bei einer Klassifizierung für den Spaß und die Sicherheit hauptverantwortlich sein soll, erschließt sich mir nicht. Ist die Reaktion eines Sigma11 im Trimm heftiger als z. B ein Iota im Vollgas? Ist der Sigma11 prinzipiel gefährlicher als ein vertrimmter B-Schirm? Ist die Wettereinschätzung der Schirmeinstufung unterzuordnen?
    Wenn beim Soaren der Wind auffrischt, bin ich dann mit einem Schulungsschirm sicherer?


    Die Absolute Wahrheit wird sich nicht in Pauschalaussagen finden, auch wenn wir die eigen Einschätzung noch so objektiv empfinden

    Trotzdem schöne, angstfreie Flüge
    Auch mit dem neuen Sigma 11

    Gruß Rob
    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •