- Anzeige -
aircross - high performance gliders
- Anzeige -
TURNPOINT - European Brands for Pilots
- Anzeige -
= fly it your way =
- Anzeige -
AUS LEIDENSCHAFT AM FLIEGEM
- Anzeige -
Live your adventure !
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

  1. #31
    DHV-Mitglied Avatar von enwe
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    690
    Ort
    Bodensee

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Servus,

    ob's klappt oder nicht klappt hängt bestimmt weniger an der Klasse als an dem jweiligen Piloten. Ich persönlich finde die C-Klasse am rundesten. Die Flügel fliegen sich einfach viel schöner als alles darunter und teilweise darüber. Es beginnt beim Bremsdruck/-weg, geht über Dynamik/Handling/Feedback und endet bei der möglichen Geschwindigkeit. Die meisten C sind unbeschleunigt sogar in der B-Klasse. Ich habe gerade mal wieder einen B-Schirm in meiner kleinen Sammlung – so gut der auch geht und so toll er auch sein mag – wenn ich eine Klasse höher fliege, fühle ich mich bzgl. des Geräts am wohlsten und habe am meisten Spaß. Der Wohlfühlfaktor hängt aber – wie wir wissen – von vielen Faktoren ab. Klassen-Angst ist sicherlich einer der schlechtesten Begleiter beim Fliegen.

    Und... es gibt auch instabile C-Schirme mit hoher Streckung Über die aktuelle D-Klasse kann ich nicht viel berichten. Ich bin einige Jahre nebenher den Poison 2 geflogen, den ich heuer eher in die C-Klasse stecken würde. Ich denke ein D mit Hausberg- und kleinen bis mittleren Streckenambitionen ist deplatziert und bringt mehr Nachteile als Vorteile mit sich.

    Man darf allerdings nicht den Fehler machen und die höheren Klassen verharmlosen. Für solche Schirme braucht es einfach Flugerfahrung und eine richtige Selbsteinschätzung. Ich denke jeder Pilot kann für sich selbst sehr schnell entscheiden welche Range die beste für ihn ist, indem er es vor allem erst mal ausprobiert.

    LG
    Nicolas

    abgeflogen.clothing

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    285

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Zitat Zitat von Bair Beitrag anzeigen
    Berechtigte Frage. Ich versuchs so:

    in dem einen Jahr unterm B, 2012 auf 13, habe ich häufiger nur eine Flugmaschine bedient, mit der ich mich dann in der Luft bewegt habe, als mir das mir bei den Cs passiert. Der Flugzeitanteil, bei dem man, wie dsa oben sagt, mit Gurt und Gerät eine Einheit wird, war also unterm B geringer. D.h. weniger Flugspass, grössere Angespanntheit und dadurch weniger feinfühliges Agieren meinerseit. Weniger Tanz, mehr Krampf.

    Unterm C bin ich relaxter, deswegen habe ich mehr Kapazität für die Bedürfnisse des Schirmes und die notwendigen Reaktionen frei und damit dürfte ich auch sicherer unterwegs sein. Das funktioniert je nach Tagesform nicht immer, aber eben viel öfter als bei meiner B Referenz. Und mehr Spass macht es mir eben obendrein, es ist ein Hochgenuss, mit einem modernen C zu fliegen.

    Bernd
    Selbstzitate sind eigentlich nicht so fein, aber da ist ein Aspekt, der in meinem letzten Beitrag zu kurz kommt:

    dieses eins werden mit dem Gerät hat eine „kürzere Leitung“ zum Schirm zur Konsequenz, man ist in gewisser Weise näher am Geschehen. Im Gegensatz zur bewussten Analyse des Geschehens und der nötigen Massnahmen beim Bedienen einer Flugmaschine, ist beim intuitiven Fliegen der Weg vom Ereignis zur Reaktion ohne den Umweg übers Grosshirn kürzer, schneller, präziser und damit sicherer.

    Das ist im Grunde vielleicht schirmklassenunabhängig, aber wie gesagt gelingt es mir unterm C einfach viel leichter und öfter.

    Bernd

  3. #33
    Registrierter Benutzer Avatar von dsa
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    59
    Ort
    Wien

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Zitat Zitat von Bair Beitrag anzeigen
    Das Verschmelzen von Handlung und Handelndem: der Flow. Voraussetzung für intuitive Schirmkontrolle und intuitives Fliegen, fürs Tanzen mit der Luft.

    Nicht so gut wie Sex, dauert aber länger.

    Bernd
    naja, wenn alles passt fühlt man sich nach der landung aber schon ähnlich gut, oder?

  4. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    285

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Zitat Zitat von dsa Beitrag anzeigen
    naja, wenn alles passt fühlt man sich nach der landung aber schon ähnlich gut, oder?
    Aber wenn deine Frau das schnallt, dann fackelt sie dir die Ausrüstung ab. Schon besser, wenn das unterm Radar bleibt.

    Bernd

  5. #35
    DHV-Mitglied Avatar von dobo
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    372
    Ort
    Nürnberger Land

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Zitat Zitat von Hutzi Beitrag anzeigen
    ...
    Gestern hab ich einen Fliegerfreund zum Auto zurück gefahren.
    Er sagt das er mindestens 1 mal im Jahr einen Totalzerstörer hat und er deswegen nie über einen B Schirm geht, fliegt viel.
    ...
    Danke nochmal Hutzi fürs hochfahren.
    Allerdings kann ich die Aussage so nicht ganz stehen lassen. Ich fliege seit Jahren B und C Schirme und hatte in 25 Jahren einen Totalzerstörer unterm B-Schirm.
    Allerdings habe ich ca. einmal im Jahr auch einen Klapper, der den Adrenalinpegel bei mir deutlich ansteigen läßt und deshalb habe ich nicht vor in die High-C oder D-Klasse vorzudringen auch weil ich glaube, dass es einen Zusammenhang zwischen Streckung und Verhängetendenz gibt.

    Ich habe in diesem Zusammenhang aber auch schon Leute beobachtet, die sich mit 50 einen Porsche oder eine Harley zulegen und dann auch plötzlich mit einer D-Sichel am Startplatz erscheinen. Oft sind das dann die Spezialisten für lange Genußflüge zum Sonnenuntergang und seltener diejenigen, die bei einem 20er Wind mit 40 Böen den Dummie machen.

    ... ist aber natürlich so auch in Ordnung.

  6. #36
    DHV-Mitglied Avatar von Freifaller
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    728
    Ort
    Leimen

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Zitat Zitat von dobo Beitrag anzeigen
    ...und seltener diejenigen, die bei einem 20er Wind mit 40 Böen den Dummie machen...
    Machst du das denn?
    Bis 30 bin ich ja dabei, aber bei 40 lasse ich lieber erst mal die Drachen vor und geh dann raus, wenn es wieder ruhiger ist, auch wenn ich mit dem Zweileiner schneller unterwegs bin als mit dem High B.
    Stefan

  7. #37
    DHV-Mitglied Avatar von dobo
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    372
    Ort
    Nürnberger Land

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Naja, vielleicht ein bisserl geflunkert, aber viel hat da heut nicht gefehlt.

  8. #38
    DHV-Mitglied Avatar von magic_boomerang
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    1.225

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    Zitat Zitat von dobo Beitrag anzeigen
    Danke nochmal Hutzi fürs hochfahren.
    Allerdings kann ich die Aussage so nicht ganz stehen lassen. Ich fliege seit Jahren B und C Schirme und hatte in 25 Jahren einen Totalzerstörer unterm B-Schirm.
    Allerdings habe ich ca. einmal im Jahr auch einen Klapper, der den Adrenalinpegel bei mir deutlich ansteigen läßt und deshalb habe ich nicht vor in die High-C oder D-Klasse vorzudringen auch weil ich glaube, dass es einen Zusammenhang zwischen Streckung und Verhängetendenz gibt.

    Ich habe in diesem Zusammenhang aber auch schon Leute beobachtet, die sich mit 50 einen Porsche oder eine Harley zulegen und dann auch plötzlich mit einer D-Sichel am Startplatz erscheinen. Oft sind das dann die Spezialisten für lange Genußflüge zum Sonnenuntergang und seltener diejenigen, die bei einem 20er Wind mit 40 Böen den Dummie machen.

    ... ist aber natürlich so auch in Ordnung.
    kann ich so nicht ganz stehen lassen: Porsche und Sicheln fahre/fliege ich schon seit meiner zarten Jugend bzw seit es Sicheln überhaupt gibt (Boomerang1) - zu den Genussflügen stehe ich und bei 40er Wind geh ich zum Kroder.

    ;-) Thomas

  9. #39
    DHV-Mitglied Avatar von dobo
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    372
    Ort
    Nürnberger Land

    AW: „Ich fliege seit 6 Jahren C / D Schirme, und bin noch nie so sicher geflogen.“

    ... na dann sollt mer des auch beim Kroder weiter aus diskutieren.

    bis bald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •